Nennt er mich zurecht Schlampe?!

Benutzer57194 

Verbringt hier viel Zeit
Eure Beziehung ist im Arsch! Sorry aber ist so. Seid ihr beide gleichermaßen dran schuld. Jemand anders hätte sowas vielleicht anders weggesteckt als den Freund, aber er halt nicht.

Erzähl's dem nächsten einfach nicht. Tust Dir selber damit einen Gefallen und dem Mann sowieso.
 

Benutzer48982 

Kurz vor Sperre
Ach ja? Komischer Weise hat er sich, noch bevor er das alles wusste, darüber aufgeregt, dass ich noch alle paar Wochen Kontakt mit meinem ersten Ex hatte. .

Ja...
warum hattest du noch kontakt mit dem ex und gehst in ne neue beziehung, entweder der ex oder der neue, oder wie seh ich das? Dein Freund ist eifersüchtig, lass ihn fallen oder akzeptiere das..
 

Benutzer54073 

Verbringt hier viel Zeit
Ja...
warum hattest du noch kontakt mit dem ex und gehst in ne neue beziehung, entweder der ex oder der neue, oder wie seh ich das? Dein Freund ist eifersüchtig, lass ihn fallen oder akzeptiere das..
Kann man nach 2 Jahren Trennung nicht mehr mit dem Ex freundschaftlich chatten? Was vertretet ihr denn alle für engstirnige Ansichten :hmm:
Er sagte sogar mal: "Am Liebsten wärs mir gewesen, wenn ich dein Erster (Freund) gewesen wäre"...Das sagt ja wohl alles.
 

Benutzer48982 

Kurz vor Sperre
Kann man nach 2 Jahren Trennung nicht mehr mit dem Ex freundschaftlich chatten? Was vertretet ihr denn alle für engstirnige Ansichten :hmm:
Er sagte sogar mal: "Am Liebsten wärs mir gewesen, wenn ich dein Erster (Freund) gewesen wäre"...Das sagt ja wohl alles.

Freundschaftlich chaten, jezt hör auf...daraus kamm schon unzählige male freundschaftlich wieder ins Bett steigen.
 
G

Benutzer

Gast
ausserdem...


...wie soll er sich als etwas besonderes fühlen, wie kann er sich wie dein persönliner "Schatz" fühlen wenn das sowieso jeder sein kann in nullkomma nix und typen für dich "Massenware" sind!


Da fühlt man sich doch nicht wie was besonderes sondern absolut Schmutzig!
 

Benutzer57194 

Verbringt hier viel Zeit
Ich glaube Prozentual gesehen gibt es mehr Männer die sagen würden "wäre gerne Dein erster gewesen" als welche die sagen "toll, dass ich Deine Nr. 10 bin....". Irgendwo versteckt wünscht sich das doch Jeder der sich voll in ein Mädchen / Frau verliebt hat. Das ist aber natürlich utopisch. Trotzdem muss man dann nicht wissen wieviele es vorher gab und erstrecht nicht WIE es sie gab. Abgesehen davon finde ich diese "Kontakt zum Ex"-Nummer auch blöd wenn ich ehrlich bin. Aber da kann ein Mann nix dafür, das ist Natur, sprich Darvinismus. Jetzt schweif ich ab.... aber so isses.
Ich würde es meiner freundin nicht verbieten Kontakt zum Ex zu haben, aber lieber wärs mir wenn's den Kontakt nicht gäbe.


LG
 

Benutzer54073 

Verbringt hier viel Zeit
Ich glaub, das Thema kann als erledigt betrachtet werden. Habe absolut keine Lust mehr, mich vor euch zu rechtfertigen, wo ihr weder irgendwelche wirklichen Informationen über mich, noch über ihn habt und dennoch meint (nur, weil ihr Männer seid), über mich urteilen zu können.
 

Benutzer35070 

Meistens hier zu finden
Quatsch du bist kein Schlampe aber warum weiß er das denn alles so detailliert? wenn ich weiß das er da antiquierte Meinungen hat dann würde ich ihm das auch nicht so offen erzählen!!!
Also wenn er damit ein Problem hat sein Problem! aber er soll einmal sagen ob ihn das sosehr stört, das er nichts mehr mit dir haben möchte oder nicht. und falls nicht dann soll er aufhören zu meckern.

lass dir nichts sagen! du bist sicher keine Schlampe
 

Benutzer48982 

Kurz vor Sperre
Du wolltest unsere Meinungen hören, ich hab dir meine gesagt. Du bist für mich keine Schlampe. Würde mit dir aber persönlich nie was haben wen ich das wüsste..
beim nächsten mal einfach still bleiben und eine auf "Engel" spielen
 
D

Benutzer

Gast
Eure Beziehung ist im Arsch! Sorry aber ist so. Seid ihr beide gleichermaßen dran schuld. Jemand anders hätte sowas vielleicht anders weggesteckt als den Freund, aber er halt nicht.

Erzähl's dem nächsten einfach nicht. Tust Dir selber damit einen Gefallen und dem Mann sowieso.
Irgendwie bekomm ich immer den Eindruck, dass eine Frau enthaltsam in solo-Zeit zu leben hat, bis der nächste Mann an ihr Gefallen gefunden hat. Und sie genau darauf ihre eigenen Bedürfnisse abzustimmen hat.

Meiner Meinung nach ist ihr Exfreund ist ein kleines Sensibelchen, der hinterum versucht auf eine feige Art Druck zu machen. Selbst wenn man in der Vergangenheit Fehler gemacht hat, sollte ein Partner genügend Rückrat haben zu einem zu stehen. Wenn ich einen Partner hab, der mich nur in Teilen akzeptiert, die ihm gerade mal so passen, kann derjenige mir gestohlen bleiben.

Den Blödsinn mit "das hättest du nicht erzählen dürfen" sollte man auch ganz schnell vergessen. Erstens vermute ich vermute, dass er sie danach gefragt hat. Zweitens ist es in Ordnung, wenn sie ihm das erzählt. Man kann nur noch darüber streiten WIE man es einer Person erzählt. Eine normale Beziehung muss sowas aushalten. Ihre Vergangenheit, ist halt ihre Vergangenheit. Die kann er sich nicht zurechtbacken. Wenn er damit nicht klarkommt, hat er ein Problem damit, nicht sie. Wenns gar nicht geht, muss er halt Schluss machen und von ihr loslassen. Nebenbei bemerkt ist das, was sie getan hat völlig im Rahmen des Normalen, sie hat als sie solo war, Männer kennengelernt ["Skandal"!:eek: :grin: ]. Mit wem und wie sie ihre Zeit verbringt bestimmt doch bitte nicht er.

Aber das Problem ist, dass er das für sich und seine Zwecke als Druckmittel instrumentalisiert. Sie schreibt, dass er bei einem beliebigen Streitthema -wenns nicht mehr anders geht- damit kommt.
 
G

Benutzer

Gast
Ja lieber Desh,

Aber es ist doch wohl ein unterschied ob jemand männer kennenlernt, oder ob derjenige im Suff eine ganze "Warteschlange" von Notgeilen Männern im Akkord abfertigt oder etwa nicht?

Egal, klinge mich an der Stelle auf der Diskussion aus, das ist fast schon Talkshow niveau!
 
G

Benutzer

Gast
Beleg die Aussage

Wenn ich als Frau einen Mann kennenlernen möchte, verabrede ich mich mit ihm weil mich seine persönlichkeit fasziniert, und wenn man sich smpathisch ist und die situation romantisch ist, dann gibts gegen einen Kuss natürlich ncihts einzuwenden!

Das gegenteil ist jedoch hier der fall. Hier ist weder der mensch sympathisch, noch ist man von irgendjemandem fasziniert noch gibt es eine romantische situation, hier wird einfach im "Minutentakt" und im "Suff" mit dem "Herumgeleckt" der einem in einer Discothek als erstes an den hintern grabscht!


Der unterschied ist mehr als deutlich oder?
 
D

Benutzer

Gast
Wenn ich als Frau einen Mann kennenlernen möchte, verabrede ich mich mit ihm weil mich seine persönlichkeit fasziniert, und wenn man sich smpathisch ist und die situation romantisch ist, dann gibts gegen einen Kuss natürlich ncihts einzuwenden!

Das gegenteil ist jedoch hier der fall. Hier ist weder der mensch sympathisch, noch ist man von irgendjemandem fasziniert noch gibt es eine romantische situation, hier wird einfach im "Minutentakt" und im "Suff" mit dem "Herumgeleckt" der einem in einer Discothek als erstes an den hintern grabscht!


Der unterschied ist mehr als deutlich oder?
Du unterstellst hier ganz dreist, was dir gerade einfällt.
 
D

Benutzer

Gast
Unterstellen?
Ich würde das "mit eigenen Worten wiedergeben" nennen:
Scheint so als hättest du daneben gestanden.
Dann kannst du mir sicher sagen,
ob sie sie kannte und wenn ja wie lange.
was da genau gelaufen ist.
in welchem zeitlichen Abstand sie die Kerle hatte.
wer was für wen empfunden hat.
 
D

Benutzer

Gast
Trotzdem kannst du den Rest der Fragen nicht beantworten. Außerdem muss sie sich für so etwas nicht rechtfertigen, zumal es einige Zeit hinter ihr liegt. Wenn sie es mögen würde, könnte sie es heute immer noch tun. Aber sie tut es nicht, also scheint sie kein Interesse mehr daran zu haben.
Und selbst wenn das in ihrer Vergangenheit passiert ist, ist das nicht ihr Problem (sie kommt damit klar). Sondern deins, weil du damit nicht zurechtkommst.
 
M

Benutzer

Gast
Also wenn sie mit den paar Sachen eine Schlampe ist, dann bin ich im Gegensatz zu ihr eine Hure,um mal sehr deutlich zu werden.

Sorry, aber von ihrem Freund ist das mal mehr als übertrieben und unter Liebe stell ich mir was anders vor. Und für die ganzen Moralapostlen unter den Schreibern. Ich will gar nicht wissen was ihr schon so alles gemacht habt oder seit ihr vl. nur neidisch?
Man kann es auch echt übertreiben, sie hat nichts schlimmes gemacht. Sie hat sich ein bisschen ausprobiert als Frau, aber das macht nun mal jede Frau, wenn sie in die Pubertät kommt.
Da ist rein gar nichts verwerfliches dabei was sie gemacht hat. Was spielt ihr Moralaposteln euch den eigentlich auf? Meist seit ihr es doch, die sich an sowas aufgeilen in der Disko und danach nach Hause gehen und wer weiß was machen, aber zu feige seit selbst mal ein Mädel bzw. einen Jungen anzusprechen.
Ich habe es schon so oft erlebt, dass vorallem die, die immer so ganz auf Saubermann(frau) machen, die aller schlimmsten sind. Sie spielen sich dann zum Moralapostel auf, um von sich abzulenken.
 

Benutzer54073 

Verbringt hier viel Zeit
Um noch mal klarzustellen: Ich kannte die Männer damals nicht wirklich vorher und hatte auch absolut kein Interesse daran, sie näher kennenzulernen. Dennoch habe ich sie mir vorher ausgesucht und nicht den Erstbesten genommen. Die Wahl konnte ich mir durchaus noch erlauben.
Alles, was ich wollte, war etwas nachzuholen, was ich in meiner zweijährigen Beziehung vorher nicht hatte. Desweiteren wollte ich mich so über meinen Liebeskummer hinwegtrösten, was aber merklich nicht geklappt hat.
Wäre ich heute noch genauso, würde ich auch genauso handeln. Oder nicht?! Tu ich aber nicht.
Deswegen frage ich mich, wieso gewisse Leute hier meinen, mich als Dorfmatraze oder Knutsch-Maschine für notgeile Deppen abzustempeln.


@ Desh: Danke, dass du mich so verteidigst. Es beruhigt mich, zu sehen, dass es Männer gibt, die keine so festgefahrene, hinterweltlerische Meinung haben...

Allerdings fürchte ich, dass diese Diskussion hier sinnlos geworden ist. Es gibt eben solche Menschen und solche. Die einen sind tollerant und dazu in der Lage, sich in andere Personen hineinzuversetzen, während die anderen stur und scheuklappenartig auf ihrer festgefahrenen, überholten Meinung beharren.

Ich persönlich finde mein Verhalten von damals zwar alles andere als toll, aber die Erfahrung habe ich nunmal gemacht und ich würde es nicht wieder tun. Von daher habe ich kein Problem mehr mit meiner Vergangenheit, weil sie eben VERGANGENHEIT ist, wie das Wort schon sagt. (Wer lesen kann ist klar im Vorteil, kann ich da nur an die gewisse Person zurückgeben)
Ich hätte zwar meinen Mund halten können und ihm einfach nur Teile aus meinem Leben erzählen können, aber jetzt ist es nunmal raus und er ist der Einzige, den ich kenne, der da so Extrem drauf reagiert hat.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren