Neuer Trend - er ist jünger als sie?

Benutzer56700 

Meistens hier zu finden
Mein Gott, in welchem Jahrhundert lebst Du denn? Ich bin 26, mein Freund 24. Als wir uns kennenlernten waren wir 23/21.
Und glaub mir, wenn ich eines NICHT bin, ist das anspruchslos.

Es wär ganz schön arm, wenn (wie Du sagst) die Jungs mit 24 und jünger noch nicht so weit entwickelt sind, einer älteren Frau das Wasser reichen können. Schließlich dürft Ihr auch wählen, heiraten, und mit dem Kinderzeugen sollte es auch schon klappen. :tongue: :tongue: :tongue:

Da ich mich wohl missverständlich ausgedrückt habe, nochmal alles zum mitschreiben....

Die 25 war ein Anhaltspunkt, natürlich kann das auch 21 oder 22 sein... Ich will hier nichts pauschalisieren! Grundsätzlich meinte ich mit diesem Argument eben deutlich jüngere...

Ich stelle mir die Frage wie ein z.B. 17 jähriger den Ansprüchen einer z.B. 19 oder 20 jährigen gerecht werden soll... Um 12 ist in der Disco Feierabend, spontane Kurztripps oder Kurzreisen sind nicht drin, da kein Führerschein demzufolge logischerweise auch kein Auto, und womöglich gibts dann auch noch Finanzielle Schwierigkeiten, da (noch) Schüler...
Bevor hier sich wieder manche Angegriffen fühlen, dies ist ein reines Beispiel! Natürlich mag es auch deutlich Ältere geben die diese beschrieben "Kriterien" nicht erfüllen können, daher will ich auch nichts pauschalisieren...

Für mich bleibt dennoch die Frage offen was man(n) der Frau heute überhaupt noch bieten muss... Ist meine Einstellung veraltet mit meiner Freundin mal übers Wochenende spontan nach Paris, oder sonstwo hin zu fahren, kurzum ihr einfach etwas bieten zu können!?
 
P

Benutzer

Gast
Ich hab noch nie einen jüngeren Freund gehabt. Aber ich denke auch, dass das immer egaler wird, je älter man wird. Der Unterschied wirkt halt irgendwann nicht mehr so groß. Wenn ich jetzt 22 bin und hab einen 17jährigen Freund. Dann käme mir das schon sehr komisch vor. Aber wenn ich irgendwann mal 35 sein sollte und er ist 30, oder 40 und 35 oder so, dann fällt es eben weniger auf.
 

Benutzer71028  (33)

Benutzer gesperrt
schalte ich mich auch mal ins Gespräch ein.

Also meine freundin und ich sidn gleich alt, nur dass sie halt 1 1/2 wochen jünger sind. Aber so gesehen gleich alt.

Dennoch würde ich eine Person, die vielleicht 2 Jahre älter ist als ich vorziehen, weil die nicht mehr nur fun wollen und sich durch die gegend poppen, sondern weil sie eine ernsthafte beziehung haben wollen und den ganzen fun kram hinter sich haben.

Ich sehs doch bei meiner jetzigen Feundin. Der bin ich anscheind Total egal.

Ich glaub wir jungs sind da einfacher gestrickt. Ne Freundin und die immer nur poppen. Euch Frauen kann ein Mann garnicht zu viel sein. Ihr wollt immer 5-6 haben.
 

Benutzer10848 

Verbringt hier viel Zeit
Mein letzter Ex war 3 Jahre jünger als ich... dass ich Schluss
gemacht hab, hat nicht an seinem Alter gelegen...
Generell ist das Alter doch vollkommen wurscht, wenn's passt,
dann passt's halt.
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
"Wie sich das gehört", das ist echt Großeltern-Vokabular.

Was denn, was denn, frau braucht doch einen älteren Mann, der ihr was bieten und sie beschützen und leiten kann, ich bitte dich! Den nächsten Mann such ich mir 10 Jahre älter aus, wie sich das zu Großmutters Zeiten wirklich noch gehörte. Da kann er mich gleich noch ein bisschen erziehen. :grin: ^^
 

Benutzer2295  (36)

Sehr bekannt hier
Ich glaube nicht, dass das ein "Trend" ist. Es kommt halt einfach mal vor.

"Trend" ist das vielleicht höchstens bei Teenagern, die sich damit brüsten, eine ältere Freundin zu haben. :zwinker:
 

Benutzer24402  (34)

Beiträge füllen Bücher
mein freund is genau ein jahr jünger als ich, und ich hatte noch nie eine so schöne beziehung :zwinker:

mehr als ein jahr würd ich nciht verkraften, und 2 wochen lang bi ich dann 20 und er 18, aber da darf uns dann eben keiner nach dem alter fragen :zwinker: das klingt schon irgendwie seltsam!
 

Benutzer45392  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Zum Thema "Trend" hab ich kürzlich gelesen, dass sich vor allem erfolgreiche Frauen gerne mit jüngeren Männern umgeben :zwinker:

Die Vorstellung gefällt mir. Das würde ja heißen, dass ich erfolgreich bin :tongue:

Da ich mich wohl missverständlich ausgedrückt habe, nochmal alles zum mitschreiben....


Ich stelle mir die Frage wie ein z.B. 17 jähriger den Ansprüchen einer z.B. 19 oder 20 jährigen gerecht werden soll... Um 12 ist in der Disco Feierabend, spontane Kurztripps oder Kurzreisen sind nicht drin, da kein Führerschein demzufolge logischerweise auch kein Auto, und womöglich gibts dann auch noch Finanzielle Schwierigkeiten, da (noch) Schüler...
Bevor hier sich wieder manche Angegriffen fühlen, dies ist ein reines Beispiel! Natürlich mag es auch deutlich Ältere geben die diese beschrieben "Kriterien" nicht erfüllen können, daher will ich auch nichts pauschalisieren...

Für mich bleibt dennoch die Frage offen was man(n) der Frau heute überhaupt noch bieten muss... Ist meine Einstellung veraltet mit meiner Freundin mal übers Wochenende spontan nach Paris, oder sonstwo hin zu fahren, kurzum ihr einfach etwas bieten zu können!?

Mein Freund muss mir eine Menge bieten, aber Auto, Führerschein oder spontane Kurztrips stehen nicht auf der Liste. Auch kein dickes Bankkonto. Ehrlich gesagt wäre ich nicht mal auf die Idee gekommen, die liebevolle Aufmerksamkeit, die ich mir von meinem Freund wünsche, an so was festzumachen.

Was er mir bieten muss, ist folgendes:
- ein Minimum an Intelligenz, damit ich mit ihm auf gleicher Ebene rumblödeln und kommunizieren kann
- schöne Augen
- eine liebevolle, aufmerksame Art, was sich darin äußert, dass er mich auch nach einem Jahr Beziehung immer noch als attraktive, faszinierende Frau sieht
- er muss mir den Rücken massieren können und sich auch selbst gerne den Rücken massieren lassen.
- knackiger Hintern und breite Schultern sind gut, aber kein Muss
- das gleiche gilt für die oberlässige Art, sich zu bewegen, bei der ich dahinschmelze
- eine tiefe, ausdrucksvolle, erotische Stimme
- er muss sich Gedanken zu vielen Dingen im Leben machen, damit ich mich nicht mit ihm langweile, und er muss diese Dinge mit dieser erotischen Stimme erzählen.
- er muss gerne flirten und es auch gerne sehen, wenn ich mal mit anderen Männern flirten, im Herzen aber bedingungslos treu sein, wie ich es bin, so dass jeder Flirt nur ein Flirt und nicht mehr ist.
- er muss in der Lage sein, seine Hemden selbst zu bügeln
- er muss Stilgefühl besitzen und die Finesse haben, zu wissen, wann man so etwas über Bord werfen kann
- er muss Kinder mögen
- er muss mich im Herzen als gleichberechtigte Partnerin sehen, nicht als erotisches Spielzeug, nicht als Mutterersatz, nicht als Schutz vor der bösen Welt da draußen, sondern als Gefährtin.


Zum ursprünglichen Thema, wegen dem Altersunterschied: Man sieht ja an meiner Liste, (-edit- die ja sogar noch bescheidener ist als das, was bmw-star seiner Freundin bieten möchte *lol* -edit ende -) dass die paar Wünsche, die ich an einen Mann habe, durchaus unabhängig vom Alter sind. Knackiger Hintern und lässige Bewegungen sind sogar eher bei jüngeren als bei älteren Männern zu finden, und gucken macht in der Tat Spaß.

Also, es gibt so Schnuckelchen im Bereich der 17-19-jährigen, bei denen kann ich kaum meine Finger bei mir behalten, wenn ich auf einem Schachturnier mit ihnen herumblödele oder quatsche. Ich meine, ich gehe mit ihnen nicht anders um als mit gleichaltrigen oder älteren Männern, auf diesen Turnieren ist insgesamt eine schöne, entspannte Stimmung, aber bei manchen der Jüngeren... Es ist jetzt nicht so, dass ein bestimmtes Alter notwendig ist, mehr eine bestimmte innere Reife, aber es gibt zumindest einen siebzehnjärigen, bei dem ich nicht nein sagen würde, wenn ich Single wäre. Aber der wird auch bald 18.

Ich würde eher sagen, der Trend geht dazu, dass die Partnerwahl nicht mehr so stark durchs Alter eingeschränkt wird. Wir sind halt doch die Töchter der Emanzipation, selbst wenn die heute nicht mehr "in" ist. Wir suchen uns die Männer nicht mehr unbedingt danach aus, ob sie uns versorgen können, weil wir das auch selbst können. Jetzt sind wir frei genug, zu schauen, was wir wirklcih wollen. Das ist manchmal ganz schön schwer rauszufinden. Aber es kann genauso gut bei einem jüngeren wie bei einem älteren Mann zu finden sein, sogar bei einem, der den gleichen Geburtstag wie man selbst hat...

Mein erster Kusspartner war 15, als ich sechzehn war, und wenn ich durch mein Leben schaue... Es gab und gibt sowohl jüngere wie auch ältere Männer, die ich toll fand und finde. Etwas mehr ältere vielleicht.

Es gibt überhaupt viele tolle Männer auf dieser Welt :engel: :drool:
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Mein Freund muss mir eine Menge bieten, aber Auto, Führerschein oder spontane Kurztrips stehen nicht auf der Liste. Auch kein dickes Bankkonto. Ehrlich gesagt wäre ich nicht mal auf die Idee gekommen, die liebevolle Aufmerksamkeit, die ich mir von meinem Freund wünsche, an so was festzumachen.

*nick*

Außerdem , mein Freund ist 25 und studiert noch und kann trotz Führerschein und Auto nicht mit einem Spontanpariswochenende aufwarten. Aber mit ihm macht Rumalbern bei Mäkkes bis uns die Bäuche vor Lachen weh tun und danach ne lustige Nacht mit Freunden in der Disco mindestens genausoviel Spass. :zwinker: Und wenn wir beide unser Geld zusammenhauen und uns mit drei weiteren Freunden in unser kleines Auto stopfen und zusammen nach Hamburg für ein Partywochenende fahren, dann schlägt das das Pariswochenende sogar noch.

Im Gegensatz dazu ist ne gleichaltrige Freundin von mir mit einem wohlsituierten Arzt zusammen, der fast vierzig ist und verbringt ihre Freizeit meist beim Essengehen mit seinen Freunden und deren Frauen und sie unterhalten sich dann über neugebaute Häuser und die letzte Venedigreise...ihr ist mittlerweile furchtbar fad ;-)
 

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
Für mich bleibt dennoch die Frage offen was man(n) der Frau heute überhaupt noch bieten muss... Ist meine Einstellung veraltet mit meiner Freundin mal übers Wochenende spontan nach Paris, oder sonstwo hin zu fahren, kurzum ihr einfach etwas bieten zu können!?

Mh, lass mich mal kurz überlegen... Ja!

Deine Beispiele sind ja immer sehr auf Auto und die Rolle des Partners als Chauffeur fixiert. Für viele andere ist das ja nicht so relevant. Ein Kurztrip nach Paris ist doch auch möglich, wenn er kein Auto hat, es gibt ja tatsächlich noch andere Reisemöglichkeiten. Und das sie vielleicht selber fähig sein könnte, ein Auto in angemessener Weise zu lenken, kommt für Dich wahrscheinlich gar nicht in Betracht? :zwinker:

Insgesamt geht es bei Dir hauptsächlich um das materielle. Menschen haben aber auch noch andere Bedürfnisse und Männer im Idealfall noch mehr zu bieten als das, was man mit Geld kaufen kann. Und z.B. eine spontane Einladung ins Theater ist sicherlich auch für einen Schüler machbar, wo soll da das Problem liegen.

Und es gibt ja auch genug ältere Studenten aus einfacheren Verhältnissen, die materiell vielleicht weniger zu bieten haben, als ein 17-jähriger Schüler mit ordentlichem Taschengeld.

Wenn es einen Trend gäbe, sich nicht mehr so sehr von rein materiellen Überlegungen und von den Vorstellungen der anderen darüber "was sich gehört" leiten zu lassen, fände ich das sehr positiv.

Off-Topic:
Da kann er mich gleich noch ein bisschen erziehen. :grin: ^^

Vergiss es. Selbst mit sehr konservativen Erziehungsmethoden wird da nicht mehr viel zu holen sein. :bandit:
 

Benutzer45392  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Piratin: Erstens gefällt mir dein Name und zweitens die Einstellung, die aus deinem Beitrag spricht :smile:

Mein Freund ist übrigens heftig älter als ich, aber innerlich doch noch jung genug für mich, optisch sieht er auch nicht unbedingt so viel älter aus. Alles, was ich also sagen kann, ist, dass Altersunterschiede irrelevant für eine gelingende Beziehung sind. Und zwar wirklich irrelevant. Es sei denn, einer der beiden ist so konservativ, dass es ihn stört. Aber dann wäre in meinen Augen eher die Konservierung (der Schreibfehler ist Absicht) schuld am Scheitern der Beziehung, nicht das Alter...
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Vergiss es. Selbst mit sehr konservativen Erziehungsmethoden wird da nicht mehr viel zu holen sein.

jadajadajada...ich fand mich am Samstag extrem brav und wohlerzogen *gg* :tongue:


Und es gibt ja auch genug ältere Studenten aus einfacheren Verhältnissen, die materiell vielleicht weniger zu bieten haben, als ein 17-jähriger Schüler mit ordentlichem Taschengeld.

stimmt, da kenn ich auch einige...und die haben auch Freundinnen ;-)

Frauen sind wohl wesentlich weniger geldgeil als uns immer vorgeworfen wird...
 

Benutzer37583 

Meistens hier zu finden
mir ist vollkommen egal ob der Mann älter oder jünger ist. Wenn ich mich verliebe dann tue ich es und frage dabei nicht nach dem Alter.
Ich finde es eher immer seltsam dass es als normal angesehen wird, dass Männer mit viel jüngeren Frauen ankommen, aber wenn es mal eine Frau macht dann wird darüber geredet :kopfschue
 

Benutzer45392  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde es eher immer seltsam dass es als normal angesehen wird, dass Männer mit viel jüngeren Frauen ankommen, aber wenn es mal eine Frau macht dann wird darüber geredet :kopfschue

Als mein Freund mit einer deutlich jüngeren Freundin ankam (mir) wurde darüber übrigens auch geredet und hergezogen, und inzwischen haben sich alle daran gewöhnt. Als ich früher einmal einen jüngeren Freund hatte, war das übrigens genauso.
 

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
Alles, was ich also sagen kann, ist, dass Altersunterschiede irrelevant für eine gelingende Beziehung sind. Und zwar wirklich irrelevant.

Das wiederum finde ich jetzt auch übertrieben. Nicht, das eine solche Beziehung unbedingt scheitern müsste, aber Konflikte aufgrund eines großen Altersunterschiedes sind nunmal wahrscheinlich.

Wenn die Frau einiges Älter ist, dann birgt z.B. das Thema Kinder ein nicht unerhebliches Konfliktpotential. Zeige mir mal den 22-jährigen, der sofort Feuer und Flamme ist, wenn seine 28-jährige Freundin mit Familiengründung loslegen und schwanger werden möchte. :ratlos: Das ist doch sicherlich eher die Ausnahme, dass er sich dann gerne in der Vaterrolle sieht.

Genauso wenn sie erheblich jünger ist. Irgendwann kommt der Kinderwunsch auf, er ist aber 45, geschieden und das Thema Kinder ist für ihn schon durch. Da kenne ich auch ein Paar, bei denen dieser Konflikt am schwelen ist und sie versuchen sich damit abzufinden.

Es kann einige Probleme geben, die durch den Altersunterschied bedingt sind. Es ist die Sache des jeweiliegen Paares, trotzdem eine befriedigende Lösung für beide zu finden.
 

Benutzer45392  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Na gut... Dann eben so, wie du es gesagt hast. :tongue:

Ich meinte eigentlich, dass es in jeder Beziehung Probleme geben kann, beim Kinderwunsch oder sonst wo. Jedes Paar muss sehen, ob es an seinen Problemen wächst oder auseinander geht. Und dieses Prinzip gilt, unabhängig vom Alter der Probanden...
 

Benutzer56700 

Meistens hier zu finden
Mh, lass mich mal kurz überlegen... Ja!

Deine Beispiele sind ja immer sehr auf Auto und die Rolle des Partners als Chauffeur fixiert. Für viele andere ist das ja nicht so relevant. Ein Kurztrip nach Paris ist doch auch möglich, wenn er kein Auto hat, es gibt ja tatsächlich noch andere Reisemöglichkeiten. Und das sie vielleicht selber fähig sein könnte, ein Auto in angemessener Weise zu lenken, kommt für Dich wahrscheinlich gar nicht in Betracht? :zwinker:

Insgesamt geht es bei Dir hauptsächlich um das materielle. Menschen haben aber auch noch andere Bedürfnisse und Männer im Idealfall noch mehr zu bieten als das, was man mit Geld kaufen kann. Und z.B. eine spontane Einladung ins Theater ist sicherlich auch für einen Schüler machbar, wo soll da das Problem liegen.

Und es gibt ja auch genug ältere Studenten aus einfacheren Verhältnissen, die materiell vielleicht weniger zu bieten haben, als ein 17-jähriger Schüler mit ordentlichem Taschengeld.

Wenn es einen Trend gäbe, sich nicht mehr so sehr von rein materiellen Überlegungen und von den Vorstellungen der anderen darüber "was sich gehört" leiten zu lassen, fände ich das sehr positiv.

...

Da habe ich jetzt aber eine schöne Diskussion losgetreten...:grin: :cool1:

In meinem Beispiel ging es mir ganz bewusst um Materielle Werte. Der Rest lässt sich auch schlecht Bildlich darstellen...

Natürlich wird überall geredet es ginge nicht um das Materielle, sondern viel mehr um Charaktereigenschaften und innere Werte. Aber sieht so überall die Realität aus?
Nein, im Endeffekt geht es doch wieder ums Materielle... Manchmal traurig, aber wahr!

Vorsicht Ironie :grin: => Sonst könnte ich ja guten Gewissens meinen Job an den Nagel hängen, weiterhin zu schnell fahren bis der Lappen weg ist- ich würde ja nichts an Attraktivität einbüsen....:ratlos: Schließlich wird mich meine Zukünftige finanzieren, und durch die Gegend chauffieren- Emanzipation machts möglich!:zwinker: Ironie Ende!

Ich habe auch nicht gesagt dass ich für meine Freundin den Sponsor oder Chauffeur spiele, nein ein wenig Eigenständigkeit wird da schon erwartet! Ich ging mir lediglich um gewisse- ganz gewöhnliche Standards- die einfach vorhanden sein sollten...

Edit: Wir driften ganz leicht vom Thema ab...:grin:
 

Benutzer45392  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Natürlich wird überall geredet es ginge nicht um das Materielle, sondern viel mehr um Charaktereigenschaften und innere Werte. Aber sieht so überall die Realität aus?
Nein, im Endeffekt geht es doch wieder ums Materielle... Manchmal traurig, aber wahr!

Vorsicht Ironie :grin: => Sonst könnte ich ja guten Gewissens meinen Job an den Nagel hängen, weiterhin zu schnell fahren bis der Lappen weg ist- ich würde ja nichts an Attraktivität einbüsen....:ratlos: Schließlich wird mich meine Zukünftige finanzieren, und durch die Gegend chauffieren- Emanzipation machts möglich!:zwinker: Ironie Ende!

Wenn ich den ungefähren Sinn deines Beitrages richtig verstanden habe: In dem Fall würde doch ein ganz wichtiger Faktor in der Gleichung fehlen, der dich für eine Frau attraktiv macht: Der Selbstrespekt. Den hätte ich in meine Liste, die ich hier extra noch mal für dich wiederhole, auch noch einfügen müssen, aber der erschien mir so selbstverständlich...

Außerdem wärt ihr dann auch keine gleichberechtigten Partner mehr. Im Falle eines jüngeren Mannes ist es ja nicht so, dass er sein Leben lang studieren oder zur Schule gehen wird, sondern sich daran irgendwann etwas ändern wird. Und wenn das Mädchen selbst noch Schülerin ist, spielt es dann eine Rolle, ob ihr Freund in der gleichen Klasse oder eine Klasse unter ihr ist?

Jetzt werde ich auch ironisch: Könnte es sein, dass dir vielleicht Punkt eins auf meiner Liste fehlt? Ironie Ende

- ein Minimum an Intelligenz, damit ich mit ihm auf gleicher Ebene rumblödeln und kommunizieren kann
- schöne Augen
- eine liebevolle, aufmerksame Art, was sich darin äußert, dass er mich auch nach einem Jahr Beziehung immer noch als attraktive, faszinierende Frau sieht
- er muss mir den Rücken massieren können und sich auch selbst gerne den Rücken massieren lassen.
- knackiger Hintern und breite Schultern sind gut, aber kein Muss
- das gleiche gilt für die oberlässige Art, sich zu bewegen, bei der ich dahinschmelze
- eine tiefe, ausdrucksvolle, erotische Stimme
- er muss sich Gedanken zu vielen Dingen im Leben machen, damit ich mich nicht mit ihm langweile, und er muss diese Dinge mit dieser erotischen Stimme erzählen.
- er muss gerne flirten und es auch gerne sehen, wenn ich mal mit anderen Männern flirten, im Herzen aber bedingungslos treu sein, wie ich es bin, so dass jeder Flirt nur ein Flirt und nicht mehr ist.
- er muss in der Lage sein, seine Hemden selbst zu bügeln
- er muss Stilgefühl besitzen und die Finesse haben, zu wissen, wann man so etwas über Bord werfen kann
- er muss Kinder mögen
- er muss mich im Herzen als gleichberechtigte Partnerin sehen, nicht als erotisches Spielzeug, nicht als Mutterersatz, nicht als Schutz vor der bösen Welt da draußen, sondern als Gefährtin.
 

Benutzer56700 

Meistens hier zu finden
Ich nehm dich jetzt mal wörtlich: In dem Fall würde doch ein ganz wichtiger Faktor in der Gleichung fehlen, der dich für eine Frau attraktiv macht: Der Selbstrespekt. Den hätte ich in meine Liste, die ich hier extra noch mal für dich wiederhole, auch noch einfügen müssen, aber der erschien mir so selbstverständlich...

Jetzt werde ich auch ironisch: Könnte es sein, dass dir vielleicht Punkt eins auf meiner Liste fehlt? Ironie Ende

Ich habe schon mal erwähnt dass ich bewusst Materielle Werte als Beispiel genommen habe, weil auch ich den Rest für selbstverständlich halte... Sprich, deine komplette Liste, inklusive Punkt eins!
 

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
DVorsicht Ironie :grin: => Sonst könnte ich ja guten Gewissens meinen Job an den Nagel hängen, weiterhin zu schnell fahren bis der Lappen weg ist- ich würde ja nichts an Attraktivität einbüsen....:ratlos: Schließlich wird mich meine Zukünftige finanzieren, und durch die Gegend chauffieren- Emanzipation machts möglich!:zwinker: Ironie Ende!

Meine Frreundin will ja immer, dass ich die Karre verkaufe, weil sie sowieso die meiste Zeit nutzlos in einer abartig teuren Garage runsteht. Wahrscheinlich ist das aber nur ein hinterhältiger Trick, um mich für andere Frauen unattraktiv zu machen. :geknickt:

Hoffentlich verlässt sie mich dann nicht, weil sie plötzlich merkt, dass an mir nichts mehr attraktives dran ist. :cry:

Off-Topic:
@Molly: Alles Gute zum Geburtstag!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren