neuer pillenstreifen = neuer anfang?

Benutzer2067 

Verbringt hier viel Zeit
ich weiß, dass der betreff etwas blöd gewählt ist, aber mir fiel keine bessere beschreibung ein.
also ich hab eigentlich nur eine ganz kurze frage zur pille. ich glaub ich weiß, dass es so ist, aber ich möcht lieber nochmal ganz sicher gehn.
vorweg, ich kenn die packungsbeilage so gut wie auswendig *g*, aber so expilzit steht es da nicht drin.
ich nehm die valette, ist also ne ganz normale mikropille.

meine frage ist nun, ob ich davon ausgehen kann, dass egal was im letzten zyklus passiert ist, wenn ich die pillenpause gemacht hab und danach wieder normal mit dem neuen streifen anfange, dass es dann sozusagen ein neuer anfang ist, und egal was vor der pause passiert ist (pille vergessen/ nicht gewirkt) keine auswirkung mehr hat?

mein fall konkret ist der, dass ich zur zeit ne magen- darminfektion habe und deswegen die pille wahrscheinlich nicht wirkt. ich hatte in den letzten wochen keinen sex, deshalb kann nichts passiert sein. ich hoffe, dass es mir in den nächsten tagen wieder gut geht und möcht halt sicher gehen, dass dann auch der schutz wieder richtig gewährleistet ist.

achja ich nehm montag die letzte pille.
wie gesagt, eigentlich bin ich mir sicher, dass danach alles wieder normal ist, aber ich frag lieber nochmal.
 
E

Benutzer

Gast
Naja, eigentlich gilt schon, dass ab dem neuen Streifen der Schutz wieder da ist...

ABER bei AB muss die Nachwirkzeit bedacht werden und mann kann nicht einfach nach 10 genommenen Pillen abbrechen, 7 Tage Pause machen und dann davon ausgehen, dass die Wirkung wieder da ist, denn das ist sie dann nicht.
 
E

Benutzer

Gast
liebe_dani schrieb:
achja ich nehm montag die letzte pille.
wie gesagt, eigentlich bin ich mir sicher, dass danach alles wieder normal ist, aber ich frag lieber nochmal.

Wenn du dann die vorgegebenen sieben Tage Pause machst und die Pause aus welchen Gründen auch immer nicht verlängerst, bist du auf jeden Fall im neuen Zyklus geschützt.

Wieso meinst du denn, dass die Pille im letzten Zyklus nicht gewirkt hat? Medikamente? Durchfall?

evi
 
E

Benutzer

Gast
evi schrieb:
Wenn du dann die vorgegebenen sieben Tage Pause machst und die Pause aus welchen Gründen auch immer nicht verlängerst, bist du auf jeden Fall im neuen Zyklus geschützt.

Es sei denn die Nachwirkzeit von AB fällt in den neuen Zyklus.
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Es sei denn die Nachwirkzeit von AB fällt in den neuen Zyklus.
Ja, darauf wird's bei mir im Moment hinauslaufen... :grrr: Bin erst 4 Tage vor Beginn der neuen Packung mit der Antibiotikaeinnahme fertig, und dank resistentem Erreger werde ich das Zeug dann 20 Tage lang :eek: genommen haben, insofern dürfte bei mir einiges nachwirken... :rolleyes2

Aber die Threadstarterin hatte doch von Antibiotika gar nix geschrieben? :ratlos: Wenn es nur eine Magen-Darm-Infektion ist und die Symptome (also Durchfall/Erbrechen) bis zum Beginn des neuen Pillenstreifen nicht mehr da sind, wird die Pille dann auch wieder wirken, denke ich. :smile:

Sternschnuppe
 
E

Benutzer

Gast
Ja schon klar... es heißt nur grundsätzlich, dass alle Einnahmefehler etc. mit dem Beginn des neuen Streifens ausgebügelt sind - AB ist dabei eben einfach 'ne Ausnahme, die man immer bedenken sollte. :schuechte
 

Benutzer2067 

Verbringt hier viel Zeit
evi schrieb:
Wieso meinst du denn, dass die Pille im letzten Zyklus nicht gewirkt hat? Medikamente? Durchfall?

evi

achja entschuldigt, ich hab ganz stark durchfall und muss mich auch manchmal übergeben. dadurch dass es halt ständig ist, bringt es ja auch nichts wenn ich dauernd eine pille nachnehme. deshalb hab ich mir jetzt gesagt, ich nehm es in kauf, dass die pille jetzt vielleicht nicht richtig wirkt. ich nehme kein antibiotika, zumindest noch nicht. vielleicht kommt das noch auf mich zu :-(

aber trotzdem danke für eure antworten, dann lag ich ja eigentlich ganz richtig.
 
E

Benutzer

Gast
Wann fing das denn an, also bei der wievielten Pille (inetwa)? :schuechte
 

Benutzer2067 

Verbringt hier viel Zeit
also mit dem durchfall fing es schon am wochenende an, also bei der 11. pille. aber es war eigentlich nie in der kritischen zeit von 3-4 stunden nach der einnahme. so richtig schlimm, auch mit erbrechen, ist es erst seit gestern morgen (16. pille). da es innerhalb der ersten 3 stunden war, hab ich dann später eine nachgenommen. eine stunde danach das gleiche und da hab ich entschieden, dass eine dritte pille an einem tag nicht so gut wäre.
habe vorher schon so antidurchfall tabletten genommen, haben nicht geholfen. war dann heute morgen in der apotheke und die haben mir dann imodium akut mitgegeben. hab schon zwei einnahmen hinter mir, aber ist noch immer nicht besser. also wer weiß, was das noch wird. :-/
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren