Nasenscheidewand op

Benutzer152568  (41)

Benutzer gesperrt
hi,
ich habe schon seit langem über eine Nasenscheidewand-OP nachgedacht und würde euch gerne mal 1-2 Fragen stellen.

In erster Linie ist natürlich die Atmung ein Problem und muss behoben werden. Ich bekomme oft Erkältungen, bekomme beim Sport und Nachts wenig Luft und es sieht optisch einfach nicht schön aus.

Meine Frage wäre jetzt: Verändert die OP das Äußerer meiner Nase? Ich meine nicht die äußere Form oder sonst irgendetwas...Mir guckt unten an der Nase die Wand etwas raus und auf Fotos schäme ich mich oft. Es lässt meine komplette Nase krumm aussehen, dabei ist nur die Wand ziemlich schief.
Hier ist ein Bild, dass ich gefunden habe, um zu zeigen, wie in etwa es aussieht:
http://www.nasen-chirurgie.at/daten/nas ... rektur.jpg link, nur guckt sie bei mir irgendwie etwas mehr raus.

Oft steht nicht dabei, ob es einfach nur eine Nasenscheidewand OP war oder sie sich die Nase noch richten lassen haben, deswegen bin ich mir unsicher.

Über die Schmerzen bin ich mir bewusst. Die Unsicherheit kommt daher, dass in den ganzen Beiträgen die ich gelesen habe stand, dass sich die Form der Nase bei 99% der Fälle nicht verändert.
Genug Geld für eine Nasenkorrektur habe ich nicht und ich bin ja eigentlich zufrieden mit meiner Nase bis auf die Scheidewand.
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Nein die Nasenform ändert sich nicht.
Ich habe die OP, mit weiteren OPs im Naseninnenraum vor 2 Jahren über mich ergehen lassen müssen. Meine innere Nase ist von oben bis unten aufgeräumt worden, aber von außen ist sie noch immer nicht besonders hübsch :zwinker:
Die erste Woche war richtig kacke, vor allem weil man durch die Mundatmung echt üble Halsschmerzen bekommt und ich auch die Narkose nicht vertragen habe. Nach 4 Wochen ging es so halbwegs und es blutete nicht mehr. Nach über 3 Monaten waren die letzten Krusten und der ewig schlechte Geruch dann weg. Seit dem Schnarche ich nicht mehr, brauche selbst bei starken Erkältungen kaum Nasenspray, hatte keine Nasennebenhöhlenentzündung mehr und vor allem kein Nasenbluten mehr (ich hatte einen großen Polypen, der mein Hauptnasenloch komplett verschlossen hatte und ständig blutete). Wenn dich die Nasenatmung also sehr anstrengt und du nicht vor hast in den nächsten 3 Monaten zu heiraten oder nen sportlichen Urlaub zu machen: Go!
 

Benutzer151786 

Sehr bekannt hier
Warst du schon beim HNO-Arzt zur Beratung? Weißt du sicher, dass "nur" deine Nasenscheidewand schief ist oder hast du eventuell auch vergrößerte Nasenmuscheln?

Da bei mir Letzteres zutrifft und ich auch nur wenig Luft durch die Nase bekomme und noch dazu schlecht riechen kann, habe ich mir die OP auch überlegt, mich dann aber dagegen entschieden, weil die Nasenmuscheln wohl immer wieder anschwellen können und man die eher unschöne OP dann ggf. mehrmals wiederholen müsste.

Falls es bei dir mit einem Mal auf Dauer behoben werden könnte, würde ich es auf jeden Fall tun. Insbesondere, wenn es auch noch optische Beeinträchtigungen gibt, die dich stören. Meine Ärztin hat mir damals gesagt, dass sich die Form der Nase nicht ändern würde, sie am Anfang nur etwas weich sein soll, was sich aber wohl legt, wenn sich das alles wieder verwachsen und stabilisiert hat.
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Warst du schon beim HNO-Arzt zur Beratung? Weißt du sicher, dass "nur" deine Nasenscheidewand schief ist oder hast du eventuell auch vergrößerte Nasenmuscheln?

Da bei mir Letzteres zutrifft und ich auch nur wenig Luft durch die Nase bekomme und noch dazu schlecht riechen kann, habe ich mir die OP auch überlegt, mich dann aber dagegen entschieden, weil die Nasenmuscheln wohl immer wieder anschwellen können und man die eher unschöne OP dann ggf. mehrmals wiederholen müsste.

Falls es bei dir mit einem Mal auf Dauer behoben werden könnte, würde ich es auf jeden Fall tun. Insbesondere, wenn es auch noch optische Beeinträchtigungen gibt, die dich stören. Meine Ärztin hat mir damals gesagt, dass sich die Form der Nase nicht ändern würde, sie am Anfang nur etwas weich sein soll, was sich aber wohl legt, wenn sich das alles wieder verwachsen und stabilisiert hat.
Die Nase ist vor allem total schmerzempfindlich. Fußballspielen oder soetwas in der Art ist das erste halbe Jahr echt nicht drin.
Durch die Schwellungen durch die OP kann die Nase zuanfangs auch ziemlich schief sein. Das gibt sich aber nach 1-2 Wochen. (Meine Post-OP-Bilder sind so wunderbar scheiße :grin: )
 

Benutzer152568  (41)

Benutzer gesperrt
aber da die Wand ja unten rausguckt und das meine Nase schief aussehen lässt, müsste die sich doch wie auf dem Bild oben begradigen oder nicht?
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Warst du damit mal beim Arzt? Der wird dir deine Fragen beantworten können!

Meine Nasenscheidewand-OP wurde von der Krankenkasse bezahlt und hat meine Nasenatmung erheblich verbessert, optisch hat sich aber nichts verändert.
 

Benutzer152568  (41)

Benutzer gesperrt
Warst du damit mal beim Arzt? Der wird dir deine Fragen beantworten können!

Meine Nasenscheidewand-OP wurde von der Krankenkasse bezahlt und hat meine Nasenatmung erheblich verbessert, optisch hat sich aber nichts verändert.
Ich gehe demnächst zum Arzt, da ich noch in der Schule bin und nicht unbedingt mit einer Tamponade im Gesicht rumlaufen will, warte ich bis zu den Sommerferien (sorry wegen falschen Alter im Forum, hab den Account auf die Schnelle gemacht).

Aber wenn man von unten in die Nase reinguckt, sieht man ja die krumme Scheidewand, wenn eine Verkrümmung vorliegt ... Diese wird ja begradigt also wird theoretisch auch außen was verändert, wenn die Wand unten etwas rausguckt/sichtbar ist, oder?
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Du wirst nicht mit einer Tamponade im Gesicht zur Schule müssen, die Tamponade hat man während seines Krankenhausaufenthaltes und die wird wenige Tage nach der OP gezogen.

Außerdem wird so eine OP vorher geplant und abgesprochen, einen Beratungstermin kannst du unabhängig von der Schule machen. Je nachdem, muss man eh auf einen OP-Termin warten, daher würde ich das vor den Sommerferien schon planen, wenn es dir so wichtig ist. Eventuell rät dir auch kein Arzt zu einer OP, wer weiß das jetzt schon.

Ich kann mir schon vorstellen, dass sich was ändert, wenn es von unten erkennbar schief ist. Aber mal blöd gefragt: Wie oft guckt man sich schon von unten in die Nase? Meinst du nicht, dass du dich da etwas unnötig kirre machst?
 

Benutzer152568  (41)

Benutzer gesperrt
Du wirst nicht mit einer Tamponade im Gesicht zur Schule müssen, die Tamponade hat man während seines Krankenhausaufenthaltes und die wird wenige Tage nach der OP gezogen.

Außerdem wird so eine OP vorher geplant und abgesprochen, einen Beratungstermin kannst du unabhängig von der Schule machen. Je nachdem, muss man eh auf einen OP-Termin warten, daher würde ich das vor den Sommerferien schon planen, wenn es dir so wichtig ist. Eventuell rät dir auch kein Arzt zu einer OP, wer weiß das jetzt schon.

Ich kann mir schon vorstellen, dass sich was ändert, wenn es von unten erkennbar schief ist. Aber mal blöd gefragt: Wie oft guckt man sich schon von unten in die Nase? Meinst du nicht, dass du dich da etwas unnötig kirre machst?
Naja, es lässt halt meine ganze Nase schief aussehen und ist echt hässlich. Ich wurde darauf auch schon von 1-2 Personen angesprochen was mir sehr unangenehm war und ich mich einfach total unsicher fühle damit seit einiger Zeit.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren