Nur ein Partner

Benutzer10855 

Team-Alumni
Sexuell: Nein. Ich will von mehr als einer Frau kosten.

Aber bezogen auf Liebe und ein eng verflochtenes Leben? Ja, definitiv. Das ist sogar sehr wichtig. Mit jeder Gefährtin, an die ich mich in Liebe verbinde ist es stets unter der Bedingung, dass es potenziell ewig währen könnte. Und der Gedanke, mein ganzes Leben lang nur eine Partnerin zu haben, ängstigt mich nicht. In dem Moment, wo ich sie habe, ist der Gedanke, sie zu verlieren, viel schlimmer.

Allerdings wird das mit der einzigen Lebenspartnerin und mir nicht mehr funktionieren...
 
M

Benutzer

Gast
Das war immer meine Idealvorstellung. :grin:
Wäre auch meine gewesen. :zwinker:

Ich suche schließlich "den Einen" und je eher ich ihm begegne, desto besser. Was bisher also mit "den Anderen" nicht geklappt hat, sind für mich alles Rückschläge - nicht die Erfahrungen per se, die sind sicher auf die eine oder andere Weise wertvoll oder wenigstens lehrreich, aber eben die Tatsache, dass es mit keinem auf Dauer funktioniert hat. Ändern lässt es sich aber nun nicht mehr und wer weiß, wofür es gut ist. So werde ich jedenfalls nie in Versuchung kommen, doch noch mal einen anderen haben zu wollen. Je ne regrette rien. :zwinker:
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
Ich hätte es mir vorstellen können und bin auch heute noch der Meinung, dass ich (auch auf sexueller Ebene) kein Problem damit gehabt hätte. Nun ja, die Dingen kamen anders und bei einem Partner ist nicht geblieben.
 

Benutzer80894 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin mit meinem ersten Freund zusammen (vor ihm hatte ich noch zwei andere Sexualpartner, aber das mit denen ging nicht lang und war auch im Nachhinein nicht mal annähernd etwas, was ich als "Beziehung" bezeichnen würde) und wünsche mir sehr, dass er der einzige bleibt.
Den Wunsch andere Haut zu spüren hab ich kein bisschen,
im Gegenteil, auf die zwei mit denen auf sexueller Ebene was lief hätte ich vom jetztigen Standpunkt aus verzichten können und andere Männer nehme ich gar nicht wahr, ich will NUR meinen Freund.
Er ist das beste was mir passieren konnte und ich bin so glücklich, dass er gleich ein richtiger Volltreffer war. :herz:
 

Benutzer98976 

Sehr bekannt hier
Auf keinen Fall, nein. Es ist schon alles ganz richtig so, wie es gekommen ist.
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
Vorstellen kann ich mir das - zumindest rein theoretisch. Realistisch betrachtet halte ich das aber für unwahrscheinlich.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Vorstellen kann mich mir alles. Sogar als Mönch kann ich mich mir vorstellen. Nur nicht als Kartäuser :grin:

Ich habe inzwischen die zweite Partnerin, aber nicht weil ich nach Abwechslung lechzte. Es hat sich einfach so ergeben.
 

Benutzer86779  (36)

Sehr bekannt hier
foxi;6455135 schrieb:
Ich habe nichts schlaues in der Suchfunktion gefunden, ich hoffe es gibt nicht schon was aktuelles drüber.

Könnt ihr euch vorstellen, nur einen Partner zu haben das ganze Leben? Ich rede nicht rein von Sex.
Stellt euch vor ihr seid so 16j habt eure erste feste Beziehung und danach kommt nie ein anderer. Wäre das was für euch? Oder möchtet ihr auch austesten?

ungefähr ne woche her:grin:
Sex mit nur einem Partner - Planet-Liebe Forum

---------- Beitrag hinzugefügt um 22:01 -----------

Tu me manques;6455617 schrieb:
Nein, kann ich mir für mich nicht vorstellen.
In meinem Weltbild heiratet man nicht seinen ersten Partner. Mit der Einstellung bin ich auch an meine erste Beziehung heran gegangen (Genießen, solange es anhält, aber keine Luftschlösser von Haus, Hund und Kind malen). Selbst wenn diese Beziehung "perfekt" für mich gewesen wäre, hätte ich es ja nicht gewusst. Jeder Mensch hat seine Macken. Mit welchen man leben kann, muss man m.E. erst für sich herausfinden. Und irgendwann hätte mich dann die Neugier gepackt, wie es mit anderen Männern so ist. Das wäre vielleicht eine Weile gut gegangen, aber auf Dauer hätte es wohl zu Frust geführt und die Beziehung wäre früher oder später zerbrochen.
Aber das ist nur eine Theorie. Weder war ich bei meiner 1. Beziehung 16, noch war es meine letzte.

das ist ja furchtbar:grin:

seine erste beziehung sollte man heiraten wollen, 5 kinder und ein haus planen und sich nen monat später wieder trennen:smile:.
 

Benutzer99399 

Beiträge füllen Bücher
das ist ja furchtbar:grin:

seine erste beziehung sollte man heiraten wollen, 5 kinder und ein haus planen und sich nen monat später wieder trennen:smile:.

Für derartige Naivität war ich schon zu erwachsen. :tongue:
Aber dafür haben wir uns auch nicht nach 1 Monat getrennt.
Ich persönlich bin ganz zufrieden damit. Dass es auf andere eventuell aber zu rational und gefühlsarm wirkt, kann ich nachvollziehen. :zwinker:
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Es ist jedem selbst überlassen. Für mich wär es nichts, ich liebe die sexuelle Abwechslung. Außerdem finde ich manche Frauen als Partnerin geeignet (ohne sexuell an ihr interessiert zu sein), für andere Frauen habe ich nur sexuelles Interesse, nicht als Partnerin. :ratlos:
 

Benutzer36171 

Beiträge füllen Bücher
Nur einen Partner zu haben würde mich gewiss nicht stören. Ich hatte vor meinem Freund nur eine zweiwöchige Beziehung und natürlich bin ich froh über diese kleine, aber feine Erfahrung; aber es wäre nicht schlimm, wenn ich auch diese nicht gemacht hätte. Man kann auch innerhalb einer Beziehung sehr viel über Beziehungen lernen (und mein Freund und ich mussten sehr viel lernen :grin: und wir sind bestimmt noch nicht fertig ). Ich finde das Alter weitaus entscheidender. 16 ist sehr früh. Ich war 18 und finde auch das zu früh. Ich wäre gerne nach meinem Abi Single gewesen und hätte ein vollkommen freies Jahr genossen. War nicht so - auch kein Weltuntergang. Man kann im Leben nicht alles haben.

Irgendwie finde ich die Single-Erfahrung wichtiger, als die Unterschiedliche-Beziehungspartner-Erfahrung. Ich kenne eine in meinem Alter, die von einer (mittellangen) Beziehung in die nächste kommt, seit sie 14 Jahre alt ist und nie länger als wenige Wochen Single war. Das finde ich ganz und gar nicht erstrebenswert.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Sollte ich beim ersten Versuch gleich einen Volltreffer landen, wäre ich damit sehr glücklich und hätte sicherlich kein Problem damit, nur eine einzige Partnerin gehabt zu haben.

Allerdings halte ich dieses Glück für relativ unwahrscheinlich und rechne eher damit, dass das erst in der 2. oder 3. Beziehung der Fall ist. (Noch länger sollte es bei meinem Erfolg bei der Partnersuche aber auch nicht dauern... denn dann könnte ich es z.B. vergessen, jemals Kinder zu haben)
 

Benutzer109783 

Beiträge füllen Bücher
Nein, das wäre nichts für mich. Ein Leben lang die selbe Frau würde mich langweilen.
 

Benutzer24402  (34)

Beiträge füllen Bücher
ich bin ganz froh, dass ich mir ausgelebt habe bevor ich meinen freund kennengelernt habe... ich war 19 und selbst das war für meine begriffe sehr früh um eine solch ernste Beziehung einzugehen - ich liebe ihn über alles und bin auch gerne mit ihm zusammen, aber ein Jahr länger auf ihn warten wäre ganz fein gewesen :zwinker:
 

Benutzer69812 

Benutzer gesperrt
Natürlich habe ich auch immer von dem Einen geträumt. Dem Richtigen.
Wann der kommt. hatte ich keine Ahnung. Mit 15 habe ich meinen ersten Freund kennengelernt und anscheinend ist er gleich der Eine! Wir sind seit über 6 Jahren zusammen und alles harmoniert so toll, ich möchte mir gar nichts anderes mehr vorstellen
 

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Das wär nichts für mich. Ich bin richtig froh, dass ich so viele unterschiedliche Erfahrungen sammeln konnte.
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Jein.
Ich tendiere eher dazu lieber lange Beziehungen und möglichst wenige Partner zu haben.
Denkbar wäre es schon "nur" einen einzigen zu haben aber ein wenig Erfahrung zu sammeln wenn es sich ergibt ist manchmal auch nicht schlecht...
Hat alles gute und schlechte Seiten und lieber bleibe ich auf jeden Fall bei einem als krass formuliert jede Woche bei einem anderen zu landen ;D
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren