Nuva Ring Wirkung!?

Benutzer71583  (30)

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab seit gestern den Nuva Ring eingesetzt zur Verhütung.
In der Packungsbeilage steht,
dass z.b. johanniskraut evtl die Wirkung einschränkt.

Jetzt habe ich Bedenken,denn normalerweise nehme ich gegen Blasenentzündung Cystinol Kapseln mit dem Wirkstoff des Goldrutenkrauts!

Beeinflusst das vll auch die wirkung des Rings?
Ich hab gehört dass es beim Nuva-ring noch nicht sicher gesagt werden kann welche stoffe die wirkung beeinträchtigen...

Weiß das jemand??? Kann ich das trotzdem nehmen?
 

Benutzer82494 

Verbringt hier viel Zeit
1. zum Nuva kann ich nicht viel sagen da ich nie einen benutzt habe.

2. Und bitte merk dir das für die Zukunft...
Informiere dich genau über ein Verhütungsmittel BEVOR du es verwendest. Was den Nuva einschränken kann, was er bewirkt und so, hättest du schon vorher nachlesen können. Und hättest dann vielleicht gesagt, ok das Geld gebe ich dafür nicht aus und suche erst mal weiter.

Lass dir nicht alles aufschwatzen was dir dein FA sagt. Und selbst ein FA hat nicht immer auf dem neusten Stand.
 

Benutzer54961 

Verbringt hier viel Zeit
So weit ich weiß gibt es keine Wechselwirkung mit Cystinol. Aber du kannst deine FÄ oder Apothekerin noch mal nachfragen, wenn du unsicher bist.
Für den Ring gilten generell die Pillenregeln: also keine Antibiotika, kein Johanniskraut etc.
Das einzige, was bei dem Ring anders ist, du kannst dich übergeben und auch Durchfall haben, das beeinträchtigt die Wirklung nicht.
 

Benutzer505 

Team-Alumni
2. Und bitte merk dir das für die Zukunft...
Informiere dich genau über ein Verhütungsmittel BEVOR du es verwendest. Was den Nuva einschränken kann, was er bewirkt und so, hättest du schon vorher nachlesen können. Und hättest dann vielleicht gesagt, ok das Geld gebe ich dafür nicht aus und suche erst mal weiter.

Lass dir nicht alles aufschwatzen was dir dein FA sagt. Und selbst ein FA hat nicht immer auf dem neusten Stand.
Das war hilfreich ein ein Freischwimmerpass beim Fahrradfahren..

@Thema
Goldrutenkraut ist kein Johanniskraut und geht keine Wechselwirkungen mit sämtlichen hormonellen Verhütungsmitteln ein.
 

Benutzer54961 

Verbringt hier viel Zeit
2. Und bitte merk dir das für die Zukunft...
Informiere dich genau über ein Verhütungsmittel BEVOR du es verwendest.
an sich stimmt es ja schon, aber man kann sich halt nicht immer über alles beim FA informieren. Vielleicht hat sie welche Fragen vergessen, vielleicht ist ihr erst nach dem Lesen der Packungsbeilage was eingefallen.
Und im Forum zu fragen (dafür gibt es das Forum hier) ist auch eine Art sich zu informieren.
Off-Topic:
und wozu Kommentare schreiben, wenn man nichts zum Thema sagen kann?
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Ja da wechselwirkt nichts.


Fürs nächste Mal, wenn du dir unsicher bist, gibt es beim hersteller des Nuvarings einen tollen Support. Denen kann man einfach ne email schreiben und bekommt dann (sogar recht schnell) eine Antwort direkt vom Hersteller.

Und das ist in vielen Fällen wahrscheinlich besser und verlässlicher als die Aussage eines FAs.
 

Benutzer82494 

Verbringt hier viel Zeit
Mit 17 war ich auch noch naiv und habe mir die Pille-übrigens mit 16-ohne wenn und aber verschreiben lassen. Aber jetzt nachdem ich die Pille abesetzt habe und mich mit anderen Verhütungsmethoden beschäftigt habe, habe ich mich über diese Informiert und geschaut was für mich in Frage kommen könnte als Verhütung nach der Pille.

Man kann sich von überall her Informationen holen. Allein hier das Forum reicht meines erachtens nicht aus um sich zu informieren über bestimmte Wirkungen der Verhütung. Dazu muss man schon richtig googlen- sprich-richtig nach Informationen suchen im gesamten www.
Es gibt mehr als genug Informationesquellen außerhalb des Forums und des Fa.

Und es ist ja keine Schande wenn man erst danach sich Gedanken über sein verhütungsmitel macht, hab ich ja nicht gesagt. Nur wäre es klüger gewesen sich schon vorher zu informiern. Immerhin kosten solche Verhütungsmittel etwas Geld(persona z.b kostet als Startpacket rund 80 Euro. Und das ist nicht mal sicher genug-Stiffungwarentest gab die Note 4,1. Und diese Art von Verhütung hat auch einen Pi von 6,also unsicher-nur als Info).
Und wenn man dann nach ein paar wochen merkt, oh gefällt mir doch nicht und das habe ich nicht gewusst und das habe ich nicht gewusst.
njaa....bei hormoneller Verhütung wäre ich da eh immer vorischitg mit dem stätigen Wechsel.
Wenn man ständig von einem Hormonellen Mittel zu nächsten wechselt, braucht man sich nicht wundern warum der Körper anstalten macht(ist jetzt im allgemein gesagt, nicht speziell auf eine Person)

Fazit:
Fragen kostet ja nix, aber sich 1-2 Stunden Zeit nehmen um mal im Internet nach Informationen zu suchen, auch nicht.
 

Benutzer505 

Team-Alumni
@cati
Du machst hier völlig vom Thema weg eine Grundsatzfrage draus - es ging um EIN bestimmtes Medikament, nicht um eine Dauermedikation wo man sich wirklich vorher überlegen muss, ob sich die Pille da lohnt.

Eine Blasenentzündung alle 2 Jahre ist jedenfalls kein Grund die Pille als Verhütungsmittel gleich zu verwerfen - zumal sie oft wechselwirkungsfrei pflanzlich behandelt werden kann.
 

Benutzer71583  (30)

Verbringt hier viel Zeit
Danke für die Antworten,
besonders an Mietzie und Serenity!
Man darf doch mal nachfragen :zwinker:


Nur um das zu klären:
Ich habe mich zuvor über den Ring informiert,nur es hieß überall dass die Wirkstoffe die gleichen sind wie bei der Pille,also dass auch wie bei der Pille nur Antibiotikum usw. ausgeschlossen wird.
Nur dann stand in der Packungsbeilage dass Johanniskraut die Wirkung beeinflusst und da war ich mir eben unsicher...
Aber trotzdem dankeschön an alle.
:herz:
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Danke für die Antworten,
besonders an Mietzie und Serenity!
Man darf doch mal nachfragen :zwinker:

Sehr gern sogar. Noch dazu bevor man irgendwas falsch macht.
Und dafür ist das Forum ja auch da.

Nur um das zu klären:
Ich habe mich zuvor über den Ring informiert,nur es hieß überall dass die Wirkstoffe die gleichen sind wie bei der Pille,also dass auch wie bei der Pille nur Antibiotikum usw. ausgeschlossen wird.
Nur dann stand in der Packungsbeilage dass Johanniskraut die Wirkung beeinflusst und da war ich mir eben unsicher...
Aber trotzdem dankeschön an alle.
:herz:

Auch bei der Pille wechselwirkt Johanniskraut, nur zur Info :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren