Nutzung von Balkon bzw. Terrasse

Nutzung von Balkon bzw. Terasse


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    81

Benutzer93289 

Verbringt hier viel Zeit
Guten Abend ihr Lieben,
aus gegebenen Anlass (sitze gerade aufm Balkon) wollte ich mal fragen, ob zu eurer Wohnung ein Balkon oder eine Terasse gehört und ob diese auch genutzt werden. Vielleicht habt ihr ja weder Balkon und Terasse...
Wenn ihr wollt könnt ihr gerne Gründe für/gegen die Nutzung schreiben.

Bei uns ist es so, dass die Mittagssonne genau auf unseren Balkon knallt und es trotz Sonnenschirm manchmal unmöglich ist sich dort aufzuhalten. Aber morgens und gegen Abend nutzen wir unseren Balkon sehr oft und wir würden auf keinen Fall darauf verzichten wollen! Insbesondere wegem Grillen...
Außerdem sind uns unsere Pflanzen sehr wichtig. Dieses Jahr haben wir Tomaten, Paprika, Radieschen, Gurken, verschiedene Kräuter und natürlich Blumen angepflanzt. Auch wenn das Gärtnern auf nem Balkon begrenzt ist, macht es uns dennoch sehr viel Spaß! :smile:
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Ich habe einen Balkon, nutze ihn aber relativ selten. Ist das Wetter schön, bin ich nicht zu Hause (Badesee, Cafe, Stadtbummel, Sport treiben, Festivals usw.). Ist das Wetter schlecht, ist es unangenehm auf dem Balkon.
 

Benutzer49007  (34)

Sehr bekannt hier
wie haben ein Balkon, zwar klein aber fein. Dort sind all meine Blumen und Bäumchen drauf und dort wird gegrillt und gesonnt ne ist wunderbar. Ich könnte nicht ohne balkon sein ist mir schon sehr wichtig
 

Benutzer51843 

Meistens hier zu finden
ich habe einen angenehm großen balkon.
leider ist er an der ost-seite... ich habe ab 9 uhr morgens nur schatten drauf. das mervt mich schn ein bisschen. in schatten ist es oft sehr kühl. im hochsommer mag es angenehmer sein, aber ich bin eigentlich nicht so hitzeempfindlich. mit einem süd- oder westbalkon wäre ich glücklicher.
daher nutze ich ihn zwar,aber nicht so oft. mir ist der aufwand für eine halbe stunde auch zu groß... plastikplane wegnehmen... tisch in die mitte rücken... stuhl aufklappen... polster von drinnen holen... tisch abwischen... und erst dann entspannen.
hinzu kommt, dass es hier recht belebt ist. die kleinen kinder spielen dann alle draußen. der lärm geht mir schon etwas auf den zeiger, vor allem wenn ich über meinen hausaufgaben oder lernstoff brüte. dann gehe ich lieber rein odr bleibe lieber gleich drinnen. aber nicht das wir uns falsch verstehen... ich brülle die kinder icht an, dass sie leiser spielen sollen oder so. ich ziehe mich einfach zurück. ich war schließlich auch mal klein. nur wenn die wieder mal zeug auf meinen balkon schmeißen, dann werde ich ungemütlich. das gehört sich nicht. ich lasse sie schließlich auch in ruhe...

grillen tu ich ab und zu. es ist nur elektro erlaubt. aber das ist voll ok. besser als nix oder ein hausbrand. nur leider lohnt es sich nicht, für eine person zu grillen...
achso und blumen... dieses jahr habe ich keine. ich habe die erfahrung gemacht, dass die das nicht so gut vertragen, wenn ich 2 wochen im sommer im urlaub bin. letztes jahr hatte ich stiefmütterchen und kapuzinerkresse. die klettererdbeeren sind wegen der fehlenden sonne verkümmert. im vollschatten ist es mit pflanzen auch etwas schwierig.
 

Benutzer78363 

Meistens hier zu finden
Ich hab einen Balkon und nütze ihn bei schönem Wetter auch sehr gerne.

Hatte die letzen 2 Sommer keinen und hab ihn vermisst und bin jetzt auch sehr froh drüber, da ich gerne beim Lernen und so in der Sonne sitze.
Mir tut die Sonne und die frische Luft sehr gut, ich schau nicht ganz so blass und krank aus, bin nicht ganz so müde und fühl mich einfach besser wenn ich rauskomm!

Mein Balkon ist zwar ziemlich klein aber es reicht für 3 Klappstühle und einen kleinen Tisch, also auch geeignet für ein kleines Frühstück zu zweit oder Kaffeetrinken! Außerdem hab ich noch Platz, dass ich mich ungestört am Boden auf einer Picknickdecke sonnen kann- und da keiner reinsehen kann kann ich auch mal oben ohne in der Sonne liegen, was ich am Badesee nicht machen würde!

Hab nur 2 Blumentöpfe am Fensterbrett stehen, für mehr würde der Platz fehlen! Sonne hab ich praktischerweise von Mittags bis fast zum Sonnenuntergang, sehr angenehm für Langschläfer :grin:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wir haben einen ganzen Garten.
Ich nutze ihn täglich, damit mein Hund mal pinkeln kann, ansonsten halten sich meine Kaninchen dort auf.
Wir selber halten uns eher selten dort auf. Ich sitz nicht so gerne auf dem Präsentierteller und unsere Nachbarn haben auch Angst vor Hunden, da ist das meistens ungünstig.
Außerdem mag ich es nicht, einfach nur rumzusitzen oder zu liegen und es ist mir zu aufwändig, meinen Arbeitskram rauszuschleppen.
Zumal es keine direkte Verbindung von unserer Wohnung in den Garten gibt, sondern man immer außen rum gehen muss.
 

Benutzer53548  (34)

Meistens hier zu finden
Ich hab einfach keinen Balkon und finds ganz schrecklich! :schuettel:
Vor allem bin ich die einzige im ganzen Haus, die keinen hat. Das heißt, wenn ich ausm Küchenfenster gucke, dann seh ich meinen Nachbarn schön beim Sonnen zu. Pfff... Aber dafür ist meine Wohnung im Sommer relativ kühl. Morgens scheint die Sonne ins Wohnzimmer. Dann wandert sie rum und abends hab ich dann Sonne im Schlafzimmer und in der Küche. Tagsüber halt nicht.

Aaaber! Wenn ich am Wochenende zu Hause bei Mama bin hab ich ne fette Terrasse und nen wunderbaren Garten ganz für mich und kann den ganzen Tag in der Sonne liegen. Außerdem wohn ich ziemlich nah an der Nordsee und bin in 15 Minuten am Strand. Das entschädigt dann für einiges :cool:
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Dort wo ich wohne, gibt es 2 Balkone sowie eine kleine und sehr große Terrasse mit Markise.

Die Balkone werden eigentlich selten genützt...höchstens zum Lüften von Kleidungsstücken.
Sonst ist es mir und etwaigen Pflanzen so heiß oder ungeschützt. (Süd- und Westseite)
Dafür werden die Terrassen umso intensiver genützt.
Auf der kleinen stehen viele Blumentöpfe sowie eine Relaxliege und die große, an der sich gleich ein Teich, mit Beleuchtungsmöglichkeit anschließt, hat einen Tisch mit 6 Stühlen, an dem gerne im Freien gegessen wird, 2 bequeme Liegen, viele Topfpflanzen, Dekorationsartikel, Gartenfackeln und Laternen.
Selbstredend, dass dort natürlich auch gegrillt wird.
Eigentlich bin ich bei schönem Wetter ständig im Garten oder auf der Terrasse anzutreffen...
 

Benutzer93289 

Verbringt hier viel Zeit
Außerdem wohn ich ziemlich nah an der Nordsee und bin in 15 Minuten am Strand. Das entschädigt dann für einiges :cool:

Dafür würde ich auch auf meinen Balkon verzichten! :geknickt:

---------- Beitrag hinzugefügt um 20:43 -----------

Dort wo ich wohne, gibt es 2 Balkone sowie eine kleine und sehr große Terrasse mit Markise.

Die Balkone werden eigentlich selten genützt...höchstens zum Lüften von Kleidungsstücken.
Sonst ist es mir und etwaigen Pflanzen so heiß oder ungeschützt. (Süd- und Westseite)
Dafür werden die Terrassen umso intensiver genützt.
Auf der kleinen stehen viele Blumentöpfe sowie eine Relaxliege und die große, an der sich gleich ein Teich, mit Beleuchtungsmöglichkeit anschließt, hat einen Tisch mit 6 Stühlen, an dem gerne im Freien gegessen wird, 2 bequeme Liegen, viele Topfpflanzen, Dekorationsartikel, Gartenfackeln und Laternen.
Selbstredend, dass dort natürlich auch gegrillt wird.
Eigentlich bin ich bei schönem Wetter ständig im Garten oder auf der Terrasse anzutreffen...

Wow, das hört sich toll an! :eek: Aber auch nach viel Arbeit.

---------- Beitrag hinzugefügt um 20:45 -----------

Außerdem mag ich es nicht, einfach nur rumzusitzen oder zu liegen und es ist mir zu aufwändig, meinen Arbeitskram rauszuschleppen.
Zumal es keine direkte Verbindung von unserer Wohnung in den Garten gibt, sondern man immer außen rum gehen muss.

Das kann ich gut verstehen, dass dich das Rumgeschleppe nerven würde. Wir haben unten noch einen Gemeinschaftsgarten, da gibts zur Mittagszeit auch Schattenplätze, aber ehrlich gesagt ist mir des zu nervig alles runter und danach wieder hochzuschleppen. Insbesondere weil ich 100% was vergessen würde...
 

Benutzer12784  (40)

Sehr bekannt hier
Unser Balkon ist ein Raucherbalkon, denn solange man an die Luft kann wird nicht in der Wohnung geraucht. Deswegen kommt eine Wohnung ohne Balkon nicht mehr wirklich in Frage.
 

Benutzer71398  (32)

Verbringt hier viel Zeit
also ich habe einen balkon am zimmer, den benutze ich eigentlich fast jeden tag zum lüften meine bettdecke und dem kissen. außerdem lüfte ich dort auch meine klamotten aus

unsere terasse nutze ich zum sonnen auf der liege oder lerne am tisch in der sonne
 

Benutzer20526 

Verbringt hier viel Zeit
Wir haben auch einen mittelgroßen Balkon (ca. 8 m²), oder Loggia, wie man diese eingebettete Bauweise wohl korrekterweise nennt. ^^
Ich mag unseren Balkon sehr, meine Katzen lieben ihn und dürfen ihn dank Katzennetz auch ausgiebig nutzen. :smile:
Was wir auch gerne machen, ist Grillen. Leider nur elektro, aber um ein paar Leute dazu einzuladen, ist die Größe schon ausreichend.
Ich fange jedes Jahr wieder mit ein bisschen Pflanzerei an. Letzten Sommer ist mir alles vertrocknet, aber dieses Jahr gieß ich ganz fleißig und es grünt alles brav vor sich hin. Mit der Sonnendauer bin ich einigermaßen zufrieden, ist Süd-West-Richtung, blöderweise ab nachmittags von einer großen Hauswand beschattet..
Und es nervt mich sehr, dass wir im EG wohnen und der Balkon direkt neben dem Hauseingang liegt. So kann jeder raufgucken und, wie er lustig ist, seine Kritik abgeben (der Hausmeister meinte mal: "Frau X., räumen sie doch das Gestrüpp von ihrem Balkon", zum Kotzen!).
 

Benutzer58933 

Verbringt hier viel Zeit
Als ich noch bei meinen Eltern wohnte, hatten wir in einer Wohnung ne Terasse (mein Zimmer hatte auch Zugang zum Garten) und in einer anderen einen Balkon. In den bisher drei von mir allein bewohnten Wohnungen gabs weder das eine, noch das andere. Ich kann damit leben, ich bin sowieso selten daheim und selbst wenn, ich hasse es, in der Sonne zu brutzeln, Hitze allgemein ist nicht so mein Fall, von daher vermiss ich da nichts großartig.
Davon abgesehen entschädigt nichts meine DG-Wohnung mit zwei Minuten Entfernung zum Hochablass des Lechs, ich liiiebe Wasser und das Rauschen höre ich bis hier und das ist viel besser als ein Balkon :zwinker:
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Ich habe einen Balkon und könnte nicht drauf verzichten.
Wir sitzen bei schönem Wetter viel draussen (drinnen darf nicht geraucht werden).
Ich hab hier schöne Blümchen gepflanzt, wir grillen im Sommer total oft und ich kann meine Wäsche draussen trocknen.
Ausserdem können meine Katzen so raus.

Wenn wir umziehen, dann ist Balkon, Terrasse oder garten Pflicht!
 
D

Benutzer

Gast
Wir haben eine Terrasse mit einem großen Garten. schön ruhig gelegen. Von Mittag bis zum Sonnenuntergang scheint die Sonne hier drauf. Mittags/Nachmittags ist es auch mit Markise nicht möglich draussen zu sitzen.

Ich sitze viel lieber morgens um 5 - 7 draussen, lese Zeitung, trinke meinen Kaffee oder nehme den Laptop mit raus. Das ist das Erste, was ich nach dem Aufstehen und waschen mache: Mit dem Pott Kaffee raus. Egal ob Sommer oder Winter.
Die Ruhe oder auch die Vögel genießen, "Luft holen" und so völlig Stressfrei den Tag zu beginnen. Mittags und Nachmittags halten wir uns meist im Haus auf. Das ist besser für den Körper, wenn es zu heiß ist.
Oftmals lege ich mich auch auf die Wiese im Schatten eines Baumes und kucke so lange in den Himmel bis ich einpenne..... :zwinker:
Zum Rauchen gehts eh nach draussen, egal welches Wetter . Die 3 oder 4 Zigarretten die ich rauche, das lässt sich aushalten.
Die Nachbarn sind Ok, man trifft sich meist beim Rauchen.

Und wenn abends gefeiert wird - unser Schlafzimmerfenster liegt auch zur Terrasse - oder die erwachsenen Kinder draussen Feiern und / oder gegrillt wird......und? Das gehört alles dazu, wir haben die Zäune sogar abgebaut, es gibt einen Sichtschutz ja, und zu den Nachbarn gegenüber - die auch alles "verbotene" im GArten machen und oft bei Feuer und mit 30 Leuten und Wasserpfeife draussen feiern, habe ich aus gefällten Bäumen einen "Naturzaun" errichtet - auch für die Tiere, ich kann trotzdem pennen wenn ich will und freue mich, dass wir uns untereinander so verständigt haben, dass da kein Stress mehr aufkommt.

Terrasse, Garten und/oder Balkon bedeuten auch Arbeit. Aber das ist es dass Wert. Allemal.
 
G

Benutzer

Gast
Ich habe einen großen Balkon mit Sonne den ganzen Tag :herz: Ich würd auch nie wieder in eine Wohnung ohne "Draußenzimmer" ziehen, das geht für mich gar nicht.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Wir haben eine riesengroße Dachterrasse, die ich häufig nutze und dennoch könnte ich ohne leben, solange in einer Stadt viele Parks vorhanden sind.
 
S

Benutzer

Gast
Wir haben auch einen Balkon guter Größe. War auch ein wichtiges Kriterium bei der Wohnungssuche.
Da wir hier im letzten Winter erst eingezogen sind und bisher das Wetter noch nicht so schön war, wurde er noch nicht so viel genutzt - einmal zum Grillen und Kaffee trinken, ansonsten nur zum Wäschetrocknen.
Der Balkon hat aber leider einen entscheidenden Haken, davor steht ne Megatanne... die nimmt uns leider einiges an Licht (Westbalkon) und wir haben leider auch nur eine Stunde Sonne... das ist schon blöd, aber ich will den Balkon dennoch nicht missen... und auch nicht die Tanne... da wohnen nämlich Eichhörnchen :grin:
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
wir haben ne terrasse und die wird zum wäschetrocknen benutzt. ich hab im sommer auch zimmerpflanzen draußen. ansonsten haben wir ne kleine plastikmöbilierung (runder tisch mit 4 stühlen), da frühstücken wir dann (mit sonnenschirm, ist zu warm ohne), und 2 liegestühle mit sonnendach, da liegen wir und lesen, lösen rätsel usw.
bei meinen eltern gibts hinten und vorne je ne terrasse und einen garten. momentan teilen wir die terrasse grad mit ner amselfamilie (die haben über der terrassentür auf dem zugeklappten laden ein nest errichtet), aber besonders lang sitzt man da eh nicht, da zu heiß.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren