neuer freund-altes problem: vaginaler orgasmus

Benutzer82398  (34)

Verbringt hier viel Zeit
hallo,
hab seit 3monaten einen neuen freund und im prinzip läuft alles super - auch im bett, wenn da nicht nur das problem mit dem vaginalen orgasmus wäre.
ich hatte (bis jetzt) noch nie einen, dabei haben wir schon div. ausprobiert (versch. stellungen, spielzeug etc.).
wer hat ideen, bei denen es endlich mal klappen könnte?
 
C

Benutzer

Gast
Zeit.

Es gibt Frauen, bei denen funktioniert es nie, egal wieviel sie es probiert haben.

Es gibt auch wichtigeres, solange der Sex befriedigend und toll ist, sollte man sich darüber nicht den Kopf zerbrechen, es ist schön, aber es ist nicht das einzige beim Sex.

Durch diese Gedanken zerstörst du doch nur den Sex. Geniesst damit, was ihr habt.
 

Benutzer16418  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Ich kann nur vaginal kommen wenn ich vorher schon klitoral gekommen bin, dann funktioniert super und auch ziemlich schnell.
 

Benutzer61630 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hatte das problem bei meinem ex freund auch, jetzt mit meinem neuen freund klappt das einfach wunderbar, allerdings nur dann wenn wir uns auch viel zeit füreinander nehmen. wenn wir mal einen quicky einlegen klappt dies auch nur in den seltensten fällen dann hilft er eben etwas klitoral nach oder wir belassen es dabei. ich finde den sex auch ohne orgasmus befriedigend.
setz dich nicht unter druck und lasst euch zeit.:zwinker:
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Ich kann überhaupt nicht vaginal kommen. Ich komme beim GV schlicht überhaupt nicht.
 

Benutzer65590 

Beiträge füllen Bücher
Ich könnte dir eine hilfreiche Lektüre empfehlen:

"Und - wie war`s? Das etwas andere Sexbuch - so haben Frauen mit Männern wirklich Spaß."
Autorinnen sind Marcia und Lisa Douglass.

Das hat mich und meine Freundin orgasmustechnisch deutlich weitergebracht.
 

Benutzer49277 

Verbringt hier viel Zeit
Rein Vaginal kann ich auch nicht kommen, das hat mich bisher aber noch nicht im geringsten gestört, für mich war Sex trotzdem immer wunderschön und mein Freund hat mich danach einfach oral zum Höhepunkt gebracht. Mittlerweile lege ich während des GV auch einfach mal gerne selbst Hand an und stimuliere meinen Kitzler, das führt zum einen im Normalfall immer zum Orgasmus und macht meinen Freund zum zweiten auch noch absolut geil :grin:
Bei der Missionarstellung stimuliert mich mein Freund auch noch ab und an mit der Hand, je nach Stellung meiner Beine kann ich dadurch das Gefühl nochmal intensivieren. Und zwischendurch leckt er dann ganz gerne noch ein bisschen, da kann ich mich dann nicht mehr lange zurückhalten (Auch die Reiterstellung ist ja für Kitzlerstimulation gut geeignet, ist mir aber zu intensiv, da zu viel Druck ausgeübt wird).
 

Benutzer57292 

Verbringt hier viel Zeit
Ich kann das auch nicht. Aber ich bin der Meinung, dass man sich sowieso nicht auf den Orgasmus versteifen sollte. Je mehr man ihn sich herbeiwünscht, umso mehr ist man im Kopf frei dafür. ;-)
 

Benutzer86426  (35)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hatte bisher einen (mit meinem Ex-Freund nach fast 2 Jahren sex miteinander) ... hatte mich bis dato abgefunden,das ich zu den Frauen gehöre die nicht kommen können.

So das hört sich fast an wie ein Happy End...aber falsch gedacht :geknickt:

war eine Ausnahmesituation:
Wir kamen von einer Party u. hatten beide getrunken (ich Sekt) er Bier ( bei einigen Männern hat Bier die tolle Wirkung, das sie nicht kommen, aber endlos lange Sex haben können :grin: )
Ach ja selbstverständlich waren wir angeschwippst - hatten wirklich laaaaaange Sex u. auf einmal kam ich !

Das war toll...aber ich habs nicht erneut ausprobiert...möchte mich ja nicht dauernd betrinken wenn ich Sex habe lach
 

Benutzer77547 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ob vaginal oder klitoral ist doch eigentlich ziemlich egal. Hauptsache es "funktioniert".....bin zwar keine Frau, aber mir ist nicht so ganz klar, warum ein vaginaler Orgasmus irgendwie "höherwertig" als ein klitoraler sein sollte. Bitte klärt mich auf!
 

Benutzer70622 

Verbringt hier viel Zeit
Ob vaginal oder klitoral ist doch eigentlich ziemlich egal. Hauptsache es "funktioniert".....bin zwar keine Frau, aber mir ist nicht so ganz klar, warum ein vaginaler Orgasmus irgendwie "höherwertig" als ein klitoraler sein sollte. Bitte klärt mich auf!

Sehe ich persönlich ganz genauso. Es sind einfach zwei unterschiedliche Arten, zu kommen, wobei ich es manchmal auch nicht so genau unterscheiden kann (und will :smile:). Hauptsache kommen!:schuechte :zwinker:
 

Benutzer52998 

Verbringt hier viel Zeit
Ob vaginal oder klitoral ist doch eigentlich ziemlich egal. Hauptsache es "funktioniert".....bin zwar keine Frau, aber mir ist nicht so ganz klar, warum ein vaginaler Orgasmus irgendwie "höherwertig" als ein klitoraler sein sollte. Bitte klärt mich auf!
für mich ist der klitorale "höherwertiger" als der vaginale. also befriedigender. kenne den vaginalen auch erst seit 3 jahren. und ziehe den klitoralen vor. ist wohl auch eine frage der sexuellen sozialisation und der persönlichen vorliebe.

dachte aber auch immer, daß ich mordsmäßig was verpasse. naja, als ich im kindergarten war, dachte ich ja auch, daß ich was verpasse solange ich die schule nicht kenne... wie man sich manchmal irren kann :grin:
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
nur 25 % aller frauen können überhaupt einen vaginalen orgasmus haben

ich hatte auch noch nie einen. bin da aber auch ncih ständig auf der suche nach.
 

Benutzer86486  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich habe oft gemerkt, dass es eindeutig an der Stellung liegt.
Doggie weit von oben, Missionar weit von unten usw. - Das sollte ja klar sein, wegen dem G-Punkt, auch wenn der noch strittig ist.
Allerdings klappt es am besten, wenn die Frau in einer festen Position ist und ich so doll von ihm hin und her "geshaked" wird.
Also möglichst schon fast ganz rein und große Bewegungen aber mit dem Becken nicht gegen sie schlagen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren