Niemals schmerzfrei Sex

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Ich hab das bewusst in den Kummerkasten geschrieben, da ich keine Tipps erwarte, es hat bisher eh nichts geholfen :frown:
Freu mich aber über ne Aufmunterung oder Gleichgesinnte..

Ich hatte noch nie Sex, ohne währenddessen und danach starke Schmerzen zu haben.

Beim Einführen ist es extrem schlimm, hab das Gefühl ständig reisst etwas.. nach einer Weile fühlt sich alles ganz toll dann. Und danach hab ich stundenlang dieses Brennen..

Hab alles versucht, mit und ohne Kondome, mit und ohne Gleitmittel, Vaseline, Pille gewechselt, unzählige Male beim Frauenarzt gewesen, diesen ebenfalls schon gewechselt, Abstriche machen lassen...
Kein Frauenarzt konnte mir helfen. Körperlich ist bei mir auch alles in Ordnung
Wir haben nun sehr lange Pause gemacht, kein Sex mehr, nur das drum herum.
Ich dachte, wenn ich erst mal keine Angst mehr habe, wieder Sex zu haben, was ja Schmerzen bedeutet, löst sich das Problem.. Pustekuchen.

Ich schätze mal, dass ich niemals schmerzfreien Sex haben werden.

Ich mag Sex, also ich finde es unheimlich schön, meinem Freund so nahe zu sein, und wenn die Schmerzen weg sind ist es auch ein total gutes Gefühl.

Auch fingern tut mir weh :frown::frown:

Ich kann meinem Freund voll vertrauen und mich ihm absolut hingeben, wir sind schon über 2 Jahre zusammen. Reden über _alles_. Wünsche, Ängste, Fantasien (...)

Aber, es macht mir alles inzwischen kaum noch Spaß. Wie auch, wenn es so weh tut. Ich versteh es einfach nicht.
.
 

Benutzer13061 

Verbringt hier viel Zeit
Was soll man dazu sagen? That`s life. Oder Schicksal. Oder was auch immer. Es sind die Dinge im Leben, die man für schrecklich unfair hält. Die man nicht versteht. Nicht erklären kann. Warum?

Aber ich kann nachvollziehen wie es Dir geht, meine Partnerin kann zwar einen Orgasmus bekommen, aber der führt bei ihr zu höllischen Schmerzen. Aber das ist noch das kleinste Übel.

LG, Dreamworld
 
G

Benutzer

Gast
hatte immer schmerzen beim sex. seit der geburt meiner tochter nicht mehr. hatte wohl mehrere gründe, sowohl psychische als auch physische. naja, hauptsache, das ist jetzt anders.
 

Benutzer10932 

Sehr bekannt hier
hey, fühl dich mal geknuddelt :knuddel:

irgendwie nachvollziehbar wie besch** du dich fühlen musst... vor allem, weil es keine ersichtlichen gründe gibt, weshalb es so ist und man deshalb irgendwie nicht weiß, was man noch tun kann...

aber wer weiß, vielleicht bringt die zeit irgendwann besserung?! gib die hoffnung nicht auf...
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Ich weiß nicht, ob dir das weiterhilft, aber ich hatte am Anfang auch üble Schmerzen beim Sex. Und zwar nicht die ersten zwei, drei Mal, sondern bestimmt die ersten 20 Mal, und das war garantiert nicht das Jungfernhäutchen, was so lange nicht gerissen ist, sondern es waren "andere" Schmerzen. Irgendwann wurde es dann weniger (hab eben immer wieder probiert :zwinker:, denn so wie bei dir hat es sich ja "eigentlich" wirklich gut angefühlt! :schuechte).

Und der eigentlich Punkt: Noch heute, nach fast vier Jahren mehr oder weniger regelmäßigem Sex, hab ich Schmerzen, wenn eine Weile eine "Pause" war. Das erste Mal mit meinem Freund war ziemlich schmerzhaft - weil das letzte Mal davor mit meinem Ex schon ca. 8 Monate her war. Jetzt war er zweieinhalb Wochen weg - was war? Der Sex tat die ersten Male wieder weh!

Deshalb würde bei mir eine Pause zu machen eher das Gegenteil bewirken. Ich hab das Gefühl, mein Körper muß sich da irgendwie immer wieder neu an die "Dehnung" gewöhnen. Ich denke auch nicht, daß sich das bei mir jemals ändern wird...

Vielleicht ist das bei dir ja sozusagen eine "stärkere Form" davon?

Sternschnuppe
 

Benutzer30256 

Verbringt hier viel Zeit
Du hast ja auch schon viel versucht.
Naja, ich könnte es jetzt auf dein Alter schieben, sorry, ich will dir ja nicht zu Nahe treten........... doch wenn es nichts organisches ist, dann bleiben wohl nur noch psychische Gründe übrig?
Oder vielleicht könntest du dich an dieses Gefühl, >etwas< in dir zu haben dadurch gewöhnen, dass du Liebeskugeln o.ä. trägst?
 

Benutzer34748 

Verbringt hier viel Zeit
hi
bitte jetzt mich nicht für die folgenden ideen hauen.sind nur ideen
du könntest doch jeden abend vor dem zubett gehen, wenn du alein ohne fraund bist, ein bischen mit den fingern dehnübungen am eingang machen. und wenn es dann wieder zum verkehr kommt ( für das nun folgende müsstest du in holland oder so leben) könntest du so thc zu dir nehmen da es unterbewusste psyche spannungen, verkrampfungen lösen kann.
hilft auch bei erektions problemen, nur so am rande erwähnt.
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Sternschnuppe_x schrieb:
Und der eigentlich Punkt: Noch heute, nach fast vier Jahren mehr oder weniger regelmäßigem Sex, hab ich Schmerzen, wenn eine Weile eine "Pause" war. Das erste Mal mit meinem Freund war ziemlich schmerzhaft - weil das letzte Mal davor mit meinem Ex schon ca. 8 Monate her war. Jetzt war er zweieinhalb Wochen weg - was war? Der Sex tat die ersten Male wieder weh!

Deshalb würde bei mir eine Pause zu machen eher das Gegenteil bewirken. Ich hab das Gefühl, mein Körper muß sich da irgendwie immer wieder neu an die "Dehnung" gewöhnen. Ich denke auch nicht, daß sich das bei mir jemals ändern wird...

Vielleicht ist das bei dir ja sozusagen eine "stärkere Form" davon?

Sternschnuppe
Mhh.. wir haben ne Fernbeziehung, also nur selten und immer mit einer zwanghaften Pause Sex.
Könnt das echt daran liegen???
 

Benutzer29244  (51)

Verbringt hier viel Zeit
Diotima schrieb:
Mhh.. wir haben ne Fernbeziehung, also nur selten und immer mit einer zwanghaften Pause Sex.
Könnt das echt daran liegen???

Das ist absolut möglich. Bin zwar kein Arzt aber wenn du zwischendurch immer wieder eine grössere Pause hast ist es möglich, dass die "Dehnung" wieder zurück geht und es beim nächsten Mal wieder so ist wie wenn es dein 1. Mal wäre.

....ist das jetzt zu kompliziert geschrieben? Hoffe nicht, liest sich so komisch.... :hmm:
 

Benutzer29321 

Verbringt hier viel Zeit
Geh mal zu nem Osteopathen, vielleicht kann der da was trixen...
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
leidensgenosse schrieb:
Geh mal zu nem Osteopathen, vielleicht kann der da was trixen...
Sorry wenn ich doof frage, aber wer oder was ist das?
 

Benutzer15156 

Meistens hier zu finden
fühl dich erstmal ganz fest gedrückt :smile: :knuddel: !
kann dir gut nachfühlen wie du dich fühlst,vorallem weil du alles versuchst und keine erklärung findest.
aber bitte lass dir dadurch nicht die freude am sex nehmen und gib auch die hoffnung nicht auf,vielleicht findet sich doch eine lösung!!!
ich drück dir ganz fest die daumen :!: ;-)
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Mhh.. wir haben ne Fernbeziehung, also nur selten und immer mit einer zwanghaften Pause Sex.
Könnt das echt daran liegen???
Also wenn ich IMMER eine Fernbeziehung hätte, wäre das bei mir wohl auch nicht anders. Besonders, wenn immer mehrere Wochen dazwischenliegen würden und ich noch nie vorher regelmäßigen Sex gehabt hätte... :schuechte

Vielleicht bin ich (bzw. sind wiwr :zwinker:) da aber auch ein Einzelfall? Oder gibt's noch mehr Frauen, denen es auch nach Jahren von schönem Sex nach einer "Pause" am Anfang immer wieder ein bißchen wehtut? :ratlos:

Sternschnuppe
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Mhh.. wir haben ne Fernbeziehung, also nur selten und immer mit einer zwanghaften Pause Sex.
Könnt das echt daran liegen???
des könnte natürlich auch sein...
hatte das auch 1-2 mal nach ner längeren sexfreien zeit und ohne dildo/vibrator bei der SB..
da hats eindringen scho bisserl geziept und die ersten paar bewegungen auch... danach wars allerdings auch weg...

nimmst du wenn er net da ist, vibs/dildos bei der SB? wenn nicht, probier es mal.. vielleicht hilft des ja?
 

Benutzer29321 

Verbringt hier viel Zeit
Klick

Ich sage nicht, dass es auf jeden Fall was bringt - dennoch ist es eine Möglichkeit. Denn Osteopathie ist für Verspannungen aller Art (körperlich / seelisch) in jedem Fall bestens geeignet / bzw. oft prädestiniert.
 

Benutzer15452 

Verbringt hier viel Zeit
Hast du mal beim Arzt den Hormonspiegel testen lassen? Mir ging's genauso wie dir, konnte auch danach erstmal ein paar Stunden nichtmal laufen oder sitzen, bis halt der Hormonspiegel ergeben hat, dass es daran lag. Seitdem hab ich dann Tabletten gekriegt, und das Problem war erledigt. Vielleicht einfach mal austesten?
 

Benutzer23485  (53)

Chauvinist
Du bist noch sehr jung und im Wachstum. Jetzt schon zu sprechen von "niemals schmerzfreier Sex" find ich da etwas arg, Du wirst noch mindestens 60 weitere Jahre Sex haben (statistisch...).
Woran es jetzt konkret liegt - das ist schwer, heraus zu finden, aber aufgeben ist definitiv keine Hilfe. Suche weiter nach Möglichkeiten, das Problem zu lösen, - früher oder später WIRST DU etwas finden, das Dir hilft.
Warst Du schon mal bei einem Heilpraktiker ?
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Bambi schrieb:
Hast du mal beim Arzt den Hormonspiegel testen lassen? Mir ging's genauso wie dir, konnte auch danach erstmal ein paar Stunden nichtmal laufen oder sitzen, bis halt der Hormonspiegel ergeben hat, dass es daran lag. Seitdem hab ich dann Tabletten gekriegt, und das Problem war erledigt. Vielleicht einfach mal austesten?
Da ich heut eh beim FA war, Pillenrezept holen, hab ich danach gefragt.
Sie meinte, dass das eh nix bringt, da ich die Pille nehme und es allein deshalb auch schon gar nicht an meinen Hormonen liegen könnte.

@ ShavedGirl: mhhh.. ich hab schon nen Dildo, benutz den aber relativ selten. Werd ich dann jetzt mal öfter machen :zwinker:

@ alle anderen: vielen Dank für eure lieben Beiträge :gluecklic

Klar kann es sich ändern und vll. liegt es auch wirklich daran dass ich nur so selten Sex haben kann, wer weiß. Im Moment ist aber nunmal so dass es sehr weh tut und das macht mich ziemlich unglücklich...

Freu mich über weitere Antworten.
 

Benutzer15452 

Verbringt hier viel Zeit
Ich nehme auch die Pille... Aber grundsätzlich hat deine Ärztin recht, es ist ziemlich unwahrscheinlich. Bei mir wurde das auch erst getestet, als alles andere ausgeschlossen war. Behalt es vielleicht mal im Hinterkopf, falls sich wirklich nichts anderes ergibt. An irgendwas muss es ja liegen, und es gibt immer noch einen Arzt, der ein wenig mehr weiss als die anderes.
 

Benutzer23485  (53)

Chauvinist
Diotima schrieb:
Beim Einführen ist es extrem schlimm, hab das Gefühl ständig reisst etwas.. nach einer Weile fühlt sich alles ganz toll dann. Und danach hab ich stundenlang dieses Brennen..

Klingt ja sehr danach, daß das Eindringen das Hauptproblem ist. Vielleicht ist Deine Vagina noch nicht so "gedehnt" oder daran so gewöhnt, von Zeit zu Zeit etwas "Größeres" :grin: eindringen zu lassen. Kopf hoch, ich würd die Hoffnung nicht aufgeben, daß sich das irgendwann mal gibt ! :knuddel:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren