Nur-Freundschaft zwischen Mann und Frau, geht das?

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Ja, ich habe z.Z. eine, mit der ich ständig in Kontakt bin (sie wohnt 50 km weg), die ich nicht liebe, mit der ich nicht unbedingt ins Bett will. Wir haben nahezu die gleichen Interessen, z.B. Musik, und ähnliche Freundeskreise. Was sie sexuell treibt weiß ich nicht und interessiert mich auch nicht sonderlich. Möglicherweise hat sie sogar lesbische Erfahrungen, das hört man aus Gesprächen manchmal heraus.
 

Benutzer42040 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich mal zu dem Thema. Ja das geht. Der beste Kumpel meines Bruders is auch irgendwie nen Bruder für mich ^^. Kenn ihn schon Jahre. Zwar hatte ich zwischendurch mal ne Phase wo ich in ihn verknallt war, aba da is dann auch nix von meiner Seite geworden, denn naja muss ich nicht weiter erläutern aber wir verstehn uns heute ganz super wie immer ^^. Und bei nem andern wäre fast mal was geworden, war ein hin und her und nu sind wir auch gute Freunde. Also wie glaub schon mal genannt wurde, so kann auch ne Freundschaft werden. Und es gibt tatsächlich Jungs die auch nett zu einem sind, auch wenn du nichts von ihnen willst. Also sag ich das es möglich ist.
 
2 Woche(n) später

Benutzer31272  (36)

Verbringt hier viel Zeit
also genug bekannschaften zu männern hab ich und zu meinem guten freund bleibt nur zu sagen das er eben mein ex ist und wir uns einfach noch gut verstehen und keiner von uns beiden ist hässlich
 

Benutzer35070 

Meistens hier zu finden
Also ich hab einen guten freund und da würde nie was zwischen uns laufen! Wir warn auch vor 2 monaten zusammen in hamburg und haben auf einer Couch geschlafen ohne das da was gelaufen ist. Also rein platonische Freundschaft zwischen Mann und Frau ist möglich!
 

Benutzer25170 

Verbringt hier viel Zeit
hab auch nen besten freund und es macht mir so spaß mich mit ihm zu treffen (mein freund ist schon ganz eifersüchtig).. ich schlafe auch mit ihm in einem bett aber es passiert auch nie was.... wobei ich sagen muss, dass es da doch dieses gewisse knistern gibt.... aber wir wissen beide, dass wir unsere freundschaft nicht aufs spiel setzen wollen...
ansonsten habe ich mehr männliche freunde als weibliche und komme mit allen gut klar (allerdigs waren alle schonmal in mich verliebt, klappt aber trotzdem)
 

Benutzer10932 

Sehr bekannt hier
ich sowohl viele sehr gute männliche als auch weibliche freunde. und bei den männlichen gab es noch nie das problem, das einer mehr wollte.
natürlich kann es auch passieren, dass einer mehr will aber dann sollte man unter freunden so ehrlich sein und sagen, was los ist.
 

Benutzer10612 

Verbringt hier viel Zeit
na klar geht das. überhaupt, weil ich diese schon länger kenne und ich mir gar nichts ernsteres vorstellen könnte.
 
S

Benutzer

Gast
also ich bin absolut der meinung, dass es zwischen männern und frauen auch "nur" eine freundschaft geben kann,mich bin da sebste beispiel dafür. :blablabla :zwinker:
 

Benutzer43489 

Verbringt hier viel Zeit
der größte teil meines freundeskreises ist weiblich...und da sind auch durchaus gutaussehende mädels dabei. und ich habe auch sowas wie ne "busenfreundin" :zwinker: und da ist in all den jahren nix passiert und wird wohl auch nix mehr passieren. und ich kann auch nicht behaupten, dass da in irgendeinerweise homosexualität vorliegt...als JA, das geht!
 

Benutzer23485  (52)

Chauvinist
ich glaub nicht dass das wirklich funktioniert, auch wenn ich selbst seit über zwei Jahren eine platonische Freundin habe. Sie ist wirklich ein geiles Teil, charakterlich aber nicht ganz mein Fall (zu anstrengend) außerdem hat sie einen festen Freund. Wäre das nicht der Fall hätte ich sie möglicherweise längst vernascht oder das Interesse an ihr verloren.


edt. Ich finde eine gewisse sexuelle Spannung ist eben immer zwischen den Geschlechtern vorhanden, was aber eine Freundschaft nicht behindert, sofern die erotischen Bedürfnisse andersweitig abgedeckt werden - ausgenommen natürlich dort, wo diese Spannung gar nicht erst entstehen kann, weil man mit jemandem befreundet ist, der alters - oder typmäßig gar nicht zu einem passen würde (z. B. die Freundschaft eines 20jährigen zu einer 65jährigen)
 
B

Benutzer

Gast
ECMusic schrieb:
Hallo!
Mir ist aufgefallen dass in mehr oder weniger regelmäßigen (geringen) Abständen hier im Forum das Problem auftaucht, dass sich eine Frau in ihren besten Freund verliebt (selten auch umgekehrt).
Ich frag mich langsam, ist eine intensive Freundschaft zwischen Mann und Frau überhaupt möglich, ohne dass sich später der eine in den anderen verliebt, verknallt, was auch immer?!
Ist der Unterschied zwischen einer innigen Freundschaft und einer Liebesbeziehung denn echt so groß?
Ich glaube, dass so was nicht wirklich möglich ist.
Ich schmeiß mal ganz provokativ die These in den Raum:
Männer können keine Freundschaft mit einer (attraktiven) Frau haben, weil sie viel zu triebgesteuert sind
UND
Frauen können keine innige Freundschaft zu einem Mann haben, weil sie viel zu emotional sind.

Also bleibt nur die folgende Lösung:
Einer der beiden muss homosexuell sein
ODER
so pottenhäßlich, dass der andere definitiv keine Gelüste bekommt :grin:

Was meint ihr?!
Ich gebe dir da Recht.
Eine reine Freundschaft, zwischen Frau und mann, halte ich auf Dauer auch nicht für möglich.

Außer, einer von beiden ist echt nicht der Fall des anderen...
Also rein äußerlich...
Wenn ich eine Frau, Mega Attraktiv finde, so ist eine Freundschaft eingeschränkt möglich, wenn sie es wirklich nicht anders möchte.
Aber ich werde immer (!) daran denken, wie es ist, mit ihr zu schlafen und so.

Ist aber auch irgendwie logisch.
Mann kann ja seine Gefühle, und Begierde nach einer Person nicht einfach ausschalten.
 

Benutzer43896 

Verbringt hier viel Zeit
Streuselchen schrieb:
Ich sage ja, aber nur, wenn diese Freundschaft nicht zu fest ist. Sonst könnten sich leicht Gefühle entwickeln.
Das stimmt teilweise wohl wirklich. Mit meinem besten Freund gab's vor 'n paar Jahren auch Probleme - hab mich scheinbar in ihn verknallt (ich kannte ihn einfach viel zu gut und zu lang...da bildet man sich schnell mal ein, dass er der perfekte Partner wär.. :zwinker:) und dann irgendwann den Kontakt abgebrochen -, aber seit ich mit meinem Freund zusammen bin, konnte ich endlich wieder auf meinen Kumpel zugehn und wir unternehmen wieder sehr viel miteinander, wie früher. :smile: Als ich Single war, war da halt immer so 'ne latente Spannung zwischen uns, weil wir uns nie so wirklich drüber ausgesprochen hatten, aber jetzt sind quasi die Fronten geklärt. :smile:

Generell find ich Freundschaften zu Männern meistens unkomplizierter als die zu Frauen (kein Rumgezicke usw. :zwinker:).
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
ich muss ja zugeben, dass freundschaften zwischen einem typen und mir oft auf was anderes herausgelaufen sind. aber ich habe mehrere kumpels und meinen besten freund kenne ich seit 1 einhalb jahren und bei uns ist nichts ausser freundschaftlicher liebe vorhanden. es ist toll!
 

Benutzer10833  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Also ich muss ehrlich sagen, dass die meisten weiblichen Freundschaften, die ich habe, dadurch entstanden sind, dass ich was von denen wollte, die aber nicht von mir - könnte irgendwie daran liegen, dass ich auf der Suche bin.
Aber wenn man das Thema abgeklärt hat, kann man immer noch eine Freundschaft aufbauen.

Meine beste Freundin ist halt die Freundin von meinem besten Kumpel, insofern ist da alles freundschaftlicher Natur.

Aber solche Freundschaften zu pflegen, kann zum Teil sehr schwer sein, vor allem wenn man selber Single ist und diesen Zustand ändern möchte.
 

Benutzer41358 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin mit meiner besten Freundin zusammen die ich über alles liebe. Wir kannten uns zuvor seit 3 Jahren und es ist wunderbar.

Und jetzt werde ich euch mal kritisieren, weil ich so einen dicken Hals habe !!!!!!!!


Die meisten Beziehungen scheitern, weil es nur um Sex geht.

Die besten Beziehungen bestehen aus den Menschen, die zugleich die besten Freunde sind und in die selbe Richtung blicken.

Aber die die meisten von euch sowieso nur poppen wollen werden sie auch irgendwann wieder alleine sien. Pech gehabt.
 

Benutzer30447 

Verbringt hier viel Zeit
Ne wirklich gute Freundschaft mit Jungs konnte ich bislang immer erst aufbauen, wenn ich über sie oder sie über mich hinweg waren :smile:
 

Benutzer9550  (35)

Verbringt hier viel Zeit
meiner meinung nach können männer und frauen keine innige freundschaft führen, weil früher oder später einer von beiden gefühle für den anderen entwickelt. spreche da leider aus erfahrung. :frown:
 

Benutzer35063 

Verbringt hier viel Zeit
Ja, das geht definintiv. Hatte und habe Freundschaften zu Frauen, mit denen nichts laufen würde. Das klappt sogar mit einer Ex sehr gut.
 

Benutzer7854 

Verbringt hier viel Zeit
Hmmm... WEnn man annimmt, dass keiner der Beiden auch nur annähernd irgendwelche sexuellen Gedanken haben soll - dann geht das natürlich nicht.

Aber es ist ja ein Unterschied zwischen verlieben und ab und an sich vorzustellen, wie es wäre, den Anderen zu küssen oder mehr.
Also, ich behaupte mal, dass so eine Freundschaft funktioniert. Wenn leichtes Interesse vorhanden ist,d ieses aber die Gefühle von keinem der Beiden ernsthaft betrifft.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren