Niveauunterschied in einer beziehung

Ja oder Nein

  • Ja

    Stimmen: 100 44,1%
  • Nein

    Stimmen: 127 55,9%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    227
  • Umfrage geschlossen .
B

Benutzer

Gast
Ich verstehe nicht, wieso zu solchen Anlässen immer diese strohdoofen Klischees und schwarz-weiß-Bilder aufgefahren werden müssen. Es gibt doch mehr als "doof und super cool" und "schlau und arschloch mit schlechtem Geschmack".

nix da schwarz weiss.. was ich meine stheh doch da oben..

das war eher gemeint als.. was ist euch lieber?: jemand nettes, der auch mal einen fehler macht wenn er 207 durch 9 teilen muss..

oder einer der das perfekt kann und vorm taschanrechner fertig ist, dir aber dein sandwich klaut :zwinker:

menschenskinder... :zwinker:
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Da fällt mir noch ein gutes Beispiel ein: Sie Richterin und er Putzkraft in selbigem Gericht!!! Und das ist kein Scherz, als ich das erfahren habe, musste ich auch erst zweimal nachfragen aber es ist Fakt!

Kann sicher sein, dass es nicht gerade oft vorkommt abes das gibt es!!!

Ich habe das auch so verstanden wie Piratin, dass eben intelligente Leute niemals auf die Idee kommen würde Lehramt zu studieren, so hatte ich deinen Satz auch verstanden!
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Und was soll das sein?
Habe ich nicht ausdrücklich die ausgenommen, die sich einfach dazu berufen fühlen?!

Ich persönlich habe einfach die Erfahrung gemacht, daß im Regelfall überdurchschnittlich intelligente Leute sich nicht für den Beruf eines Lehrers entscheiden - weil die Bezahlung nicht unbedingt überragend ist, weil es Lehre auch an der Uni gibt (wenn man denn schon lehren möchte), weil man im deutschen Schulsystem nur wenige Freiheiten hat und es aus diesen Gründen einfach meist "bessere" Alternativen gibt. AUSNAHME SIND DIE, DIE EINFACH NICHTS ANDERES IN IHREM LEBEN MACHEN WOLLEN ALS SCHÜLER ZU UNTERRICHTEN.

Sternschnuppe
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Man kann auch ein guter Lehrer werden ohne ein verträumter Idealist zu sein. Meistens sind das sogar die besseren.

Und ich will durchaus auch noch was anderes in meinem Leben machen.

Ich würde an deiner Stelle mal den Bekanntenkreis, der dir diese Informationen weitergibt, gründlich überprüfen.

Das mit den Freiheiten und dem Gehalt ist kompletter Schmarrn, möchte mal wissen wer dir den Bären aufgebunden hat. Da gibt es auch noch gewaltige Unterschiede zwischen Gym, Real- und Hauptschule.
 

Benutzer57543  (36)

kurz vor Sperre
Stimmt teilweise schon. Ich hatte mal einen Freund, der hatte selbst knappen Hauptschulabschluss, auch seine Familie und Freunde waren von Intelligenz & Niveau her "etwas niedriger gestellt", um ehrlich zu sein ::geknickt: dreist und bauernschlau. Beide Eltern arbeitslos, beide Brüder schon in jungen Jahren 2fache Väter und die Freunde, mit denen er sich umgab, fast ausschliesslich Sozialhilfeempfänger und gut im Sprücheklopfen.
Das war aber auch das erste und letzte Mal einer Beziehung dieser Art, habe ihn ja in einem völlig neutralen Umfeld kennengelernt, und nachdem ich seine "Sippe" kennengelernt hatte, war der Ofen letzendlich aus. Niveau-Unterscheide können halt doch viel ausmachen. Ich glaube, keine intelligente, junge Frau-so tolerant sie auch sein mag- würde auf lange Sicht mit einem perspektivlosen, mässig gebildeten Partner klarkommen, die gesellschaftlichen Unterschiede klaffen zu sehr.:kopfschue :kopfschue :kopfschue
 
B

Benutzer

Gast
und ja.. intelligenz und motivation (richtung und intensität) sind auch verschieden verteilt...

kann einer schlau sein und doch lieber kiffend und arbeitslos..
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Man kann auch ein guter Lehrer werden ohne ein verträumter Idealist zu sein. Meistens sind das sogar die besseren.
Sorry, das war vielleicht dumm ausgedrückt. Mit "Idealist" meinte ich keine verträumten grün-alternativen Sonderpädagogen. Sondern eher die Lehrer, die sich wirklich zu dieser Arbeit berufen fühlen und sie auch entsprechend gut machen.
 
D

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Du hast glasklar gesagt dass man als überdurchschnittlich begabter Mensch nicht Lehrer wird.

Ich finde das eine ziemliche Unverschämtheit. Wenn man an IQs glaubt - meiner fällt übrigens in die Hochbegabtenspanne.

Also werte Piratin, manchmal hab ich das Gefühl, dass Sie das, was mit ihnen selbst oder das, was mit ihnen in Berührung kommen durfte, sehr viel wertschätzen. :anbeten:

Lehrer sollten meiner Meinung nach sehr viel mehr mit der Praxis zu tun haben, aber das hat ja nix mit Ihnen, sondern mit dem System zu tun. Zielgruppe sind schliesslich Schüler, denen es gilt Erfahrung vermitteln. Das setzt einen gewissen Reflexionsgrad voraus.

Hab in HD Wurzeln, ist also nicht ausgeschlossen, dass wir uns da mal über den Weg laufen.
 

Benutzer13006  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Ach, herrlich..

Diese karrieregeilen Frauen hier und jede hält sich für noch intelligenter als die anderen.

Ich hab nie was getan und gehörte immer zu den besten, ich aber noch viel weniger und außerdem hab ich nen IQ von 140, aber meine Profs. sind noch viel krasser drauf, die haben mindestens nen IQ von 165,5.

Boah bin ich geil, ich arbeite 16 Std. am Tag, und ihr; Was nur 12, ist ja lächerlich.

Merkt ihr es noch? Ihr seid genauso wie die Männer die rumprahlen das ihrer der Längste ist.

Freut euch doch, dass ihr mehr Grips habt als die meisten, trefft euch in der "Mensa" mit Gleichgesinnten zum Schachspielen, weil Leute unter IQ von 140 ja eh nicht mit euch mithalten könnt.

Lästert doch über die Ungebildeten, das Leute niederqualifizierte Arbeit machen und glücklich damit sind.

Aber vergesst dabei nicht, dass viele die die letzten Drecksarbeiten machen euer Leben erst so machen wie es ist.

Könntet ihr selber euer Essen ranzüchten, könnt ihr selber nen Haus bauen?

Lasst mal nen Krieg ausbrechen, ne Hungersnot und ihr werdet die ersten sein, die anfangen rumzujammern, weil alles Wissen, alles wofür ihr lebt in diesen Momenten völlig sinnlos wird.

Warum sind die Menschen, die nichts haben glücklicher als die die alles haben?

Wenn man ganz unten ist, ist der kleinste Glücksmoment viel mehr wert.

Uns geht es so gesehen viel zu gut.

War jetzt zwar das Wort zum Sonntag aber ist ja auch egal.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Off-Topic:


Lehrer sollten meiner Meinung nach sehr viel mehr mit der Praxis zu tun haben, aber das hat ja nix mit Ihnen, sondern mit dem System zu tun. Zielgruppe sind schliesslich Schüler, denen es gilt Erfahrung vermitteln. Das setzt einen gewissen Reflexionsgrad voraus.


Off-Topic:
Meiner Meinung nach sollte es in den meisten Berufen mehr Praxisberührung geben, gerade im studium...
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Ich persönlich habe einfach die Erfahrung gemacht, daß im Regelfall überdurchschnittlich intelligente Leute sich nicht für den Beruf eines Lehrers entscheiden - weil die Bezahlung nicht unbedingt überragend ist, weil es Lehre auch an der Uni gibt (wenn man denn schon lehren möchte), weil man im deutschen Schulsystem nur wenige Freiheiten hat und es aus diesen Gründen einfach meist "bessere" Alternativen gibt.
Mich wollten schon einige Lehramtsstudenten überreden auch auf diese Schiene zu wechseln, eben wegen der guten Bezahlung, dem Beamtenstatus, den vielen Ferien, dem offiziellen Arbeitsende am Mittag. :ratlos: Natürlich sollte man nicht deswegen Lehrer weren, aber ich kenne durchaus Leute, die mich als "sehr unclever" sehen, weil ich nicht auf Lehramt studiere.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
früher wusste man ja nicht wie weit es die typen mal schaffen.
inzwischen macht nur ein ex von mir abitur - genau wie ich
einer ist an seinem fachabi
und die restlichen realschule

auf dauer würde das nie klappen,
ich brauch jemanden der auch bei interlektuellen sachen mithalten kann.
oder ich lache mir nen kerl mit viel mehr lebenserfahrung - sprich, einer der viel älter ist - an
dann ginge das auch
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
früher wusste man ja nicht wie weit es die typen mal schaffen.
inzwischen macht nur ein ex von mir abitur - genau wie ich
einer ist an seinem fachabi
und die restlichen realschule

auf dauer würde das nie klappen,
ich brauch jemanden der auch bei interlektuellen sachen mithalten kann.
oder ich lache mir nen kerl mit viel mehr lebenserfahrung - sprich, einer der viel älter ist - an
dann ginge das auch

Aber bloß weil man Realschulabschluss oder Fachabitur hat, heißt das doch nicht gleich, dass man nicht in intellektuellen Themen mithalten kann!
 
B

Benutzer

Gast
früher wusste man ja nicht wie weit es die typen mal schaffen.
inzwischen macht nur ein ex von mir abitur - genau wie ich
einer ist an seinem fachabi
und die restlichen realschule

auf dauer würde das nie klappen,
ich brauch jemanden der auch bei interlektuellen sachen mithalten kann.
oder ich lache mir nen kerl mit viel mehr lebenserfahrung - sprich, einer der viel älter ist - an
dann ginge das auch

du bist so überzeugt von dir selbst.. :grin:

wär ich auch gerne .. :grin:

aber bald relativiert sich das alles :grin: :zwinker:
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Aber bloß weil man Realschulabschluss oder Fachabitur hat, heißt das doch nicht gleich, dass man nicht in intellektuellen Themen mithalten kann!

ich schreibe ja, wenn sie z.b. realschule oder fachabi haben,
aber dafür mehr lebenserfahrung, dann gleicht das alles wieder aus.
aber jungs in meinem alter, die nicht abitur gemacht haben, die waren mit mir nicht gleichauf.

Off-Topic:
das mag daran liegen, aber ich vermute jetzt nur!!! das ich die 11. klasse übersprungen habe. das bedeutet das die jungs in meinem alter in der 12. sind und ich in der 13. und mein jahr in den usa hat mich nicht gerade dümmer gemacht...
 
B

Benutzer

Gast
wer nach unten schaut sieht nicht wie unendlich viel vor ihm liegt.. wer das sieht.. ist nicht so laut :grin: :zwinker:
 
D

Benutzer

Gast
Aber bloß weil man Realschulabschluss oder Fachabitur hat, heißt das doch nicht gleich, dass man nicht in intellektuellen Themen mithalten kann!
Das ist leider so, dass Leute sich deshalb meinen nicht mitreden zu können. Eine Ex war z.B. in Mathematik ungebildet, konnte jedoch in Diskussionen/kontern, wo sie sich sicher fühlte, locker Aufgaben bewältigen, die in logischen/mathematischen Maßstab äußerst komplex waren.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
@ xoxo: Aber durch die Lebenserfahrung wird man auch nicht gerade intelligenter!! Und jemand der Fachabi hat, kann im Anschluss sein Abitur machen aber wenn er darauf keine Lust hat, heißt es nicht, dass er deshalb weniger intelligent ist.

@desh: Ich sehe es eher umgekehrt: Wenn man kein Abitur in der heutigen Gesellschaft hat, wird man gleich abgestempelt und ich spreche da aus eigener Erfahrung! Es wird gemacht, als sei man dümmer als andere!

Ich finde schon, dass man auch auf verschiedenen Ebenen schlau sein kann :smile:
 

Benutzer46169 

Verbringt hier viel Zeit
mein Freund ist bald Meister in Landwirtschaft, will heißen Kartoffelbauer. Ich hab bald meinen Magister und peile danach den Doktor an. War am Anfang ein kleines Problem, bis ich ihm klar gemacht hab, dass er die wichtigste aller Intelligenzen hat, nämlich die der zwischenmenschlichen Kompetenz. Meine Allgemeinbildung mag besser sein, aber er ist nicht blöd.
Er ist der feinste Kerl, der mir jemals über den Weg gelaufen ist und er ist stolz auf seine kleine Karrierefrau, aber ich laß es mir halt meiner Meinung nach wirklich nicht raushängen. Immer dem anderen zeigen, dass er halt nen anderen Lebensweg eingeschlagen hat, aber deswegen nicht blöder ist...
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
mein Freund ist bald Meister in Landwirtschaft, will heißen Kartoffelbauer. Ich hab bald meinen Magister und peile danach den Doktor an. War am Anfang ein kleines Problem, bis ich ihm klar gemacht hab, dass er die wichtigste aller Intelligenzen hat, nämlich die der zwischenmenschlichen Kompetenz. Meine Allgemeinbildung mag besser sein, aber er ist nicht blöd.
Er ist der feinste Kerl, der mir jemals über den Weg gelaufen ist und er ist stolz auf seine kleine Karrierefrau, aber ich laß es mir halt meiner Meinung nach wirklich nicht raushängen. Immer dem anderen zeigen, dass er halt nen anderen Lebensweg eingeschlagen hat, aber deswegen nicht blöder ist...

Und genau das finde ich echt toll! Leider denken aber die wenigsten so, denn auch diese zwischenmenschliche Kompetenz ist einfach sehr wichtig!! :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren