Nur Kondom ist das sicher genug??

Benutzer56968 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich habe jetzt mit nur mit KOndom verhütet aber ist das sicher genug ich hab immer angst wenn ich mit meinem fraund schlaf das etwas passiert! aber ich hab einfach angst vorm frauenarzt!
Kann beim kondom schnell was passieren??
 

Benutzer53659 

Benutzer gesperrt
naja es kann reissen, abrutschen, stecken bleiben was weiß ich...
zum arzt gehen is nun echt nicht schlimm..ich wurd ebeim ertsen besuch z.b nicht untersucht bekam die pille musste bissl später wiederkommen und wurde dann untersucht.....
und was is so nen kleiner arztbesuch wo der das jeden tag sieht gegenüber einer vll ungewollten schwangerschaft???
 

Benutzer34605  (35)

Sehr bekannt hier
zum arzt gehen is nun echt nicht schlimm..ich wurd ebeim ertsen besuch z.b nicht untersucht bekam die pille musste bissl später wiederkommen und wurde dann untersucht.....

Ist mir ein Rätsel, wie man die Pille ohne Untersuchung bekommt. Der Arzt muss doch feststellen, ob man geeignet für die Pille ist und gesund dementsprechend. :confused_alt:

@Threadstarterin: Beim richtigen Umgang sind Kondome schon sicher, aber es kann doch mal passieren, dass eins z.B. reißt. Mir ist das noch nicht passiert.

Und vor dem FA brauchst du auch keine Angst haben. Du sagst ihm, dass du das erste Mal beim FA bist, demnach wird er auch einfühlsam auf dich eingehen.

Die Untersuchung ist zwar nicht das Schönste auf der Welt, aber sie dauert nur wenige Minuten und tut auch nicht weh.

Hier mal ein sehr schöner Link zum Thema Untersuchung beim FA:

Link wurde entfernt=
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer45334 

Verbringt hier viel Zeit
Der Link ist ja ganz nett, aber wirklich beruhigend find ich ihn nicht...muß ja zugeben auch so ein Schisser zu sein der noch nie beim Frauenarzt war und deshalb nur mit Kondom verhütet...:schuechte
 

Benutzer32811  (34)

...!
Der Link ist ja ganz nett, aber wirklich beruhigend find ich ihn nicht...muß ja zugeben auch so ein Schisser zu sein der noch nie beim Frauenarzt war und deshalb nur mit Kondom verhütet...:schuechte
Das ist wirklich überhaupt nicht schlimm, und nicht halb so wild, wie du es da rausliest. Ich gehe selbst sehr viel lieber zum FA als zu jedem anderen Arzt.
Ab einem bestimmten Alter würde ich allerdings auch drigend empfehlen mal hinzugehen...wegen der Brustabtastung und dem Abstrich. Und die Pille ist ja auch ein guter Grund...
 

Benutzer35153 

Benutzer gesperrt
Ich gehe selbst sehr viel lieber zum FA als zu jedem anderen Arzt.
oh ja!!! da geh ich lieber 10mal zum FA als zum Zahnarzt :ratlos:

is echt nicht schlimm da, man bekommt von der Untersuchung eigentlich nichts mit. is bissel unangenehm, aber man kann sich ja mit "Däumchendrehen" und "an der Decke nach Flecken suchen" ablenken :zwinker:

und wenn du dir unsicher bist, kannst du auch fragen, ob sie dich beim nächsten Besuch untersucht!
dann bekommst du beim 1. Termin ne Pille für einen Monat oder so, und nach nem Monat gehste nochma hin und wirst dann untersucht.
das ist auch kein Problem.
 

Benutzer34605  (35)

Sehr bekannt hier
Der Link ist ja ganz nett, aber wirklich beruhigend find ich ihn nicht...muß ja zugeben auch so ein Schisser zu sein der noch nie beim Frauenarzt war und deshalb nur mit Kondom verhütet...:schuechte

Ich finde den Link sehr gut. Er ist zwar sachlich geschrieben, aber trotzdem beschreibt er genau das, was ich beim Frauenarzt erlebt habe, sogar noch ausführlicher. So kann man sich vorbereiten und weiß, was auf einen zukommt.
Man braucht wirklich keine Angst haben, es passiert ja nichts Schlimmes.

Ich bin sogar ein wenig traurig, dass ich mir durch meinen Umzug eine neue Frauenärztin suchen musste und nicht mehr zu meiner alten gehen kann. Sie war wirklich sehr, sehr nett. :smile:
 

Benutzer28635 

Verbringt hier viel Zeit
Meine Freundin und ich verhüten seit 2,5 Jahren "nur" mit Kondom - bisher ist alles gutgegangen. Sollte wiedererwartend doch etwas passieren kann man im Notfall(!) noch auf die Pille danach zurückgreifen.
 

Benutzer48203 

Verbringt hier viel Zeit
Nuja...

Als mein Freund & ich zusammen das 1. Mal Sex hatten ist das Kondom gerissen. Ich weiss nicht warum, aber mein Freund mag keine Kondome, deswegen vielleicht.
Und sonst, nuja ist es einmal gerissen wie ich meine Tage hatte, aber wir haben es schnellstmöglich gemerkt, da es nen lauten Knall gegeben hat.
Lag wahrscheinlich daran, dass ich nicht genügend feucht war.
 

Benutzer16418  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Und sonst, nuja ist es einmal gerissen wie ich meine Tage hatte, aber wir haben es schnellstmöglich gemerkt, da es nen lauten Knall gegeben hat.
Lag wahrscheinlich daran, dass ich nicht genügend feucht war.
Wie kann das denn nen Knall geben - da ist doch im Normalfall gar keine Luft drin...

Naja mir wär es auch zu unsicher nur mit Kondom, obwohl bei uns noch nie was passiert ist. Also kann mich schon wesentlich besser fallen lassen wenn ich weiß das wirklich nix passieren kann.

So long -
MFG Katja
 

Benutzer4223 

Verbringt hier viel Zeit
Mir gibt die Pille im Rücken auch ne ziemlich große Sicherheit. Nur mit Kondom fühl ich mich einfach nicht sicher genug!

Würde dir auf jeden Fall den Gang zum FA raten, die Leute vor mir haben dir ja schon gesagt, dass es nicht schlimm ist und das kann ich nur bestätigen.

Ich geh viel lieber zum FA als zum Zahnarzt!

Trau dich einfach, auch wenn es Überwindung kostet - nachher wirst du stolz auf dich sein!
 

Benutzer45334 

Verbringt hier viel Zeit
Jaa, ihr habt ja recht...aber ich bin auch insgesamt ein totaler Nicht-Arzt-Geher und dann wächst die Schwellenangst natürlich sehr...so daß man dort hingeht und bekommt als erstes "Sie waren noch nieee beim FA!?!" zu hören...darauf kann ich dann gut verzichten.
 

Benutzer30735 

Sehr bekannt hier
Bei richtiger Anwendung ist ein Kondom sehr sicher und SOLLTE auch nicht kaputt werden. Aber passieren kann es trotzdem. Mein Freund und ich haben ca. 3 Monate "nur" mit Kondom verhütet und ich wurde nicht schwanger, und wir hatten auch nie Angst davor.
 

Benutzer4223 

Verbringt hier viel Zeit
Jaa, ihr habt ja recht...aber ich bin auch insgesamt ein totaler Nicht-Arzt-Geher und dann wächst die Schwellenangst natürlich sehr...so daß man dort hingeht und bekommt als erstes "Sie waren noch nieee beim FA!?!" zu hören...darauf kann ich dann gut verzichten.


Dann geh jetzt schnell hin, je älter du wirst, desto bohrender wird die Frage :zwinker:

Und ich verspreche dir, dass es echt halb so wild ist. Hatte auch total die Angst und ich dachte, ich sterb da auf dem Stuhl, aber eigentlich ist es nur zum lachen nachher und man versteht nicht, warum man so viel Angst hatte!
 

Benutzer56968 

Verbringt hier viel Zeit
Das ist wirklich überhaupt nicht schlimm, und nicht halb so wild, wie du es da rausliest. Ich gehe selbst sehr viel lieber zum FA als zu jedem anderen Arzt.
Ab einem bestimmten Alter würde ich allerdings auch drigend empfehlen mal hinzugehen...wegen der Brustabtastung und dem Abstrich. Und die Pille ist ja auch ein guter Grund...

Und ab welchem alter sollte man deiner meinung nach gehn??
 
V

Benutzer

Gast
Ist mir ein Rätsel, wie man die Pille ohne Untersuchung bekommt. Der Arzt muss doch feststellen, ob man geeignet für die Pille ist und gesund dementsprechend. :confused_alt:

Na ja, wenn sich der Arzt die Scheide anschaut und die Brüste abtastet, weiß er ja auch nicht, wie sie die Pille verträgt. Wichtiger ist meines Erachtes zunächst ein klärendes Gespräch, also erst mal fragen, ob sie raucht, wann sie ihre Regel bekommen hat, ob in der Familie allgemein ein erhöhtes Thrombose-Risiko herrscht, etc.

Mir wurde auch zunächst ein Pillenstreifen mitgegeben, nach 1 Monat sollte ich wiederkommen, da hat mich mein Arzt dann gefragt, wie ich auf die Pille reagiert habe, ob ich Probleme hatte, etc. Dann hat er mich untersucht (Routineuntersuchung halt) und hat mir dann ein 3-Monats-Rezept für die Pille mitgegeben, weil es ja oft etwa 1-3 Monate braucht, bis sich der Körper auf die Pille eingestellt hat. Danach musste ich wieder hin, diesmal fand dann keine Untersuchung statt, er hat mit einfach ein Rezept für ein halbes Jahr mitgegeben und das war's dann.

Und ab welchem alter sollte man deiner meinung nach gehn??

Ich war zwar nicht gefragt, aber ich finde, wenn man Sex hat, ist man auch nicht zu jung, um zum Frauenarzt zu gehen. Der stellt doch nichts Schlimmes mit einem an :smile:. Und peinlich muss es dir auch nicht sein.
Ansonsten bin ich der Meinung, dass es nicht verkehrt ist, mal zum Frauenarzt zu gehen, wenn die Regel einsetzt, bzw. das Brustwachstum beginnt. Eben wenn aus dem Körper eines kleinen Mädchens langsam das einer Frau wird. Schließlich will man doch auch wissen, ob man gesund ist und mit Fragen bezüglich der Regel z.B. fühle ich mich bei meinem Frauenarzt besser beraten und aufgehoben als bei meinem Hausarzt.
 

Benutzer49300 

Verbringt hier viel Zeit
Kondome schützen vor vielen Krankheiten und natürlich auch vor ungewollter Schwangerschaft. Nur nicht vor HPV :ratlos: .
 

Benutzer22419 

Sehr bekannt hier
naja, mit 20 sollte man schonmal dagewesen sein...
ist eigentlich auch meine meinung.
andererseits... wenn eine frau in diesem alter noch keinen sex hat bzw nicht hormonell verhüten will und absolut keine probleme hat mit pilzen, zyklusstörungen und so weiter - warum sollte sie dann zum gyn gehen?
klar, vorsorge. aber ich glaube ich würde auch nicht ohne konkreten anlass zum ersten mal zum frauenarzt gehen, auch wenn ich es eigentlich besser wissen sollte :schuechte
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren