Neues Notebook

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Ich will mir demnächst ein neues Notebook kaufen, so um die 400 Euro. Brauche es nur zu Hause und nur für Mails, Internetrecherchen, PL, Youtube-Videos ansehen usw., keine Spiele. Mit welchen Marken habt ihr gute bzw. schlechte Erfahrungen gemacht? Bsp.: Acer, Asus, Lenovo, Toshiba, HP.
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Leider gibt es auch da keine Verlässlichkeit mehr.
Eine Marke, die gestern und heute noch gut war, muss morgen auch nicht mehr die beste sein.
Bei Laptops habe ich bisher mit allen von dir genannten gute und schlechte Erfahrungen gemacht.
Derzeit habe ich einen kleineren Sony Laptop für unterwegs, aber ich nutze den immer weniger.

Wäre ein größeres Tablet keine Alternative für dich?
Es gibt auch dafür Mäuse und Tastaturen, die man mit BlueTooth ankoppeln kann.
 

Benutzer155728 

Sehr bekannt hier
Ich kann dir aus eigener Erfahrung ein gebrauchtes Businesslaptop, in meinem Fall ein Lenovo T420 empfehlen.

Da habe ich 350,- bezahlt für folgendes System:
Intel Core i5 2520M
8 GB Ram
160 GB SSD-Festplatte
Intel HD Graphics 3000
Windows 10

Das Ganze Im März diesen Jahres.
Bei Interesse kann ich dir gerne die Bezugsquelle nennen.
Achso: Ich will nie mehr wieder ein Consumer-Notebook, ein Unterschied wie Tag und Nacht.
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Also wenn du nur surfen, ab und zu Mails bearbeiten, Youtube-Videos schauen willst, dann ist ein Tablet wunderbar.
Das passt auch zwischen Zeitschriften, lässt sich auch abends im Bett einfacher handhaben als ein Laptop.
Seitdem ich das Tablet habe, nehme ich den Laptop nicht mehr mit in den Urlaub.
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Danke für eure Antworten! Ich werde mir's noch mal überlegen, was ein Tablet betrifft.
 

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier
Leider gibt es auch da keine Verlässlichkeit mehr.
So sieht's aus - sich an "Marken" zu orientieren hilft nur bedingt. Viele Hersteller verwenden - zwangsläufig - für die billigeren Geräte billigeres Material. Es hilft Dir wenig, wenn jemand beispielsweise mit dem Lenovo-Geschäftskunden-Läppi für 1200 Euro superzufrieden ist - das läßt sich nicht zwangsläufig auf alle Geräte des Herstellers übertragen.

Ich würde mir, P ProxySurfer , erstmal überlegen, was das Teil braucht: Wie groß soll der Bildschirm sein, welche Auflösung soll er haben; muß es ein matter sein oder gehen auch Schminkspiegel? Unter 38 cm (15 Zoll) käme mir nix ins Haus, unter FullHD-Auflösung (1920 x 1080) auch nicht - und nie mehr 'n Hochglanzbildschirm!

Was brauchst Du an Anschlüssen? Soll ein DVD-Laufwerk drin sein?

Rechenleistung für Deine Anforderungen sollten auch die billigsten Modelle mehr als ausreichend haben - google trotzdem mal nach den jeweils eingebauten Prozessoren. 'Ne SSD wirst Du in Deiner Preisklasse so oder so nicht kriegen, beleuchtete Tastatur auch nicht...

Nachtrag: Dieser und dieser Versender bieten sogenannte Notebookfinder - da kann man Suchkriterien festlegen und das Angebot ein bißchen eingrenzen.

Bei Preisvergleichen mußt Du immer GANZ genau auf die technischen Daten schauen. Die Hersteller legen Grundmodelle fest, statten die dann aber mit unterschiedlichen Prozessoren/Speicher/Bildschirmen/Festplatten etc. aus.

Noch ein paar allgemeine Ratgeber:

Welches Notebook kaufen?

Notebook kaufen: Die besten Tipps

Darauf müssen Sie beim Notebook-Kauf achten
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren