"nebenwirkungen" -pille???

Benutzer34233  (32)

Benutzer gesperrt
Hi!!
ich bin mit meinem fruend schon seit ca 7-8 monaten zusammen und ich wollte mir iegntlich langsam mal die pille holen... :zwinker: wollte nur voher mal wissen ob es da auch so "nebenwirkungen" gibt,oder was sich verändert(korperlich?!?!)oder bleibt alles beim alten??
Würde mich über nen paar interesante antworten freuen , danke shcon mal bye bye :engel:
 

Benutzer32961  (35)

Verbringt hier viel Zeit
suchfunktion ;-)

mögliche nebenwirkungen wäre zunehmen, depressionen, keine lust auf sex, zwischenblutungen, vermehrte pilzinfektionen usw
 

Benutzer18867  (36)

Verbringt hier viel Zeit
hallo!
nebenwirkungen kann es auch bei der pille geben, wie bei jedem anderen medikament. von zwischenblutungen und kopfschmerzen bis depressionen, magenbeschwerden etc etc etc....
was aber natürlich nicht heißt dass es bei dir alles oder auch nur ein teil davon auftreten wird. am besten, du gehst zum frauenarzt und lässt dich beraten!
 

Benutzer34233  (32)

Benutzer gesperrt
Danke shcon mal für eure antworten...ich meien ja nicht so direkte nebenwirkungen eher ob sich irgendwas sonst körperlich verändert...im guten oder schlechten.. oder kann amn das nicht so genau sagen...
ja zum FA geh ich dann eh mal aber wollte halt mal die meinung von verschiedene hören... :zwinker:
 

Benutzer15104  (44)

Verbringt hier viel Zeit
Zum dritten oder vierten Mal innerhalb eines Monats derselbe Threat

Nebenwirkungen:
1: erhöhtes Risiko für Thrombosen, besonders wenn man zusätzlich eh schon anfällig dafür ist oder weitere Risikien wie Rauchen hat.

2: Spannungsgefühle in den Brüsten (bis hin zu Unempfindsamkeit der Brüste was bei mir der Fall war)

3. geringfügige Übelkeitsanfälle

4. Kopfschmerzen bis zur Migräne

5. Gewichtszunahme (durch Wassereinlagerung aber auch durch verändertes Essverhalten)

6. Libidoverlust (was ich bestätigen kann, was aber auch auf den Müdigkeitsanfällen und Kopfschmerzen aufbaut

7. noch immer nicht bekannten Spätfolgen auf eventuelle Fruchtbarkeiten der Frauen und auch auf spätere Schwangerschaften bekannt, gerade nach längerer Einnahme der Pille

8. bekannt ist das es dannach recht lange temporär zu einer gewissen Unfruchtbarkeit kommen kann

9: Risiken für Brust- und Gebärmutterkrebs, bekannt ist bisher das beide Krebsarten durch ein Ungleichgewicht der Hormone Östrogen und Gestagen zustanden kommen, ein Ungleichgewicht, das durch die Pilleneinnahme definitv besteht. Daher liegt der Verdacht nahe, das es zumindest förderlich für diese Krebsarten ist.......Langzeitstudien fehlen halt auch hier noch.



positive Nebeneffekte
1 Verbesserung der Haut bei Akne (was man aber mit Teebaumölmischungen genauso hinbekommt)

2. Beseitigen von Menstruationsbeschwerden (die Pille hat da bei mir gar nicht geholfen, erst eigne homeöpathische Mischungen helfen da....Rezepte oder Mittel auf Anfragen von mir erhältlich)

3. Beseitigen von Eisenmangel (was aber nicht das Problem bei einer ausgewognenen Ernährung sein sollte)

4. Schutz vor Zysten (obwohl sich hier die Meinungen spalten und manche Seiten behaupten das diese erst verstärkt durch die Pille auftreten)

5. weniger Infektionen der Genitalien (auch hier sind die Meinungen gespalten da manche auch hier behaupten das diese erst Verstärkt durch die Veränderung der Schleimhäute passieren, auserdem bekommt man Pilzinfektionen ect auch gut mit anderen Mitteln weg)

6. Verringert das Risiko einer Eileiterschwangerschaft, klar da ja keine Eizellen mehr abgegeben werden durch die Eileiter


Man muss halt abwägen ob die nützlichen Effekte, den Nebenwirkungen überwiegen.
Man kann die Chance der Nebenwirkungen auch gering halten, indem man bissel die Präperate durchprobiert, bis man das für sich beste gefunden hat.

Kat
 

Benutzer26729  (33)

Verbringt hier viel Zeit
ich hab eigentlich nur positives bemerkt *gg*

- größere brüste

- keine unterleibsschmerzen während der tage

- MEHR lust auf sex

- keine akne mehr

und irgendwie ein besseres lebensgefühl *gg*

ansonsten suchfunktion! es nervt echt langsam jeden tag nen neuen thread aufzumachen, für dinge, die schon 1000000000 durchgekaut wurden.
 

Benutzer26729  (33)

Verbringt hier viel Zeit
darksilvergirl schrieb:
nichts gegen dich aber das is normal das man als kind nicht so viel lust auf sex hat wie als jugendliche ;-)

*räusper* :zwinker: ich hab mit der pille ende meines 14. lebensjahres angefangen. wenn du wüsstest wie ich mit 11 oder 12 war... oh hauahauaha *g* dann würdest das jetzt nicht sagen *gg*

und das kam nach dem ersten pillenmonat schlag auf schlag dass es bei jedem schritt getropft hat :grin:
 

Benutzer32961  (35)

Verbringt hier viel Zeit
erm ja eigentlich bestätigst du damit das was ich meinte aber das macht nix wir wollen ja nich zu sehr OT werden ;-)
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren