Nur Kondom?

Benutzer98929 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo.

Ich habe letzte Woche mit meiner Freundin das erste mal erlebt :herz:
Wir haben mit Kondom verhütet und danach haben wir es aufgeblasen, um nachzuschauen, ob Risse o.ä. darin sind.

Da wir in nächster Zeit öfters miteinander schlafen werden, frage ich mich gerade, ob wir nur das Kondom verwenden sollen oder dies mit anderen Verhütungsmethoden kombinieren sollen.

Meine Freundin möchte die Pille aufgrund der Nebenwirkungen nicht nehmen. Ich respektiere das auch und überlege nun: Können wir erst einmal weiter mit Kondom verhüten oder ist das zu unsicher? Klar, wenn mal ein Kondom reißt oder beim Aufblasen danach die Luft raus geht, können wir ja immer noch die Pille danach holen. Ich habe aber manchmal Angst, dass sie schwanger wird.

Was meint ihr dazu? Danke für eure Hilfe!
 

Benutzer97662 

Benutzer gesperrt
theoretisch reicht ein kondom... in der beziehung wird das aber meist als störend empfunden...

wie alt seid ihr denn?
 

Benutzer98929 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich bin 17, sie 19. Als störend empfinden wir es momentan noch nicht. In erster Linie steht der Schutz vor einer Schwangerschaft und Krankheiten.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Um vor Schwangerschaft und Krankheiten zu schützen, gibts in meinen Augen nichts besseres als ein Kondom.
Mein Partner und ich verhüten jetzt wieder seit einem halben Jahr so und haben das vorher auch schon oft so gemacht. Ging immer problemlos, nie ist was gerissen und ich hab die Pille danach noch nie gebraucht.

Wichtig ist eben - wie bei jedem Verhütungsmittel - die richtige Anwendung. Also richtige Größe besorgen, richtig lagern und richtig abrollen. Dann ist ein Kondom völlig ausreichend.
 

Benutzer86199 

Meistens hier zu finden
Wichtig ist eben - wie bei jedem Verhütungsmittel - die richtige Anwendung. Also richtige Größe besorgen, richtig lagern und richtig abrollen. Dann ist ein Kondom völlig ausreichend.
Genau. Und Übung mit Kondomen hilft vor Anwendungsfehlern, die dazu führen könnten, dass das Kondom reißt. Wenn du dich also noch nicht sicher in der Handhabung fühlen solltest, dann kauf ein paar günstige und mach Trockenübungen.
 

Benutzer98929 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wichtig ist eben - wie bei jedem Verhütungsmittel - die richtige Anwendung. Also richtige Größe besorgen, richtig lagern und richtig abrollen. Dann ist ein Kondom völlig ausreichend.

Die richtige Größe habe ich, da es nicht drückt und gleichzeitig nicht locker ist und somit scheuert.
Die Kondome habe ich im Schrank gelagert. Sie sind also im Dunkeln, werden nicht gequetscht und sind geschützt vor Feuchtigkeit.

Trotzdem: Kondome sind doch so konzipiert, dass sie einiges aushalten, oder? Nur weil es beim Sex ein wenig wilder zugeht, enstehen doch nicht gleich Risse, oder?

//EDIT:
Anwendungsfehler unterlaufen mir eigentlich keine. Ich setze es halt auf, drücke Luft aus Reservoir, und rolle es sanft herab.
 

Benutzer97662 

Benutzer gesperrt
naja ihr könntet euch auf krankheiten testen lassen... sie hatte ja wohl schonmal sex so wie das klingt...

und dann gibts ja noch viele andere methoden
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Trotzdem: Kondome sind doch so konzipiert, dass sie einiges aushalten, oder? Nur weil es beim Sex ein wenig wilder zugeht, enstehen doch nicht gleich Risse, oder?

Nein da entstehen nicht gleich Risse. Probier mal, ein Kondom bewusst zum Reißen zu bringen. Wird dir verdammt schwer fallen. :zwinker:

Porös wird ein Kondom gerne, wenn man z.B. was öliges als Gleitmittel verwendet oder irgendeine Creme an den Fingern hat. Aber das kann man ja leicht vermeiden. :zwinker:

Ein Kondom ist korrekt angewendet - und das macht ihr ja scheinbar - absolut sicher, denn Spermien kommen nicht durch Latex. :zwinker: Also wenn ihr so verhüten wollt, dann spricht absolut nichts dagegen.

---------- Beitrag hinzugefügt um 12:06 -----------

naja ihr könntet euch auf krankheiten testen lassen...

Aber wenn die Freundin keine Hormone nimmt, dann muss das Kondom ja trotzdem sein.

Außerdem spricht absolut gar nichts gegen Kondome und in meiner Beziehung haben die auch nie gestört. :jaa: Ich finde nicht, dass man jedem einreden muss, dass Kondome doch nervig sind und man sie unbedingt weg lassen sollte.
 

Benutzer86199 

Meistens hier zu finden
Trotzdem: Kondome sind doch so konzipiert, dass sie einiges aushalten, oder? Nur weil es beim Sex ein wenig wilder zugeht, enstehen doch nicht gleich Risse, oder?
Als ich in der Mittelstufe war, gab es ein paar Jungs in meiner Klasse, die sich ein Kondom über den Kopf gezogen und mit der Nase aufgepustet haben. :rolleyes: Also ja, die halten was aus. :smile:
 

Benutzer97662 

Benutzer gesperrt
Ich habe letzte Woche mit meiner Freundin (das) unser erste mal erlebt

dann sind ja krankheiten ziemlich ausgeschlossen :grin:

wenn euch iwann die kondome stören könnt ihr ja nochmal über ein anderes mittel zur verhütung nachdneken...

jetzt macht ihr aber erstmal alles lehrbuchhaft richtig :grin: weiter so^^

Aber wenn die Freundin keine Hormone nimmt, dann muss das Kondom ja trotzdem sein.

wieso denn das? :what:
 

Benutzer98929 

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke krava, du machst mir richtig Mut :smile:
Ist nur erschreckend, dass man viel von ungewollten Schwangerschaften liest, obwohl diese Leute mit Kondom verhütet haben.

Dann mache ich mir mal keine Gedanken und genieße weiterhin unser Zusammensein. :smile:

//EDIT: Das Danke geht natürlich auch an alle Anderen, die hier geschrieben haben :zwinker:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wie soll denn sonst verhütet werden? Oder sprichst du jetzt von der Kupferspirale oder einem Diaphragma?
Ist nur erschreckend, dass man viel von ungewollten Schwangerschaften liest, obwohl diese Leute mit Kondom verhütet haben.

Ach, es gibt auch so viele angebliche Tropi-Kinder. :grin: 99% der Betroffenen sind einfach nur zu feige, einen Fehler zuzugeben bzw. kapieren gar nicht, dass sie einen gemacht haben. Gibt genügend Leute, die nach wie vor meinen, dass man den Penis ruhig mal ohne GUmmi rein stecken kann, da passiert schon nichts. Hauptsache man zieht das Gummi vor dem Samenerguss drüber.
Und wenn dann eine SS entsteht, dann heißt es, das Kondom muss wohl ein Loch gehabt haben... :geknickt: Und dann ist auch noch der Kondomhersteller schuld, weil der sich traut, so was auf den Markt zu bringen. :grin:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Kupferspirale hab ich ja schon erwähnt und Sterilisation ist ja nicht unbedingt eine klassische Verhütungsmethode. Die gute Frau ist jünger als ich. :eek:
Dann doch lieber Kondome! :zwinker:
 

Benutzer97662 

Benutzer gesperrt
och wenn sie keine kinder wollen ist das doch mehr als toll und günstiger :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren