Neuer Staubsauger

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Hallo ihr Lieben

ich brauch einen neuen Staubsauger, endlich ist auch einer in meinem Budget :zwinker: Nur bin ich jetzt grade irgendwie total ratlos bei der Frage welchen ich nehmen soll :ratlos:
Ich habe grob mal 60-100 Euro veranschlagt und mal abgesehen von den Highclass-Modellen bewegen sich auch fast alle ganz gut in dem Bereich. AEG, Siemens usw. Ich sehe keine gravierenden Unterschiede, außer teilweise die Wattzahl, vielleicht noch minimal die Kabellänge, aber das sind zu vernachlässigende Unterschiede.

Er muss einen Beutel haben - das ist Pflicht!
Ansonsten brauch ich nichts besonderes, außer eben einen normal saugfähigen Staubsauger, der auf glatten Böden funktioniert, der sich möglichst nicht anhört wie ein Düsenjet und der auch nicht bei Hundehaaren gleich überfordert ist.

Jemand eine pauschale Empfehlung? Oder irgendeinen Tipp worauf man achten sollte?

Bei Amazon gibts natürlich etliche Rezensionen, die teilweise aber auch sehr unterschiedlich sind und da wird ein Modell einmal hoch gelobt, einmal schwer getadelt. Das hilft mir also auch nicht unbedingt :hmm:
 

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
60-100 € wüsste ich nichts....aber ich hab nen Miele Complete C3 EcoLine...der ist recht gut für 179 €.

Allerdings.....alle die aktuellen Staubsauger sind nicht zu vergleichen mit den prä-EU-Norm-Staubsaugern. Mein alter Miele-Staubsauger davor zieht in der niedrigsten Einstellung 250W....und saugt dabei deutlich besser als aktuelle Geräte bei der doppelten Leistung. :frown:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ja die Wattzahl ist wohl auch nicht alleine entscheidend.
In vielen Rezensionen schneiden 400 Watt Sauger besser ab als 1200 Watt.
 

Benutzer98295 

Meistens hier zu finden
Beim Expert gabs mal den Miele Complete C1 für knapp über 100€ im Angebot. Vielleicht findet man den noch für den Preis irgendwo. Der saugt wirklich ordentlich (für einen EU-Kindersauger) und ist nicht allzu laut. Nur die mieletypischen Minirollen, die man nicht immer über das Kabel bekommt. Und was wirlich toll ist - es war eine Parkettbürste dabei mit 40cm Breite. Das ist deutlich besser als die normale Kombibürste, u.a. weil sie einfach viel mehr Fläche saugt. Miele hat soweit ich weiß auch noch spezielle Aufsätze für Haustiere im Angebot. Wie die sind weiß ich aber nicht.

Ahhhh, und es ist ein Luftfilter mit dabei. Der lässt sich sogar gegen einen HEPA-Filter tauschen.
 

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier
Ich habe grob mal 60-100 Euro veranschlagt
Das scheint mir eher wenig.
der sich möglichst nicht anhört wie ein Düsenjet
Genau daran dürfte es bei den billigen Modellen hapern.

Es empfiehlt sich, vor dem Kauf mal zu schauen, was die Staubbeutel kosten.
Bei Amazon gibts natürlich etliche Rezensionen, die teilweise aber auch sehr unterschiedlich sind und da wird ein Modell einmal hoch gelobt, einmal schwer getadelt.
Manche "Rezensionen" sind sicher einfach Müll. Ansonsten sollte man sich bei eventuell kritisierten Dingen einfach fragen, ob die für einen relevant sind.
Ahhhh, und es ist ein Luftfilter mit dabei. Der lässt sich sogar gegen einen HEPA-Filter tauschen.
Das wäre für mich auch ein wichtiger Aspekt.

Er muss einen Beutel haben - das ist Pflicht!
Sehr vernünftig - von beutellosen halte ich auch nichts.

Ich würde mich vorzugsweise Richtung Bosch/Siemens und Miele orientieren...

Nachtrag: Es gibt nicht nur Amazon...
Staubsauger mit Beutel online kaufen | OTTO
Link wurde entfernt
Mediamarkt
Bei idealo.de und billiger.de kannst Du ebenfalls suchen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer113006 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich hab den Siemens Big Bag 3L 2100W, mit dem ich mehr als zufrieden bin. Über Amazon finde ich ihn aber nicht. Eventuell wird er nicht mehr verkauft. :confused: Ich hatte ihn damals für 80€ erworben.
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Wir haben den Miele C3 Complete EcoLine Parquet, mit "Dynamic Drive" (bessere Rollen). Mein Hausfrauenferrari. :grin: An deiner Stelle würde ich lieber ~200 Euro ausgeben und dafür viele Jahre was davon haben!
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Warum es unbedingt ein teures Teil sein muss, wie hier teilweise behauptet wird, erschließt sich mir nicht ganz. Wir haben den Siemens VS06G2410, der um die 70 Euro gekostet hat und schon seit 5 Jahren treu seinen Dienst tut. Beutel gibt's im 20er-Pack für 5 Euro.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Was findest du denn gut an Beuteln? Ich dachte bisher, dass die Dinger gar nicht mehr verkauft würden, weil nicht mehr zeitgemäß. Ist doch ätzend, wenn man die wechseln muss und das dann Geld kostet oder noch besser: Die richtigen Beutel sind gerade mal wieder nicht verfügbar oder es ist Sonntag und man braucht einen. Ich habe genau deshalb meinen Staubsauger gewechselt, mir gingen die Beutel mächtig auf den Zeiger. Bei Hundehaaren musste ich den auch ständig wechseln.

Ich will mir demnächst mal den Roboter von Vorwerk zum Testen kommen lassen. Ob der mit den Hundehaaren klar kommt, bezweifle ich aber aktuell noch.
 

Benutzer49550  (37)

Beiträge füllen Bücher
Warum Beutel kann ich leicht beantworten:
Weils wesentlich hygienischer ist. Ich finde das vom IRobot sowas von Ekelhaft den zu entleeren und dann auch hin und wieder auszublasen :kotz:
Ich rate auch bei Indusriesaugern grundsätzlich zu Beuteln und aus der Erfahrung kann ich sagen: Ich habe recht. Die die nen Rüttelsauger nehmen - ohne Beutel (und auch bei Highclass Modellen) kommen immer wieder auf Beutel zurück (ausser sie saugen wirklich NUR grobes). Hier liegts einfach an der abnehmenden Saugleistung sobald der Staub um den Hauptfilter liegt.

Den Vorwerk kenn ich nicht aber auserechnet das mit den Hundehaaren zeichnet meiner Meinung nach den IRobot aus. Die bekommt er alle weg.
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Unser 70-Euro-AEG, der die letzten 5 Jahre treue Dienste geleistet hat, hatte zuletzt beide Rollen am Fuß verloren (man schrappte also eher über die Parkettböden), ganz ordentlichen Saugkraftverlust auch bei frischem Beutel und er war einfach laut.
In der FeWo hatten wir schon einen Miele, der da seit 15 Jahren Hundehaare aus dem Teppich saugt und immer noch läuft und läuft.

Einen Staubsauger ohne Beutel würde ich mir nie kaufen, ich finde das total unpraktisch (Beutel wechseln dauert ungefähr 30 Sekunden - und ich muss den gar nicht so oft wechseln, obwohl ich zwei Hunde habe und jeden Tag staubsauge) und eklig.
 

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier
Ist doch ätzend, wenn man die wechseln muss
Ich kenne viele einst stolze Käufer von beutellosen Modellen, die sich nach dem ersten Aufenthalt in einer Staubwolke beim Leeren des Dreckbehälters an den Kopf faßten, warum sie je so ein Teil haben wollten.
Ich will mir demnächst mal den Roboter von Vorwerk zum Testen kommen lassen.
Die sind grundsätzlich gut, aber Vorwerk-typisch teuer. Wenn man nicht gerade Heizkörper hat, die genauso hoch hängen wie die Oberkante des Robis, funzen sie grundsätzlich auch. Für mich wär's nix, weil man alles aus dem Weg räumen muß, worin sich die Teile verheddern könnten - obwohl meine Bude sparsam möbliert ist, hätte ich in der Zeit auch den Bodenstaubsauger geschwungen. Außerdem schiebt leider kein Roboter Schränke, Betten oder Regale beiseite, um dahinter bzw. drunter zu saugen.
 

Benutzer63857  (57)

Sehr bekannt hier
Ich weiß, dass ein Vorwerk nicht in deinem Budged liegt aber einen Vorwerk kauft man sich allerhöchstens zwei oder drei mal im Leben. Und man kann sich einen Vorwerk ja auch auf Raten kaufen. Musst ja nicht den Teuersten nehmen. Der billigste mit dem allernötigsten Zusatzteilen reicht völlig aus. Aber auf jedenfall muss eine rotierende Bodenbürste mit eigenem Motor dabei sein. Ich habe meinen ersten 1991 gekauft gehabt und der funktioniert noch immer und macht klaglos seinen Dienst. Und ein Ende seiner Lebenszeit ist bisher noch nicht zu erkennen.
 

Benutzer159649 

Verbringt hier viel Zeit
Hi,

also ich habe für meinen 140€ bezahlt. Wollte auch einen Beutelsauger da ich diese Behälter nicht mag.
Habe damals darauf geachtet das ich einen kaufe ohne Saugkraftverlust. Bei meinem hast das glaube Kompressortechnologie :-D.
 

Benutzer124192 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich habe einen von Bosch und der rennt. Hat 120 Euro mit garantieverlängerung bei Saturn gekostet. Bei Interesse suche ich gerne das Modell raus :smile:
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Ich finde den Sauger ohne Beutel super. Reinige den -trotz Hund- etwa alle 2, 3 Monate und ansonsten saugt der problemlos. Ist sogar schon viele Jahre alt, ein Erbstück. Mein alter Sauger mit Beutel steht im Keller, weil ich Beutel eben wirklich blöd finde. Der war deutlich öfter voll, weil viel weniger Fassungsvermögen als der ohne.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren