Offene Beziehung und Cuckold

Benutzer165165  (41)

Ist noch neu hier
Hallo zusammen,

ich schreibe normalerweise nicht in Foren, daher hoffe ich, das richtige Thema getroffen zu haben :smile:

Meine Freundin und ich sind seit jetzt nunmehr fast sieben Jahren zusammen; die längste Zeit haben wir eine rein monogame Beziehung geführt, auch wenn ich (erst insgeheim, dann auch geäußert) die Phantasie hatte, dass sie mit anderen Männern schläft. Was mich daran erregte war aber nicht das reine "Teilen" meiner Freundin, sondern eher, die Demütigung dabei, wenn sie mir fremdgehen würde. Wir haben das immer wiedermal beim Sex in Form von Dirty Talk thematisiert, aber sie war sich stets unsicher, soetwas wirklich umzusetzen. Irgendwann haben wir uns in einem Internet-Portal angemeldet, das auf sexuelle Kontakte ausgerichtet ist.
Seit ziemlich genau einem Jahr leben wir das ganze aber konkret aus; sie hat einen "festen Lover" (manche nennen es Hausfreund) mit dem sie regelmäßig schläft und hat zudem auch ONS mit anderen Männern. Ich bekomme von diesen Dates quasi live Fotos und manchmal sogar Videos via Whatsapp. Diese demütigende Erregung ist für mich dabei extrem, aber das ist nur eine Spielart. Zudem treffen wir uns auch mit Paaren, um gemeinsam nette Abende zu verbringen. Unserer Beziehung und vor allem unserer Liebe zueinander hat das ganze keinen Abbruch getan, im Gegenteil - wir merken noch viel mehr, was wir uns bedeuten und wie sehr wir uns vertrauen.

Mich würde interessieren, wer von Euch noch eine so "spezielle" offene Beziehung führt und wie es Euch damit ergeht, was gut oder nicht so gut geklappt hat und vor allem natürlich, ob jemand hier meine "Cuckold"-Neigung teilt.

LG
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Off-Topic:
Darf ich fragen, was genau für dich den Reiz der Demütigung ausmacht? Z.B. dass sie darf und du nicht? Oder dass andere Männer (vermeintlich) besser sind? Musst du natürlich nicht beantworten - vielleicht kann man das eh nicht so genau erklären. Und wissen die anderen Männer immer genau Bescheid?
 

Benutzer165165  (41)

Ist noch neu hier
Off-Topic:
Darf ich fragen...

Natürlich darfst Du das fragen, und ich finde es auch garnicht off-topic.

Also es ist schon wie Du es vermutender Maßen beschriebst: Es ist die Vorstellung (und Gewissheit), dass die anderen Männer sie besser befriedigen als ich. Und natürlich das in Form von Fotos und Videos unter die Nase gerieben zu bekommen. Nun gibt es natürlich eine Einschränkung (und damit komme ich auf Deine zweite Frage).
Die meisten Männer wissen zumindest, dass sie "vergeben" ist und spätestens bei den Live-Fotos wissen sie auch, dass da zumindest ein entpsrechnedes Spielchen läuft. Aber jenseits der ONS hat sie wie gesagt einen festen Lover, mit dem sie fast einmal in der Woche schläft, und der sie extrem gut befriedigt. Der weiß natürlich vollends bescheid. Ich kenne ihn auch.
 
M

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Magst Du nicht einen AMA Thread aufmachen, ich glaube ich hätte auch Fragen und Du weißt vielleicht noch nicht, aber in den AMA Threads wird immer Salzbrezelgebäck gereicht :smile: ?
 

Benutzer91827 

Beiträge füllen Bücher
Ask me anything. Das sind Threads, die von ner Person eröffnet werden, die irgendwie besonders ist, ein besonderes Hobby hat etc. und die anderen Forenmitglieder ihm/ihr dann in diesem Thread Fragen stellen können, ohne Threads mit anderen Themen damit vollzumüllen.
:smile2:
 
M

Benutzer

Gast
Off-Topic:
So sehr ich auch ein Fan von Salzbrezeln bin (wirklich! :zwinker: ) - so wenig weiß ich, was Du mit AMA meinst.
Das sind die Ask Me Anything Threads, kann jemand etwas Interessantes über sich erzählen, eröffnet er einen Thread, z.B. AMA ich bin Krankenschwester, User stellen Fragen, Krankenschwester antwortet.
Leider ist das mit den Salzbrezeln erst mal nur so von mir angedacht :smile:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer91827 

Beiträge füllen Bücher
Makealongstoryshort: und schon wieder <3

Zum eigentlichen Thema:
Ein Stück weit teile ich deine Neigung, glaube aber dass es bei mir eine dieser "sind nur im Kopf cool" Ideen ist.
 

Benutzer136524 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
AMA-Threads gibt es in der Stammkneipe. Dort findest du auch noch andere.
 

Benutzer137391  (47)

Beiträge füllen Bücher
ich hatte mal eine affäre, er war so ähnlich wie du...
für mich war das völlig neu, dann aber ziemlich spannend und erregend..:link:
er wollte z.b. auch per telefon miterleben, was so zwischen dem lover und mir passiert..
wobei es eben nochmal special war, da er meine affäre war und nicht mein fester partner..
generell kann ich mir gut vorstellen, nochmal so eine "beziehung" zu führen :whistle:
 

Benutzer150198 

Meistens hier zu finden
Für mich ist das auch eine nette Fantasie :engel: Leider ist er mir derzeit nicht möglich, das auszuleben - generell habe ich aber (zumindest mal in meiner Altersgruppe) den Eindruck, dass kaum ein Mann darauf steht und schon bereit wäre, zu "teilen" :schuettel:

Einen AMA-Thread fände ich auch interessant :zwinker: :jaa: (Meine Frage wäre zum Beispiel, ob das schon lange deine Fantasie war - also bevor du es ausleben konntest - oder ob du auch mal rein monogam eingestellt warst.)
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Benutzer

Gast
Auch ich als Mann finde diese Fantasie sehr erregend und wäre dazu bereit, sie direkt umzusetzen. Dazu muss jedoch nicht nur die Partnerin, sondern auch das komplette Lebensumfeld dazu passen. Ich würde es aber für mich nicht ausschließen, es doch einmal umzusetzen. :smile:
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich glaube, für mich wäre das nichts, trotzdem kann ich eine gewisse Faszination für das Thema nicht leugnen.

Ich glaube, mit diesem "die anderen sind so viel besser/geiler/toller" komme ich nicht so gut klar. Für mich ist selbstverständlich, dass ALLE Menschen in meinem Sexleben gut im Bett sind. :cool:
 

Benutzer28811  (32)

Meistens hier zu finden
Finde das Thema irgendwie spannend, auch wenn es für mich glaube ich nicht in Frage käme. Eigentlich bin ich ziemlich sicher, dass nicht :grin:

Finde die Vorstellung was mit anderen Männern zu haben wenn mein Partner zusehen würde durchaus irgendwie reizvoll, aber ich weiß, dass er daran null Interesse hätte und mich auch nicht teilen wollen würde. Ich kann das verstehen, ich würde ihn auch nicht teilen wollen und schon gar nicht sehen, wie er von einer anderen Frau erregt ist :tongue: ne ich bin die Königin im Bett:whoot:

Von daher bleibt es wenn überhaupt nur eine kleine Fantasie im Kopf die nicht wirklich größere Form annimmt.

fryclgn fryclgn wusstest du schon immer, dass du darauf stehst?
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich glaube, was ich daran reizvoll finde ist der Gedanke des "Teilens", in Kombination mit einem Machtspiel. Aber dann eher als Menage-à-trois...

fryclgn fryclgn Steht deine Freundin denn auch auf das Demütigen? Oder freut sie sich einfach dass sie auswärts vögeln darf? :grin: Habt ihr auch andere dominant-devote Elemente in eurem Liebesleben?
 

Benutzer136524 

Meistens hier zu finden
Ich finde das Thema auch interessant. Aber ich glaube, ich würde ab nem gewissen Punkt auf jeden Fall mitmachen wollen - nicht nur die ganze Zeit zuschauen :link:
Meinem Freund geht es genauso, haben uns schon öfter drüber unterhalten.
Zum richtigen Cucki fehlt uns demnach wohl beiden was ganz entscheidendes.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
ich hatte mal eine affäre, er war so ähnlich wie du...
für mich war das völlig neu, dann aber ziemlich spannend und erregend..:link:
er wollte z.b. auch per telefon miterleben, was so zwischen dem lover und mir passiert..
wobei es eben nochmal special war, da er meine affäre war und nicht mein fester partner..
generell kann ich mir gut vorstellen, nochmal so eine "beziehung" zu führen :whistle:
Ich übernehme das mal so für mich.
In einer langjährigen innigen Affäre kennengelernt und lebe ich das auch aus.
Wobei er beide Varianten des Wifesharings genießen kann, die devote des Cuckolds, als auch die des vorführenden Bulls.
Er und ich genießen das sehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich finde, dass ist für mich so ungefähr der aller uninteressanteste und am wenigsten nachvollziehbare Fetisch/Kink ever :cautious:
Aber ok, Dominanzspielchen im sexuellen Kontext geben mir auch wenig.
Dabei habe ich jetzt mit Offenheit, sexueller Treue und Co. nicht so die Probleme.
 

Benutzer161756  (57)

Sorgt für Gesprächsstoff
Vielleicht gibt es beim Mann ja diese Erklärung.

Die Erklärung ist der männlichen Biologie geschuldet, und sie lautet: „Spermienkonkurrenz“. So nennen Ogas und Gaddam den wissenschaftlich belegten Vorgang, bei dem Männer in Konkurrenzsituationen mehr Sperma produzieren, um ihre eigene Fortpflanzung zu sichern. Das Mehr an Sperma ist dabei davon abhängig, wie sehr sich der Mann vom Nebenbuhler bedroht fühlt – daher strotzen diese Filme nur so von bemerkenswerten Genitalien. Und bemerkenswerter Ausdauer.

Eine Frau die so etwas mitmacht tut’s wohl aus gefallen oder aus schierer Lust am sex.
 

Benutzer136524 

Meistens hier zu finden
Vielleicht gibt es beim Mann ja diese Erklärung.

Die Erklärung ist der männlichen Biologie geschuldet, und sie lautet: „Spermienkonkurrenz“. So nennen Ogas und Gaddam den wissenschaftlich belegten Vorgang, bei dem Männer in Konkurrenzsituationen mehr Sperma produzieren, um ihre eigene Fortpflanzung zu sichern. Das Mehr an Sperma ist dabei davon abhängig, wie sehr sich der Mann vom Nebenbuhler bedroht fühlt – daher strotzen diese Filme nur so von bemerkenswerten Genitalien. Und bemerkenswerter Ausdauer.

Eine Frau die so etwas mitmacht tut’s wohl aus gefallen oder aus schierer Lust am sex.
Ähm....Häh?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren