Nervige Telefonanrufe auf der Arbeit

S

Benutzer

Gast
Moin Moin,

wie geht Ihr mit nervigen und zeitraubenden Telefonaten auf der Arbeit um? Z. b. diese Call-Center-Anrufe, oder irgendwelche Schrottkäufer/ Gebrauchtwagenkäufer. Mich graut es jedesmal, wenn ich so eine Nummer auf dem Display sehe die unter die oben genannten Rubriken fallen.

Könnt ihr da auf dauer freundlich am Telefon bleiben oder legt ihr einfach auf? Würde mich mal interessieren.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
"sorry, kein interesse, schönen tag noch, tschüss." ist doch kein problem?
 
D

Benutzer

Gast
"Ich verstehe was sie meinen, bin aber nicht interessiert".....

spätestens nach dem dritten Mal gibt der Telefon-Taliban auf..... und belästigt zukünftig andere Menschen
 
V

Benutzer

Gast
Ich würde einfach sagen, dass die betreffende Person gerade in einer Firma anruft und du ihre Fragen nicht beantworten kannst/ihr nicht weiterhelfen kannst.
Ich habe mal für ein Call-Center gearbeitet, dort ging es nur um Meinungsumfragen. Aber wir durften nur Privathaushalte befragen, wenn uns jemand sagte, dass wir in einer Firma anrufen, wurde die Nummer aus dem System genommen.
 

Benutzer84947 

Verbringt hier viel Zeit
Freundlich: "Hallo, tut mir leid, ich habe kein Interesse, tschüs"
Und das ganze ist in 2 Sekunden gegessen.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Egal wo die mich anrufen, ich sag immer "Nein hab ich kein Interesse".
Wenn sie gar nicht aufhören wollen, zu reden, dann sag ich auch manchmal "Tut mir leid mein Akku ist leer" oder "Ich kann sie ganz schlecht verstehen". :grin:
 

Benutzer30569 

Verbringt hier viel Zeit
Auflegen, oder mit meiner Trillerpfeife die Raumakustik erhöhen :grin:
 
S

Benutzer

Gast
"sorry, kein interesse, schönen tag noch, tschüss." ist doch kein problem?

Ich hab am Tag so an die 5-10 Anrufe solcher Firmen. Natürlich wimmel ich sie ab und an Tagen wie diesen, wo die Motivation fern von gut und böse ist, stört es mich auch nicht weiter. Doch mich nervt es tierisch, wenn ich aus meiner Arbeit gerissen werde und mir versucht wird irgendwas aufzuschwatzen. Gab sogar schon Fälle wo die beleidigend wurden, weil ich nicht zur Geschäftsleitung durchstellte :grin:
 

Benutzer20305 

Meistens hier zu finden
"sorry, kein interesse, schönen tag noch, tschüss." ist doch kein problem?

Ganz genauso mache ich das auch.

Es kann dich doch keiner zwingen mit diesen Leuten zu telefonieren, wenn du nicht willst, legst du eben auf.
 
M

Benutzer

Gast
Das Problem hab ich glücklicherweise nicht, da die Nummer von meinem Geschäftshandy nur wenige, ausgewählte Menschen haben.

Wenn ich zu Hause oder aufm Privathandy angerufen werde, sage ich, dass ich kein Interesse habe. Ist eine Sache von Sekunden.
 

Benutzer32430  (35)

Meistens hier zu finden
Wenn die Nummer aufm Display schon 00892000000000 lautet, dann geh ich erst garnicht ran.
Aber sollte ich dochmal Abnehmen - im Normalfall leg ich sofort auf. Tut mir zwar ein bisschen Leid für die Leute am anderen Ende. Aber es ist nunmal ihr Job. Steht für mich so auf gleicher Stufe mit GEZ-Schergen. :zwinker:
 
L

Benutzer

Gast
Mir ist das bei der Arbeit noch nie passiert und wird wahrscheinlich auch nicht passieren.
Und wenn mir das privat passiert, dann teile ich demjenigen mit,dass kein Bedarf besteht und verarschiede mich höflich und schnell..
 

Benutzer29377 

Meistens hier zu finden
"sorry, kein interesse, schönen tag noch, tschüss." ist doch kein problem?
Ja, die ersten paar Male vielleicht. Und wenn die Trottel das dann auch kapieren und von da an die Klappe halten, ok.
Aber irgendwann bleib ich notfalls auch nicht mehr freundlich und sag denen klar die Meiunung. Oder leg auf.
Wobei sich das bei mir auf den privaten Telefonanschluss und ebenso nervige wie penetrante Gewinnspielpenner bezieht.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Mich regen die eigentlich gar nicht auf weil ich bei sowas immer auflege. Da ich in der Telefonzentrale sitze ist es mir zu nervig mit solchen Leuten stundenlang zu reden. Da hab ich keinen Bock drauf. Auch letztens wieder ruft einer an aus D mit seiner GLückslotterie und quatscht elends lange mit mir bis wir am Tel schon fast gestritten haben weil für mich das Telefonat schon lange zuende war ich aber nicht unhöflich sein wollte.

MIch nerven eher die Kunden die anrufen aber nicht wissen WO sie eigentlich anrufen. Das grenzt bei mir an Dämlichkeit und da kanns da auch passieren dass ich mal unfreundlich werde!
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
ich bezweifel, dass es ihrer aller traumjob ist. manchmal ist man eben gezwungen, arbeit zu machen, die man garnicht machen möchte, um über die runden zu kommen...
 

Benutzer29377 

Meistens hier zu finden
Naja, Traumjob sicher selten.
Klar, sowas ist aus einigermaßen "gesicherter Position" heraus immer irgendwie leichtfertig gesagt ... aber mal im Ernst: ich denke, es gibt immer ehrlichere, "redlichere" (ich hör mich grad wahrscheinlich an wie ein CSU-Spitzenkandidat :grin:) Arbeit, die man ausüben kann, als Leute per Telefon zu belästigen.
Also ich kann jetzt nur von dem ausgehen, was ich selbst erlebt habe. Und das sah so aus, dass - dank eines gewissen Bruders von mir - ungefähr 30 Anrufe am Tag eingingen, die sich größtenteils auf die Verlängerung irgendwelcher ausgesprochen suspekter "Gewinnspiele" bezogen, an denen irgendwer von uns doch angeblich teilnimmt. Oder sehr ähnlicher Dreck.
Die haben teils auch am Samstag oder Sonntag so bis 22:30 Uhr angerufen, um mir oder sonstwem ihre gequirlte K*cke unter die Nase zu halten.
Und die lassen sich auch nicht davon abbringen, wenn man ihnen mal freundlich, mal weniger freundlich immer wieder zu verstehen gibt, dass man von ihnen und ihrem Müll nichts mehr hören will ...

Daraus ergeben sich für mich folgende Fragen:
a) Für WIE blöd halten die einen eigentlich? Ich werde doch grad noch wissen, bei was ich teilgenommen habe und bei was nicht. Eigentlich eh bei nix.
b) Gibt's für die nicht sowas ähnliches wie Grenzen? Eine gewisse Moral? Oder wie man es auch nennen will ....
c) Werden diese letztlich armen Callcenterschweinchen dermaßen gut bezahlt, dass man dafür gewerblich Leuten auf den Keks geht? Trotzdem man das nicht gerade toll findet?
Eher kaum, nehme ich mal an.
d) Finden die das toll?
e) Daraus folgernd: warum machen die das letztenendes?

Ich glaube, - und ich bin mir auch hier wieder durchaus bewusst, dass sich das ohne größere Not leicht behaupten lässt - dass ich lieber irgendwelche Flure oder Toiletten schrubbe, als meine Seele an den dummfrechen Gewinnspiel- und Betrugsmaschensatan zu verscheuern ...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren