Niedriger Blutdruck

G

Benutzer

Gast
Hallo,

ich "leide" in letzter Zeit wieder vermehrt an niedrigem Blutdruck, meist so um die 100/70. Es ist ja an sich erstmal nicht schädlich, aber die Symptome (Schwindel, Konzentrationsschwierigkeiten) nerven einfach.
Gibt es irgendein Mittelchen mit dem ich mich auf Vordermann bringen kann?
Korodintropfen habe ich als Teenie oft dagegen genommen, aber irgendwie wirken die im Moment nicht :rolleyes_alt: Regelmäßige Bewegung und gesunde Ernährung sind eigentlich auch in mein Leben integriert...

Vielleicht hat noch jemand einen Tipp?
 

Benutzer43919 

Verbringt hier viel Zeit
Kaffe oder schwarzen/grünen Tee morgen trinken!
Bringt den Kreislauf in schwung. Bei mir hilft das meistens.
 

Benutzer30735 

Sehr bekannt hier
Meiner Mutter (die auch unter niedrigem Blutdruck leidet) hat der Arzt empfohlen, viel Salz zu verwenden. Hochdruckpatienten sollen ja salzarm leben. Keine Ahnung, ob das was hilft (bei Niedrigdruck meine ich jetzt).
 

Benutzer15104  (43)

Verbringt hier viel Zeit
UnterArme mit kaltem Wasser abbrausen kann auch helfen

Kat
 

Benutzer33698  (33)

Verbringt hier viel Zeit
ich hab auch total niedirgen blutdruck. laut arzt, soll viel salz und trinken helfen. gerade das viele trinken kann ich bestätigen. drei liter am tag und ich kann aufstehen, ohne ich das gefühl habe, gleich wieder umzufallen.
 
G

Benutzer

Gast
*seufz* Ich trink oft schon bis zu 4 Liter am Tag, ich glaub noch mehr ist auch nicht toll :zwinker: Aber ich werd das mit dem Salz auf jeden Fall probieren!
 

Benutzer81475 

Verbringt hier viel Zeit
Ich nehme immer homöopathische Tropfen, heißen Similasan und die haben bis jetzt bei mir immer gut gewirkt.

LG
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
knobi meiden. der senkt den blutdruck nämlich. wenns zuviel wird, auch mal zum arzt gehen. ich hab damals mal die det ms lösung verschrieben bekommen. aber ab da hat das wieder nachgelassen und ich hab dann die volle flasche entsorgen dürfen. :grrr_alt:
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
100/70? Wär super wenn ich das mal hätte. Ich leide unter sehr sehr niedrigen Blutdruck meistens so um die 60/20. Hab das aber immer schon und keine Kreislaufprobleme.

Aber wie die anderen schon meinten Schwarzer Tee, Kaffee, Sport oder halt Tabletten.
 

Benutzer22419 

Sehr bekannt hier
Hehe, willkommen im Club :zwinker:
Ich bin auch mit einem sehr niedrigen Blutdruck "gesegnet" - man wird ja angeblich gerne 100 damit....
An guten Tagen kratze ich systolisch an den 100, an weniger guten geht es kaum über 80/50 oder 80/60 hinaus.

Nachdem ich nach dem Plasmaspenden mal tagelang unter Schwindel gelitten habe und mehrmals fast zu Boden ging, war ich auch beim Arzt deswegen - alles okay, Ursache ist väterliche Erbmasse und jahrelanger Ausdauersport. In Maßen hilft Sport zwar bei niedrigem Druck, zuviel kann den Druck in Ruhe aber langfristig weiter senken.

Es geht mir relativ gut damit, solange ich minimal in Bewegung bleibe. Längeres Stillsitzen, zB in Vorlesungen, ist dagegen der absolute Horror und ich knacke oft nach wenigen Minuten weg.
Ich nutze also jede Gelegenheit, mal kurz aufzustehen, ein paar Schritte zu gehen oder Treppen zu steigen oder schnell mal auf dem Klo zwanzig Kniebeugen zu machen :grin:. Bekloppt, aber anders halte ich keinen Tag im Hörsaal durch.

Kaffee und Cola helfen nur sehr kurzfristig, wichtiger ist wie gesagt Bewegung und viel frische Luft. Ich reiß auch im Winter dauernd das Fenster auf, da können die anderen protestieren soviel sie wollen. Effortil forte hab ich für schlechte Tage parat, nehms aber nur selten und ich hab auch nicht wirklich den Eindruck, dass es bei mir mehr ist als ein Placebo.
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
80/60 ist bei mir auch nicht selten, mit 100/60 bin ich richtig perfekt dabei. Ideal-Blutdruck für mich, sozusagen... :grin: Drüber war ich noch nie, glaub ich.

Wechseldusche morgens soll auch helfen, kann mich nur nie dazu überwinden. *g* Aber eben immer kalt/warm im Wechsel.

Außerdem viel frische Luft, viel trinken, evtl auch mal nen Kaffee trinken. Bei mir hilft auch mal ein Traubenzucker zum Ankurbeln.

Ich merke auch, dass ich bei langem sitzen einfach wegpenne. Passiert mir leider sogar beim Autofahren... :geknickt:
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Ich leide zeitlebens unter extrem niedrigem Blutdruck, so dass mir mal vom schnellen Aufstehen oder was Schweres tragen für einige Sek. schwarz vor den Augen wird. hat auch mit meinen OP's und Erkrankungen in der Kindheit zu tun. Mein ganzer Kreislauf inkl. Stoffwechsel funzt nicht mehr richtig, weshalb ich auch ständig müde und mich wie zerschlagen fühle. Das Problem verschärft sich noch mit zunehmendem Alter.
Dagegen kann man nix tun, hab aber inzwischen herausgefunden, dass ich den Blutdruck mit viel Kaffee und Sport etwas anheben kann. Wenn ich krank bin oder so was in der Richtung, ist mein Blutdruck noch niedriger.

Niedriger Blutdruck ist an sich nicht der Gesundheit abträglich, aber eben einfach nur lästig, weil es doch ziemlich meine Lebensqualität einschränkt:geknickt:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren