nicht ohne ihn aber auch nicht mit ihm

Benutzer115338  (27)

Sorgt für Gesprächsstoff
hallo.

ich habe vor monaten mal hier mein kummer geschrieben, wie verletzt und ich alles war weil mein ex mit dem ich zwei jahre zusammen war mich vor ca einem jahr verlassen hat.
in diesem jahr war es immer ein langes hin und her. ich hatte viel missverstanden und teilweise hab ich ihn auch verletzt ohne es zu merken und stellte ihn als den größten Ar*** dar.
Nun, vor einem Monat rief er mich wider an und sagte er bräuchte mich, er kann sichs nicht vorstellen je wider mit einem Mädchen zusammen zu sein außer mit mir, weil nur ich zu ihn passe. er wollte sich unbedingt trefen, da ich damals wirklich abschließen wollte, blieb ich stark und sagte nein. Bis er anfing mich anzubettelen . er sagte ich kann jetzt nich auflegen und wissen das ich dich nie wider küssen darf und ja...
ich hielt es nicht länger aus. nach 4 stunden telefonieren. trafen wir uns am nächsten tag. und ja es war wunderschön.
ein monat ist vergangen und wir haben täglich kontakt, und alles. Er will das wir uns sehen und die ganzen Beziehungsregeln einhalten aber nicht eine Beziehung da es sein kann das wir wider zu viel streiten. Er sagt zwar er hat gefühle für mich, und er nutzt mich garantiert nicht aus(ich werfe es ihn immer vor) aber dass er mich liebt hat er nicht gesagt, und er ziemlich eifersüchtig.
Dieses wochende wollte ich es beenden da wir wieder stritten, aber am sonntagabend schrieb ich ihn das ich ihn schon will und jettz schon vermisse. jetzt wagen wir noch einen versuch. aber irgndwie keine beziehung. ich weis ist etwas krank, aber es ist "unser weg" , uns nicht zu verlieren meint er.
Natürlich hat er keine anderen Frauen und ich soll mich auch nicht mit anderen treffen.
Ich weiß nicht was ich tun soll. Ich fühl mich irgndwie manchmal schon verarscht, (zB wenn er sich nicht meldet, seit sonntag abend hab ich nichts mehr von ihn gehört) Keine ahung was ich tun soll. ich schaffs einfach nicht ohne ihn, und wenn ich doch irgndwie loslasse kommt er wieder in mein leben und tut alles dafür das ich zurückkomme. ich werde immer schwach. Er sagt er hat es gelernt das er nicht denn ganzen tag an mich denken muss, nicht weil er keine gefühle für mich hat, sondern streit zu vermeiden( war de grund warum wir uns trennten)
Er hat mir tausend mal gesagt er nutzt mich nicht für sex aus. und das weiß ich auch .
Aber irgndwie ich weiß auch nicht.
was meint ihr? hat er doch gefühle oder trügt der schein?
 

Benutzer122147  (35)

Sorgt für Gesprächsstoff
Wenn das deine Definition von Glück ist...dann probiere es :zwinker: Aber ich kann dir sagen aufgewärmt ist nur Gulaschsuppe besser!
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Lasst Euch doch ein bisschen Zeit.
Das liest sich alles irgendwie so... gehetzt.

Ich könnte mir vorstellen, dass es auch sein Ansinnen ist. Weniger Kontakt, sich abgrenzen - für mich klingt das nach einer vernünftigen Art von "wir lassen uns Zeit damit".
 

Benutzer123177 

Öfter im Forum
...ich weis ist etwas krank, aber es ist "unser weg" , uns nicht zu verlieren meint er.

Schön das ER das meint, aber siehst und fühlst DU denn auch so? Für mich hört sich das was du schreibst einfach nur sehr traurig und irgendwie gequält an. :schuettel: Ich glaube, das du Wünsche - Gefühle - Sehnsüchte hast, die er irgendwie nicht erfüllen kann.

Er sagt er hat es gelernt das er nicht denn ganzen tag an mich denken muss, nicht weil er keine gefühle für mich hat, sondern streit zu vermeiden( war de grund warum wir uns trennten).

So wie ich das sehe, wird das auch der erneute Grund für eine "Trennung" sein. Warum und weswegen streitet ihr denn so viel?
 

Benutzer123338  (29)

Benutzer gesperrt
Ich verstehe nicht ganz was das zwischen euch sein soll?! Keine Beziehung, aber mit anderen treffen darfst du dich auch nicht.
Ich finde du hattest den richtigen Schritt schon gemacht, als du ihm beim ersten mal abgesagt hast, du hättest weiterhin stark bleiben müssen. Und ich kann auch nicht ganz rauslesen was er jetzt eigentlich will.
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
wenn ihr euch verhalten wollt wie in einer beziehung, dann solltet ihr das auch so nennen können. alles andere ist doch bescheuert. ihr streitet euch ja nicht nur, weil ihr ein anderen wort für das gleiche ding benutzt. entweder oder! und das würde ich ihm auch ganz klar so sagen. irgendwie sollte da mal ein punkt gemacht werden!
 

Benutzer9617 

Benutzer gesperrt
Hallo,

ich habe vor monaten mal hier mein kummer geschrieben, wie verletzt und ich alles war weil mein ex mit dem ich zwei jahre zusammen war mich vor ca einem jahr verlassen hat.

Nun, ich habe Deinen ersten Post bisher nicht gelesen und weiss deshalb auch nicht, was vorgefallen ist. Grundsätzlich fällt mir bei Deinem Post aber auf, dass Du sehr viel davon schreibst, was Dein - nennen wir ihn trotz allem einmal Dein Freund - will, nicht aber, was Du Dir vorstellst oder möchtest. Das lässt sich nämlich aus Deinem Post mehr erahnen als wirklich herauslesen.

Dass es nach einer zweijährigen Beziehung schwierig ist, sich abzugrenzen und davon los zu kommen, ist natürlich und macht es umso schwieriger, weil ihr noch jung seid. Ich bin eher kein Fan davon, alte Beziehungen wieder aufzuwärmen, denn ich finde, man kann versuchen sich so gut wie möglich während der Beziehung zu arrangieren, aber man macht nicht gleich Schluss wenn Probleme auftreten - nur um dann wieder mit Trara zusammen zu kommen.

Wahrscheinlich geht es Euch beiden etwa ähnlich - auch er kann wahrscheinlich weder loslassen, noch sich völlig auf eine neue Beziehung mit Dir einlassen, nur merkst Du ja selber, dass das nicht gerade das Gelbe vom Ei ist. Gibt es denn eine Vorgeschichte dazu, dass er Dich wieder angerufen hat? Häufig sind solche Auslöser ein Abserviertwerden durch jemand anderen - und man "besinnt" sich dann plötzlich wieder auf die alten Beziehungen...

Er will das wir uns sehen und die ganzen Beziehungsregeln einhalten aber nicht eine Beziehung da es sein kann das wir wider zu viel streiten. Er sagt zwar er hat gefühle für mich, und er nutzt mich garantiert nicht aus(ich werfe es ihn immer vor) aber dass er mich liebt hat er nicht gesagt, und er ziemlich eifersüchtig.

Worum geht es? Darum, die Beziehung vor anderen nicht offen zu legen? Darum, sich nicht wirklich auf etwas Ernsteres einlassen zu müssen? Ich sehe den Sinn nicht, "die ganzen Beziehungsregeln" einzuhalten um dann "offiziell" doch kein Paar zu sein. Was sind denn eigentlich "die ganzen Beziehungsregeln"? Da geht für mich irgendwo etwas nicht ganz auf und ich fände es wichtig herauszufinden, wo genau der Kern des Problems liegt.

"Euer Weg", wie Du das nennst, klingt erst einmal äusserst konventionell: ich sähe da jetzt ausser der oben geschilderten Frage nichts Aussergewöhnliches. Die Frage dabei ist aber, ob es nicht eher darum geht, dass er nicht wirklich zu Dir stehen will und ob Dir das gut tut.
 

Benutzer124041  (22)

Sorgt für Gesprächsstoff
Leute, solche negativen Beiträge bringen doch echt gar nichts. :schuettel:
Gib ihm doch einfach noch ne Chance. Er liebt dich doch immer noch! :jaa:[DOUBLEPOST=1353418114,1353417797][/DOUBLEPOST]OK, hab grad die Beiträge von früher gelesen.
Ich glaube, ich habe gerade meine Meinung über den Kerl geändert.
Scheint dieselbe Masche wie vor fast einem Jahr zu sein.

Gib ihm eine kleine Chance, vielleicht meint ers ja ernst.
Und wenn nicht, brich den Kontakt sofort ab.
 

Benutzer123338  (29)

Benutzer gesperrt
Habs mir auch grad nochmal durchgelesen - lass lieber die Finger davon.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass er dich wieder nur ausnutzt und deswegen einfach nicht zu dir steht. Er entzieht sich jeglicher Verantwortung und wenn er grad Lust auf dich hat, meldet er sich auch. So kommt es mir vor.
Ob er es wirklich ernst meint kannst du meiner Meinung nach nur rausfinden, indem du ihm mal ne Zeit lang den Sex verweigerst, denn ich bin überzeugt dass es ihm wieder mal nur darauf ankommt, auch wenn er sagt dem sei nicht so.

Lass dich von ihm nicht verarschen. Geh aus und lern neue Typen kennen. Ihr seid nicht in einer Beziehung also kann er dir auf keinen Fall vorschreiben was du zu tun und zu lassen hast.
 

Benutzer115338  (27)

Sorgt für Gesprächsstoff
ja aber das was ich damals geschrieben hab, war weil ich voller hass war. ich war so davon überzeugt dass er mich verarscht und alles, aber irgndwie suchte ich die fehler immer wider bei ihn obwohl ich gleich scheiße zu ihn war. er war immerhin derjenige der immer kontakt suchte, Vielleicht wollte ich ihn hassen damit es mir leichter fällt, ihn zu vergessen.
und wegen die streite: es ist einfach, dass wir sinnlos streiten und ich nie nachgebe, war auch in der beziehung so.
wenn er mir nicht gleich zurückschreibt, bekomm ich wahrnvorstellungen dass er bei einer anderen ist, obwohl das ziemlich lächerlich ist und schreibe ohne zu denken. vergiss mich du arsch...
ja ich muss an mir arbeiten. den man kann schon sagen ich bin ein wenig streitsüchtig. und dazu kommt noch wenn wir streiten, und ich außer mir bin, dann brüll ich ihn an, dass es millionen andere gibt die besser sind. wenn er das zu mir sagen würde , dann würd ichs nicht aushalten. ich merk ja selber dass ich ihn mit meiner art mehr entferne als nähere.
okay das ist mir bewusst. ich muss daran arbeiten.
aber die angst ist wirklich so groß dass er es nicht ernst meint und ich weiß nicht woher die angst kommt. in den zwei Jahren beziehung hat er alles für mich getan und war wirklich perfekt.
Ja ok, ich hab mich vielleicht niccht deutlich genug ausgedrückt aber ich will ihn. eine beziehung. ich liebe ihn.
wenn ich ihn nicht lieben würde , dann wär das hier garnicht entstanden.
 

Benutzer123177 

Öfter im Forum
Ganz ehrlich? Wie viele Themen willst du noch auf machen in denen es immer um das selbe geht? Die Leute gehen auf dich und dein PROBLEM ein, schreiben sich die Finger wund mit Tips und Möglichkeiten was du zur Besserung tun kannst, und von dir kommt konstant "ich weiß, aber ich bin so schwach und kann nichts tun!"...............ich glaube, du hast es noch nicht mal ansatzweise versucht, weil du es im Grunde gar nicht WILLST!!! DAS ist das Schlimme daran, dein Ex ist nur unbrauchbares Beiwerk! So ziemlich jeder von uns war schon mal in deiner Situation und siehe da - wir leben alle noch, auch OHNE den Ex-Partner! Niemand behauptet das es einfach ist, aber ein bisschen Wille und Konsequenz können da schon imenz helfen ein paar Schritte vorwärts zu kommen!

Du sagst er meldet sich immer wieder und lässt dir keine Chance von ihm loszukommen........andererseits gibst du ihm aber auch permanent die Möglichkeit dich zu bedrängen, warum?
Lösch seine Nummer (wenn möglich lass sie von deinem Anbieter sperren), ruft er an - heb nicht ab, hast du es aus Versehen doch getan - dann leg auf, schreibt er dir - antworte nicht und ließ die Nachrichten am besten gar nicht erst, blockiere ihn bei allen sozialen Netzwerken wo du mit ihm befreundet bist, steht er vor deiner Tür - mach nicht auf etc. pp. Verbanne ihn aus deinem Leben und vor allem AUS DEINEM KOPF UND HERZEN!!! Solltet ihr euch irgendwo begegnen und er dich ansprechen, dann mache ihm klar das du ihm nichts mehr zu sagen hast, er das akzeptieren und sich von dir fern halten soll. Dieser "Mann", seine Einstellung und ganze Handlungsweise ist einfach nicht für dich bestimmt.
Er hat nach dir 5 Frauen zwischendrin gehabt und will dir jetzt einreden, das du Schuld daran bist das er keine Beziehung mehr mit dir eingehen kann, weil du dich mit einem (von mir aus auch 2) Typen getröstet hast!? Entschuldigung, aber der Typ ist doch mal so was von hohl und fernab jeder Realität das ich grad echt Schwindsucht kriege! Für ihn ist das normal und ok wenn er sich das erlaubt, aber wenn du es machst ist gleich Judgement day??? Und zu dem, das er sich in dein Leben einmischt, dir einen Freund verbietet (obwohl ihr getrennt seid) und sogar potentielle Kandidaten vergrault sag ich jetzt mal nix, sonst platze ich noch!!!
 

Benutzer115338  (27)

Sorgt für Gesprächsstoff
ja wenn das so einfach wäre , hätt ich es schon lange gemacht. und ich weiß dass man ohne den ex partner leben kann, die erfahrung hab ich schon gemacht.
Glaub mir , ich hab vieles versucht, aber er ist immer zurückgekommen ihn mein leben.
jaja tut mir leid dass ich eure zeit verschwende...
 

Benutzer123338  (29)

Benutzer gesperrt
Du verschwendest hier niemandes Zeit, manchmal muss man bisschen schroff auftreten, damit du den "Ernst" der Lage erkennst. Das meint hier niemand böse.
Wie gesagt, du musst dich jetzt mal eine kurze Zeit durchbeißen und ich würde dir empfehlen - auch wenn es sehr hart ist - den Kontakt zu ihm komplett abbrechen. Er wird dir alles sagen was du hören willst, um seinen eigenen Nutzen daraus zu ziehen - nämlich Sex, ohne jegliche Verantwortung oder Verpflichtung. Und wenn er dann jemand neuen kennen gelernt hat, und glaub mir das wird er, stehst du erst wieder alleine da. Denn er lässt sich von dir sicher nicht verbieten, sich mit anderen zu treffen, oder?
 

Benutzer115338  (27)

Sorgt für Gesprächsstoff
aber ich verstehe nicht warum wegen sex? Er hat mir erzählt bevor er sich gemeldet hat, hatte er mit einer anderen so zusagen eine Affäre, er hat gesagt die wäre auf alles eingegangen. naja alles was er über sex sagt ist. Ja ich will auch sex(nur mit dir) aber ich will dich sehen. Wenn ich sage willst du nur sex, meint er , wir müssen nicht miteiander schlafen, und wir tun es auch nicht immer...
Naja nicht verbieten, aber er hat gesagt er würde so etwas nicht tun, wenn er sowieso mich hat, wozu braucht er andere.? sagt er
 

Benutzer115338  (27)

Sorgt für Gesprächsstoff
Liebeskummer again :frown:
OKAY leute ich habe es beendet. wieder einmal. ich fühl mich wie damals als er mich verlassen hat. leer, allein gelassen und bin taub vor dem schmerz. ich schaffs nicht zu essen, hab nicht schlafn können. und denke nur nach.
Und beim nachdenken, schaff ich es positiv zu denken, das es vorbei geht und alles, aber sobald ich kurz abgelenkt bin, hab ich den drang ihn zu schreiben.
Ich hab ihn heute gschrieben er soll sich nicht mehr melden aber das habe ich ihn immer gesagt, aber nach drei oder vier wochen meldete er sich wieder.
Jetzt hab ich Angst, dass er sich bald wider meldet, und ich einfach wieder zurückfalle. Da ist dann wider die Hoffnung.
Ich will aber keine Hoffnung mehr haben.
Wie komm ich da raus ? Wie schaff ichs endlich stark zu bleiben, auch wenn er sich wieder meldet und sagt er braucht und vermisst mich?
Ich liebe ihn so sehr. Egal was ich tue, ich muss immer an ihn denken :frown:
Und ich seh ihn ja auch jeden tag in der Schule.
 

Benutzer123177 

Öfter im Forum
Ignoriere ihn und alles was von ihm kommt konsequent, so schwer es anfangs auch sein mag! Ich gehe stark davon aus das er es wieder bei dir versuchen wird, bis jetzt hat das ja auch immer geklappt - leider! Sei stark und bleib vor allem dir selbst treu! Hast du keine guten Freundinnen die dich in der Sache unterstützen können?
 

Benutzer115338  (27)

Sorgt für Gesprächsstoff
Doch. natürlich aber ich entscheide mich immer dafür dass ich zu ihn fahre, ohne vorher jemanden zu fragen...
Sobald er sich meldet, hör ich auf zu denken ....
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren