Oh Graus! Oh Graus! Der Hosenkauf...

Benutzer95651  (35)

Beiträge füllen Bücher
Genau das dachte ich mir am Wochenende.

Es müssen neue Hosen her, nachdem meine alte Hose, die einzige, die wirklich richtig saß, in den Hosenhimmel wanderte.
(Die hatte ich bei Quelle gekauft, kann sie also leider nicht nachkaufen :cry:)

Mit meinen kurzen 1,57m ist mir jede normale Hose zu lang.
Und wie ich festgestellt habe sogar Hosen in Kurzgrößen.

Ich habe ziemlich kurze Beine aber dazu kräftige Oberschenkel.

Nun führen die wenigsten Geschäfte Kurzgrößen und ich hab echt was dagegen, immer wieder extra Geld zu bezahlen, um die Hosen kürzen zu lassen und die meisten dann auch noch ihr Form verlieren :geknickt:

Ich war bei C&A und wirklich jede Hose in Kurzgröße war mindestens nen Kilometer zu lang. Da war fast kein Unterschied zu einer normalen Größe.

Mit hohen Schuhen würde das ja alles klappen, aber in der Schule dürfen wir nur flache Schuhe tragen (wegen der Sicherheit im Labor). Also kann ich mir damit schon mal nicht aushelfen.


So, genug gejammert :grin:

Könnt ihr mir Geschäfte oder Internetseiten nennen, die wirklich kurze Kurzgrößen haben?

lg
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Kürzen lassen dürfte dich da wohl am billigsten kommen. Wirkliche Sondergrößen oder gar nach Maß sind doch meist deutlich teurer als normale Größe + kürzen.

Wobei ich 1,57 eigentlich gar nicht so klein finde, kenne einige Mädels die kleiner und auch nicht super zierlich gebaut sind.
 

Benutzer27643 

Verbringt hier viel Zeit
Du könntest ja mal bei Otto schauen, wenn du auch online bestellen möchtest. Da gibt es häufig kurze Größen :smile:
Ob die kurz genug sind kann ich dir leider nicht sagen, da ich wirklich jede Hose kürzen muss :grin:
 

Benutzer78196 

Meistens hier zu finden
Ich habe das Problem auch. Und das einzige, was mir bisher was gebracht hat, war wirklich das Kürzen beim Schneider oder der Oma.
Was meinst du damit, dass die Hosen dann die Form verlieren? Ist mir noch nicht passiert.
 

Benutzer44823 

Meistens hier zu finden
Nähmaschine kaufen und selber kürzen?

Kommt zwar zunächst teurer, aber auf Dauer lohnt es sich wohl.
 

Benutzer16100 

Meistens hier zu finden
Ich bin auch etwas kleiner (1,59m) und lasse Hosen prinzipiell kürzen, beziehungsweise habe ich vor ein paar Wochen ne total tolle Hose in nem Second hand Laden bekommen...sogar schon in meiner Größe gekürzt :zwinker:.

Ich hab allerdings auch nur 3 Hosen, die ich regelmäßig und gern anziehe, oben genannte, eine gekürtze und eine von New-Yorker. Die war auch etwas zu lang aber ich schlage sie unten einfach um.
Zum Glück kommt langsam (hoffentlich) der Sommer und bei kurzen Hosen ist es egal wie lang sie sind :grin:.

Was mir noch einfällt....hast du schon mal in der Kinderabteilung geguckt? Ich finde da auch ab und an was in einer großen Kindergröße.
 

Benutzer46910 

Meistens hier zu finden
Ich bin 1.59 m groß und habe auch kräftige Oberschernkel.
Bin auch schon des Öfteren fast heulend aus einem H&M oder C + A rausgelaufen, weil ich mich zu unproportiniert für die normalen Jeans fand.

Kaufe meine Jeans ausnahmslos bei "Jean's Fritz", die beraten einen super und ich muss nie was ändern lassen. Google mal, ob es den Laden bei dir in der Nähe gibt, kann ich nur empfehlen. Allerdings führen sie, wie der Name schon sagt, hauptsächlich Jeans, edle Stoffhosen etc. wirst du da eher nicht finden.

Viel Glück :smile:
 

Benutzer95651  (35)

Beiträge füllen Bücher
Danke für die Antworten!

@Kuroi: Ich mein z.B Hosen mit Schlag. Oder wenn am Bein eine schöne Stickerei oder ein Muster oder unten Fransen sind. Sowas kann man schlecht kürzen, ohne dass das "Gesamtbild" nicht mehr stimmt.

Glaub eine Nähmaschine würds sich nicht lohnen, wenn ich die dann 2-3 mal im Jahr auspacke.


Da hilft wohl nur die Streckbank :grin:
 

Benutzer37399 

Benutzer gesperrt
Ich musste mir letzte Woche auch eine neue Jeans kaufen. Bei 155cm Körpergröße kein leichtes Unterfangen. Hosen aus H&M brauche ich erst gar nicht anprobieren - mit meinen fast 60kg bin ich dafür einfach nicht geschaffen.
Dank meiner Mama (hatte Werbung im Briefkasten) bin ich bei Jeans Fritz/it'z Fashion gelandet. Und siehe da - nach 5 Hosen anprobieren hatte ich zwei Stück und am Ende eine gekauft. Mit Länge 30 und ein klein bisschen Absatz muss ich die Jeans nicht einmal kürzen. Stoffhosen lasse ich beim Türken für viell. 5 Euro kürzen und eventuell einen Abnäher rein machen - fertig.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Glaub eine Nähmaschine würds sich nicht lohnen, wenn ich die dann 2-3 mal im Jahr auspacke.

Wenn du dir pro Jahr nur 2-3 Hosen kaufst, dann kannst du doch auch ein paar Euro ins Kürzen investieren. Hier in Schneidereien kostet das 10 Euro, meine Mutter machts auch für 5-7 Euro, aber du wirst wohl nicht hier in der Gegend wohnen.:zwinker:
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Also bei Jeans Fritz kaufe ich auch meine Hosen. Und da sind z.T. echt gute dabei.
Was auch geht, ist z.B. s.oliver, da sind mir mit 1,63 die 30er Längen zu kurz. Da müsste dir eine 36 oder 38 eigentlich passen.

Ansonsten finde ich Hosenkaufen auch echt ätzend. Taille 34, Hintern 38, aber normale Beine. Alles, was über meinen Hintern geht und oben nicht absteht, schlackert an den Beinen. Was an den Beinen schön eng sitzt, tut am Hüftknochen weh. Ganz doll :frown:
Nachdem meine Lieblingsjeans von s.oliver neulich am Oberschenkel gerissen ist, muss ich Samstag auch in die Stadt. Aber die Lieblingsjeans geht auch noch mal zur Schneiderin, die flickt sowas für 2 € und gekürzt wird bei ihr für 5 €.

Ich kann dir nur raten, deine Hosen nicht bei New-Yorker, c&a oder so zu kaufen, ich finde die Materialien und Schnitte da z.T. ziemlich billig verarbeitet und da lohnt sich das kürzen echt nicht. Wenn man aber mal 50-60 € investiert, lohnt sich auch der Schneider. Und wenn man dann für ein paar Jahre eine gute Hose hat, ist es das ja wert.
 

Benutzer53463 

Meistens hier zu finden
Bin zwar mit 1,67m doch ein Stück größer als einige hier, habe aber zumindest das Problem, dass mir "normale" 36/38er Größen meist nicht passen, bzw. nur mit hohen Schuhen.

Finde ebenfalls, dass das Kürzen nicht die Allzwecklösung ist. Das sieht nur dann gut aus, wenn nur wenige cm weg müssen und eben unten keine Fransen etc. sind. Ansonsten wirkt es dann einfach unproportioniert.

Momentan sind bei mir die meisten Hosen aus der Kinderabteilung. Wenn ich da hingehe und 170er Hosen anprobiere ist das echt total entspannt, da min. 2/3 passen und früher war Hosen kaufen echt frustrierend. Ansonsten kann man bei Jeans durch die Amerikanischen Größen ja doch noch einiges machen da 30" oder 31" eben dann besser passen als die Standard 32".

Ich würde wenn ich kürzen lassen müsste und 1,5x groß wäre wohl trotzdem Kurzgrößen kaufen und dazu dann eben kürzen lassen, da die Proportionen dabei besser sein sollten als von Normalgröße wegzukürzen.
 

Benutzer51843 

Meistens hier zu finden
ich gesell mich dann mal zu euch.
ich finde es zum bröckeln, dass es keine hosen in unseren größen gibt. ich bin 1,62m groß und habe auch immer probleme mit dem hosenkauf.
ich hatte letztens eine tolle hose bei esprit in kurzgröße gekauft, aber mit meinem extrem flachen puma- sneakern kann ich die auch nicht anziehen, dann schleift die auf der erde, was bei weißen hosen nicht schön ist.
mittlerweile habe ich mich dait abgefunden, dass es für mich eigentlich nichts passendes gibt.
wenn ich ne hose brauche, dann suche ich mir ein modell aus, das mir gefällt. dann schaue ich, dass sie obenrum sitzt und suche dann die kürzeste länge, damit nicht zu viel ab muss. zum schneider muss ich eh immer.

da wo ich immer hingehe um die hosen kürzen zu lassen, kann man ganz normal kürzen lassen, aber auch mit original waschkante. keine ahnung wie die das machen, aber die puzzlen dir die originale kante wieder dran, man sieht dann nicht, dass die hose gekürzt wurde. dafür gebe ich dann gerne 2 eus mehr aus, kostet dann 9,90 eus.

eigentlich katte ich auch immer hosen bei new yorker gekauft. aber die letzte war nach 4 wochen schon kaputt, wegen schlechter verarbeitung. der bund und der rest lösten sich voneinander. und dafür hatte ich 40 eus bezahlt. da gehe ich lieber zu esprit, kaufe eine für 50 eus, habe dann aber mehr davon, ist wirklich so. und die 10 eus mehr machen mich nun auch nicht sooo viel ärmer. dafür brauche ich mir dann nicht nach 4 wochen wieder eine neue kaufen.

ich kann deinen ärger darüber verstehen. ändern wird sich an dieser misere wahrscheinlich so schnell nichts. man muss sich damit abfinden und für sich einen weg suchen. wie gesagt, ich gucke dass sie oben sitzt und der rest unten kommt ab.
 

Benutzer78196 

Meistens hier zu finden
kessy88 schrieb:
da wo ich immer hingehe um die hosen kürzen zu lassen, kann man ganz normal kürzen lassen, aber auch mit original waschkante. keine ahnung wie die das machen, aber die puzzlen dir die originale kante wieder dran, man sieht dann nicht, dass die hose gekürzt wurde
Wie meinst du das? Die "Puzzeln die Original Waschkante wieder dran"? Ich kenne das eher so, dass die Enden wieder umgenäht werden, sodass es nicht wie bearbeitet aussieht... ^^°

@ Moewmoew:
Stimmt, wenns um Schlaghosen geht, hast du wirklich ein Problem. genauso siehts mit Mustern aus... Kann ich verstehen. Ich selbst kauf mir normale Hosen mit geraden Beinen, ab und zu auch mal Karotten. Nur leider fällt mir für deinen Geschmack auch keine gute Lösung ein.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Du könntest jemanden aus deiner Familie und Freundeskreis fragen bezügl. Hosen kürzen lassen. Ist dann vermutlich gratis oder billiger. Wenn mir eine hose zu lang ist kürzt die mir meine Schwiegermami. Im Grunde kann das jede Mama/Oma die was vom nähen versteht.:zwinker:
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Meine Frau ist auch nur 1.62, und Jeans-kauf ist bei ihr eine einzige Katastrophe, weil es nicht nur bei der Länge nicht passt, sondern auch von den Proportionen her.
Soweit ich weiss, hat sie nur 2 Jeans, die ihr passen, die sie gekauft hatte, als wir in Sizilien waren. Die Frauen sind dort in der Regel kleiner, so dass sich da auch leichter eine passende Jeans finden lässt.

Eine Freundin von mir ist nur 1,50 m, kann sie ja mal fragen, wo sie ihre Hosen kauft.....

Kürzen ist so eine Sache. Da kann es vorkommen, dass nacher der ganze Schnitt der Hose von der Optik her versaut ist.
 
V

Benutzer

Gast
Ich kann dir nicht direkt helfen, aber geringe Körpergröße + kräftige Oberschenkel + Schlaghose ist in meinen Augen eh nicht die optimale Kombination, das lässt die Beine unter Umständen kräftiger und kürzer wirken, als sie in Wirklichkeit sind.
 

Benutzer95651  (35)

Beiträge füllen Bücher
Hey, der Tipp mit Jeans Fritz war super!
Habe dort heute gleich 2 Hosen gefunden.
(Hatte in meinem kleinen Städtchen damals immer schlechte Erfahrungen dort gemacht..)

Länge 30, muss ich zwar trotzdem noch ein wenig umschlagen, aber sonst müsst ich echt in die Kinderabteilung :ashamed:
 
S

Benutzer

Gast
In den Läden ist es echt schwer.... bei Hosen gucke ich meistens in Kataloge, weil die oft K-Größen anbieten.... guck mal bei Neckermann, BonPrix, Sheego... da hab ich überall schon Hosen bekommen.... die sind ned teuer, kannst wählen, ob Röhe, Bootcut, normal oder mit weiten Schlag....
Ich drück die Daumen, denn ich kenne das Problem mit den kurzen Beinen nur zu gut.... :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren