Niveauunterschied in einer beziehung

Ja oder Nein

  • Ja

    Stimmen: 100 44,1%
  • Nein

    Stimmen: 127 55,9%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    227
  • Umfrage geschlossen .

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Geistig etwa auf dem gleichen Niveau zu sein ist mir wichtig. Das zeigt sich aber nicht unbedingt durch Ausbildung oder Beruf. Ich selber studiere, hatte aber noch nie was mit nem Mann, der ne Uni von innen gesehen hat. :tongue: Hauptsache, der andere hat trotzdem Interesse für Literatur, ist rhetorisch gewandt, besitzt ein klein wenig Ehrgeiz und ist aufgeschlossen für neue Dinge. Wenn diese Voraussetzungen allerdings fehlen, dann sieht's schlecht aus. Dann fühl ich mich nicht wirklich verstanden, dann stimmt vermutlich unsere Wellenlänge nicht.

Ähnliche Ausbildung hat allerdings, wie schon erwähnt, den Vorteil, dass der eine den anderen in der Hinsicht besser versteht. Wer nie eine Uni besucht hat, stellt sich das Leben eines Studenten nicht unbedingt so vor, wie es wirklich ist. Viele haben entweder einen überflüssigen Heidenrespekt oder das Gegenteil ist der Fall, sie nehmen ein Studium nicht wirklich ernst.
 

Benutzer48556  (34)

kurz vor Sperre
Ersmal muß ich sagen, daß es totaler Blödsinn ist, die Intelligenz eines Menschen von seinen Abschlüssen abzuleiten.

Und ich glaube, wenn jemand schon zulange alleine war und sehnlichst einen Partner wünscht, aber keinen findet, der wird wohl icht mehr so genau auf die Schulbildung achten.
Ich denke, das macht man einfach nur, wenn man zuviel Auswahl hat und sich das herausnehmen kann.


Ich zum Beispiel habe eine ganz große Liebe in meinem Herzen.
Zu mir, ich habe die mittlere Reife.
Und dieser Junge hat den Hauptschulabschluss, und davor sogar mal die Hauptschule abgebrochen und drohte damit in der Gosse zu enden. Zum Glück hat er es geschafft, und macht gerade seine Ausbildung zuende.
Aber weil ich ihn als Menschen kenne und auch seine Art, wie er denkt und wie er sich verhält, weiß ich, daß er sehr inteligent ist. Und im Übrigen hatte er bei einem IQ-Test ein Ergebnis von 144.
Und das ist keinesfalls dumm! Obwohl er nur den Hauptschulabschluss hat.
Meiner Meinung nach hätte er sogar das Zeug zum Studieren. Er ist eben nur faul. Und das bin ich übrigens auch :zwinker:
Und ich liebe ihn einfach mehr als alles auf der Welt, und würde sofort alles hier für ihn stehen und liegen lassen ... OBWOHL er nicht mein "Niveau" hat wie ich.
Außerdem ist in dem Zusammenhang das Wort "Niveau" einfach dämlich und unangebracht.

Natürlich kann eine solche Beziehung funktionieren, wenn die Liebe da ist! :herz:
Die Qualität der Liebe durch die Schulbildung zu beurteilen finde ich total an den Haaren herbeigerissen und äußerst dämlich. Sorry, ist so!

Solange man sich liebt, füreinander da ist und man sich noch ausreichend verständigen kann, sollte sowas kein Problem sein!
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
@ Raven: Es gibt doch aber auch Menschen die deinen Job akzeptieren können, ohne das sie studiert haben oder nicht? Ich studiere auch nicht und interessiere mich nicht die Bohne für physik und Mathematik und dennoch studiert mein Freund Physik und hat etliche Bücher zu hausein seinem Regal stehen, die er sich durchliest.

Das soll heißen: Sicherlich hast du einen bestimmten Draht zu deiner Arbeit aber man kann so etwas doch trotzdem akzeptieren und ünterstürzen ohne das man selbst einen Uniabschluss hat!

@Schlumpf: Das kann schon sein aber es gibt dennoch Leute, die von Hauptschule auf Gymnasium aufsteigen und dann sogar studieren.. Es gibt auch einfach Leute, die arbeiten gehen wollen, weil sie in diesem Job ihren Traum gefunden haben und deshalb kein Abitur machen, das heißt noch lange nicht, dass sie deshalb keinen hohen iq haben
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Und ich glaube, wenn jemand schon zulange alleine war und sehnlichst einen Partner wünscht, aber keinen findet, der wird wohl icht mehr so genau auf die Schulbildung achten.
Ich denke, das macht man einfach nur, wenn man zuviel Auswahl hat und sich das herausnehmen kann.
Also ich war von 21 bis 25 Single und habe mich trotzdem nicht an den Erstbesten rangeschmissen, nur um einen Freund zu haben sondern gewartet bis mir jemand begegnet ist, der so war wie ich ihn mir vorgestellt habe. Jemanden zu nehmen, nur weil man nichts "Besseres" abkriegt finde ich wesentlich herablassender dem anderen gegenüber als klar zu sagen was Sache ist.
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
@ Raven: Es gibt doch aber auch Menschen die deinen Job akzeptieren können, ohne das sie studiert haben oder nicht? Ich studiere auch nicht und interessiere mich nicht die Bohne für physik und Mathematik und dennoch studiert mein Freund Physik und hat etliche Bücher zu hausein seinem Regal stehen, die er sich durchliest.

Das soll heißen: Sicherlich hast du einen bestimmten Draht zu deiner Arbeit aber man kann so etwas doch trotzdem akzeptieren und ünterstürzen ohne das man selbst einen Uniabschluss hat!
Unterhält er sich denn mit dir über sein Physikstudium und erzählt dir was er da genau macht? Das kann ich mir nicht vorstellen, wenn du dich nicht die Bohne für seine Fächer interessierst.

Meine Eltern unterstützen mich auch obwohl sie nicht wirklich verstehen was ich mache, aber ich möchte mich mit meinem Partner darüber austauschen können. Es ist was anderes, ob man halt allein vor sich hin macht und möglichst wenig davon zu Hause erwähnt oder ob man seine Begeisterung auch teilen kann. Meine Beziehung mit nicht Akademikern liefen immer darauf hinaus, dass die Männer nicht begeistert davon waren, dass ich eine akademische Karriere machen will oder dass sie meinten, ja mach aber lass mich damit in Ruhe. Sie haben auch nicht verstanden warum mir meine Arbeit so wichtig ist.

Es mag ja ein paar rühmliche Ausnahmen geben, aber die meisten Männer tun sich doch schwer damit eine gebildetere Freundin zu haben.

Weil er sein angebliches Potential nicht nutzt.
 

Benutzer11957 

Benutzer gesperrt
Für mich zeugt das von fehlendem Ehrgeiz. Wenn jemand mehr aus sich hätte machen können, aber mit dem Erreichten zufrieden ist, dann ist das schön und gut. So jemand kann aber in den seltensten Fällen die Motivation verstehen, die man für eine wissenschaftliche Karriere braucht und das ist dann in meinem Fall der Punkt, an dem es nicht mehr klappt. Er wäre dann mit mir aber auch nicht glücklich.

kann es sein, dass diese ansprüche auf 'ne prall gefüllte brieftasche abzielen?

ich sage schluss mit der überbewertung von besitz!
 
A

Benutzer

Gast
Mein Exfreund war bzw. ist vermutlich schlauer als ich und war vor allem viel besser in der Schule als ich.
Gut war, dass ich mich durch seine guten Leistungen auch angespornt gefühlt habe. Schlecht war, dass er mir oft überlegen vorkam.
Vom geistigen Niveau glaube ich, dass wir ungefähr auf einer gleichen Ebene lagen.
Das ist mir in einem gewissen Maße auch wichtig... oft unterscheiden sich die Interessen dann auch nicht so sehr bzw. gehen vielleicht etwas in eine ähnliche Richtung.
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Mal abgesehen davon kann man nicht sagen, dass jemand der Informatik, Medizin oder Jura studiert intelligenter ist als jemand, der Sozialpädagogik oder Lehramt studiert hat, aber womöglich habe ich das aus Sternschnuppes Beitrag falsch interpretiert??
Ja, hast du. Raven hat das schon ziemlich gut erklärt, wie ich das gemeint hatte. Es ist ein Unterschied, ob man studiert, um "einfach nur" einen mehr oder weniger "Standardberuf" (dem Studium eben entsprechend) zu ergreifen, oder ob man auf einer "anderen Ebene" studiert.

Wer auf Lehramt studiert, wird in der Regel eben auch als Lehrer/in enden - und ich wage zu behaupten, daß ein überdurchschnittlich intelligenter Mensch, wenn er nicht gerade ein ziemlicher Idealist ist (und sich eben einfach dazu berufen fühlt, Schüler zu unterrichten), nicht den Beruf eines Lehrers ergreifen wird.

Was nicht heißt, daß jemand, der Jura studiert, deshalb automatisch intelligenter sein müßte. STUDIEREN an sich kann erstmal auch noch jeder. Die Frage ist, was man DANACH damit anfängt. Und da scheiden sich dann die Geister. Ich habe noch keine Ahnung, wo ich z.B. mal landen werde, aber ich bin mit Sicherheit keiner von den absoluten Überfliegern (und von denen haben wir einige).

Es gibt, auch bei mir im Semester, einfach Leute, bei denen man jetzt schon spürt, sie LEBEN für dieses Studium, für ihre künftige Karriere. Nicht, weil sie müßten, sondern weil es das ist, was sie erfüllt und fordert. Und man muß wirklich sagen, die Professoren, die wir haben, das ist einfach ein anderes Level, das wird man nicht "einfach so", und ich bin mir ziemlich sicher, daß das mit einem Partner mit Hauptschulabschluß bei aller Liebe einfach nicht mehr hinhaut. Ich war mit minimalem Aufwand bei den Besten bei mir im Jahrgang, und ja, ich halte mich selbst für überdurchschnittlich intelligent (und das nicht wegen der Schulnoten) - aber wenn ich einige Profs bei uns sehe, lese, was sie teilweise veröffentlicht haben, das ist einfach nochmal eine ganze Nummer größer. Und irgendwo findet dann eben auch das Prinzip "wenn man sich nur liebt, ist doch der Rest egal" seine Grenzen.

Sternschnuppe
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
kann es sein, dass diese ansprüche auf 'ne prall gefüllte brieftasche abzielen?

ich sage schluss mit der überbewertung von besitz!
Ich bin es gewohnt sparsam und von sehr wenig Geld zu leben und brauche auch keinen Luxus. Meinen Freund habe ich auch als armen Studenten kennengelernt. Es geht hier darum seinen Intellekt zu nutzen und nicht einen auf dicke Hose zu machen.
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
kann es sein, dass diese ansprüche auf 'ne prall gefüllte brieftasche abzielen?

ich sage schluss mit der überbewertung von besitz!
Ich denke, DARUM geht's Raven beim besten Willen nicht. Ich glaube, sie ist sehr gut in der Lage, selbst für ihren Lebensunterhalt aufzukommen... :zwinker:

Es mag ja ein paar rühmliche Ausnahmen geben, aber die meisten Männer tun sich doch schwer damit eine gebildetere Freundin zu haben.
Ja, das denke ich auch, bzw. die Erfahrung habe ich selbst schon gemacht. Es gibt viele, die es nicht zugeben würden, wo es aber dennoch so ist. Ich hab's allerdings auch schon erlebt, daß jemand ganz offen gesagt hat, "ich will keine Freundin, die intelligenter ist als ich". Warum es umgekehrt doch recht viele Frauen zu geben scheint, die es geradezu "genießen", zu einem ihnen überlegenen Mann "aufblicken" zu können, ist mir dabei allerdings irgendwie schleierhaft...

Sternschnuppe
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Unterhält er sich denn mit dir über sein Physikstudium und erzählt dir was er da genau macht? Das kann ich mir nicht vorstellen, wenn du dich nicht die Bohne für seine Fächer interessierst.

Ja, er unterhält sich mit mir darüber, zwar nicht im großen Rahmen aber schon manchmal. Es ist auch nicht so, dass es überhaupt nicht interessiert, das war wohl etwas falsch ausgedrückt! Es interessiert mich was er tut aber ich interessiere mich nicht direkt für das Fach, das ist der Unterschied! Man kann sich ja für den Menschen und dessen Interessen und Beruf interessieren, ohne das man jetzt Riesenahnung von demselbigen hat.

[/QUOTE]

Ich weiß nicht wieviel Freizeit du für deinen Job und dein Studium investierst, deshalb kann ich es wohl auch schlecht einschätzen wie du denkst. Ich glaube schon, dass wenn du dein Leben danach ausrichtest, dass dein Partner auch in diesem Bereich tätig sein sollte oder ist es dir grundsätzlich egal, welchen Studiumabschluss in welchem Fach?! Das wäre dann wieder etwas anderes, das könnte ich dann wiederum nicht verstehen...
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
@Sternschnuppe: Habs mir schon fast gedacht, dass ich deinen Beitrag missverstanden hatte! Wieso sollte aber ein überdurchschnittlich intelligenter Mensch kein Lehrer werden wenn es ihn interessiert?


Es kann schon sein, dass Männer nicht gerne eine Frau haben die intelligenter ist, aber ehrlich gesagt würde ich mich auch nicht wohlfühlen wenn ich einen Mann hätte, der es ständig raushängen lassen würde, dass er schlauer ist als ich!
In vielen Bereichen kennt sich mein Freund schon besser aus als ich und in manchen Dingen stört mich das ehrlich gesagt auch manchmal, also die Ansichten die er vertritt aber es ist nicht schwerwiegend, er meint, ich würde das bloß immer falsch verstehen :grin: Also wenn er das wieder liest hehe... :tongue:
Es gibt sicherlich auch Bereiche (gerade in Rechtssachen) in denen ich mich einfach besser auskenne.

Man sollte sich schon irgendwie ergänzen können, das ist ganz klar aber ich finde diese Schulunterschiede die immer gemacht werden ziemlich daneben.
 

Benutzer11957 

Benutzer gesperrt
Ich bin es gewohnt sparsam und von sehr wenig Geld zu leben und brauche auch keinen Luxus. Meinen Freund habe ich auch als armen Studenten kennengelernt. Es geht hier darum seinen Intellekt zu nutzen und nicht einen auf dicke Hose zu machen.

joar, aber dann frag ich mich immer, wie es um dinge wie liebe geht. muss erst das diplom erfüllt sein, um zuneigung zu entwickeln? was hat denn nun eigentlich priorität? klar, mit beruflichen erfolg kann mit strebsamkeit verbinden usw, eine charaktereigenschaft, aber ich empfinde diese anforderungen irgendwie alle nicht mehr auf menschlicher ebene.
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Ich weiß nicht wieviel Freizeit du für deinen Job und dein Studium investierst, deshalb kann ich es wohl auch schlecht einschätzen wie du denkst.
Bis zu 16 Stunden am Tag gehen schon oft drauf. Dazu kommen noch die vielen Nächte, in denen ich schreiben muss.

Ich glaube schon, dass wenn du dein Leben danach ausrichtest, dass dein Partner auch in diesem Bereich tätig sein sollte oder ist es dir grundsätzlich egal, welchen Studiumabschluss in welchem Fach?! Das wäre dann wieder etwas anderes, das könnte ich dann wiederum nicht verstehen...
Mein Freund hat den gleichen Master wie ich und weiss auch was ich tue. Er arbeitet jetzt aber als Programmierer und nicht an der Uni. Jemand mit einen ähnlichen Hintergrund ist mir schon lieber, also eher Naturwissenschaft und Technik. Bei Fachfremden geht es wenn sie auch Wissenschaftler und/oder Workaholics sind :zwinker_alt:
 

Benutzer48556  (34)

kurz vor Sperre
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren