Offene Beziehung - Theorie und Praxis?

Benutzer21122 

Verbringt hier viel Zeit
Es gibt hier ja durch einige, die schon mal eine offene Beziehung hatten oder in einer sind.

Mich würde mal interessieren, inwieweit eine solche offene Beziehung über die theoretische Absprache hinaus auch praktisch gelebt worden ist/wird.

D.h., lief/läuft tatsächlich häufger was neben der Beziehung oder ist es eigentlich eher nur das Wissen, dass man dürfte wenn man wollte?

Interessieren würde mich auch, ob das Ausleben der offenen Beziehung bei beiden Beteiligten "gleichberechtigt" erfolgt(e) oder ob letztlich nur einer was außerhalb der Beziehung hat(te) - und war das zu erwarten, weil der Anstoß zu einer offenen Beziehung nur von einem ausging und der andere bei der Absprache gar kein Bedürfnis hatte?

Gab es die Absprache von Beginn der Beziehung an oder erst irgenwann später? Wenn später, wieso?
 

Benutzer31690 

Meistens hier zu finden
Also, ich lebe seit über drei Jahren in einer offenen Beziehung - und wir beide sind von Anfang an in diese Beziehung gegangen und wollten definitiv eine offene, das ging also von uns beiden völlig gleichberechtigt aus.

Die erste Zeit hat mein Freund die Möglichkeiten eher genutzt, ich eigentlich fast gar nicht und wenn, war er dabei. Und dann hab ich sie mehr genutzt eine Zeit lang und er fast gar nicht - und momentan nutze ich sie mehr, weil ich mehr Möglichkeiten habe und er anscheinend ein bisschen ruhiger geworden ist, was das angeht. ^^
 
C

Benutzer

Gast
Hab schon eigentlich alle Konstelationen erlebt: Da wo ich es vor allem genutzt haben, da wo sie es vor allem genutzt hat und wo beide es in etwa gleich genutzt haben. Jenachdem in welcher Beziehung es grade war.

Kommt natürlich auch immer auf Zeit und Lust drauf an.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren