Neues Auto - schwierige Entscheidung

Benutzer28659 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem neuen Auto für mich (Kleinwagen). Also ich will kein ganz neues, sondern eins dass ca. 1-3 Jahre alt ist.
Mein alter Opel Corsa B ist nun schon 12 Jahre alt und müsste im Januar wieder zum TÜV, ausserdem sind neue Winterreifen fällig und einige kleinere Reperaturen. Das Geld investiere ich lieber in ein neues Gebrauchtauto. Wer weiß, wie lange mein Corsa noch geht...:rolleyes:

Die wichtigsten Voraussetzungen sind für mich:
- groß genug um einen Kinderwagen zu verstauen und für den Kindersitz auf der Rückbank
- Klimaanlage
- wünschenwert wäre ein 4-Türer
- günstig in Verbrauch und Unterhalt
- zuverlässig und sicher


In die engere Wahl habe ich folgende Autos gezogen:
- Opel Corsa D
- Skoda Fabia
- Ford Fiesta
- VW Fox

Was würdet ihr empfehlen?
Von welchem Auto würdet ihr abraten?
Was muss man alles beim Kauf eines Gebrauchten beachten? (Ich würde es bei einem Autohaus kaufen und mein Altes drangeben)
 

Benutzer62287 

Verbringt hier viel Zeit
In der Aufzählung passt der Fox nicht, der ist zu klein.
Schau dir mal den Polo an, der ist allerdings nicht wirklich günstig.
Guck dir auch mal Franzosen an (Citroen, Renault, Peugeot), die sind oft auch günstig und gut ausgestattet.
 

Benutzer63483  (41)

Sehr bekannt hier
Golf V

- erfüllt alle genannten Kriterien mit Bravour und ist auch sehr einfach zu beladen
- vielfältiges Angebot
- auch in der kleinsten und häufig erhältlichen Motorisierung (1.4 75PS/80PS) mehr als ausreichend für Deine Ansprüche

zusätzlich insgesamt sehr solide und guter Werterhalt.
Wenn Du dann ggf. noch ein Sondermodell "Goal" oder "Tour"... erwischst, macht das ganze auch optisch noch etwas her.
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Für eine sachliche Meinung würde ich eher in Magazinen nach Testberichten schauen. Der Großteil der User wird dir immer zu dem Auto raten, dass sie selbst gut finden. Und viele User haben da auch keinen großen Erfahrungsschatz, schließlich kauft man sich einmal ein Auto und hat es dann im Idealfall viele Jahre. Vielleicht fährt man mal das von Bekannten oder mal ein Mietwagen oder ähnliches. Aber das wars dann auch schon...

Von den genannte hatte ich persönlich nur den Fiesta mal gefahren und den von MilkyWay genannten Polo (Fiesta war für mein Gefühl eindeutig besser als der Polo).

Bei mir würde, bei der Auswahl, die Entscheidung wohl zwischen dem Corsa und dem Fiesta fallen. Der Fabia und der Fox sind einfach zu hässlich.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
N´Franzose würd ich in die Auswahl miteinbeziehen. Da gibts echt viele in der Größe die du haben möchtest und ich fahre auch nen Renault und bin sehr zufrieden damit. :zwinker:

VW Fox passt von der Größe her nicht die du aufgezählt hast. Skoda Fabia wäre natürlich vom Platzabgebot auch was!

Du musst es im Endeffekt eh selber wissen welches Auto dir mehr zusagt! Hast du jemand der sich auskennt? Dann geh mal mit dem Auto schauen!
 

Benutzer71796 

Sehr bekannt hier
Wie siehts mit einem Honda Jazz aus?

Meine Eltern haben den, fährt sich gut, und plätzmässig kann man da in meinen Augen einiges Verstauen.

Weis aber halt nicht, wie teuer die in der Anschaffung sind..
 

Benutzer64931 

Verbringt hier viel Zeit
Hyundai i20 - deutlich billiger als ein Polo, etwas größer und 7 Jahre Garantie, d.h. wenn du einen 3 Jahre alten kaufst hat der noch 4 Jahre Garantie übrig. Eventuell kannst du einen i30 nehmen, kostet etwas mehr ist aber auch so groß wie ein Golf.
 

Benutzer35070 

Meistens hier zu finden
Zum Honda Jazz könnte ich dir auch noch raten. Habe vor einem Jahr auch einen Kleinwagen gesucht hatte damals auch den Corsa D und den Fiesta im Blick, aber die waren einfach mit einfacher Ausstattung als Dreitürer schon so teuer wie der Jazz. Mit dem Honada habe ich jetzt einen 5 Türer den man super schnell umbauen kann und in dem auch ohne Umbau gut Platz für einen Kinderwagen ist(transportier momentan öfter die Kleine von Freunden). Verlässlich ist der Jazz auch und nicht so teuer wie die Modelle von VW oder Opel.
 

Benutzer37900 

Teammitglied im Ruhestand
Ich würde an deiner Stelle auch mal bei Toyota schauen, ein Yaris zB passt zu den von dir genannten. Und natürlich solltest du unbedingt eine Probefahrt machen inklusive Probepacken des Kinderwagens. :jaa:

Von den genannten finde ich Skoda Fabia gut, Motor und alles drum und dran ist VW. Ford Fiesta fährt meine Schwester und die hatte arge Probleme den Kinderwagen reinzubekommen. Da mussten immer zwei Räder abmontiert werden.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Mit Kind wären mir alle genannten vom Kofferraum her zu klein, außer wenn man den Fabia noch als Kombi in Betracht zieht.

Ich bin überzeugter Opelfahrer, würde aber trotzdem immer vom Corsa abraten. Der ist doch hässlich. :zwinker:
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Jetzt wurden ja fast alle Kleinwagen gleich welcher Marke genannt...
 

Benutzer24525 

Verbringt hier viel Zeit
Ich kann dir auch nur zu einem VW raten.
Nicht, weil ich mein ganzes Leben schon VW fahre, und so ein VW-Freak bin.
Sondern weil es einfach sparsame, tolle Autos sind, die auch nicht so schnell klein zu kriegen sind.

Meine Wahl wäre der VW Fox, oder besser noch VW Polo oder Golf.
Ich selbst fahre einen Golf5, TDI 1,9 mit einem Verbrauch von 4,9 Litern Diesel.
Einmal für 60 Euro vollgetankt, kommst du über 1000km.

@milkyway: hammergeil, ich musste grade so lachen! :grin:
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Rein gefühlsmäßig würde ich zum Fabia tendieren. Bewährte VW-Technik zu einem günstigeren Preis als das vergleichbare Auto von VW.
Der VW Fox ist noch mal kleiner als die anderen vorgeschlagenen Autos. - Das würde ich mir niemals antun.

Insgesamt empfinde ich aber alle Autos, die bei dir zur Wahl stehen, als viel zu klein, wenn man ein Kind hat.
Da würde ich zumindest eine Größenordnung größer (Golf-Klasse) suchen und auch da vorzugsweise einen Kombi.
Da gibt es dann auch wieder einige interessante Autos (VW Golf, Skoda Oktavia, Peugeot 206/207, Ford Focus und natürlich diverse japanische Autos)
 

Benutzer76250 

Planet-Liebe Berühmtheit
Eventuell kannst du einen i30 nehmen, kostet etwas mehr ist aber auch so groß wie ein Golf.

Meine Freundin fährt so einen und ist zufrieden. Nur hat die Kupplung einen ungewöhnlich schmalen Schleifpunkt, und wenn die Klimaanlage an ist, zieht er merklich schlechter bei niederen Drehzahlen (bei einer bestimmten zieht der dann etwas bockig - interessante Eigenheiten). Dafür ist der Verbrauch kaum schlagbar: Im Schnitt 6,2 l/100 km trotz Klimaanlage und Tagfahrlicht - wenn man darauf verzichtet, verbraucht er nochmal deutlich weniger.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:


Ich wusste gar nicht, dass es sowas gibt :confused: Ich dachte immer, Oper fährt man nur, weil man sich nichts anderes leisten kann.

Off-Topic:
:totlach:


---------- Beitrag hinzugefügt um 12:19 -----------

Insgesamt empfinde ich aber alle Autos, die bei dir zur Wahl stehen, als viel zu klein, wenn man ein Kind hat.

Das würd ich nicht unbedingt behaupten, meine Freundin hat nen Mazda 323 BJ95 und die bekommt ihren Kinderwagen hinten (Kofferraum) problemlos hinein und das obwohl da noch ne Basskiste steht. :zwinker:

Also man kann ruhig auch kleine Autos haben wenn man Kinder hat! :zwinker:
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Meine Freundin fährt so einen und ist zufrieden. Nur hat die Kupplung einen ungewöhnlich schmalen Schleifpunkt, und wenn die Klimaanlage an ist, zieht er merklich schlechter bei niederen Drehzahlen (bei einer bestimmten zieht der dann etwas bockig - interessante Eigenheiten). Dafür ist der Verbrauch kaum schlagbar: Im Schnitt 6,2 l/100 km trotz Klimaanlage und Tagfahrlicht - wenn man darauf verzichtet, verbraucht er nochmal deutlich weniger.
Bei nicht all zu stark motorisierten Autos spürt man natürlich einen Unterschied, ob die Klimaanlage an ist oder nicht... das ist keine wirkliche Seltenheit.
Und dass diese Sache bei Benzinern, die bei niedrigen Drehzahlen kaum Drehmoment haben, besonders ausgeprägt ist, ist auch kein Wunder.
Das würd ich nicht unbedingt behaupten, meine Freundin hat nen Mazda 323 BJ95 und die bekommt ihren Kinderwagen hinten (Kofferraum) problemlos hinein und das obwohl da noch ne Basskiste steht. :zwinker:

Also man kann ruhig auch kleine Autos haben wenn man Kinder hat! :zwinker:
Und was ist, wenn man mit dem Kind einkaufen gehen will? - Passen dann auch noch die Einkäufe ins Auto?
Mir wäre so etwas auf jeden Fall zu klein.

Off-Topic:
Zugegebenermaßen bin ich aber auch ein Fan großer Autos... Für mich ist ein Golf in Sachen Größe das absolute Minimum - Selbst ohne Kind.
Und als Familienkutsche wäre das Minimum für mich ein Passat Kombi... besser ein Opel Insignia oder Skoda Superb (jeweils natürlich auch als Kombi) oder noch besser ein VW-Bus.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Und was ist, wenn man mit dem Kind einkaufen gehen will? - Passen dann auch noch die Einkäufe ins Auto?

Ja klar geht das auch noch rein! :zwinker: Ich bin auch jedes Mal über meinen Clio erstaunt wieviel da rein geht! Obwohl hinten ne Basskiste, 3 Kisten Bier und der restliche Einkauf auf der Rückbank! :anbeten:

Kleines Auto kann auch Raumwunder sein! Klar ist ein großes Auto praktischer, keine Frage! Ich würd mir jetzt aber nicht extra ein größeres Auto zulegen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren