Neuer Versuch - diesmal endlich was tun!

Benutzer81060 

Verbringt hier viel Zeit
Hallihallo,

ohne jetzt großartig meine Vorgeschichte zu erzählen, komm ich mal zum eigentlich Knackpunkt.
Es gibt da eine Dame, die ich recht interessant finde. Bin schon was länger mit ihr "befreundet", also man kennt sich über andere, bei manchen Partys halt mal gesehen und ab und an mit ein paar anderen Freunden was gemacht.
Also "gelegentlicher" Kontakt, trotzdem gut und nicht distanziert.
Sie ist seit langem mal wieder eine, bei der ich das Gefühl hab, sie hat Interesse an meinen "Geschichten"...Bei anderen fühlt es sich meist so an, wenn ich anfangen will irgendwas zu erzählen (also auch mal ein bisschen tiefgründiger), dass sie dann irgendwas anderes erzählen oder sich nicht wirklich dafür interessieren. Sie hingegen hört aufmerksam zu und klingt sich sogar mit ein.
Vor kurzen waren wir auch mal alleine unterwegs (wollten eig zu 3. was machen, aber ne andere Freundin hat kurzfristig abgesagt) und da gabs jetzt auch keine Probleme, haben uns über dies & das unterhalten, zusammen was erlebt und auc später meinte sie noch, der Tag hat ihr gefallen.
so, nun zu mir: Je mehr ich jemanden in diese Richtung mag, desto zurückhaltender werde ich.
Beispielsweise hab ich ne Freundin, die ich sexuell gesehen überhaupt nicht attraktiv finde, da bin ich dann auch total locker drauf und es wäre so gesehen selbst für mich möglich, mit ihr was anzufangen (will ich aber nich).
Auch ist die neue interessante Dame in hinsicht Beziehung und sowas auch, wie soll man sagen, zurückhaltend, vorsichtig, wie auch immer.
Ein guter Freund meinte, sie hätte noch nicht wirklich was am laufen gehabt. Sowas finde ich schon reizvoller als eine, die mit jedem beim 2. Treffen in die Kiste springt.
Ich bin also schon sehr wählerisch.
Nun, jetzt weiß ich halt nicht, wie ich von dem normalen "hin und wieder mal was machen" zu mehr kommen soll...auch wenn wir alleine sind krieg ich wohl nix so wirklich zu stande. Ich bin irgendwie immer eingeschüchtert, denk zu viel über mögliche negative Konsequenzen nach, was dann die anderen dazu sagen würden, wenn ich mich quasi beim Versuch lächerlich mache und sowas...
Hab mal mitbekommen wie eine Freundin mit nem Kumpel über ihre Beziehungslage geredet hat und dann sowas meinte wie "ich weiß auch nich...er nimmt noch nichmal meine hand" ... da musste ich direkt an mich denken!
Gesprächstechnisch bin ich in der Richtung auch zurückhaltend, weil ich finde halt, es geht nich jeden was an. Wenn andere davon erzählen bitteschön, hör ich auch zu und finds interessant aber ich häng da jetzt nix an die große Glocke.
Ich glaub ich hab einfach absolut kein Talent bei einer Frau auch nur geringstes Interesse/Anziehung zu erzeugen....menno...
Dann sitz ich manchmal rum, zb bei einem guten Lied, vertiefe mich in die poetische Tiefe der Texte und wenn ich dann wieder in der "Realität" (unter anderen Menschen" bin, ist alles irgendwie so anders...
was soll ich nur machen?
pillen die die negativen gedanken und hemmungen verschwinden lassen?
selbst betrunken bin ich in der hinsicht noch zurückhaltend (heißt jetz nich, dass ich mich immer besaufe um mal iwas zu reißen)
Man muss aber auch sagen, dasss ich mich in letzter Zeit schon positiv entwickelt hab...viele Erfahrungen gesammelt, Selbstbewusstsein gewonnen, neue Freunde...aber halt nich in allen Bereichen und manchmal fühl ich mich halt trotzdem allein gelassen, einsam und trübsälig.
 

Benutzer81060 

Verbringt hier viel Zeit
Was vielleicht noch erwähnenswert ist:
Sie ist ja nicht die erste, die mir gefällt, bisher war es eigentlich bei allen so, dass ich dann eine im "Visier" hatte und mich somit auch für andere Sachen geblockt habe (wollte halt nicht weil ich dann nur auf Person X fixiert war...).
Auch waren alle (naja so gesagt ist sie jetzt die 3. (oder eher 2,5.) wo ich mir was so in die Richtung mit tiefgehenden Sachen was vorstellen kann) eher so der "unerfahrenere Typ", also da hat man noch absolut keine Storys gehört, geschweige denn was von irgendwelchen Ex-Freunden, glaub die gibt es nämlich gar nicht.
Ich denk auch immer viel zu weit und negativ, beispielsweise hab ich jetzt schon die Sorgen, dass mal mit ihr was läuft und mir dann die Themen ausgehen und wir uns bei irgend einer x-beliebigen Situation anschweigen...

Naja also bis jetzt hab ich dann immer nur daran gedacht, wie es ablaufen könnte und halt nie was wirklich unternommen...die kleinen Ansätze sind halt gescheitert (im Nachhinein völlig klar).
Nur diesmal soll es halt anders werden, ich hab mich wie beschrieben schon positiv weiterentwickelt und fühle mich echt zu ihr hingezogen.
Was noch dazu kommt: In 2 Monaten geht sie für 1 Jahr ins Ausland (hab ich auch schon hinter mir, vor der Abreise gefiel mir auch n Mädel, hab natürlich nix gemacht und jetzt ist sie in festen Händen) und es wär halt super toll wenns vorher irgendwie was werden könnte...Aber keine Ahnung, wie ich ihr das deutlich machen soll...denk jetzt schon daran, ihr zur Not kurz vor der Abreise n Brief mitzugeben (was ich aber wahrscheinlich doch nicht machen würde)...es könnte doch alles so einfach und toll sein!
 

Benutzer106454 

Sorgt für Gesprächsstoff
Sag ihr einfach was du denkst und schenk ihr eine Rose, mehr als "nein" sagen kann sie nicht..
 

Benutzer108744 

Sorgt für Gesprächsstoff
Sag ihr einfach was du denkst und schenk ihr eine Rose, mehr als "nein" sagen kann sie nicht..

Sehr gut xD

______________

Also, wieso die meisten so eine Angst davor haben ist mir Rätselhaft.

Wo liegt das Problem sie anzuschreiben, anzurufen ob ihr was zusammen machen wollt. Das braucht aber viel überwindung, ja wenn du die nicht aufbringen kannst, machs wie ich. Treff dich weiterhin mit ihr und deinen Freunden. Bring eure beiden Freundeskreise quasie ein wenig näher. Ich habe zum beispiel meine Freundinn immer zur Party bei uns eingeladen. (Wir machen dauernd partys, oder gehen weg). Wenn du schon gut an zungenlöser getrunken hast, lock sie vom Rudel weg und sei ein bisschen mit ihr alleine. Nicht das du sofort sagst EY ALTE, DU UND ICH? Sondern lern sie kennen, erzählt euch storys aus der Vergangenheit, erzählt über freunde etc.
Das ganze intensivierst du dann immer ein wenig mehr, und kannst dich ihr auch nähern. Wenn du dann auf naja rückweisung stößt weisst du bescheid, wenn sie mitmacht, alles paletti.

Und achja, wenn es bei euch läuft, du sie wirklich magst usw dann wird euch der Gesprächsstoff nieeeeeeeeeemals ausgehen. Ich hatte vorher genau die selben ängste :zwinker:

Gutes gelingen!!
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Und achja, wenn es bei euch läuft, du sie wirklich magst usw dann wird euch der Gesprächsstoff nieeeeeeeeeemals ausgehen. Ich hatte vorher genau die selben ängste :zwinker:
Sehr guter Satz, den hättest Du auch in Fett schreiben dürfen.

@TS: das ist genau das, was Du Dir merken solltest.
Ansonsten versuche, viel mehr auf Deinen Bauch als auf Deinen Kopf zu hören. Leicht gesagt, klar... Aber man darf in der Kennenlernphase auch mal Fehler machen, wenn sie ähnlich ist wie Du, wird das auf jeden Fall kein Problem.

Viel Glück
Mark11
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren