Neidisch auf Schwester. Ist dies strange?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer157142  (24)

Benutzer gesperrt
Hallo,

ist es strange, dass ich meine Schwester (16) darum beneide, dass sie zur Frauenärztin muss.

Ich verstehe mich super mit ihr und sie meint, dass ich wirklich ein toller Bruder sei. Seid sie 15 ist, muss sie zur Ärztin, da es meine Mutter so möchte. Meine Mutter meinte damals, dass es Zeit wird sich untersuchen zu lassen. Sie fragte meine Schwester nach ihrer letzte Periode und rief dann bei der Ärztin an, um einen Termin zu vereinbaren. Dies fand ich schon krass, aber auch etwas stark.

Seitdem wird meine Schwester mehr oder weniger gezwungen, sich regelmäßig untersuchen zu lassen. Immer wenn meine Mutter einen Termin hat, muss meine Schwester mit. Zunächst geht meine Mutter zur Ärztin, damit sie es hinter sich hat (sie findet es angeblich auch nicht so toll). Danach ist meine Schwester dran.

Meine Schwester redet ungern darüber. Sie meint, dass sie es hasst und die Untersuchung sehr komisch findet. So fühlt sie sich ausgeliefert und findet es peinlich, unangenehm und kalt. Manchmal soll es auch etwas weh tun. Sie meint aber auch, dass die Ärztin viel erklären würde, was interessant sei.

Meine Mutter sagt, dass dies zum Mädchen sein dazu gehört und eben nicht alles schön sei. Meine Schwester findet, dass dies meine Mutter nur macht, um sie zu quälen und die Ärztin Geld verdienen möchte.

Irgendwie stelle ich es mir die Untersuchung spannend vor und beneide meine Schwester dafür ein wenig. So muss es aufregend sein, was die Ärztin nun mit einem macht. Auch soll es interessant sein, da die Ärztin ja viel erklären soll. Peinlich muss es meiner Schwester nicht sein, da sie super aussieht. Und wahrscheinlich hat meine Mutter schon etwas recht, dass es etwas völlig natürliches ist und es jedem Mädchen früher oder später so geht.

Manchmal frage ich mich auch, ob es normal ist, dass ich meine Schwester und ihre Freundinnen beneide, dass sie so reine Haut und einen Busen haben. Beides sieht aber wirklich echt schön aus.
 

Benutzer70315  (32)

Beiträge füllen Bücher
Stell dir doch dieses wunderbare Ereignis so vor:
Du gehst zum Arzt. Den kennst du in den seltensten Fällen vorher, er/sie ist also fremd (es sei denn er sagt dir gleich vorneweg, er habe dich vor 16 Jahren auf die Welt geholt - und ja, das ist mir passiert).
Dann darfst du dich auch schon untenrum frei machen und auf einen kalten Stuhl inmitten eines kargen Raumes setzen. Dein Blick fällt höchstens noch auf Plakate, die vor Brust- oder Gebärmutterhalskrebs warnen, ansonsten wirkt alles nicht besonders heimelig.
Nach ein paar intimen Fragen geht es sogleich auf den Behandlungsstuhl. Dort oben angekommen fällt dein Blick vermutlich sogleich auf das hier:

speklm%20metal-500x500.jpg

Und dann darfst du dir ausmalen, was als nächstes passiert.
Weiterhin neidisch?
 

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier
Irgendwie stelle ich es mir die Untersuchung spannend vor und beneide meine Schwester dafür ein wenig.
Wenn das Dein Ernst ist: Schone unsere Krankenkassen und gehe nicht jeden Monat zu Uro- und Proktologe, sondern such Dir 'nen schwulen Kumpel mit Arztfetisch.

Der kann Dich dann aufs Stühlchen setzen und Dir überall reinschauen und überall dranlangen, wo Du's gern hättest...:kopfwand::kopfwand:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren