Neue Freundin l eventuell wegziehen!? :-(

Benutzer102559  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Hai Leute, habe ein Problem, bei de mich über MEinungen sehr dankbar wäre.

Also bin jetzt seit ca. 2 Wochen mit meiner Freundin zusammen, kennen uns schon jetz über 2 Monate und ist alles super toll und harmonisch. Hab mich total in sie verknallt und sie auch in mich, so wie ich es fühle.

Also eigentlich alles perfekt.

Naja kaum hat die BEziehung angefangen, steht sie auch shcon vor nem dicken Problem. Wir studieren beide, sie ist mit ihrem studienfach nicht zufriedne und träumt schon immer davon Medizin zu studieren.

Darauf hat sie sich jetz auch beworeb. Ich studiere auch derzeit im 3. Semester, spiele aber mit der Überlegung zu wechseln.

Naja zurzeit wohnen wir beide in de rgleichen Stadt und sehen uns oft, was ich total schön finde. Sie freut sich auch immer sehr.

Naja das Problem ist, dass ihre Bewerbungen alle in Städten sind, welche sehr wiet weg sind, bis auf eine, wobei die Chancen nicht gerade rosig stehen, genau dort einen Studienplatz zu bekommen.
Habe Angst, dass sie wegzeiht, was ja dann duchaus so sien würde, würde sie ienen Platz bekommen. Ich denke es it schwer eine BEziehung, die noch so frisch ist auf so eine Distanz auf Dauer aufrecht zu erhalten. Mit Wochenende nach HAuse kommen wäre dnna uch schwierig, gerade bei sonem harten Studiengang.

Habe gestenr mal paar Andeutungen gemacht, da ich sie nicht irgendwie überrumpel will oder so und sie hat mir halt erzählzt wo sie sich überlal beworben hat. Sie sagt mir aber auch, dass sie sich etwas unsicher sei, da sie mich jetzt hier gefunden hätte und ich ihr so wichtig geworden wäre, sie sich auch in ihrer Wg gerade sehr wohl fühlt und ihre mum ja auch dann weg wäre und dass sie vl auch Publizistik machen würde. Das wäre ganz in der Nähe möglich.

Habe aber das GEfühl, dass sie schon das Medizin Studium will, da sie auch eytra in Chemie gegangen ist um schon ein paar scheine zu machen.

Habe jetz mal beschlossen mich vorsorgehalber mal an all den unis wo sie sich beworben hat auch zu bewerben, nur für den fall der fälle. Möchte ja eventuell auch wechseln und wnen ich das sowieso täte, wäre es doch nur gut, eventuell in die selbe stadt wie sie zu ziehen, auch wnen nicht zusammen, da das noch viel zu früh für mich wäre....

Bin mir halt auch unsicher da mich hie rshcon vieles hält,Familie und Freunde vor allem. Aber wäre ja auch net für immer...

Naja erzählt habe ich ihr noch nichts von den bewerbungen, da ich nicht möchte , dass sie dnekt ich würde sie verfolgen oder so, will ich ja auch gar nicht, ich will abe rmit ihr zusammensein udn ich bin nunmal kein fernbeziehungstyp.

Ich bin halt gerade total im Unklaren wie das dann weitergehen soll, sind ja erst zusammengekommen. Es würde mir halt schweine weh tun, wenn das jetz noch 2-3 monate sp harmonisch weitergehen würde und sie dann schlagartig 400 km weit weg wäre.

Meint ihr ich siollte mal mit ihr reden? Willhalt echt nicht den fehler machen dass sie sich irgendwie eingeengt oder bedükt von mir fühlt.....

Was meint ihr?

WIe würdet ihr mit soner Situation umgehen?

Würd mich über Antworten freuen, da ich diese Ungewissheit einfach total schlimm finde.

Liebe Grüße Rob
Ich bin voll durch den Wind da ich Angst
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Naja ist ja nicht so das sie von heute auf morgen weg wäre sondern sie weiß´es ja schon eine geraume Zeit vorher.
Ich würde hier nichts überdramatisieren und vor allem ihrem Wunsch/Traum medizin zu studieren nicht im Weg stehen da es in heutiger Zeit relativ gut möglich ist eine Fernbeziehung zu führen und du kannst ja evtl auch nen Semester später dann die Stadt wechseln.
Gefährlich ist eine solche FB zwischen Studenten natürlich immer da sie in der neuen Stadt mit neuem Studium neue menschen kennen lernt aber da mußt du ihr einfach vertrauen da ohne vertrauen eh nichts läuft...ich würde aber erstmal abwarten ob sie nen Platz bekommt
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Habe gestenr mal paar Andeutungen gemacht, da ich sie nicht irgendwie überrumpel will oder so und sie hat mir halt erzählzt wo sie sich überlal beworben hat. Sie sagt mir aber auch, dass sie sich etwas unsicher sei, da sie mich jetzt hier gefunden hätte und ich ihr so wichtig geworden wäre, sie sich auch in ihrer Wg gerade sehr wohl fühlt und ihre mum ja auch dann weg wäre und dass sie vl auch Publizistik machen würde. Das wäre ganz in der Nähe möglich.
Sie soll bloß ihrem Berufsziel treu bleiben... Nichts gegen dich, aber ihr Beruf ist auf jeden Fall ihre Zukunft, und ein abgeschlossenes Medizinstudium ihr Traum.
Lass sie ziehen, wenn sie einen Platz bekommt.
Fernbeziehungen sind machbar.
 

Benutzer93180 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde an deiner Stelle weder von ihr verlangen, dass sie ihren Traum aufgibt Medizin zu studieren und es auch nicht zulassen, dass sie sich mit ner zweiten Wahl abgibt nur um bei dir zu bleiben, noch würde ich mein Studium abbrechen, was neues an "ihrer" Uni anfangen, sprich ihr auf Teufel komm raus hinterherziehen.
Klar ist eure Situation nicht optimal aber ich würde nie solche, in meinen Augen doch recht weitreichende Entschiedungen von einer Beziehung abhängig machen, schon garnicht von einer, die erst seit 2 Wochen besteht. Das ist nicht nur leichtsinnig, sondern grenzt in meinen Augen (ohne dich angreifen zu wollen!!!!) schon fast an Dummheit.
natürlich stellt man sich das alles super romantisch vor, gerade am Anfang und möchte kein Risiko eingehen, die kostbare Beziehung in Gefahr zu bringen, insofern sind solche Gedanken wie du sie hast verständlich. ABER dann sollte man auch zeitnah seinen Verstand wieder einschalten und in einem bestimmten Alter gibt es meiner Meinung nach bestimmte Dinge, denen man eine höhere Priorität einräumen sollte, als der 2-wöchigen Beziehung.
Meine Meinung mag radikal sein aber ich habe in den letzten Monaten Beziehungen zerbrechen sehen, von denen alle immer gedacht hatten sie seien perfekt und die beiden würden mal heiraten und zum Teil haben sich diese Paare in der Wahl ihrer Studienorte sehr voneinander abhängig gemacht und bestimmte Träume aufgegeben. Und für was? Ich sage nicht, dass es bei dir auch so sein muss, vielleicht heiratet ihr mal und bekommt Kinder und das ganze Zeugs ne, aber vielleicht eben auch nicht und dann wirst du dich in den Hintern beißen, dass du dich in deinen Entscheidungen nach deiner Freundin gerichtet hast. Es gibt einfach Dinge, bei denen sollte man keine Abstriche machen.
 

Benutzer89142 

Öfters im Forum
Hallo :smile:

Natürlich is das keine rosige aussicht wenn man grad erst frisch zusammen ist.. versteh ich schon.. kann man sich schwer vorstellen, wie das gehen soll mit fernbeziehung dann..

ABER: jeder von euch sollte doch seine beruflichen pläne u träume verwirklichen.. wenn das bei ihr medizin is und sie mit ihrem derzeitigen studium nich glücklich ist, soll sie medizin machen.. an der uni, in der stadt, in der sie eben genommen wird.. und du solltest deinem wunschstudium nachgehen... wenn es nich dein derzeitiges studium is, dann eben ein anderes.. das würd ich mir gründlich überlegen ("was will ich? was passt zu mir?" usw).. und mich dann gezielt da bewerben, wo dein wunsch-fach n guten ruf hat - und diese entscheidung würde ich nich von dem weiteren studienort deiner freundin abhängig machen. nicht einfach so mir nichts dir nichts da und dort bewerben.

soll auf keinen fall nach egoistischem denken klingen.. aber ihr entscheidet euch ja nicht gegen eure beziehung u liebe wenn ihr euren beruflichen interessen nachgeht.. die situation fernbeziehung haben doch so viele studi-paare. das is machbar, auch wnen es für dich jetz schwer vorstellbar ist und du diese situation nich haben willst.. wenn man sich liebt, dann schafft man diese phase "fernbeziehung" auch. dann tun beide was für die beziehung (sich so oft es geht besuchen, trotz entfernung alltag teilen usw.), das geht auch während u neben einem studium. :smile:

geht einfach offen mit dem thema "mögliche fernbeziehun" um.. redet drüber.. was ihr denkt u fühlt.. was euch sorgen macht.. wie ihr eine fernbeziehung führen könntet usw usw. auch wenn ihr noch sehr frisch zusammen seid, solltet ihr das thema nich vermeiden oder verdrängen.. oder?
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich würde erstmal die Bewerbungen abwarten und schauen, wo sie Zusagen bekommt. Ganz in Ruhe, einfach mal gucken. Je nachdem, wo die Zusagen sind, würde ich gucken, was das für eine Stadt ist, was die Uni für einen Ruf hat und dann erst überlegen, ob es in dieser Stadt auch für euch beide was gibt.

Ansonsten würde ich erstmal rein nach der Vernunft den Studienplatz suchen und abwarten, wo sie genommen werden kann. Der Rest wird sich dann finden, auch wenn es abgedroschen klingt.

Man kann pendeln, man kann aber auch gemeinsam umziehen oder in unterschiedliche Städte, die nicht weit auseinander sind, ziehen. Das müsst ihr dann sehen. Dass du dich auch schon woanders beworben hast, ist doch gut, dann könnt ihr auch gemeinsam planen.

Wenn es aber Pläne gibt, die jeder von euch hat, dann setzt die bitte um, denn für so eine frische Beziehung sollte man nicht in einem Studium bleiben, was nicht richtig passt.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren