Nuvaring - Zwischenblutungen

Benutzer56145 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo liebe Forumsmitglieder,

kurze Vorgeschichte:
Ich verhüte jetzt schon 5 Jahre hormonell. Mit kurzen Pausen zwischendurch. Bin da ein etwas hoffnungsloser Fall. Hatte schon ca. 6 verschiedene Pillen (musste immer Wechseln wegen Nebenwirkungen) und eben den Nuvaring. In meiner ersten "Verwendungsphase" (war vor ca. 2 Jahren und dauerte 1 Jahr) vertrug ich ihn eigentlich gut, bis auf das, dass ich immer wieder Pilze und Infektionen hatte. Konnten jetzt nicht direkt auf den Nuvaring zurückgeführt werden, aber mit nem Fremdkörper drin ist die ganze Sache dann eben noch unangenehmer. So musste ich leider wieder zur Pille wechseln. Hat mir dann auch alles nicht so gepasst, und ich hab sie dann abgesetzt, letztes Jahr im Oktober. Gleichzeitig war ich dann auch wieder single.
Im Januar kam ich dann mit meinem neuen Freund zusammen, die Kondomverhüterei klappte ganz gut, nur irgendwann wird das eben auch etwas lästig :zwinker: Und deswegen ließ ich mir wieder den Ring verschreiben, find ihn eben super praktisch und hatte ja eigentlich keine Probleme damit.

So jetzt zu meinem aktuellen Problem:
Ich bin jetzt im 3. Zyklus und habe schon wieder Zwischenblutungen. Im 1. war alles normal, im zweiten fings nach 2 Wochen zu bluten an, hielt dann 2 Wochen an (inklusive der ringfreien Zeit, also die Abbruchsblutung war wohl auch dabei).
Mit dem neuen Ring im 3. Zyklus war erstmal alles wieder in Ordnung, aber jetzt hats schon wieder angefangen, nach nicht mal einer Woche schon :hmm: Blutung wird auch jeden Tag stärker, also nicht nur bisschen Schmierblutung, sondern muss schon oBs verwenden. Ich denke, dass ich jetzt wieder durchblute bis ich den nächsten Ring einsetzen muss. 3 Wochen lang :geknickt: Mich nervt das natürlich schon tierisch. Jetzt weiß ich eben nicht ob ich noch mit dem Ring weitermachen oder wieder auf die Pille umsteigen soll.
Der Körper braucht ja Zeit sich zu gewöhnen, aber irgendwie wirds halt jeden Zyklus schlimmer... Würdet ihr jetzt dann noch einen 4. anhängen mit Ring, oder dann gleich wechseln? Eigentlich will ich ihn ja nicht hergeben (mein schaaaaaatz....:grin:), aber unter diesen Umständen nervt er mich schon gewaltig.

Habt ihr einen Rat für mich?

Achja der Sicherheit tut das ja keinen Abbruch oder, die Zwischenblutungen? Ist ja "nur" ne Nebenwirkung!?

Sorry wenns bisschen lang geworden ist.

Vielen Dank schonmal,
@bussal@
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
3 Monate dauert die Eingewöhnungszeit im Schnitt und die ist bei dir ja noch nicht um.
Ich würde also auf jeden Fall noch abwarten. Das mit den Blutungen kann sich noch legen.
 

Benutzer56145 

Verbringt hier viel Zeit
Hat sich erledigt. Hab gestern die Diagnose Chlamydien bekommen, daher kommen wohl die Zwischenblutungen :/
Antibiotikum ahoi :zwinker:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich will nur schnell erwähnen, dass dein Partner mitbehandelt werden muss, denn ich geh davon aus, dass ihr Sex ohne Kondom hattet.
 

Benutzer56145 

Verbringt hier viel Zeit
Ja wissen wir. Er soll 20 Tage AB einnehmen, ich 10...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren