Nuvaring...!?

Benutzer99754 

Sorgt für Gesprächsstoff
hallo mädels....,
also..nehme nun schon sehr lange die pille.erst die belara nun die trigoa.aber leider habe ich sehr oft magenprobleme.verdacht auf laktoseintoleranz.durchfall habe ichzwar nie,aber oft bauchweh und dünneren stuhl.das verunsichert mich immer total und ich habe angst,dass die pille nicht wirkt.. dachte er an die spirale, dann bin ich auf den nuvaring gestoßen...
Ja, ch bin auch am überlegen.es gibt noch mehr pillenprobleme...ich mache mich psychisch immer fertig wegen der pille."hast du sie wirklich genommen" und wenn ich mal dünneren stuhl habe,habe ich sofort angst. :/
habt ihr erfahrungen mit dem ring?

ich hab nur schiss mit dem ring,dass er rausfällt. mhm..was ist denn zb. beim stuhlgang..sorry,aber rutscht der nicht raus?
wie ist das beim gv?

was ratet ihr mir? hab am dienstag nen termin...
freue mich auf eure antworten! :smile:
 

Benutzer95038 

Benutzer gesperrt
Beim GV kannst du den Ring ja rausnehmen, aber in der Regel dürfte man den da auch nicht spüren.
Rausrutschen kann glaube ich auch nichts, wirst du ja schon beim Tampon gemerkt haben.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Am Anfang solltest du bei jedem Toilettengang überprüfen, ob der Ring noch da ist. Da entwickelt man schnell eine Gewohnheit und wenn man ihn dann jedesmal spürt, dann entsteht auch Sicherheit.

Es gibt Frauen und Männer, die spüren den Ring beim Sex, andere nicht. Aber es ist ja erlaubt, ihn bis zu 3 Stunden rauszunehmen, wenn man ihn danach wieder mind. 12 Stunden trägt.

Ich bin mir aber ehrlich unsicher, ob du dich beim Ring nicht genauso in mögliches Nichtwirken reinsteigerst wie bei der Pille. Bei der Pille ist es deine Verdauung, beim Ring dann irgendwas anderes.
Ich glaub nicht, dass es nur damit getan ist, dass du dein Verhütungsmittel wechselst. Nur so ein Gedanke von mir... :zwinker:
 

Benutzer109402 

Meistens hier zu finden
also ich habe es nicht selber getestet, kenne aber jemanden. und sie fand das nicht so gut- nicht wegen dem spüren oder so, sondern weil wohl bei einigen der körper auch ziemlich auf die hormone reagiert, u.a. mit stärkerer regelblutung und teilweise auch durchgehend immer wieder schmierblutungen. will dir natürlich keine angst machen, ist ja auch bei jeder frau anders und letzten endes kannst du es nur durch ausprobieren rausfinden, ob das eine geeignete verhütungsmethode für dich ist. warum nicht einfach nur kondome? können sich beide drum kümmern und ne hormonbombe für deinen körper ist es auch nicht :smile:
 

Benutzer66067  (35)

Meistens hier zu finden
Hi,

ich hab mit dem Ring gute Erfahrungen gemacht.
Ich hab ihn beim Sex nicht gespürt, mein Partner auch nicht.
Und rausgerutscht ist er auch nie.

Am Anfang hatte ich ziemlich Probleme mit dem Einführen. Das hat dann später aber einfach mein Partner gemacht, dann wars kein Problem mehr.
Der erste Monat war ziemlich unangenehm, da hatte ich dauernd so ein Druckgefühl, das hat sich dann aber gelegt.
Zwischenblutungen hatte ich nur einmal in einem Langzeitzyklus.

Wenn Du noch irgendwas wissen willst, kannst Du ja vielleicht konkretere Fragen stellen... so allgemein ist immer schwierig :zwinker:

Liebe Grüße,
Lalilia
 

Benutzer99754 

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke,für all eure antworten.eigentlich war ich total überzeugt davon,doch je näher der Termin beim Doc am Dienstag kommt,desto unsicherer werde ich.mein Arzt sagte auch:warum
willst du keins Pille mehr.hab ihm das denn mit meiner Panik und Bauchschmerzen erzählt,da meinte er das es wohl wirklich besser ist.aber ich hab auch Angst,das ich ihn nicht reinbekomme.aber Tampon geht ja auch.:zwinker: wie ist denn die sichheit?und wann fang ich an?direkt nach der pillenpause?nehm ja ne dreiphasenpille.wechselwikrt der Ring mit ab?das ist alles so neu nach so langer pilleneinahme.bin nervös was der Doc sagt.danke euch nochmal.das hilft mir! :smile:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
also ich habe es nicht selber getestet, kenne aber jemanden. und sie fand das nicht so gut- nicht wegen dem spüren oder so, sondern weil wohl bei einigen der körper auch ziemlich auf die hormone reagiert, u.a. mit stärkerer regelblutung und teilweise auch durchgehend immer wieder schmierblutungen.
Äh auf Hormone reagiert jeder Körper. Muss er ja auch, sonst wären die HOrmone ja wirkungslos. :zwinker: Und die Regelblutung verstärkt der Ring normalerweise nicht. Schmierblutungen sind in der Eingewöhnungszeit ganz normal (bei der Pille ebenfalls).

.aber ich hab auch Angst,das ich ihn nicht reinbekomme.
Hast du den Ring je gesehen?
Warum sollte der nicht rein gehen?
.
wie ist denn die sichheit?und wann fang ich an?direkt nach der pillenpause?nehm ja ne dreiphasenpille.wechselwikrt der Ring mit ab?
Der Ring ist genauso sicher wie die Pille (korrekte Anwendung natürlich vorausgesetzt). Wann du mit dem Ring anfängst, ist im Grunde egal. Nach der Blutung oder direkt nach der letzten Pille.
Im ersten Monat würde ich noch zusätzlich verhüten, bis du dich an die Anwendung gewöhnt hast. Damit bist du auf der sicheren Seite.

Übrigens kannst du jeden Ring 28 Tage lang tragen und musst ihn nicht nach 21 Tagen entfernen.
Ich weiß nicht wie alt du bist und ob du den Ring selbst zahlen musst. Normalerweise zahlen Kassen den Ring ja nur im Ausnahmefall.
Falls du ihn selbst finanzieren musst, dann ist die 28tägige Tragezeit auf jeden Fall günstiger und du verschwendest nicht jeden Monat 1 Woche. :zwinker: Das nur so als Tipp.
 

Benutzer99754 

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke,für all eure antworten.eigentlich war ich total überzeugt davon,doch je näher der Termin beim Doc am Dienstag kommt,desto unsicherer werde ich.mein Arzt sagte auch:warum
willst du keins Pille mehr.hab ihm das denn mit meiner Panik und Bauchschmerzen erzählt,da meinte er das es wohl wirklich besser ist.aber ich hab auch Angst,das ich ihn nicht reinbekomme.aber Tampon geht ja auch.:zwinker: wie ist denn die sichheit?und wann fang ich an?direkt nach der pillenpause?nehm ja ne dreiphasenpille.wechselwikrt der Ring mit ab?das ist alles so neu nach so langer pilleneinahme.bin nervös was der Doc sagt.danke euch nochmal.das hilft mir! :smile:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Hast du deinen Post noch mal kopiert? :ratlos:

Außer das mit den ANtibiotika hab ich ja schon alles beantwortet.
Da sind sich die Studien immer noch uneinig, deswegen sicherheitshalber zusätzlich verhüten!!
 

Benutzer91202 

Verbringt hier viel Zeit
du kannst dir auch dieses stäbchen im arm reinmachen lassen.

das rutscht nicht raus, und da musst du dir keine gedanken drum machen
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
du kannst dir auch dieses stäbchen im arm reinmachen lassen.

das rutscht nicht raus, und da musst du dir keine gedanken drum machen

Der Vollständigkeit halber möchte ich erwähnen, dass man vorher erstmal für ein paar Monate die Cerazette Pille testen sollte. Da muss man sich eben noch mal eine Zeit lang mit der täglichen Einnahme arrangieren.
Sonst verträgt man das Implanon am Ende schlecht und hat das ganze Geld umsonst investiert. Zumal man das Implanon auch nicht mal eben so wieder absetzen kann.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren