Nun ist sie weg - Habe ich einen Fehler gemacht?

Benutzer99937  (38)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo,

Ich bin derzeit etwas durcheinander und wende mich daher an Euch.
Ich hatte bis vor einigen Monaten eine Affäre in die ich mich verliebt habe,sie beendete das Ganze von einem Tag auf den anderen und ich verstand so einiges nicht.

Um mich abzulenken ging ich mit ein paar Leuten feiern.
Dabei lernte ich eine Frau kennen,die mich faszinierte.
Wir tanzten und unterhielten uns lange in dem Club und ich muss sagen,dass ich seitdem ich sie kennenlernte nicht mehr an die andere denken musste.

Ich war hin und weg und obwohl die Frau mich ein Weilchen warten liess,kamen wir uns nähtr und näher und sahen uns fast jeden Tag.
Wir lachten zusammen,gingen feiern,machten nachts Picknick und schaukelten wie Kinder,tanzten und lagen uns in den Armen.
Ihr Lächeln haute mich um und sie strahlte Lebensfreude aus.

Dann passierte etwas,dass mich aus den Socken haute.

Vor kurzem bekam ich von der Affäre eine kurze Email,nur belangloes,aber in diesem Moment war ich völlig aufgewühlt.

Ich teilte es sofort der J.mit,weil mir bewusst wurde,dass ein kleiner Teil noch bei der Ex-Affäre war.

Nun der Knackpunkt.

J.war sehr traurig und schien an dem Ganzen festhalten zu zu wollen.
Ich wollte sie auch nach wie vor wiedersehen,merkte aber dass ich nich nicht ganz frei bin.

Es schien als wollte J.an der ganzen Sache festalten,was mir zugegeben ein wenig Angst machte,dass ich sie enttäuschen könnte.

Das führte dazu,dass ich erstmal was ernstes ausschloss und das auch sehr hart sagte.

Ich merkte aber auch,dass ich selber nicht damit leben konnte den Kontakt ganz aufzugeben und sie schien das auch so zu sehen.

Dann passierte estwas womit ich nicht rechnete und was mich jetzt grübeln lässt.

Sie schrieb mir vor 2 Tagen,ein Tag vor ihrem Geburtstag,dass sie keinen Kontat mehr möchte,da ihr Gefühl für mich erkaltet sei,eben weil ich sie verletzte und das sie in mir etwas sah,was wohl nicht existierte.

Mich traf das Ganze sehr und ich versuchte,obwohl sie es nicht wollte,sie umzustimmen,nichts.

Ich sagte ihr,dass ich auch das Gefühl habe,es hätte was großes werden können,aber sie meinte nur,dass jede Option jetzt für sie weg wäre.

Ich konnte auch nicht anders als ihr an ihrem Geburtstag zu gratulieren,keine Antwort.

Ich vermisse sie,und merke nun erst dass ich mit meinem Handeln jede Chance vertan habe.
Ich merke auch,dass mir J.mittlerweileviel mehr bedeutet als die Ex-Affäre.
Ich weiss nicht,ob ich nicht etwas zerstört habe,was nicht evtl.etwas großes hätte werden können.

Ich weiss nicht ob ich einen Fehelr gemacht habe,warum tut es so weh?
Ich vermisse sie und wünsche mir nur,dass sie eines Tage wieder mit mir spricht.

Es kommt von ihr leider nichts mehr,kann es sein,dass ich jetzt erst merke,wieviel sie mir bedeutet hat?
Ich hätte nie gedacht,ass sie keinen Kontakt mehr will.

Warum trifft mich das jetzt so sehr?

Freu mich über Antworten!!
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Tja...so spielt das Leben. Hinterher ist man oftmals schlauer und würde rückblickend anders handeln.
Auch ist es ja nicht unbekannt, dass erst etwas geschätzt wird, wenn es als unwiderbringlich verloren gilt.

Natürlich hast du Fehler begangen, die für sehr viele Frauen untragbar gewesen wären.
Keine verliebte Lady hört gerne, wenn die letzte Affäre der Grund ist, weshalb ihr Auserwählter momentan nichts Festes will und das überdeutlich zu verstehen gibt.
Dieser Schock muss auch erst einmal verarbeitet werden, so dass man vielleicht vorschnell und mit Dennoch-Hoffnung einen weiteren Kontakt zustimmte - aber mit mehr Abstand, vernünftiger Denkweise oder einer gewissen gesunden Trotzhaltung, die zum Schutz dient doch zu dem Entschluss kam, dass dieser Kerl unverzeihliche Dinge getan hat und nicht ins Lebens-Konzept bzw. zu den Vorstellungen, was den richtigen Mann für sie ausmacht, passt.

Bevor du weiter herumlamentierst, dass es womöglich etwas "Großes" zwischen euch beide geworden wäre, solltest DU Größe zeigen und die Frau nicht weiter behelligen.
Ich vermute nämlich, dass dein Ego doch einen gehörigen Kratzer erhalten hat, weil du a) niemals dachtest, dass diese Frau den Kontakt abbricht und b) nun 2x hintereinander von heute auf morgen den Laufpass bekamst.
Es wird also Zeit, dass du mit der Selbstreflektion beginnst, künftig besser überlegst, was du einer Frau erzählst und vielleicht nicht jede gleich als Traumpartnerin ansiehst, die dich fasziniert, sonst wirst du womöglich desöfteren in einer Gefühlszwicklage landen.
 

Benutzer66027 

Verbringt hier viel Zeit
frau A schiesst dich ab und es interessiert dich nicht im geringsten als frau B auftaucht. als du frau B "hattest" meldet sich frau A und ist wieder interessant. als frau B dir daraufhin den laufpass gibt, ist frau B plötzlich viel besser.

du solltest es bei objektiver betrachtung selbst merken. sie sind es beide nicht. beide haben für eine gewisse zeit dein leben erfüllt. du suchst etwas in den frauen was dir selbst abhanden gekommen ist. beide sind nicht deine partnerinen für die zukunft. du solltest beide vergessen und dir darüber im klaren werden:

es gibt keine traumfrau und es gibt nicht die frau die dich glücklich macht. es gibt lediglich die frau, die dein leben komplettiert.
 

Benutzer99937  (38)

Sorgt für Gesprächsstoff
...

Erstmal Danke an Alle für die Ratschläge.
Ich finde Shadow trifft es ganz gut,ich mochte J.schon sehr,zu sehr um sie zu hintergehen.
Leider hat sie mir deutlich den Kontakt untersagt,das muss ich wohl hinnehmen.

Ich muss gestehn,dass sie mir seit dem ersten Tag seit der Kontaktsperre fehlt und mir jetzt erst bewusst wird,dass es wohl endgültig ist.

Das Blöde ist,dass wir uns durch eine Community in der sich Leute zum gemeinsamen feiern,treffen etc.kennenlernten und sowohl sie als auch ich dort viel unternehmen.

Gestern war sie auf einem Spieleabend,auf den ich mich auch sehr gefreut hatte,auch mit ihr.
Ich zog es dann allerdings vor nicht mitzukommen.

Sie schrieb dort heute,dass es ein toller Abend war und ich muss sagen das macht mich sehr traurig.

Ich habe ihren Beitrag kommentiert um ihr sanft einen Wink mit dem Zaunpfahl zu geben:

""Schade,wäre gerne dabei gewesen,aber was nicht geht,geht nicht.Schön,dass es ein wundervoller Abend war.""

Hoffe sie hat verstanden was ich ihr damit sagen will.

Leider kam nichts darauf und ich muss sagen,dass ich im Moment wirklich denke,ich habe evtl.eine große Chance vertan.


Danke an Alle die offen und ehrlich waren!!
 
1 Woche(n) später

Benutzer99937  (38)

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke für Eure Antworten.

Zum aktuellen Stand:

Sie fehlt mir nach wie vor,meine Gefühle für sie haben sich nicht verändert.
Ich habe ihr nun eine Email geschrieben,in der ich ihr das so sagte.
Dass ich hoffe dass es ok ist,dass ih ihr schreibe obwohl sie keinen Kontakt will.
Dass sie mir fehlt,dass ih mich sehr freuen würde wenn sie sich meldet.
Diese Email habe ich ihr gestern Abend geschrieben,bisher noch keine Antwort.

Warum merke ich erst jetzt was sie mir bedeutet hat?
Warum sind meine Gefühle trotz des Kontaktabbruchs nah wie vor gleich?
Würde mich freuen wieder ein paar ehrliche und ratgebende Worte zu bekommen.

Danke!!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren