Neue Beziehnug Normal o. Gewagt?

Benutzer89784 

Benutzer gesperrt
Wenn Ihr jetzt auf der suche nach einem neuen Partner wärt, würdet Ihr nur eine "nomale" Beziehung eingehen oder auch eine etwas "gewagtere"?

Unter gewagt meine ich: Das sich nicht alles was Sexuelle dinge angeht nur unter euch beiden abläuft, sonder etwas mehr öffentlich asbspielt wie zb. Swingerbesuche, Sex in der Öffentlichkeit wo mal gesehen werden kann, evtl in der Beziehnung einen dreier oder viere erleben, vieleicht Partnertausch oder gar ein vierer FMMM o. MFFFF . Halt alles in sachen Sex offener als normal wäre. Klar Lieben und vertrauen müsste vorhanden sein :ashamed:)

Nicht mir einer Offenen Beziehung verwechseln: Sex mit anderen Personen sollte nur unter beisein des eigenen Partners sein falls es dazu kommen sollte.

Wenn ja, auf was würdet Ihr euch einlassen "Nomale o. "Gewagte" Beziehung? Falls Gewagt, was würdet Ihr evtl machen wollen oder wo wäre eure grenze?


Ich selbst führe bisher eine ganz normale Beziehung, nur falls die mal zerbrechen sollte, würde ich die nächste gerne etwas gewagter haben, nur die frage wäre, gibt es überhaupt Mädels die das gleiche wollen? Eine gewagte beziehnung wäre aber kein muss.
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wenn es nicht total gegen meine Prinzipien verstoßen würde, dann würde ich so eine "gewagte" Beziehung schon gerne mal ausprobieren.
 

Benutzer57924  (32)

Verbringt hier viel Zeit
ich würde, wenn sich die möglichkeit bietet und die partnerin einverstanden ist (also ich würde eher jemanden suchen der auch in der richtung interessiert ist) natürlich so eine beziehung eingehen.

wobei "gewagt" ja ein bisschen relativ zu sehen ist :grin:
 
C

Benutzer

Gast
Mittlerweile ist es so, dass solche Beziehung für mich eher die Standardsache sind und eine "geschlossene" Beziehung eher eine Hürde wäre um diese einzugehen.

Wobei deine Beispiele für mich kaum gewagt sind, sondern eigentlich schon immer zum Standard dazu gehört haben.

Diese Dinge gehören einfach dazu.
 

Benutzer76802  (30)

Verbringt hier viel Zeit
Ob solche Beziehungen gewagt sind muss jeder für sich selbst bestimmen.

Ich würde gerne mal einen Dreier ausprobieren. Allerdings weiß ich das dies wohl kaum passieren würde, da ich meinen Partner liebe und nein ich denke nun nicht dran was ist wenn die Beziehung nicht mehr besteht. Denn über was nachzudenken was nicht ist, halte ich für relativ unsinnig und dämlich!

Ich lebe im Hier und Jetzt und nicht in der Vergangenheit oder in der Zukunft!

Und solche "Wagnisse" lassen sich mit meinen/unseren Beziehungsleben nicht vereinbaren!

LG ViolaAnn
 

Benutzer89784 

Benutzer gesperrt
Ob solche Beziehungen gewagt sind muss jeder für sich selbst bestimmen.

Ich würde gerne mal einen Dreier ausprobieren. Allerdings weiß ich das dies wohl kaum passieren würde, da ich meinen Partner liebe und nein ich denke nun nicht dran was ist wenn die Beziehung nicht mehr besteht. Denn über was nachzudenken was nicht ist, halte ich für relativ unsinnig und dämlich!

Ich lebe im Hier und Jetzt und nicht in der Vergangenheit oder in der Zukunft!

Und solche "Wagnisse" lassen sich mit meinen/unseren Beziehungsleben nicht vereinbaren!

LG ViolaAnn

Nein so meine ich das nicht. Ich will ja meine Beziehung noch ganz lange hält :smile: ich fragte mich nur, ob es solche mädel gäben würde, die lust auf eine gewagte beziehung hätten. Ich würde nicht meine Beziehung für sowas eintauschen, man kann auch eine Beziehung etwas lockern für sowas wenn beide es wollen
 

Benutzer76802  (30)

Verbringt hier viel Zeit
Nein so meine ich das nicht. Ich will ja meine Beziehung noch ganz lange hält :smile: ich fragte mich nur, ob es solche mädel gäben würde, die lust auf eine gewagte beziehung hätten. Ich würde nicht meine Beziehung für sowas eintauschen, man kann auch eine Beziehung etwas lockern für sowas wenn beide es wollen

Ich habe auch nicht behauptet das du sie eintauschen willst.
Ich will persönlich aber gar nicht über sowas nachdenken, was ist wenn es doch mal anders ist und ich nicht mehr mit ihm zusammen bin.
ganz einfach weil ich eh schon weiß wie es ohne ihn ist, und ich über sowas nicht mehr nachdenken will, weil ich es mir nicht vorstellen kann nochmal ohne ihn zu sein ^^

Mehr und weniger nicht! :smile:

LG ViolaAnn
 
A

Benutzer

Gast
Immer wenn ich sowas lese frage ich mich worin der Reiz in sowas besteht. Mein Freund kann eigentlich schlafen mit wem er will, aber ich will um Himmels willen nicht dabei zusehen - ich find das total gruselig :/
 
C

Benutzer

Gast
Immer wenn ich sowas lese frage ich mich worin der Reiz in sowas besteht.

Nun, da gibts viele Erklärungen:

Es gibt Leute die stehen drauf, wenn _ihr_ Partner von einer anderen Person verwöhnt wird
Es gibt Leute die finden den Anblick schön, wenn zwei Personen Sex haben
Es gibt Leute die finden es einfach toll, wenn nicht nur eine Person da ist

usw usf.
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Hmm, ich hätte nichts gegen eine Beziehung, in der Besuche auf SM-Partys möglich sind :zwinker:.

Früher hätte ich nach dem gleichen gesucht wie du, Chris, aber inzwischen gibt mir das Gefühl von Monogamie auch ein wunderschönes Gefühl von vertrauter Sicherheit. Wenn in einer Beziehung sämtliche sexuellen Wünsche erfüllt werden können und jede neu aus dem Geheimversteck geholte Phantasie den Partner anturnt - und umgekehrt - dann braucht man eigentlich niemanden mehr von außerhalb.

***

P.S. jetzt habe ich noch mal genauer gelesen, was du mit gewagter so meintest. Sex an möglicherweise offenen Orten findet eh statt - ich habe so einen kleinen Freilufttick, allerdings suchen wir dann schon immer Orte wie den Wald, die uns die Illusion von Einsamkeit geben können.

Es gibt eine dritte Person, die ich gerne mal für einen Dreier dabei hätte. Wir haben zu dritt auch schon darüber gewitzelt. Aber ich fürchte fast, das wird eine Fantasie bleiben. Ich finde jetzt auch nicht Dreier als solchen die geniale Fantasie - sondern ich würde gerne mal mit diesen speziellen beiden Männern so was wie ein Liebesspiel erleben.
 

Benutzer80965 

Meistens hier zu finden
Wenn du dich nach sowas sehnst, solltest du mit deiner Freundin reden. Vielleicht hegt sie ähnliche Wünsche? Und auch sonst gibt es einiges, was man ausprobieren kann.

Ich selbst probiere gerne viel aus, aber wenn ich in einer Beziehung bin, kann ich mir nicht (im Moment jedenfalls nicht) vorstellen, andere Leute in unser Sexleben einzubeziehen.
 
S

Benutzer

Gast
Nein, ich glaube nicht, dass das etwas für mich wär. Wenn überhaupt, dann ganz und gar außerhalb einer Beziehung und nicht extra so eine, wie du sagst "gewagte", Beziehung suchen.
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Mhh... :hmm:

Ich halte mich in Beziehungsgeschichten für flexibel. Eine monogame Beziehung in der solcherlei "Wagnisse" niemals vorkommen, kann für mich bereits befriedigend sein. Sprich: wenn ich mich verliebe und DIE Frau kennenlerne, werde ich sie sicherlich nicht verlassen oder nichts mit ihr anfangen, falls sie nunmal keine dritten Personen im Bett duldet, oder mir nicht den vollen Umfang meiner sexuellen Fantasien garantiert. Dafür ist mir der emotionale Aspekt einer Beziehung einfach zu wichtig. Das Sexuelle finde ich "vernachlässigbar".

Das heißt jedoch nicht, dass ich nicht auch von einer "gewagten" Beziehung sehr angetan wäre! Eventuell würde ich mich auch auf eine "offene" Beziehung (unter bestimmten Regeln einlassen), wenn ich mir über die imho viel wichtigere emotionale Treue der Frau sicher sein könnte. Wie das dann in der Praxis aussieht? Keine Ahnung. Bisher keine Gelegenheit gehabt, das näher zu ergründen.

Ähnliche Fantasien, wie du sie schilderst, sind jedenfalls auch in meinem Kopf, aber ich habe nicht das dringende Bedürfnis, diese um jeden Preis in meinem Leben / in einer Beziehung noch zu realisieren.

Zudem sollte man bedenken, dass man sich vieles komplikationsloser zu Singlezeiten erlauben kann... :link: :engel:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren