Normal - jungfernhäutchen - oder zu eng?

Benutzer151398 

Ist noch neu hier
Hallo zusammen,

ich schreibe das erste Mal in ein Forum, daher bitte ich um Nachsicht :smile:

Und zwar habe ich folgendes Problem...
Der Penis meines "Freundes" (wird sind noch nicht so richtig zusammen) kommt einfach nicht rein. Wenn er versucht einzudringen, habe ich wirklich starke Schmerzen. Jetzt bin ich etwas irritiert, denn ich weiß nicht genau woran es liegen könnte. Ich vermute, dass ich doch noch ein Jungfernhäutchen hab, das einfach nicht reißt.
Ich bin schon 23 und hab nun den ersten Freund, den ich quasi mal rangelassen habe :zwinker: oder wollte.

Eine ganz normale Untersuchung (mache ich schon seit ich 18 bin) ist in der Regel kein Problem und nicht sonderlich schmerzhaft. Unangenehm ist es schon manchmal. Ich habe meine Gyn schon darauf angesprochen, aber sie meine sie könne nichts auffälliges feststellen und es sei normal, dass die Untersuuchung etwas schmerzhaft/ unangenehm ist (fühlt sich an als ob etwas gedehnt wird, was aber relativ unnachgibig ist, ziept dann halt auch mal ordentlich wenn sie schnell macht oder nicht vorsichtig ist).Ich benutze eigentlich schon immer Tampons (normale Größe) was keinProblem ist. Bei größeren Größen weiß ich es nicht.

Vorherige Partner, mein jetziger Freund (und auch mein Gyn) haben es schon mit Fingern versucht, das war mit 2 Fingern auch kein Problem. Und ich bin auch feucht genug :zwinker:
Ich habe jetzt schon von ein paar Seiten gehört, dass die Muskulatur verspannt bzw einfach noch nicht gedehnt ist und das eher der Grund sein könnte, als ein Jungfernhäutchen. Ich merke es auch selbst, wenn ich mit meinen Fingern drin bin, wenn sich meine Muskulatur an und entspannt, bzw das kann ich steuern. aber wenn ich sie dann etwas auseinander ziehe, ist da wieder dieser Schmerz, für mich unabhängig von der Muskulatur. kommt er halt ein Stück rein, fängt es an weh zu tun und es ist echt kaum auszuhalten. Da ist auch nichts mit Zähne zusammen beißen

Ein Tipp von euch?

Nochmal zum anderen Gyn?

Ich muss gestehen, er weiß nichts davon, dass es mein erstes Mal ist, bloß indirekt, dass ich halt noch nicht so erfahren bin Sollte ich es ihm sagen? Ist mir schon etwas unangenehm, weil ich ja nun dch schon etwas älter bin.

Ich dachte ich probiers sonst selber mal mit nem Vibrator, so von der Größe einfach? Der Tipp einer Freundin, eine Banane mit Kondom drüber, war leider auch nicht erfolgreicher
icon_redface.gif


Vielen Dank schon mal
icon_smile.gif
 

Benutzer90869  (27)

Benutzer gesperrt
Hallo Linda00,

was ich nicht verstehe ist... Hattest du schon bereits Sex oder ist das dein Erstes Mal? Weil du schreibst von anderen Malen und zugleich, dass es der erste ist, den du ranlässt. Das Erste Mal ist oft zunächst schmerzhaft für sie, aber so wie du das beschreibst klingt es sonderbar. Ich würde trotzdem erst einmal es mit einem Vibrator an deiner Stelle probieren, ich halte das für eine gute Übung. Vielleicht bist du ja wirklich nur angespannt, eben weil es dein Erstes Mal ist und du dir da auch viele Gedanken machst, was Anspannungen verursachen kann wie vor eine Blutabnahme. Macht ihr ein Vorspiel? Vielleicht braucht das Druck ab, wenn es länger geht? Sollte es selbst mit Vibrator dauerhaft sehr schmerzen würde ich zu einem anderen Gynäkologen gehen und mir eine zweite Meinung einholen.

alles Liebe
 
D

Benutzer

Gast
Ich würde es erst einmal mit einem Vibrator/Dildo etc. testen. Da kannst du ganz entspannt üben/damit umgehen.

Ansonsten würde ich ihm sagen, dass ich Jungfrau bin. Das erzeugt sonst nur Druck, falsche Erwartungen und es scheint mir da ehrlicher zu sein, die Wahrheit zu sagen. Vielleicht verlierst du dann auch die Spannung und das Unbehagen, dass du zumindest unterbewusst noch verspürst.
 

Benutzer129302  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
Also bei einer Freundin von mir ist letztens was eingerissen weil sie zu eng war und der Typ so grob, beim Gyn haben die dann festgestellt dass sie zu wenig Östrogen oder so produziert. Daher trägt sie jetzt immer eine Creme auf die das einfacher dehnbar macht.
War allerdings nicht ihr erstes Mal, daher weiß ich nicht, ob das was du beschreibst vllt auch daran liegen könnte.
 

Benutzer142125  (26)

Verbringt hier viel Zeit
Grundsätzlich solltest du dem Herren, der dein Erster Mann sein darf sagen das es dein erstes Mal ist. Er kann dann auch einfühlsamer sein und weiß auf was er sich einstellen darf/muss.
Das muss dir auch nicht peinlich sein! Kenne das noch andere attraktive Damen in deinem Alter die auch noch nie mit einem Mann Sex hatten.

Interessant wäre vielleicht noch wie du den Penis deines Freundes von der Größe einschätzt.
Evtl. bist du nicht zu eng, er aber einfach recht gut bestückt und das kann auch zu Problemen führen.


Weitere Möglichkeit, du bist recht eng, er gut bestückt und deine Scheidenmuskulatur auch noch verspannt.
Alles zusammen kein Garant für ein schmerzfreies erstes Mal.

Oder ihr müsst mit viel Zeit und Vorbereitung in den nächsten Wochen an den Sex ran gehen. Mit Gleitgel und viel nem Dildo, Fingern oder was ihr nutzen möchtet deine Scheide sanft dehnen.

ABER ALLEM VORAN!!!
Musst du das vertrauen und den Wunsch nach Ihm haben, um dich komplett entspannen und fallen zu lassen!!!

Und wenn er nicht nur auf nen schnellen Fick mit dir ausnist wird er die Zeit und Arbeit in dich inventieren!
Andernfalls ist er es nicht wert du ihm deine Unschuld schenkst.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Ich denke, du verkrampfst unten unbewusst.
Angst vor Schmerzen, dazu Nervosität weil erstes Mal, und dazu dann noch, dass er nicht weiß, dass du noch nie Sex hattest.

Sag ihm, dass du noch Jungfrau bist. Das wird dich entspannen, und er kann sich darauf einstellen, mit dir vorsichtiger als bei anderen ersten Malen mit neuem Partner umzugehen, und du musst nichts "vorspielen" beim sex. Vermutlich nimmt es dir auch etwas von der inneren Anspannung.

Fingert er dich vorher? Wenn nein, das kann durchaus lockern (und geil sein).

Probiert es nächstes Mal, dass er nur bis zu dem Punkt eindringt, an dem es wehtut - und dann muss er stillhalten mit ihm. Lenkt dich ab von unten, indem ihr knutscht oder so. Wenn es weniger wehtut, kann er weiter rein, wieder nur so viel, bis du stopp sagst, und nochmal ablenken usw.
 

Benutzer151398 

Ist noch neu hier
Vielen Dank für eure Antworten.
Falls es noch immer unklar sien sollte, es wäre mein erstes Mal.

Also mit dem Vibrator klappt es problemlos, allerdings merke ich schon, wenn ich mich aktiv anspanne, "flutscht" es nicht mehr so einfach hin und her :grin: (zur Größe laut Internet Außendurchmesser 3cm, wenn ich den Umfang messe: ca 10,2cm - schon eher klein). Die Länge ist glaue ich erstmal weniger interessant gerade :zwinker:

Bei einem Dildo einer Freundin (selbstverständlich gereinigt, etc. :zwinker: ) mit Umfang ca. 12,2cm merk ich den unterschied schon und es wird echt voll und ziept schon etwas.

Ihn einzuschtätzen finde ich schon schwer, weiß nicht ob ich in dem Moment so rational denke und richtig merke :grin: ich guck mal ob ich was vergleichbares finde.

Ich werd mal versuchen, was von euren Tipps anzuwenden :smile:
 

Benutzer151365  (24)

Benutzer gesperrt
Wie weit/tief war er denn bei dir drinn?? Hast Du die Schmerzen wenn er eindringen will oder wenn er drinn ist und sich bewegt/stösst??
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren