Nacktbaden ok?

Benutzer90080  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Also ich hab ne frage zu meinem letzten Wochenende, ob ich da hätte anders handeln hätte sollen.... UNd zwar, ich bin jugendtrainer einer C-Jugend Mannschaft(Fussball), also von 12-15 Jährigen, und am letzten Wochenende waren wir auf Mannschaftsfahrt in einem Ferienzentrum mit Ferienhäuser und nen See, und es gehört schon fast zum ritual das wir mit mehreren Leuten immer nachts schwimmen gehen im See.
Naja, als wir dann da waren, 8 Jungs und ich, kam einer auf die Idee, das man doch "Nacktbaden" könnte... Ich war erst bisschen skeptisch, ob ich es auch machen sollte, bzw. wie die andern es machen. Naja und als sich einer nach dem andern ausgezogen hab, tat ich es auch und sind dann alle ins Wasser.
Nur es war eh so dunkel, das man im grunde bei keinem etwas sehen konnte. Aber wars richtig, auf grund meines alters, dies zu tun oder nicht?
 

Benutzer97888 

Verbringt hier viel Zeit
Auch wenn's jetzt ein bissle prüde klingt, lass nächstes mal die Badehose an, du musst vernünftiger sein als die Jungs. Aber ich denke das war jetzt net grade ein dramatischer Fehler.
 

Benutzer14969  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Generell hab ich nichts gegen solche Aktionen. Ich seh auch so kein Problem. Aber es könnte eins werden.. wenn eins von den Kiddies das seine Eltern erzählt und die anders denken als wir könntest du ein Problem kriegen. Würd ich nächste mal sein lassen.
 
A

Benutzer

Gast
Also ehrlich gesagt, finde ich es traurig, dass man sich heute über so einen Pipifax überhaupt Gedanken machen muß. Und ja - es ist richtig, diese Frage zu stellen, denn Du bist am Arsch, wenn Dir irgendwelche hysterischen Eltern fragen stellen, bzw. auch nur irgendwas passiert.
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Im Grunde ist natürlich nichts schlimmes am Nacktbaden.

Wenn ich aber Trainer einer Jugendmannschaft wäre, dann hätte ich das wohl unterbunden. Nicht aus Prüderie, sondern einfach zum Selbstschutz. Da muss ja nur einer der Jungs eine blöde Bemerkung machen, ein Elternteil es dann noch falsch auffassen und schon hat man den Ärger am Hals.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also wenn mein Sohn in der Mannschaft wäre und er mir erzählen würde, dass sein Trainer zusammen mit den Jungs nackt gebadet hat, dann wäre ich doch etwas irritiert. :ratlos: Gegen Nacktheit ist nichts zu sagen, aber du bist ja doch um einiges älter, als Trainer auch eine gewisse Respektsperson und die Schüler in der Schule baden ja auch nicht nackt mit ihrem Schwimm-/Sportlehrer. Warum auch? Es gibt schließlich Badekleidung.
 

Benutzer28500  (35)

Verbringt hier viel Zeit
An sich ist nicht verwerfliches dran, aber heut zu Tage muss man ja tierisch aufpassen mit Jugendlichen und Trainern / Lehrern usw.
Ich würd es nicht nochmal drauf ankommen lassen. Grüße :zwinker:
 

Benutzer90080  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Nur zur info, dies wurde an zwei abenden gemacht, und ich frage mich, wie groß der spot wäre, wenn ich nicht mitgezogen hätte.... Wie Kinder drauf sind, weiß ja auch jeder...
 
L

Benutzer

Gast
Ich finds nicht schlimm, aber leider gibt es genug hysterische Eltern, die das in den falschen Hals bekommen könnten. Drum würd ichs in Zukunft sein lassen.
 

Benutzer50955 

Sehr bekannt hier
Selbst wenn es im Verein keine Konsequenzen haben sollte, muss man sich darüber im klaren sein, dass viel getratscht wird, und in welche Richtungen sowas gehen kann. Da ist der Ruf schnell mal ruiniert...
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Nur zur info, dies wurde an zwei abenden gemacht, und ich frage mich, wie groß der spot wäre, wenn ich nicht mitgezogen hätte.... Wie Kinder drauf sind, weiß ja auch jeder...

Ich denke als Jugendtrainer solltest du über diese Art von Spott "erhaben" sein, denn du bist nämlich nicht nur ihr kumpelhafter Freund, sondern durchaus auch Respekts- und Autoritätsperson und vor allem für sie verantwortlich, weil die Eltern dir ihre Kinder anvertraut haben.

Und du weißt, was in der heutigen Zeit alles so passiert ist, was die Emotionen hochkochen lässt, so dass man die Ängste der Eltern durchaus verstehen kann...lieber mal der "Außenseiter" bei den Kids sein als irgendeinen Ruf zu erhalten, den du -trotz Unschuld- nicht mehr losbekommst.
 
H

Benutzer

Gast
Nur zur info, dies wurde an zwei abenden gemacht, und ich frage mich, wie groß der spot wäre, wenn ich nicht mitgezogen hätte.... Wie Kinder drauf sind, weiß ja auch jeder...

Also über das was Kinder unter sich spotten sollte man in unserem Alter drüber stehen. Und wenn du für die Kids eine echte Respektsperson bist, dann trauen sie sich in deiner Gegenwart auch nicht dumme Sprüche darüber zu reisen. Ich hab auch schon oft genug Kinder/Jugendliche betreut (Ministrantengruppe, 9-16 Jahre, alles dabei) und auch wenn die hinter meinem Rücken sicher das ein oder andere getrascht haben, wäre mir das egal gewesen. Ich hab sicher auch mal den ein oder anderen Blödsinn mitgemacht. Aber es gibt eben Grenzen. Und Nacktbaden mit einer Gruppe Jugendlicher aus Angst vor Spott gehört für mich eben dazu.
 

Benutzer90080  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Also über das was Kinder unter sich spotten sollte man in unserem Alter drüber stehen. Und wenn du für die Kids eine echte Respektsperson bist, dann trauen sie sich in deiner Gegenwart auch nicht dumme Sprüche darüber zu reisen. Ich hab auch schon oft genug Kinder/Jugendliche betreut (Ministrantengruppe, 9-16 Jahre, alles dabei) und auch wenn die hinter meinem Rücken sicher das ein oder andere getrascht haben, wäre mir das egal gewesen. Ich hab sicher auch mal den ein oder anderen Blödsinn mitgemacht. Aber es gibt eben Grenzen. Und Nacktbaden mit einer Gruppe Jugendlicher aus Angst vor Spott gehört für mich eben dazu.


Aus deinem Beitrag sieht man beide seiten, also das positive und negative.....
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich persönlich finde so etwas überhaupt nicht schlimm und würde wohl genau das Gleiche machen wie du, wenn nur persönliche Gründe eine Rolle spielen...

Trotzdem würde ich so etwas angesichts dessen, dass es immer irgendwelche idiotischen Eltern oder andere Idioten gibt, die in jedem Mann, der etwas mit Kindern zu tun hat, gleich einen potentiellen Kinderschänder sehen, so etwas nicht tun.
Ach ja... ich verwende hier ganz bewusst den Begriff "idiotisch" und nicht etwas Hamloseres wie "übervorsichtig"... denn so etwas ist schon weit mehr als etwas übertriebene Vorsicht und zeugt auch von einem völlig perversen Umgang unserer Gesellschaft mit dem Thema Nachtheit.
 

Benutzer84435 

Meistens hier zu finden
Wäre mein Kind dabei gewesen, wärst du morgen schon kein Trainer mehr, das garantiere ich dir.

Erzähl das mal am besten den Eltern der betroffenen Kinder. Sollen die entscheiden, wie sie damit umgehen und ob sie dich noch weiter haben wollen oder sogar anzeigen.

Trotzdem würde ich so etwas angesichts dessen, dass es immer irgendwelche idiotischen Eltern oder andere Idioten gibt, die in jedem Mann, der etwas mit Kindern zu tun hat, gleich einen potentiellen Kinderschänder sehen, so etwas nicht tun.
Ach ja... ich verwende hier ganz bewusst den Begriff "idiotisch" und nicht etwas Hamloseres wie "übervorsichtig"... denn so etwas ist schon weit mehr als etwas übertriebene Vorsicht und zeugt auch von einem völlig perversen Umgang unserer Gesellschaft mit dem Thema Nachtheit.

Zwischen "der was mit Kindern zu tun hat" und gemeinsamen Nacktbaden gibt es einen himmelweiten Unterschied :rolleyes:
 

Benutzer12216 

Sehr bekannt hier
Wäre mein Kind dabei gewesen, wärst du morgen schon kein Trainer mehr, das garantiere ich dir.

Erzähl das mal am besten den Eltern der betroffenen Kinder. Sollen die entscheiden, wie sie damit umgehen und ob sie dich noch weiter haben wollen oder sogar anzeigen.



Zwischen "der was mit Kindern zu tun hat" und gemeinsames Nacktbaden gibt es einen himmelweiten Unterschied :rolleyes:

anzeigen?:eek: mit was für einer begründung den bittschön?:hmm:
 

Benutzer84435 

Meistens hier zu finden
anzeigen?:eek: mit was für einer begründung den bittschön?:hmm:

In dem Fall könnte man §180, bzw. §223b Abs.I und II, StGB in Betracht ziehen. Deshalb ist es ja auch z.B. verboten, dass Minderjährige auf Klassenfahrten in gemischtgeschlechtlichen Zimmern schlafen.
 

Benutzer77547 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ganz "objektiv" betrachtet, finde ich nicht wirklich was Schlimmes, wenn die Jugendlichen nacktbaden so lange das ganze von den Kindern-/Jugendlichen selbst initiiert wird und nicht durch die Betreuungsperson und KEINERLEI Gruppendruck vorhanden ist, da unbedingt mitmachen zu müssen.

Trotzdem: An deiner Stelle hätte ich mich NICHT daran beteiligt. Gerade bei so jungen Jugendlichen. Wenn es sich um 16/17 jährige gehandelt hätte, wäre es m.E. schon wieder etwas anderes. Die Gründe dafür, dass man sich bei sowas lieber zurückhält bzw. im Hintergrund wurden schon genannt. Man bekommt da ganz schnell - gerade nach dieser ganzen Diskussion in Folge der Vorfälle in Internaten etc. - etwas angehängt und dann gnade Dir Gott.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Zwischen "der was mit Kindern zu tun hat" und gemeinsamen Nacktbaden gibt es einen himmelweiten Unterschied :rolleyes:
Dann erkläre mir doch mal, was am Nacktbaden in irgendeiner Weise schlimm sein soll.

Wäre es genau so schlimm, nach dem Sport gemeinsam zu duschen? - Das ist ja durchaus im Sport üblich und dabei sieht man sich auch nackt.

Aber genau wegen solchen Leuten wie dir ist es heutzutage als Trainer oder Betreuer von Kindern kaum mehr möglich, normal und ungezwungen mit den Kindern umzugehen - und wegen genau solchen Leuten wie dir würde ich selbst dann darauf verzichten, Erzieher, Grundschullehrer, o.Ä. zu werden, wenn das mein absoluter Traumberuf wäre.
 

Benutzer77547 

Planet-Liebe Berühmtheit
In dem Fall könnte man §180, bzw. §223b Abs.I und IIStGB in Betracht ziehen. Deshalb ist es ja auch z.B. verboten, dass Minderjährige auf Klassenfahrten in gemischtgeschlechtlichen Zimmern schlafen.

??? Nacktbaden hat doch nix mit sexuellen Handlungen zu tun? Was ist denn das für ein Quatsch.

Es ist übrigens sicher nicht gesetzlich VERBOTEN, dass Minderjährige auf Klassenfahrten in gemischtgeschlechtlichen Zimmern schlafen. Das sind wohl eher präventive Regeln der Schulämter.

Was würden z.B. gemischtgeschlechtliche Pfadfindergruppen machen (die es sehr wohl gibt)....die schlafen doch auch häufig im selben Zelt. In meiner Jugendgruppe, in der ich als Kind und Jugendlicher war, hab ich auch schon als Minderjähriger mit Menschen anderen Geschlechts im gleichen Zimmer oder in einem Zelt geschlafen.....Das hat NIEMANDEN gestört und niemals haben sich irgendwelche Eltern darüber beschwert.

Meine Güte, man kann auch wirlkich das Kind mit dem Bade ausschütten.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren