Nuvaring ausgestoßen

Benutzer137238 

Verbringt hier viel Zeit
Guten Abend,
ich nehme den Nuvaring seit einem halben Jahr und jetzt ist es mir tatsächlich passiert, dass ich ihn ausgestoßen habe. Ich habe mit der 3-wöchigen Benutzung am 01.03. angefangen und hatte zuletzt am 07.03 Sex gehabt. Ich war die Woche auf einer Kursfahrt und habe mich gewundert warum ich am Donnerstag (12.03) eine Blutung bekommen habe. Dachte mir da noch nichts weiter bei. Als die Blutung innerhalb kurzer Zeit sehr stark wurde, wurde ich etwas stutzig und habe heute (13.03) kontrolliert ob der Ring noch da ist. War er leider nicht. Ich vermute dass ich ihn am 11.03 verloren habe. Da es der 3. Ring von den Dreien war, die ich hatte, konnte ich bisher keinen nachnehmen, bzw holen weil die Frauenärzte zu haben. So gesehen habe ich ihn in meiner 2. "Einnahmewoche" verloren, bin mir aber nun nicht sicher, ob ich schwanger sein kann. Ich habe den Ring noch nie verloren und immer geplant benutzt und während der Einnahmezeit nie entfernt.
Ich hoffe einer kann mir auf die Sprünge helfen ob eventuell die Gefahr bestehen kann dass ich schwanger sein könnte. Ich hole mir so bald wie es geht neue Ringe, möchte aber jetzt aber erstmal Klarheit haben.

Kurze Anmerkung: Die Verhütung verlief nur über den Nuvaring, wir haben kein Kondom benutzt.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Was steht denn in der Packungsbeilage für den Fall?
Ist das auch so, dass das Schwangerschaftsrisiko durch Pannen von der "Einnahmewoche" abhängt, wie bei der Pille?

Wann hattest du das letzte Mal Sex vor der Panne?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ja ich würde sagen ein Schwangerschaftsrisiko besteht, weil du den Schutz am 11.3. (wahrscheinlich) verloren hast und wenn du am 7.3. zuletzt GV hattest, können da durchaus noch Spermien überlebt haben.

Sorry, ich muss mich korrigieren, Schutzverlust war erst am 12.
Das sind 5 TAge, also ich würde das Risiko als sehr gering einstufen, aber 100%ig ausschließen würde ich es auch nicht.
 

Benutzer137238 

Verbringt hier viel Zeit
Ok Danke für die Antworten.
Ich selber stufe es dann als noch geringer ein, da er nicht in mir gekommen ist (vertrage Sperma laut Frauenarzt nicht so gut).
SchafForPeace SchafForPeace habe sie gelesen aber da stand nichts genaues für diesen fall drin
 
K

Benutzer

Gast
Halte ich für eher unwahrscheinlich, vorallem weil du auch eine Blutung bzw. Zwischenblutung hattest?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wenn er nicht mal in dir gekommen ist, geht das Risiko wirklich gegen null.
 

Benutzer137238 

Verbringt hier viel Zeit
War heute beim Frauenarzt, welche mir dasselbe gesagt hat. Trotzdem danke für die Antworten! :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren