Narkose und Pille

Benutzer26217 

Meistens hier zu finden
Ich nehm die Pille (Valette) seit nem 3/4 Jahr. Soll im Frühjahr unter Vollnarkose die Weisheitszähne rausbekommen, gibts da was zu beachten?
 
D

Benutzer

Gast
willkommen im club :zwinker: wann bist du dran? ich musses am 28.1. über mich ergehen lassn :eek: hab jetz scho angst*heul*g*
also so weit ich nachgelesen hab in meiner pillen packung (mono step) wirkt sich ne vollnarkose nicht auf die pille aus. aber da ich am 27.12. eh noch mal zum Fa geh werd ich da noch mal genauer nachfragen.
 

Benutzer25163 

Verbringt hier viel Zeit
lol muss man sich die rausmachen lassen ich hab des schon von sovielen gehört...
 

Benutzer26217 

Meistens hier zu finden
fraktion89 schrieb:
lol muss man sich die rausmachen lassen ich hab des schon von sovielen gehört...

Ja, wenn der Mund zu klein is und die keinen Platz hätten... Nzw die würden sich Platz machen und alles andere wäre schief
 

Benutzer505 

Team-Alumni
Vorsicht!

Bei OPs wird oft ein Antibiotikum mitgegeben und je nachdem was der Arzt zur Narkoseeinleitung verwendet, kann das durchaus die Pille beeinträchtigen.

Am besten alles aufschreiben lassen, was der Arzt an Medikamenten gibt. Hat nur Vorteile, wenn ihr z.B. die Narkose nicht vertragt, könnt ihr bei einer eventuellen weiteren OP bei einem anderen Arzt Bescheid geben und der kann dann andere Medikamente geben.

Serenity (deren Weisheitszahn auch noch raus muss :geknickt: )
 

Benutzer16418  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Suchfunktion das Thema gabs erst letztens!
So weit ich mich erinnere verliert die Pille ihre Wirkung....
MFG Katja
 

Benutzer26217 

Meistens hier zu finden
Hmm aber wie... Ich mein na gut man bekommt n Betäubungsmittel gespritzt, aber dass kann doch keine Hormone hemmen...
Vielleicht wird das ja sogar mit Lachgas oder Äther gemacht?? Dann kann doch nix passieren...
 

Benutzer505 

Team-Alumni
Converse schrieb:
Hmm aber wie... Ich mein na gut man bekommt n Betäubungsmittel gespritzt, aber dass kann doch keine Hormone hemmen...
Vielleicht wird das ja sogar mit Lachgas oder Äther gemacht?? Dann kann doch nix passieren...
Wieso fragst du denn, wenn dus sowieso besser weißt? :rolleyes2

Du bekommst nicht nur ein Schlafmittel.. Du bekommst was zum Schlafen, ein Mittel, dass die Muskeln relaxiert und ein Schmerzmittel, das gewöhnlich unter das Betäubungsmittelgesetz fällt.. (dazu eventuell Atropin, aber das ist irrelevant in dem Zusammenhang)

Ganz so einfach ist eine Narkose also nicht..
 

Benutzer15392 

Verbringt hier viel Zeit
*serenityzustimm*

eine narkose ist komplizierter als man denkt. es gibt zwar kaum ernsthafte nebenwirkungen, aber viele unangenehme... unter anderem KANN die wirkung der pille abgeschwächt oder sogar aufgehoben werden.

aber keiner in diesem forum kann dir sagen, welche medikamente genau bei *deiner* narkose angewendet werden und wie die ggf die pille beeinflussen.

einfach den arzt fragen.
 

Benutzer26217 

Meistens hier zu finden
Serenity schrieb:
Wieso fragst du denn, wenn dus sowieso besser weißt? :rolleyes2

Du bekommst nicht nur ein Schlafmittel.. Du bekommst was zum Schlafen, ein Mittel, dass die Muskeln relaxiert und ein Schmerzmittel, das gewöhnlich unter das Betäubungsmittelgesetz fällt.. (dazu eventuell Atropin, aber das ist irrelevant in dem Zusammenhang)

Ganz so einfach ist eine Narkose also nicht..

Was heißt hier ich wüsste es besser. Mir ist nur in den Sinn gekommen, dass man auch mit Äther betäuben kann. Aber das wird glaub ich nicht mehr gemacht, heutzutage...

Wobei ich Äther ziemlich cool finde, seitdem ic mal narkotisiert im Chemieunterricht lag :grin:
 

Benutzer12050 

Verbringt hier viel Zeit
also ich krieg in 2 wochen weisheitszähne unter vollnarkose raus und habe den arzt gegfragt der meinte ich soll am tag der op keine pille nehmen (womit sich shconmal das mit der wirkung erledigt häte) ansonsten kann ich die normal weiter nehmen aber antibiotikum gibts dann auch also den monat kannste dir die wirkung irgendwo anders hinschmiernn... :geknickt:
 

Benutzer26217 

Meistens hier zu finden
Ich hab mir grade ausgerechnet, dass ich zu der Zeit glaub ich inner Pillenpause bin, dann is das ja alles völlig egal :smile: +freu+

Mal sehn
 

Benutzer26217 

Meistens hier zu finden
*allen um den hals spring und freu*​
Hab vor mich hin gerechnet und die einnahmefreie Zeit ist vom 25.3. - 31.3
am 28.3 werd ich operiert :smile:
Also muss ich immerhin keine Pille ausfallen lassen, und sollte ich mit Anitbiotika behandelt werden muss ich nur für die Zeit in der ich behandelt werde und eine Woche danach zusätzlich verhüten (stand so in der Packungsbeilage).

Jaaaaaaaaaa :grin:
 

Benutzer11982 

Verbringt hier viel Zeit
also erstmal:ich hab meine weisheitszähne auch mit vollnarkose ruasbekommen und macht euch damit mal keine panik!ich habs auch überlebt und bin in sowas ein schißer*gg*
dann zur pille:ich hatte ssie zwar selber damals nochnicht genommen,aber wegen der bnarkose hatte ich einen fragebogen bekommen mit gewicht,ob man raucht,krankheiten und da tauchte auch die frage mit der pille auf.mit diesem bogen musste ich dann nochmal wg der narkose zum anesthesisten(weiß nicht wie man das schreibt,is der arzt,der für die narkose verantwortlich ist).das müsste bei euch dochg auch so seinßda erfahrt ihr das ja dann!meine freudin hat letztens die weisheitszähne auch ruasbekommen und nimmt die pille und bei ihr meinte der anesthesist(ahh ...mein lieblingswort),dass sie die pille weiternehmen soll.allerdings hatte sich von der op bzw medikamente,antibiotika doch ertwas auf die pille ausgewirkt und sie hatte zwischenblutung usw bekommen....
ausserdem glaube ich ,dass in der packungsbeilage von meiner sthet,dass man sie bei ops,narkose vorher absetzen soll?!besthet da nicht auch ein thromboserisiko mit narkose?naja,ich würde am besten beim anesthesisten mal fragen!viel glück bei der op!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren