nebenberuflich PC´s reparieren?

Benutzer12784  (40)

Sehr bekannt hier
kann das der chef einfach verbieten? ich meine solang du keine interna ausplauderst oder deine arbeit darunter leidet sollte das doch niemanden angehen, immerhin ist es deine freizeitgestalltung.
 
F

Benutzer

Gast
Reliant schrieb:
kann das der chef einfach verbieten? ich meine solang du keine interna ausplauderst oder deine arbeit darunter leidet sollte das doch niemanden angehen, immerhin ist es deine freizeitgestalltung.

Kann er, ich vermute in seinem Ausbildungsvertrag befindet sich eine Klausel die ihn zwingt Nebenbeschäftigung beim Chef anmelden / genehmigen zu lassen. Sowas findet sich im übrigen in den meisten Arbeitsverträgen.

AleX
 
G

Benutzer

Gast
FreeMind schrieb:
Kann er, ich vermute in seinem Ausbildungsvertrag befindet sich eine Klausel die ihn zwingt Nebenbeschäftigung beim Chef anmelden / genehmigen zu lassen. Sowas findet sich im übrigen in den meisten Arbeitsverträgen.
logisch, die wollen verhindern, dass Du dann übermüdet etc. zur "eigentlichen" Arbeit kommst.
aber zur Frage: mit kleinen Büros kannst Du wesentlich mehr Geld verdienen, wenn Du's richtig machst, mit sehr wenig Aufwand. Ein Beispiel sind Anwaltskanzleien; die haben hohe Ansprüche bezüglich Vertraulichkeit usw., zahlen aber ganz gut, und die paar Computer / das kleine Netz kann gut gewartet werden.

Egal was Du machst: Schau bei Hardwareverkauf unbedingt drauf, dass Du nicht für Garantien auf irgendwelchen Komponenten aufkommen musst.
Bei Wartungsverträgen musst Du ebenso unbedingt ein "Servicelevel" vereinbaren: also einerseits festhalten, wann das System laufen muss, andereseits, wie lange es gehen darf, bis Du eintriffst.
Vertretungen solltest Du auch regeln.
 

Benutzer47358  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Mewa schrieb:
Soso, ein Leidensgenosse also. Ich habe auch Informatikkauffrau gelernt. Hohe Gehälter nach der Ausbildung, falls du das meintest, kannst du in den allermeisten Fällen vergessen. Anfangsgehälter, die um die 1.500€ brutto liegen, sind längst Vergangenheit.

Mit einer abgeschlossenen Ausbildung weniger als 1500 Brutto? Wenn dem so ist (was ich nicht weiß, da ich niemanden kenne, der in dem Bereich mit der Ausbildung arbeitet), warum fängt dann überhaupt noch jemand so eine Ausbildung an?

gshock schrieb:
logisch, die wollen verhindern, dass Du dann übermüdet etc. zur "eigentlichen" Arbeit kommst.
aber zur Frage: mit kleinen Büros kannst Du wesentlich mehr Geld verdienen, wenn Du's richtig machst, mit sehr wenig Aufwand. Ein Beispiel sind Anwaltskanzleien; die haben hohe Ansprüche bezüglich Vertraulichkeit usw., zahlen aber ganz gut, und die paar Computer / das kleine Netz kann gut gewartet werden.
Wobei man in so einem Fall einen zwei-Wochen-Urlaub schonmal lange im Voraus planen muss und dafür sorgen muss, dass ein Notfallservice vorhanden ist. Es gibt kaum was schlimmeres als ein nicht funktionierendes System und einen hysterischen Kunden ;-)
 
A

Benutzer

Gast
Deswegen fragte ich ja, ob er ICQ/MSN oder ähnliches hat.

@Hackebraten
Wie er startet nicht mehr? Macht er gar nichts mehr? Läuft der Lüfter an?
 

Benutzer12784  (40)

Sehr bekannt hier
SunTzu schrieb:
Mit einer abgeschlossenen Ausbildung weniger als 1500 Brutto? Wenn dem so ist (was ich nicht weiß, da ich niemanden kenne, der in dem Bereich mit der Ausbildung arbeitet), warum fängt dann überhaupt noch jemand so eine Ausbildung an?

dann mach mal buchhändler. du verdienst nit viel, hast aber den vorteil das du überall gern genommen wirst und in jeder sparte fuß fassen kannst.
also ist halt geld oder chancen..
 

Benutzer34971  (38)

Verbringt hier viel Zeit
@SunTzu

Hat was mit Leidenschaft und Begeisterung für den Bereich zu tun.
Jaja, jetzt weiß ich's besser und studiere Wirtschaftsinformatik. Toll. *g*
 

Benutzer47358  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Mewa schrieb:
@SunTzu

Hat was mit Leidenschaft und Begeisterung für den Bereich zu tun.
Das habe ich auch beides, aber die 1500 Brutto kann man ja mit einer Firma nebenbei schon verdienen...
Jaja, jetzt weiß ich's besser und studiere Wirtschaftsinformatik. Toll. *g*
Dito, ohne Wirtschaft, aber mit BWL als Anwendungsfach - und das geht mir schon auf den Sack.
 

Benutzer16527  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Ich mach grad Abi und nebenbei repariere ich auch PCs.... tjo wie kommt man an die Kunden? Das spricht sich halt rum - wann war mal bei nem Bekannten und der erzählt es wieder seinen bekannten usw...

Z.B. hats meine Mutter auf ihrer Firma erzählt und jetzt hab ich da auch schon einige Sachen repariert.

lg Seppel
 

Benutzer47358  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Das mit den Kunden stimmt, sowas spricht sich einfach rum. Wir haben inzwischen eine GbR gegründet, weil es so viele Kunden wurden und die Auftragsvolumina zu groß wurden. Und das alles ohne irgendeine Form der Aktivwerbung ;-)

Off-Topic:
Herzlichen Glückwunsch, Seppel123 :smile:
 

Benutzer11419  (36)

Verbringt hier viel Zeit
ich find sowas echt klasse ich würde es an deiner stelle machen und wie gesagt machst du deine sache gut und bist kein abzocker kommen die kunden von ganz alleine und evtl bin ich ja schon dein erster kunde :grin: naja ich hab dir ne pm geschickt
 

Benutzer9319 

Verbringt hier viel Zeit
Meiner Meinung nach ist eine Gewerbeanmeldung für jedes Nebengewerbe zwingend erforderlich (Stichwort: Schwarzarbeit).

Hinzu kommen dann noch so Sachen wie Finanzamt, IHK, Berufsgenossenschaft usw.
 

Benutzer16527  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Mario2003 schrieb:
Meiner Meinung nach ist eine Gewerbeanmeldung für jedes Nebengewerbe zwingend erforderlich (Stichwort: Schwarzarbeit).

Hinzu kommen dann noch so Sachen wie Finanzamt, IHK, Berufsgenossenschaft usw.

Ja ist ja vielleicht alles richtig... aber soll man als Schüler wirklich so einen Aufwand machen, für die paar Rechner, die man mal repariert? (allerhöchstens 100 Euro im Monat...)

lg Seppel
 
F

Benutzer

Gast
seppel123 schrieb:
Ja ist ja vielleicht alles richtig... aber soll man als Schüler wirklich so einen Aufwand machen, für die paar Rechner, die man mal repariert? (allerhöchstens 100 Euro im Monat...)

Naja der Aufwand wenn die Steuerfahndung auf den Tipp eines unzufriedenen Kunden vorbeikommt ist beträchtlich höher.

AleX
 

Benutzer7447  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Hey zusammen.
Danke für die vielen Antworten.
Aber,
wenn man es gewerblich machen würde kämen viele Kosten drauf.
Die würden eine derartige Dienstleistung richtig teuer machen.
Und letztendlich geht es mir ja um die Erfahrungen und nicht ums Geld.


Bis denn



Ostwestfale
 

Benutzer47358  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Ostwestfale schrieb:
Hey zusammen.
Danke für die vielen Antworten.
Aber,
wenn man es gewerblich machen würde kämen viele Kosten drauf.
Na ja, das hält sich in Grenzen. Eine GbR ist nicht wirklich teuer, aber ein erster Schritt in die gewerbliche Richtung.
 

Benutzer7447  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Hey.
Stimmt theoretisch.
Wir hatten früher mal in Rechtskunde das Thema Unternehmensformen.
Und ne Gbr muß nicht mal eingetragen werden,
wenn ich mich recht erinnere.
Nur ich glaube Gbr waren mind. 2 Leute, oder?
Und letztendlich muß man am Jahresende die Steuererklärung für den Staat und alles machen.
Das bleibt einem selbst dann nicht erspart.


Bis denn



Ostwestfale
 

Benutzer34971  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Wenn es dir nur um die Erfahrung, die du dann später mit reinem Gewissen im Lebenslauf angeben könntest, gehen würde, wäre das alles ja gar kein Problem.
Mach's doch einfach unentgeltlich?

Off-Topic:
Ich kann die positive Einstellung gegenüber Schwarzarbeit schon irgendwo nachvollziehen. Richtig ist es dennoch nicht, und mit einer der Faktoren, warum es uns wirtschaftlich eher schlechter als besser geht. Bei Teenagern, die nicht einmal auf das Geld aus der Schwarzgeldkasse angewiesen sind, regt mich sowas schon ein wenig auf.
 

Benutzer7447  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Hey Mewa.
Unentgeltlich hab ich auch schon drüber nachgedacht.
Aber aus Erfahrung lehnen Menschen eine unentgeltliche Arbeit im Anfang eher ab.
Daher hätte man mit Kosten meist mehr Chancen.
Viele denken keine Kosten = keinen Sinn und keine Ahnung.
Letztendlich wollte ich damit auch nur meine Unkosten decken.
Das heißt,
eventueller Sprit zum Kunden.
Sonst leg ich ja noch drauf.
Die Zeit ist mir egal,
für ein Dankeschön.


Bis denn


Ostwestfale
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren