Nasenbluten

Benutzer62713 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

ich hab seit Sonntag Nacht nur noch Nasenbluten.

Es läuft zwar nicht aus der Nase (außer gestern Nachmittag), aber es verstopft die ganze Zeit meine Nase und ich krieg total schlecht Luft. Jedes Mal, wenn ich meine Nase vom Rotz befreie, ist das alles getrocknetes Blut...

also seit Sonntag Nacht nicht mehr normal...
Ich hab sowieso schon seit paar Jahren ein Problem mit dem Luft kriegen und sollte demnächst operiert werden (Nasenwand begradigen und Nasenmuscheln verkleinern --> Allergiereaktion).


Naja, ich wollte hier einfach mal fragen, ob jemand von euch weiß, wie ich Nasenbluten VORBEUGEN kann? Mich nervt das schon langsam.. Außerdem nimmt es langsam auch so einen anderen Geruchssinn bei mir an.. Das Blut riecht für mich irgendwie ^^

Freue mich über Antworten.
 

Benutzer62819 

Verbringt hier viel Zeit
NICHT schnäuzen, mindestens ne halbe Woche nach dem letzten Nasenbluten. Außerdem nicht Nasenbohren (ich will dich jetzt nichts unterstellen :grin:).

Mir hilft, wenn ich Nasenbluten hab Bryonia-Globuli. Damit hört es innerhalb von Minuten auf.
 

Benutzer62713 

Verbringt hier viel Zeit
naja... aber irgendwie muss ich doch Luft bekommen? xD
Ich will ja jetzt nicht die ganze Zeit aus dem Mund atmen...

edit: Was ist Bryonia-Globuli? :hmm:
 

Benutzer62713 

Verbringt hier viel Zeit
Nö, eigentlich nicht.
Ich hab ne Hausstauballergie, aber kein Heuschnupfen. (kann man um diese Zeit überhaupt noch Heuschnupfen haben? :hmm:)
 

Benutzer62713 

Verbringt hier viel Zeit
Hui, und ich dachte, das hätte man nur im Frühling und am Anfang des Sommers.
Nuja... löst mein Nasenblutproblem jetzt trotzdem nicht! ^^
 

Benutzer91794 

Verbringt hier viel Zeit
Naja, ich wollte hier einfach mal fragen, ob jemand von euch weiß, wie ich Nasenbluten VORBEUGEN kann?

Keine bohrenden Finger, starkes Schneuzen vermeiden, kein Kokainschnupfen :grin: und Prügeleien vermeiden :grin:.
Eine gute Nasenpflege ist ebenfalls wichtig, da die Schleimhäute nicht austrocknen sollten (z.B. Verwendung von Nasensalben, Inhalation mit Kamille).

Falls die Ursache des Nasenblutens nicht bekannt ist, sind Allgemeinuntersuchungen erforderlich (Blutdruckmessung, Herz- und Kreislaufuntersuchung, Blutbild und Blutgerinnung etc.).

Falls es doch mal blutet:
Aufrechtsitzen, Nasenflügel für einige Minuten zusammendrücken (Druck auf Nasenscheidewand ausüben), kalte Halsumschläge oder Eisaufschläge auf den Nacken.

Wenn bei Dir eh eine HNO-ärztliche OP ansteht, dann könnte der Arzt evtl. auch intraoperativ etwas dagegen tun (z.B. Ätzung oder Elektrokoagulation/Laserkoagulation der immer wieder blutenden Gefäße) - sprech davor einfach mal mit Deinem HNO-Arzt!
 

Benutzer62819 

Verbringt hier viel Zeit
naja... aber irgendwie muss ich doch Luft bekommen? xD
Ich will ja jetzt nicht die ganze Zeit aus dem Mund atmen...

edit: Was ist Bryonia-Globuli? :hmm:

Ich hatte auch längere Zeit so ein Nasenblutenproblem, und jedesmal, wenn ich mich geschnäuzt hab, hats neu begonnen. Also wirklich wie eine Wunde behandeln.

Globuli sind kleine Zuckerkügelchen, die mit verschiedenen Substanzen versetzt sind. http://de.wikipedia.org/wiki/Globuli
Und Bryonia ist blutstillend, und hilft mir eben echt gut.
Du bekommst die in der Apotheke, nimmst am besten C30-Potenz, und wenn du merkst, deine Nase fängt an zu bluten, nimmst du alle 15 Minuten 3 Kügelchen, die du unter der Zunge zergehen lässt. Sobald es besser wird, aufhören.
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
Hui, und ich dachte, das hätte man nur im Frühling und am Anfang des Sommers.
Nuja... löst mein Nasenblutproblem jetzt trotzdem nicht! ^^

nein, man kann das das ganze jahr haben, kommt halt drauf an, wann pollen fliegen. haselpollen fliegen zb im januar, da fängts bei mir an.
 

Benutzer58944 

Meistens hier zu finden
Also vllt sind die Schleimhäute auch etwas angeschwollen?
Is bei mir auch und bekomme deswegen schlecht luft ( was ja auch normal ist da ich grad ne Nasen OP hatte .. )
und die Ärzte meinten ich solle das Nasenspray von NAsic nehmen. ( ist wohl nen andres Mittel drin als bei den gegen Heuschnupfen usw )
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Was du auch noch probieren kannst: Nasentropfen mit Sesamöl.
Das pflegt die Nasenschleimhaut und schmiert praktisch. Ist dann nicht mehr so trocken, spannt nicht mehr und heilt auch schneller. Hab ich meinem Freund bei seinem letzten Schnupfen auch besorgt. Er neigt dann auch bei jedem Schneuzen zu Nasenbluten, obwohl schon mehrfach Äderchen verödet wurden.
Bei ihm hats super geholfen! :smile:
 

Benutzer62713 

Verbringt hier viel Zeit
Also vllt sind die Schleimhäute auch etwas angeschwollen?
Is bei mir auch und bekomme deswegen schlecht luft ( was ja auch normal ist da ich grad ne Nasen OP hatte .. )
und die Ärzte meinten ich solle das Nasenspray von NAsic nehmen. ( ist wohl nen andres Mittel drin als bei den gegen Heuschnupfen usw )

Ja, so einen Nasenspray verwende ich auch... Ich weiß jetzt nicht genau, von welcher Firma, hat aber den gleichen Effekt.
Nur bin ich ziemlich dusselig und vergesse solche Regelmäßigkeiten (2x am Tag morgens und abends) und joar... das bringt dann nicht viel! :ashamed:
(deswegen nehme ich auch keine Pille ^^)

Meine Schleimhäute sind angeschwollen.
Deswegen steht auch ne OP an. (bzw. nicht direkt DESWEGEN, aber da mein Trommelfell eh operativ geschlossen wird, machen die das in einem Rutsch) Ich krieg ja schon seit paar Jahren schlecht Luft durch die Nase und das wird auch immer schlimmer. Deswegen werden die Nasenmuscheln verkleinert, weil die gerne anschwellen, wenn ne allergische Reaktion ansteht (Hausstaub bei mir <-- das ist ja permanent!)

Joar, inzwischen ist mein Nasenbluten wieder weg! :smile:
Hab einfach mal aufgehört meine Nase zu befreien! :grin:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Die Ex-Freundin von meinem Bruder hat auch so eine OP hinter sich. Ihr gehts jetzt viel besser. Ist ein ganz neues Leben sagt sie. :smile:
Ich drück dir die Daumen, dass es bei dir auch so wird.
 

Benutzer48909 

Meistens hier zu finden
Ja, so einen Nasenspray verwende ich auch... Ich weiß jetzt nicht genau, von welcher Firma, hat aber den gleichen Effekt.
Nur bin ich ziemlich dusselig und vergesse solche Regelmäßigkeiten (2x am Tag morgens und abends) und joar... das bringt dann nicht viel! :ashamed:
(deswegen nehme ich auch keine Pille ^^)
Davon kann dein Nasenbluten auch sehr gut kommen. Wie lange nimmst du das Nasenspray schon? Regelmäßiger Nasenspraygebrauch schadet mehr als dass er nützt. Du machst dir die Nase damit kaputt.

Hol dir aus der Apotheke Bepanten Augen- und Nasensalbe. Das hilft, damit die Nasenschleimhaut wieder heilen kann.
 

Benutzer62713 

Verbringt hier viel Zeit
Davon kann dein Nasenbluten auch sehr gut kommen. Wie lange nimmst du das Nasenspray schon? Regelmäßiger Nasenspraygebrauch schadet mehr als dass er nützt. Du machst dir die Nase damit kaputt.

Hol dir aus der Apotheke Bepanten Augen- und Nasensalbe. Das hilft, damit die Nasenschleimhaut wieder heilen kann.

Ja, ich verwende das zur Zeit eigentlich gar nicht,
weil ich Nasensprays nicht so besonders leiden kann und auch weil ich mich an so Verpflichtungen, die regelmäßig sein müssen, schlecht erinnern kann. Deswegen nehme ich zum Beispiel auch die Pille nicht, weil die schon zu oft vergessen wurde.

Aber das mit der Salbe ist ein interessanter Tipp. Ich werde mich die Tage mal an die Apotheke wenden.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren