ob mini und sex

Benutzer24618 

Verbringt hier viel Zeit
Hola!
Und zwar habe ich ein etwas merkwürdiges Problemchen. Ich möchte jetzt bald mit meinem Freund schlafen :gluecklic aber ich bekomme es noch nicht einmal hin ein ob -mini- zu benutzen!! Ich habe seit ca. 5 Jahren meine Regel und ich kenne meinen Körper gut aber ich bekomme es einfach nicht rein, ich spüre immer einen Widerstand und dann gehts nicht weiter und ich ziehe es wieder raus....

Mh irgendwie ist das merkwürdig und kann nit sein :grrr: außerdem fange ich mich dann an zu fragen wie das beim Sex ist, muss ja noch viel krasser sein :zwinker: kann mir jemand helfen??

Grüßle
 
I

Benutzer

Gast
Ich hatte ganz am Anfang auch Probleme mit OBs weil ich einfach Angst hatte mir wat reinzuschieben.
Probier mal die vorne ein wenig mit Creme einzuschmieren, dann "flutscht" es besser, stell ein Bein hoch (oder hock dich hin, wie du es besser findest), entspann deine Beckenbodenmuskulatur und dann muss das eigentlich klappen :zwinker:

Oder du fühlst einfach mal mit nem Finger nach, zur Sicherheit dass da nix is *gg*

Wie gesagt, ich hatte da auch Probleme und mim Sex hat alles wunderbar geklappt ^^
 

Benutzer13839  (37)

Verbringt hier viel Zeit
beim sex bsit du ja wohl auch etwas feuchter als normal und daher sollte er auch leichter rein gehen :>
mach dir mal net zu viele sorgen im vornerein sonst verkrampfst du wenns soweit ist.
wird schon klappen :zwinker:
 

Benutzer26792  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Es gibt sogar extra von OB Tampons-Einführgel. Ist im Grunde genommen das gleiche wie Gleitmittel und damit flutschen Tampons wirklich gut. Wir haben mal Probepackungen bekommen, anosnsten tuts auch Nivea ganz gut.
 

Benutzer20345 

Meistens hier zu finden
Eichhörnchen19 schrieb:
Hola!
Und zwar habe ich ein etwas merkwürdiges Problemchen. Ich möchte jetzt bald mit meinem Freund schlafen :gluecklic aber ich bekomme es noch nicht einmal hin ein ob -mini- zu benutzen!! Ich habe seit ca. 5 Jahren meine Regel und ich kenne meinen Körper gut aber ich bekomme es einfach nicht rein, ich spüre immer einen Widerstand und dann gehts nicht weiter und ich ziehe es wieder raus....

Mh irgendwie ist das merkwürdig und kann nit sein :grrr: außerdem fange ich mich dann an zu fragen wie das beim Sex ist, muss ja noch viel krasser sein :zwinker: kann mir jemand helfen??

Das sind nur Befürchtungen von dir, die völlig unbegründet sind.
Was die hier zu schaffen macht sind Hemmungen...z.b. auch bei der Einführung des Tampons. Das hat jede Frau einmal durchgemacht...darüber brauchst du dir keine Gedanken machen.
Versuche einfach, das Einführen des Tampons als etwas sehr natürliches zu sehen...gute Entspannungsübung für später.

Bella
 

Benutzer24618 

Verbringt hier viel Zeit
Jetzt kann ich es wohl erstmal nimmer versuchen weil meine Tage rum sind, außer ich hab morgen nomma "glück" :zwinker: Ich nehme mir halt keine Zeit dafür und werde immer fast wahnsinnig, dieses klitzekleine teil reinzukriegen, bis zu nem gewissen Punkt gehts und dann kommt nen widerstand, egal in welche richtung ich gehe -das kann man alles vergessen-. Mein rausholen tut es dann meist auch weh! Und dann denke ich dabei noc an den sex *g* das da ja noch was vieeeel größeres reinmuss...
 

Benutzer10932 

Sehr bekannt hier
schonmal versucht ein wenig die richtung zu ändern?!
da hatte ich anfangs auch probleme...irgendwie wollte das ding net reingehen *gg*

nimm dir einfach mal zeit, mach dir keine hektik... und du wirst sehen, es geht...
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Ach ja, das erinnert mich wieder an meine ersten Tampon-Einführversuche, war genau dasselbe Dilemma wie bei dir.

Ich benutze eigentlich immer Binden, weil ich die praktischer finde, aber dann wollte ich letzten Sommer mal schwimmen gehen, als ich meine Tage hatte, und dann ging's los. Ich hab probiert und probiert, aber es war genau wie bei dir, da kam ziemlich schnell ein Widerstand und es ging einfach nicht mehr weiter. Nach ungefähr 5 Wutanfällen hab ich mir die tolle Einführanleitung auf der Packungsbeilage nochmal genauer angesehen, und dann ist mir endlich aufgefallen, dass die ganze Zeit die Richtung nicht gestimmt hat, ich hatte den Tampon zu grade gehalten. :zwinker:

Probier mal, dich mit gespreizten Beinen auf die Toilette zu setzen, in der Position konnte ich mich ziemlich gut entspannen. Dann nimm den Tampon, tu vielleicht noch ein bisschen Spucke oder Vaseline auf die Spitze, damit's besser flutscht, und schieb ihn in ziemlich schräger Position nach hinten (in Richtung Po). Wenn du immer noch auf Widerstand stößt, dann halt den Tampon noch ein bisschen schräger.
 

Benutzer20761 

Verbringt hier viel Zeit
Meine Vor"rednerin" hat das schon ziemlich gut beschrieben.
Du musst eine gute Position finden, entspannt sein und die Richtung muss stimmen.

Bei mir hat es immer am besten geklappt, wenn ich ein Bein auf den Toilettendeckel oder die Badewannenkante gestellt habe.
Während der Blutung müsste der Tampon eigentlich auch so flutschen, wenn nicht würde ich den Tampon mit Spucke feucht machen. Ich würde auf keinen Fall empfehlen, Nivea Creme o.ä. benutzen. Erstens nicht gut für die Scheiden-Flora und zweitens ist der Tampon dann nicht mehr so saugfähig wenn ein Fettfilm drüber ist.
Viel Erfolg... :jaa:
 
C

Benutzer

Gast
ich habe es auch erst nach vielen vielen tausen versuchen mit den blöden obs hingekriegt und jetzt ist es eineSache, die ich ganz selbstverständlich und nebenbei mache...nur nicht aufgeben - mit dem Problem bist bdu nicht allein!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren