Ohrenschmerzen nach Flug

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
Hallo Forum,
ich bin gestern geflogen und habe seit der Landung Ohrenschmerzen. Während dessen merkte ich schon, dass es mit dem Druckausgleich nicht so ganz funktioniert und es immer stärker schmerzt. Die erste Zeit am Boden war alles ganz normal, doch ca. 3 Stunden später habe ich plötzlich so gut wie gar nichts mehr gehört. Zum Schlafen hab ich mir einen Schal um den Kopf gewickelt und am nächsten Morgen, also heute, war es schon besser. Mittlerweile höre ich schon wieder mehr, doch die Schmerzen sind immer noch da.

Im Grunde würde ich mir ja keine Sorgen machen, doch leider werde ich in 4 Tagen wieder fliegen müssen und habe Angst, dass diese Strecke meinem Ohr den Rest gibt.

Hatte das jemand vielleich schonmal und kann was dazu sagen?
 

Benutzer49892 

Verbringt hier viel Zeit
War es denn anders als sonst? Ich kaue beim Landeanflug immer Kaugummi und "puste" bei zugehaltener Nase...das hilft eigentlich immer, es sei denn, man ist erkältet...das kann schon mal fies sein.
 

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
War es denn anders als sonst? Ich kaue beim Landeanflug immer Kaugummi und "puste" bei zugehaltener Nase...das hilft eigentlich immer, es sei denn, man ist erkältet...das kann schon mal fies sein.
Das ist ja das Gemeine, ich war nicht erkältet oder so. Das, was du beschreibst, hab ich auch die ganze Zeit gemacht, es war nur zwecklos. Da ich permanent rumgeatmet und geschluckt habe fürchte ich, dass mein Ohr vielleicht einfach überreizt ist? Gibts da zufällig irgendwelche Tropfen gegen?
 

Benutzer37583 

Meistens hier zu finden
Ich habe das auch ab und an nach dem fliegen. Auf einmal höre ich dann nicht mehr richtig auf einem Ohr und ich habe einen stechenden Schmerz. Nach einigen Tagen ist das dann wieder normal und die Schmerzen sind auch weg. Keine Ahnung was das ist, ich habe das nie abklären lassen :schuechte
 

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
Ich habe das auch ab und an nach dem fliegen. Auf einmal höre ich dann nicht mehr richtig auf einem Ohr und ich habe einen stechenden Schmerz. Nach einigen Tagen ist das dann wieder normal und die Schmerzen sind auch weg. Keine Ahnung was das ist, ich habe das nie abklären lassen :schuechte
Sehr beruhigend, ne Freundin hat auch gerade erzählt, dass es ihr ab und zu so geht. Meinst du, es könnte problematisch werden, wenn ich wieder fliege obwohl das noch nicht vollständig weg ist?
 

Benutzer49892 

Verbringt hier viel Zeit
Problematisch wäre es eigentlich nur, wenn Dein Trommelfell einen Schaden davongetragen hätte, dann sollte man das Fliegen tunlichst vermeiden. Aber ich denke mal, dass das dann schmerzhafter wäre. Denke mal, dass Du dir keine Gedanken machen musst...
 

Benutzer37583 

Meistens hier zu finden
Meinst du, es könnte problematisch werden, wenn ich wieder fliege obwohl das noch nicht vollständig weg ist?
Ich bin damit oft nach 4 oder 5 Tagen zurück geflogen, hatte dann beim Rückflug auch wieder schmerzen im Landeanflug die wieder ein paar Tage anhielten und dann weg gingen.
 

Benutzer56073 

Meistens hier zu finden
ich hatte das als kind auch mal sehr schlimm währen des fliegens und dann haben mir die stewardessen zwei pappbecher mit etwas heißer, feuchter watte gefüllt gegeben und die becher hab ich mir dann an die ohren gehalten. sah sehr merkwürdig aus, k.a. ob der schmerz dadurch wirklich nachließ oder ob es nur daran lag, das ich total abgelenkt war und meinen spaß mit den dingern hatte :grin:


war sicherlich wenig hilfreich, aber das fiel mir gerade dazu ein :grin:
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ich habe ja schon ein paar Flüge hinter mir und das ganze erinnert mich an einen Flug nach Malta. Da hat sich ein solcher Druck in den Ohren aufgebaut und egal was ich gemacht habe (Druckausgleich, Kaugummi, Schlucken), er ging einfach nicht weg. Bei der Landung habe ich geheult so krass war der Schmerz (Jetzt fällt mir wieder der größte Schmerz in meinem Leben ein und ich hab die Weißheitszähne draußen und bin tätowiert).

Hat 2 Tage gedauert bis der Schmerz komplett weg war und ich wieder normal hören konnte.
 

Benutzer62510  (58)

Verbringt hier viel Zeit
Die Ohrtrompete ist häufiger zu als man das selber so mitbekommt. Ich würde Dir beim Fliegen und vor allem 20 min vor der Landung (also beim Abstieg) stark abschwellendes Nasenspray empfehlen. Das sollte man nicht immer nehmen, aber in solchen Situationen ist das doch sehr hilfreich. Frag mal in der Apotheke nach!
 

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
Die Ohrtrompete ist häufiger zu als man das selber so mitbekommt. Ich würde Dir beim Fliegen und vor allem 20 min vor der Landung (also beim Abstieg) stark abschwellendes Nasenspray empfehlen. Das sollte man nicht immer nehmen, aber in solchen Situationen ist das doch sehr hilfreich. Frag mal in der Apotheke nach!

Hallo,
vielen Dank für eure Antworten! Da ich ein absoluter Feigling bin werde ich mal die Pappbecher :smile:bandit_alt: ) mit Kaugummi und Nasenspray kombinieren, falls ich hier irgendwo ne Apotheke finde.
Dankeschön!!:smile:
 
S

Benutzer

Gast
Ich will Dir jetzt wirklich keine Angst machen, aber ohne ärztliches Okay würde ich nicht unbedingt fliegen. Gerade beim Gehör wären mir Selbstdiagnosen und "wird schon nichts Schlimmes sein", zu riskant.

Ich kann ehrlich gesagt auch nicht nachvollziehen, warum man nicht sofort zu einem Arzt geht, wenn der nächste Flug doch schon in ein paar Tagen ansteht. :kopfschue

Nur weil es bei dem einen keine Komplikationen gegeben hat, lässt sich das nicht verallgemeinern und wenn einem die Gesundheit wichtig ist, sollte man etwas dafür tun.
 

Benutzer20526 

Verbringt hier viel Zeit
Besorg dir diese Earplanes, die helfen wohl sehr gut.
Meine Mutter hat die sich für Flugreisen zugelegt und hat keine Probleme mehr mit Ohrenschmerzen (vorher sehr heftig).

Abgesehen davon würde ich aber auch zum Arzt gehen, wenn es ungewöhnlich stark wehtut und du bald wieder fliegst...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren