Ohne "Social Media" leben?

Benutzer168169 

Öfters im Forum
andere Nummern speichere ich nicht, außer es ist Festnetz.
Festnetz empfinde ich ehrlich gesagt als noch viel privater, als meine Handynummer...

Die Handynummer kann man schnell mal ändern oder den Anrufer blockieren, etc., die gebe ich eher heraus, aber meine Festnetznummer haben wirklich nur Familie, enge Freunde und wenige gute Bekannte, die ich für zuverlässig bezüglich Datenschutz halte.

Off-Topic:
Vor etlichen Jahren (lange vor der Zeit, zu der bereits nahezu jeder ein Handy hat) bin ich mal (ich vermute, vom Pizzalieferanten, zumindest war der extrem aufdringlich, wollte ungefragt in die Wohnung, ... - Der ging gar nicht!) per Telefon auf meiner Festnetznummer belästigt worden :realmad: jedenfalls fingen die nervenden Anrufe mit stöhnen und auflegen am selben Tag, etwa eine Stunde nachdem die Pizzeria Feierabend hatte an, ich konnte aber natürlich nichts nachweisen und selbst die obligatorische Trillerpfeife in am Telefonhörer hat nichts gebracht :argh:

Gerettet hat mich seinerzeit, daß der Anrufer wohl nicht sonderlich gut auf meine daraufhin aktivierte Sekretärin mit Muttersprache Telefax reagiert hat, welche dann immer ans Telefon ging :grin:


Würde jemand meine Festnetznummer ungefragt herausgeben, dann wäre ich echt richtig sauer! :realmad:
 

Benutzer152329 

Verbringt hier viel Zeit
Also nutzt Du facebook oder WhatsApp auch niemals auf Deinem echten Handy, in dem auch echte Kontakte von Dir gespeichert sind :ninja:

Ich wusste, dass der Punkt kommt :grin: Es ist doch ziemlich egal, ob eine einzelne Person in einem Bekanntenkreis kein Facebook oder Whatsapp nutzt. Die Nummern aus meinen Kontakten stehen mit großer Wahrscheinlichkeit auch in einem Smartphone eines anderen, der FB und WA nutzt.

Generell, was in dieser Diskussion häufig zu kurz kommt: Dass FB Daten nutzt und weitergibt, weiß man. Nun springen einige auf irgendwelche Browser und Alternativen um, die angeblich sicher sind. Allerdings habe ich in verschiedenen Google Analytics Konten bereits häufiger Quellen gesehen, die angeblich nicht getrackt werden können. Es rühren eben doch alle in der gleichen Suppe...
 

Benutzer168169 

Öfters im Forum
Es ist doch ziemlich egal, ob eine einzelne Person in einem Bekanntenkreis kein Facebook oder Whatsapp nutzt. Die Nummern aus meinen Kontakten stehen mit großer Wahrscheinlichkeit auch in einem Smartphone eines anderen, der FB und WA nutzt.
Würdest Du auch so argumentieren, wenn ein pädophiler sagen würde: "Es ist doch egal, ob er die Kinderpornos herunterlädt und so Kinderpornographie fördert, wenn er es nicht machen würde, würden es sonst halt andere pädophile tun!"?

Denn der dahintersteckende Wesenszug ist meines Erachtens derselbe, nämlich: Wenn es sooo viele andere machen, wird es schon okay sein! - Und diese Art der Argumentationsweise kann ich partout nicht nachvollziehen und schon gar nicht teilen!

Allerdings habe ich in verschiedenen Google Analytics Konten bereits häufiger Quellen gesehen, die angeblich nicht getrackt werden können.
Würde es Dir etwas ausmachen, diese Quellen hier zu nennen, sodaß man bei diesen Anbietern ggf. mal etwas deutlicher hinschaut und die Nutzung dieser nochmal überdenken kann?
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Festnetz empfinde ich ehrlich gesagt als noch viel privater, als meine Handynummer...

Die Handynummer kann man schnell mal ändern oder den Anrufer blockieren, etc., die gebe ich eher heraus, aber meine Festnetznummer haben wirklich nur Familie, enge Freunde und wenige gute Bekannte, die ich für zuverlässig bezüglich Datenschutz halte.

Off-Topic:
Vor etlichen Jahren (lange vor der Zeit, zu der bereits nahezu jeder ein Handy hat) bin ich mal (ich vermute, vom Pizzalieferanten, zumindest war der extrem aufdringlich, wollte ungefragt in die Wohnung, ... - Der ging gar nicht!) per Telefon auf meiner Festnetznummer belästigt worden :realmad: jedenfalls fingen die nervenden Anrufe mit stöhnen und auflegen am selben Tag, etwa eine Stunde nachdem die Pizzeria Feierabend hatte an, ich konnte aber natürlich nichts nachweisen und selbst die obligatorische Trillerpfeife in am Telefonhörer hat nichts gebracht :argh:

Gerettet hat mich seinerzeit, daß der Anrufer wohl nicht sonderlich gut auf meine daraufhin aktivierte Sekretärin mit Muttersprache Telefax reagiert hat, welche dann immer ans Telefon ging :grin:


Würde jemand meine Festnetznummer ungefragt herausgeben, dann wäre ich echt richtig sauer! :realmad:

:grin: okeeee - ich hab da nur geschäftliche Festnetznummern drin, die bei google Ergebnissen nach Weltkonzernen meist auf den ersten fünf Plätzen erscheinen. Kein Privat Mensch, den ich kenne außer meiner Familie hat überhaupt noch Festnetz :grin:
Und wir stehen ALLE im Telefonbuch... du liebe Güte, muss das anstrengend sein, da so ein Gewese drum zu machen, wer wessen Telefonnummer hat....
 

Benutzer168169 

Öfters im Forum
du liebe Güte, muss das anstrengend sein, da so ein Gewese drum zu machen, wer wessen Telefonnummer hat....
Eigentlich nicht!

In meinem engeren Umfeld ist es so, daß die meisten das mit der ungefragten Weitergabe von Telefonnummern genauso sehen, bzw. zumindest den Wunsch der Nichtweitergabe respektieren.
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Festnetz empfinde ich ehrlich gesagt als noch viel privater, als meine Handynummer...

Die Handynummer kann man schnell mal ändern oder den Anrufer blockieren, etc., die gebe ich eher heraus, aber meine Festnetznummer haben wirklich nur Familie, enge Freunde und wenige gute Bekannte, die ich für zuverlässig bezüglich Datenschutz halte.
Hmm ... dem kann ich nicht so ganz zustimmen. Die Festnetznummer muss man zwangsläufig ändern wenn man umzieht (von Umzügen innerhalb der gleichen Vorwahl mal abgesehen) da AFAIK gemäß Vergaberichtlinien der BNA ein Bezug zum entsprechende Ort vorhanden sein muss (Wohnsitz, etc.)

Da hat man ggf. also öfter mal eine neue, ich z.B. bisher 5 Stück.

Ganz anders meine Handynummer, die ist seit 20 Jahren die gleiche und wird wohl auch in Zukunft die gleiche bleiben.
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Eigentlich nicht!

In meinem engeren Umfeld ist es so, daß die meisten das mit der ungefragten Weitergabe von Telefonnummern genauso sehen, bzw. zumindest den Wunsch der Nichtweitergabe respektieren.

Ich wüsste in meinem Umfeld spontan niemandem dem das nicht mehr oder weniger egal ist... so ist das mit der Wahrnehmungsblase :zwinker: ICH fände das furchtbar mühsam...
Solche Nummern wären nicht in meinem Speicher, ehrlich gesagt. Ich übernehme keine Verantwortung für andere :zwinker:
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Also für mich ist es ehrlich gesagt auch eine Selbstverständlichkeit Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder Anschriften nicht ohne Einverständnis weiterzugeben - auch ohne DSGVO :zwinker:
 

Benutzer168169 

Öfters im Forum
Die Festnetznummer muss man zwangsläufig ändern wenn man umzieht (von Umzügen innerhalb der gleichen Vorwahl mal abgesehen)
Da nur eine überschaubare Anzahl von Menschen meine Festnetznummer hat, ginge das prinzipiell, ist aber auch nerviger, als der Wechsel einer Handynummer, finde ich.

Da ich die meiste Zeit meines Lebens in Großstädten gelebt habe, mußte ich meine Festnetznummer nicht oft wechseln :zwinker:

Off-Topic:
Übrigens habe ich meine jetzige, primäre Handynummer inzwischen auch bereits seit 15 Jahren, trotz insgesamt 3 Anbieterwechseln in diesem Zeitraum. Da mein Umfeld die Vertraulichkeit der Nummer achtet, gabe es in diesem Zeitraum auch keine großen Probleme mit der direkten Weitergabe meiner Nummer.
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich versteh das Problem nicht so ganz, was sind denn reale Auswirkungen? Ich erhalte keine Anrufe, und es hat noch nie jemand meine Nummer verwendet, dem ich sie nicht zu dem Zweck gegeben habe.
Natürlich lauf ich nicht durch die Welt und verteile fröhlich fremde Handynummern, und ich rück auch keine von Freundinnen raus an angrabende Typen^^ obwol das bei uns in Teenagerzeiten absolut normal war.

Aber wenn meine Nummer durch jemand anderes Adressbuch bei Whatapp in der Serverecke neben meinem Namen gespeichert ist ... na und??
Ich hab übrigens 7 Telefonnummern in drei verschiedenen Ländern... oh nein, moment, in fünf... und noch keine hat je ungewollte Anrufe bekommen in den ca 19 Jahren in denen ich Handys habe und Telefone aktiv nutze.
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Ich hab übrigens 7 Telefonnummern in drei verschiedenen Ländern... oh nein, moment, in fünf... und noch keine hat je ungewollte Anrufe bekommen in den ca 19 Jahren in denen ich Handys habe und Telefone aktiv nutze.
Tja, dafür hab ich z.B. recht regelmäßig Infratest & Co. am Ohr :kopfwand:
Hab denen auch schon mitgeteilt dass ich nicht angerufen werden möchte und dass ich nicht möchte dass Sie meine Nummer speichern, gebracht hat es bisher nichts.
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Tja, dafür hab ich z.B. recht regelmäßig Infratest & Co. am Ohr :kopfwand:
Hab denen auch schon mitgeteilt dass ich nicht angerufen werden möchte und dass ich nicht möchte dass Sie meine Nummer speichern, gebracht hat es bisher nichts.

Komisch, kann mir nicht erklären, wieso mir das nie passiert, wenn das so gängig ist... Meine Nummern sind ALLE überall frei zugänglich, und ich hatte sowas noch nie...
 

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Meine Nummern sind ALLE überall frei zugänglich, und ich hatte sowas noch nie...
Die suchen sich gern Leute in Gegenden aus, die sie für repräsentativ halten. Wenn Du in der für ihre Zwecke falschen Stadt wohnst, hast Du Glück.

Bei mir kam's trotz Geheimnummer 'ne Zeitlang häufiger vor - jetzt ist aber schon längere Zeit wieder Ruhe.

Mehr als ein "Ich nehme nicht an Umfragen teil" kriegen die von mir nicht zu hören; wenn ich gar keine Lust habe. lege ich auch gleich auf.
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:

Die suchen sich gern Leute in Gegenden aus, die sie für repräsentativ halten. Wenn Du in der für ihre Zwecke falschen Stadt wohnst, hast Du Glück.

Bei mir kam's trotz Geheimnummer 'ne Zeitlang häufiger vor - jetzt ist aber schon längere Zeit wieder Ruhe.

Mehr als ein "Ich nehme nicht an Umfragen teil" kriegen die von mir nicht zu hören; wenn ich gar keine Lust habe. lege ich auch gleich auf.
Off-Topic:
Ich wohn in mehr als einer Gegend :grin: Ich mach aber nicht mal ungern Umfragen, wenn ich Zeit hab. Zu Studienzeiten hab ich meine Nummer sogar dafür angegeben...

[doublepost=1528445179,1528443940][/doublepost]Und selbst wenn ich keine Zeit hab, die haben da nicht grade den Job des Jahres in den Callcentern, dann sag ich halt nett "nein danke, grade nicht" - ich versteh das Problem nicht, vor allem seit dem Zeitalter der Nummernanzeige. Wenn ich nicht will, geh ich einfach nicht ran bei unbekannten Nummern beim privaten Telefon? Warum muss man sich da ärgern?

Beim Jobhandy sag ich "Sie haben ein Firmenhandy erwischt, dass durch Europa pendelt, das nutzt Ihnen nichts, viel Erfolg beim nächsten" und das wars. Da ärger ich mich ja sehr viel mehr über Jobanrufe, die ich eben NICHT so leicht los werde :grin:
 

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier
Klar - das hier war keine Absicht. Trotzdem peinlich...

Bei bis zu 14 Millionen Usern: Neue Datenpanne bei Facebook

Nachrichten, die nur für bestimmte Nutzer gedacht waren, wurden für alle Welt sichtbar gepostet. Der Fehler passierte vor wenigen Wochen, gestand Facebook ein. Wer betroffen ist, soll informiert werden.

Trevor Noah erklärt, warum der Laden überhaupt kein Interesse daran hat, den ganzen Unflat auszumisten - Krach und Krawall sind gut fürs Geschäft!


Hier einfach sehr plastisch auf 'ne Kneipe übertragen... :ROFLMAO:

 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Hab neulich einen Cartoon gesehen, da lag ein Mann auf einer mittelalterlichen Folterbank angeschnallt. Die Folterer sagten: "Das hätten sie sich ersparen können, wenn sie sich bei Facebook registriert hätten."
 

Benutzer160853  (34)

Meistens hier zu finden
Klar - das hier war keine Absicht. Trotzdem peinlich...

Bei bis zu 14 Millionen Usern: Neue Datenpanne bei Facebook

Nachrichten, die nur für bestimmte Nutzer gedacht waren, wurden für alle Welt sichtbar gepostet. Der Fehler passierte vor wenigen Wochen, gestand Facebook ein. Wer betroffen ist, soll informiert werden.

Trevor Noah erklärt, warum der Laden überhaupt kein Interesse daran hat, den ganzen Unflat auszumisten - Krach und Krawall sind gut fürs Geschäft!


Hier einfach sehr plastisch auf 'ne Kneipe übertragen... :ROFLMAO:


Ich wiederhole mich, aber, was nicht bei Facebook angeklickt oder geschrieben wurde, kann auch nicht gegen jemanden verwendet werden oder öffentlich.
Wer nur bis zur nächsten Verlinkung denkt, sollte sich wundern, dass er vielleicht datentechnisch gläsern ist.
Dazu wird einfach nicht verstanden, dass Daten eine Ware ist und etwas anderes als die Mitgliederliste vom örtlichen Gesangsverein. Es würde doch schon helfen, wenn beispielsweise nicht an jedem Gewinnspiel teilgenommen oder jede Bonuskarte blind verwendet wird, weil man eventuell bei 100 000 Euro Einsatz ein bisschen Ertrag hat.

Die Empörung ist für mich wohlfeil.
 

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier
Die Empörung ist für mich wohlfeil.
Welche Empörung meinst Du? Die darüber, daß Facebook eine überaus zwielichtige Veranstaltung ist? Oder die darüber, daß Leute immer noch meinen, der Laden sei ja so praktisch und sie hätten nichts zu verbergen?
 
1 Monat(e) später

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier
Und noch ein Schlauer - dabei isser Sportler... :teufel:

Klopp verzichtet auf soziale Medien: "Klügste Entscheidung meines Lebens" - SPIEGEL ONLINE - Sport

Angesichts der Beschimpfungen gegen Mesut Özil und Loris Karius ist Jürgen Klopp froh, dass er keine sozialen Medien nutzt. Auch zum Rücktritt Özils hat der Liverpool-Trainer eine Meinung.

[doublepost=1532602129,1532601812][/doublepost]Gleich noch eine gute Nachricht hinterher!

Quartalsbericht: Facebook enttäuscht Investoren mit Umsatz und Nutzerzahlen

Facebook gewinnt weniger neue Mitglieder hinzu als erwartet. Analysten hatten damit nicht gerechnet - der Börsenwert des Unternehmens sank zeitweise um 128 Milliarden Euro.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren