OB Wechseln da wo's kein WC gibt

Benutzer8504  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Hi wollt fragen ob ihr schon mal eueren OB irgend gewechselt habt wo's kein WC gab oder an irgend ein anderen ungewöhlichen ort ??

Sorry is zwar ein etwas kommisches etwas aber ich und meine freundin sind vorhin irgendwie drauf gekommen.

Ich mußt selber schon mal mitten im Wald wechseln weil wir in der schule Wandertag hatten und wir stunden lang an keinen WC vorbei kammen.

Gings euch auch schon mal so änlich und wie hab ihr euch dann verhalten ?

MfG Julia
 
B

Benutzer

Gast
Hatte diese Problem zum Glück noch nie!!!
Keine Ahnung wie ich das machen würde... :eckig:
 

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
Ich musste auch schon mal im Wald (oder so was ähnlichem) wechseln. Aber soo schlimm ist das ja auch nicht. Wenns halt nicht anders geht...
 
L

Benutzer

Gast
ja meine güte, im wald oder so isses kein problem...

tampons sind nämlich kompostierbar :smile:
 

Benutzer261  (39)

teuflisch gute Beiträge
Is mir noch net passiert ... aus dem einfach Grund da ich solche Unternehmungen und Orte meide, wenn ich meine Regel hab. Da hab ich nämlich keinen Bock auf noch zusätzlichen Stress ("Woooo kann ich bloß meinen O.b. wechseln? Woooooo?" usw *gg*).
 
C

Benutzer

Gast
wenn ich was vor habe, wo keine möglichkeit besteht n o.b. zu wechseln, dann tausche ich bevors losgeht nomma gegen n frischen aus- normalerweise reicht das dann aus. zusätzlich kann man ja noch ne slipeinlage verwenden. so funzt das bei mir......
 
S

Benutzer

Gast
Ich hab gelesen, dass man vor dem o.b. wechseln immer die Hände waschen soll? Stimmt das etwa nicht? Deswegen würd ich den nie im Wald wechseln, wasch mir immer die Hände davor und das geht schlecht im Wald!
 
C

Benutzer

Gast
sweet schrieb:
Ich hab gelesen, dass man vor dem o.b. wechseln immer die Hände waschen soll? Stimmt das etwa nicht? Deswegen würd ich den nie im Wald wechseln, wasch mir immer die Hände davor und das geht schlecht im Wald!

ich hab in meiner tasche immer feuchte reinigungstücher *g*
 

Benutzer261  (39)

teuflisch gute Beiträge
Wär schon sinnvoll davor (und danach vielleicht auch... man muß ja net mit blutigen Fingern rumrennen *g*) die Hände zu waschen, da die Scheide zur Zeit der Periode besonders empfindlich für Bakterien, Keime und ähnliches Zeug ist.
 
M

Benutzer

Gast
Also in meinem Handtaeschle sind immer ein paar OBs und Erfrischungstuecher. Damit kann man auch mal bei einer gemuetlichen Grillparty im Gebuesch verschwinden und sich danach die Haende abwischen. Ist zwar nicht ideal, aber wenn's nicht anderst geht...
 

Benutzer8504  (34)

Verbringt hier viel Zeit
CreamPeach schrieb:
wenn ich was vor habe, wo keine möglichkeit besteht n o.b. zu wechseln, dann tausche ich bevors losgeht nomma gegen n frischen aus- normalerweise reicht das dann aus. zusätzlich kann man ja noch ne slipeinlage verwenden. so funzt das bei mir......

Ich hatte damals auch bevor wie los gewandert sind nen neuen rein. Aber ich hatte meine Tage ziemlich stark und wir waren fast 5 Stunden unterweg. Hab auch gedacht der Ob reicht aus bis wir wieder daheim sind oder an nen Gasthaus oder so vorbei kommen. Aber wir kammen irgends vorbei und ich hab gemerkt das der OB langsam voll wird.

Naja und dann mußt ich hold hinter nen busch zum wechseln. Meine freundin hat derweil aufgepast des keiner kommt und mich sieht. Und sie hatte auch zum glück ein paar erfrischungs tücher dabei. War nen blöd sache aber wenns hold net anders geht.

MfG Julia
 

Benutzer7971 

kurz vor Sperre
Ich lass die Teile sowieso nie nur solange drin wie auf der Packung steht, sondern immer länger, bis er eben voll ist *g*

Und wenn man gerade einen Waldmarsch macht kann es ruhig mal durchsiffen, sobald man zu Hause ist wird Unterhose und Tampon gewechselt, evtl. noch geduscht und fertig!
 

Benutzer8504  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Naja den Tampon einfach voll werden lassen bis durch sifft des wär net mein ding. Is mir einmal passiert und des war voll eckig weil ich nur nen String an hatte und dann alles in der hose war. Seit dem tut ich lieber rechtzeitig wechseln.
 

Benutzer7971 

kurz vor Sperre
Bei den Tagen trage ich nie Strings sondern immer fesche Baumwollunterhosen, die an der Stelle so doppelt gespannt sind, also geht nichts in die Hose :grin:
 
D

Benutzer

Gast
es heisst ja für gewöhnlich soll man ein ob nicht länger als 6-8 stunde drin lassen.
was ist eigentlich wenns länger drinn bleibt? wenn mans vergisst oder damit schläft? was passiert dann, weil das ist mir schon öfter passiert :eek:
 
D

Benutzer

Gast
und jetzt zur eigentlichen Antwort gg* hab auch schon öfter im wald gewechselt wieso auch ned?? hoffentlich gibts ned irgendwann einen riesigen komposthaufen von tampons im wald *fg*
 

Benutzer8504  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Also ich mein Tampon in ein taschentuch gewickelt und in den nächsten mühleimer geworfen. Einfach im wald liegen lassen find ich eklig.
 

Benutzer261  (39)

teuflisch gute Beiträge
Nichts passiert, wenn man ihn länger drinnen läßt (solang wir hier nicht von Tagen oder gar Wochen reden) ... er wird mit der Zeit nur immer ekelhafter, da geronnenes Blut ziemlich unhöflich wird nach gewisser Zeit *ggg*. Nach rein biologischen Gesetzen versteht sich.
Ich laß den O.b prinziepiell drinnen, bis er voll ist - und am Ende meiner Tage kann sich das schon mal um nen ganzen Tag handeln. Bin auch noch nicht daran gestorben :smile:
 

Benutzer8504  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Vielen danke für euere antworten. Aber ich wollt ja eigentlich wissen wie ihr des macht wenn ihr wo seit und welchseln müßt und es dort kein WC gibt.

MfG Julia
 

Benutzer10228  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Was für einen Ort meinst du?
Ich kenn da gar keinen glaub ich... :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren