Pille Nebenwirkung Pille

Benutzer123724  (26)

Ist noch neu hier
Hallo!

Ich nehme seit gut einem Jahr die Pille. Hatte bis vor 2. Monaten die Cilest, welche ich aber auf Grund meiner Mutter wechselte. Ich hatte kein so gutes Verhältnis mehr zu meiner Familie, aber ich dachte es wäre halt mein langsames 'erwachsen werden'. Also rief meine Mutter meiner Gynäkologin an & bat sie mir eine neue Pille zu verschreiben.
Also gab mir meine Gynäkologin eine neue Pille, die Microgynon. Aber ungefähr seit dem ch diese Pille nehme läuft es nicht mehr so gut zwischen meinem Freund & mir. Wir sind jetzt schon 1 Jahr & 2 Monate zusammen, & seit kürzlich sind wir sehr empfindlich gegeneinander und es ist nicht mehr so wie früher... Ich finde es sehr schade, denn Abends sitze ich auf dem Bett total traurig & er genervt. Das war früher nie so! Wir hatten immer etwas zu reden oder zum machen...
Kann es sein das das die Pille ist? Hat diese solch ähnliche Auswirkungen? Und sollte ich diese besser wechseln?

Danke für deine Hilfe...!
 

Benutzer103883 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wieso um alles in der Welt wechselt deine Mutter deine Pille?

Ob es am Wechsel liegt oder nicht ist schwer feststellbar. Du kannst zurückwechseln und sehen, ob es besser wird.

Kann aber auch allgemein an den Hormonen liegen.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Seit wann nimmst du die neue Pille?
Und warum beantragt deine Mutter einfach einen Pillenwechsel für dich? Womit hat sie bzw. die Ärztin das denn begründet?
Wann warst du zuletzt bei der Vorsorge?
 

Benutzer121235  (26)

Sorgt für Gesprächsstoff
wieso machst du deine sachen nicht selber ?
und ich denke nicht dass es an der pille liegt ... wegen der pille ändern sich eh deinen körperteile z.b der arsch wird dicker oder deine brüste oder du nimmst sehr zu.
ich denke , dass es an dir liegt. ich hab auch manchmal macken und suche stress mit meinen süßen , aber das war schon vor der pille so...
und wenn du wirklich denkst , dass es davon kommt. wechsle sie erneut.... und nicht deine mami
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Wie genau ist das denn abgelaufen, hat deine Mutter bei deiner FÄ angerufen und gesagt "Meine Teenie-Tochter ist grade zickig, verschreiben Sie ihr mal eine andere Pille", worauf die FÄ sagte "Klar, kein Problem"? In dem Fall würde ich persönlich über einen Arztwechsel nachdenken ...

Du bist 17, also kein kleines Kind mehr, welche Pille du nimmst oder nicht nimmst, ist deine Sache, nicht die deiner Mutter. Und es ist zwar grundsätzlich richtig, dass die Pille Stimmungsschwankungen auslösen kann, das heißt aber nicht, dass immer die Pille Schuld ist, wenn du mal schlechte Laune hast. Grade in der Pubertät ist es total normal, dass es mal Reibereien zwischen Kind und Eltern gibt, das nennt sich "Erwachsenwerden".

Und auch die Probleme mit deinem Freund müssen nicht zwangsläufig was mit der Pille zu tun haben, Beziehungen verändern sich und haben halt auch mal schwierige Phasen, wo's nicht so gut läuft.

Insofern war m. E. der Wechsel weg von einer Pille, die du offenbar eigentlich gut vertragen hast, unnötig und eine Schnapsidee.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Insofern war m. E. der Wechsel weg von einer Pille, die du offenbar eigentlich gut vertragen hast, unnötig und eine Schnapsidee.
Kann ich so unterschreiben. Never change an running system.

Weshalb eine Ärztin auf Anraten der Mutter eine neue Pille verschreibt, ohne die Patientin zu befragen, finde ich auch nicht nachvollziehbar. Ist der nicht bewusst, was Hormone für einen Einfluss auf den Körper haben?

und ich denke nicht dass es an der pille liegt ...
Schonmal in den Beipackzettel geguckt? Die Pille hat nicht nur körperliche Auswirkungen! Wenn die TE ihre Probleme zeitlich dem Pillenwechsel zuordnen kann, würde ich dringend einen Termin beim FA machen. Und diesmal vielleicht bei einem anderen - und sich vor allen Dingen selbst drum kümmern.
 

Benutzer123724  (26)

Ist noch neu hier
Hatte es eine lange zeit mit meiner Familie nicht gut. Also suchte meine Mutter nach den Gründen. Anstatt zuzugeben das ich langsam Erwachsen werde sagte sie die Pille sei schuld. Also rief sie meiner Frauenärztin an & fragte nach ob es nicht daran liegen könnte.
Ich habe dann gesagt man kann es ja probieren. Denn Zuhause mit niemandem auszukommen (5.Personen) ist nicht ziemlich schön...

& ich bin eben gar nicht so der Typ der Streit sucht oder das braucht, auch mein Freund nicht.. & das war bei uns auch nie so...

Nehme die Pille jetzt den ersten Monat. Und seit ungefähr dieser Zeit geht es Bergab in unserer Beziehung.

Sollte ich wohl meine Frauenärztin wegen einem erneutem Pillenwechsel fragen?
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
ich bin eben gar nicht so der Typ der Streit sucht oder das braucht, auch mein Freund nicht.. & das war bei uns auch nie so...

Der Typ bin ich auch nicht, aber trotzdem kam es zwischen mir und meiner Mutter zu gewissen Unstimmigkeiten, als ich ein Teenager war. Und auch bei Paaren kommt das vor - ihr seid jetzt 1 Jahr zusammen, da ist oft die rosarote Verliebtheitsphase endgültig vorbei und dann kann es halt auch mal ne Zeit geben, wo nicht mehr alles so super ist wie in den ersten Monaten. Das alles krampfhaft mit der Pille erklären zu wollen, halte ich für nicht sehr sinnvoll.

Du hast letztlich mehrere Optionen: Entweder du gehst zu deiner FÄ und sagst ihr, dass du wieder die alte Pille möchtest (sofern du mit der allgemein gut klargekommen bist); oder du gibst der neuen Pille eine Chance und wartest mal noch etwas ab. Immerhin nimmst du sie ja auch erst seit einem Monat, normalerweise sollte man dem Körper schon etwas mehr Zeit geben, um sich umzustellen.
 

Benutzer123724  (26)

Ist noch neu hier
Nein meine Ärztin hatte schon mit mir geredet & fragte mich ob ich es gerne Probieren würde. Ich dachte ich kann es mal versuchen.. Ich habe aber auch das gefühl das ich immer Sentimentaler werde, also bin mega schnell traurig, auch harmlose Sachen die mein Freund oder die Familie sagt...

Ja mit der ersten Pille hatte ich wirklich keine Probleme. Ich denke eben auch das der Streit mit meiner Familie nur wegen meinen neuen Ansichten & Vorstellungen zu tun hat...
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Naja, wenn du die alte Pille gut vertragen hast und dich mit der neuen nicht wohlfühlst, dann wechsel halt einfach wieder zurück, ist ja keine große Sache.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren