Nachwachsende dunkle Ansätze - schrecklich oder salonfähig?

Wie findet ihr dunkel nachwachsende Haaransätze?

  • (w) Gefällt mir gar nicht.

    Stimmen: 19 67,9%
  • (w) Ist mir noch nie (negativ) aufgefallen.

    Stimmen: 2 7,1%
  • (w) Finde ich völlig in Ordnung.

    Stimmen: 2 7,1%
  • (m) Gefällt mir gar nicht.

    Stimmen: 2 7,1%
  • (m) Ist mir noch nie (negativ) aufgefallen.

    Stimmen: 1 3,6%
  • (m) Finde ich völlig in Ordnung.

    Stimmen: 2 7,1%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    28

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Huhu,

nachdem ich gestern natürlich wieder die blöden Topmodels geguckt habe, fiel mir mal wieder auf, dass sich anscheinend die halbe Welt kein bisschen darum schert, wenn bei blondierten Haaren die Ansätze dunkel rauswachsen. :ratlos:

Ich finde das ja total schlimm (natürlich im Bezug auf optische Aspekte - generell gibt es natürlich weitaus Schlimmeres) und verstehe gar nicht, wie so viele ansonsten hübsche Frauen so rumlaufen können.

Für mich sieht das einfach ungepflegt aus, irgendwo auch etwas billig.

Gerade bei Germanys next Topmodel kam ich deshalb drauf, weil die sich stundenlang über zu lange Fußnägel aufregen können - aber dass ihre Models da mit Ansätzen rumlaufen, stört niemanden.

Ich meine, mir ist schon klar, dass Haare schnell wachsen und ewiges Färben auch nicht so toll ist - aber ich finde es extrem hässlich.

Auch auf der Straße sieht man sowas total oft.

Was denkt ihr dazu? Vielleicht bin ich da auch zu spleenig veranlagt... Ich habe da insoweit Glück, als dass meine eigenen Haare zwar aschblond sind, man aber trotz dunkelbrauner Tönung nie Ansätze sieht - bei Blondierungen fällt sowas einfach viel mehr auf...
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Es kommt drauf an. Ich finde, es schaut blöd aus bei naturhelleren Haaren und sehr dunkler Tönung, bei naturhelleren Haaren und roter Tönung. Bei dunklen Haaren und heller Tönung finde ich es deutlich weniger schlimm.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich finde es nicht immer schrecklich.
Kommt auf die Frisur insgesamt an.
 

Benutzer37399 

Benutzer gesperrt
Ich empfinde es als hässlich und ungepflegt. Und wem das ständige nachfärben zuviel Aufwand ist - oder zu schlecht für die Haare - sollte erst gar nicht damit anfangen. Aber zum Glück kann ich den wenigsten Menschen auf den Kopf schauen.
 
K

Benutzer

Gast
Ich finde das einfach schrecklich. Sorry, einfach grauenhaft.

Für mich sieht das dermaßen ungepflegt aus. Ich finde das einfach hässlich.

Ich verstehe nicht, wie andere sich zukleistern mit Schminke, aber ihre ganzen Haare verwachsen lassen. Das schwächt das Bild enorm ab.

Naja, halt meine Meinung dazu.
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich habe da insoweit Glück, als dass meine eigenen Haare zwar aschblond sind, man aber trotz dunkelbrauner Tönung nie Ansätze sieht

So ist es bei mir auch, ich hab für mich einen Braunton gefunden, der mir gefällt und bei dem man die nachwachsenden Ansätze nicht wirklich sieht - erspart einem die ständigen Friseurbesuche.

Mir gefallen dunkle Ansätze in blond gefärbten Haaren auch nicht besonders, aber offenbar scheint das inzwischen in zu sein; ich hab schon öfter gesehen, dass beim Friseur absichtlich die Ansätze dunkel drübergefärbt werden. Bei allen anderen Haarfarben sind sichtbare Ansätze ebenfalls nicht grade ein optisches Highlight, aber ich finde, es fällt nicht so arg ins Auge wie bei blond gefärbten Haaren.

Off-Topic:
Im übrigen finde ich es ja schon eine Schande, ein asiatisches Mädel wasserstoffblond zu färben, das passt kein bisschen zu ihrem Typ und sieht m.E. einfach nur furchtbar aus, da sind die sichtbaren dunklen Ansätze dann auch schon egal...
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich färbe meine Haare ja auch hellbond (Bin eigentlich aschblond) und habe leider auch immer wieder unter dunklen Ansätzen zu "leiden".
Mir gefallen die Ansätze auch nicht und ich versuche, in regelmäßigen Abständen meine Haare nach zu färben.
Ist bei mir halt auch oft eine Geldfrage, weil man beim Friseur doch einiges beim Ansatzfärben ausgibt und die Drogeriefarben sind nicht hell genug, bzw. kenne ich keine, die meinen Ton erreicht.

Schön ist es nicht, aber solange man nur ein paar Wochen so rumläuft, ist es doch okay.
 

Benutzer87573 

Sehr bekannt hier
Ich finds bei dunklen Ansätzen und heller Färbung ganz furchtbar. Sind die Ansätze etwas heller als die gefärbten Haare dann gehts auf den ersten zwei Zentimetern noch.
Bei mir sieht man den Ansatz gottseidank nur dann, wenn Sonnenlicht auf die Haare scheint, da meine Haare ähnlich dunkel sind wie die Farbe - die gefärbten Haare scheinen im Sonnenlicht anders als die Naturhaarfarbe.
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
ich finds eher unschön, schlimmer ists halt bei ner sehr hellen aufgetragenen farbe, wenn das naturhaar sehr dunkel ist.
 
G

Benutzer

Gast
Bei Strähnchen finde ich es nicht so schlimm, jedenfalls wenn der Kontrast nicht so heftig ist. Da fällt es jedenfalls nicht sofort auf.
Bei solchen Kontrasten, die direkt ins Auge springen und vor allem bei kompletten Haarfärbungen (z.B. rote Färbung bei blonden Haare, blonde Färbung bei dunklen Haaren und umgekehrt) finde ich es abartig hässlich und kann auch null begreifen, wie man so rumlaufen kann.
 

Benutzer38494 

Sehr bekannt hier
ich find das auf eine gewisse art sogar sexy ... sofern frau als solches nicht grad mit dreck unter den nägeln rumläuft. :smile:
 

Benutzer88899 

Verbringt hier viel Zeit
Ich finds grundsätzlich unschön. Wobei es drauf ankommt, wie krass die Gegensätze sind ... manchmal ist es ja sogar bei Naturhaaren so, dass die Längen von der Sonne gebleicht sind und der Ansatz dunkler ist. Und ich kann verstehen, wenn jemand nach Jahren beschließt, wieder zur Naturhaarfarbe zurückzukehren und nicht mehr färben will, weil die Haare zu kaputt sind und es dann tapfer durchzieht.
 

Benutzer78196 

Meistens hier zu finden
Ich finde, es kann gut aussehen.
Soweit ich weiß, lassen sich manche Frauen (und teilweise sogar Männer) extra einen dunklen Ansatz färben, weil sie genau diesen Effekt haben wollen. Und neu ist dieser "Trend" ja auch nicht. Ich hab mein ganzes Leben lang Frauen mit blonden Haaren und dunklem Ansatz rumlaufen sehen. Bei den meisten gehe ich automatisch davon aus, dass der Ansatz nachgefärbt wurde.
 

Benutzer99742 

Öfters im Forum
Mir fällt da spontan Shakira ein, bei der siehts nicht so schlimm aus mit dem Ansatz. Aber sonst mag ich das auch überhaupt nicht. Finde nen blonden Ansatz bei schwarz-gefärbten Haaren sogar noch schlimmer :/
Aber andauernd färben geht ja auch nicht, also ist so ein kleiner Ansatz durchaus nachvollziehbar und bei mir auch zu sehen(Naturhaare sind aber nur ne Nuance dunkler) :tongue:
 
C

Benutzer

Gast
Mir gefällt es nicht. Ich finde es sieht ziemlich schlampig aus.
Wenn man die Natur schon versucht zu überlisten, sollte man es auch richtig machen. :zwinker:
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Soweit ich weiß, lassen sich manche Frauen (und teilweise sogar Männer) extra einen dunklen Ansatz färben, weil sie genau diesen Effekt haben wollen.
Wieso man das macht, ist mir wirklich unbegreiflich.. :ratlos: Aber gut, man muss ja nicht alles verstehen...
 

Benutzer106058 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ganz schrecklich, meiner Meinung nach. Wenn man sich die Haare heller färbt, weiß man doch, dass man damit viel Arbeit hat und sie immer wieder nachfärben muss. Und statt die Farbe rauswachsen zu lassen, sage ich meinen Freundinnen immer: Mit dem Ansatz zum Friseur gehen und sich eine ähnliche Farbe, wie eben dieser Ansatz hat, färben lassen. Dann kann das rauswachsen ohne ganz schlimm auszusehen :zwinker:
 

Benutzer100660 

Öfters im Forum
bei shakira finde ich es total schön aber wenn jemand extrem hell aufblondiertes haar hat und dann noch ein anstatz in dunkelbraun bis schwar, von etwa 3cm hat dann finde ich das echt schrecklich.
bei meinen braunen haaren sieht man den aschblonden ansatz kaum. darum färbe ich auch nur einmal im monat meine haare nach aber bei dem sidecut blondiere ich einmal in der woche neu, da man den nachwuchs schon ab 2-3 mm sieht.
 

Benutzer88899 

Verbringt hier viel Zeit
Und statt die Farbe rauswachsen zu lassen, sage ich meinen Freundinnen immer: Mit dem Ansatz zum Friseur gehen und sich eine ähnliche Farbe, wie eben dieser Ansatz hat, färben lassen. Dann kann das rauswachsen ohne ganz schlimm auszusehen :zwinker:

Klar wäre das das Sinnvollste, allerdings ist manchmal das Haar schon so kaputt, dass man sich nicht mehr traut, es noch einmal komplett zu überfärben und womöglich danach nen Kurzhaarschnitt tragen zu müssen.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
shakira1.jpg


+
bei shakira finde ich es total schön aber wenn jemand extrem hell aufblondiertes haar hat und dann noch ein anstatz in dunkelbraun bis schwar, von etwa 3cm hat dann finde ich das echt schrecklich.

Verstehe ich nicht ... :zwinker: Das ist doch genau das, wie du es beschreibst...

Klar wäre das das Sinnvollste, allerdings ist manchmal das Haar schon so kaputt, dass man sich nicht mehr traut, es noch einmal komplett zu überfärben und womöglich danach nen Kurzhaarschnitt tragen zu müssen.
Ich blondiere nicht, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Intensivtönung in einem Braunton da soviel kaputtmachen kann, wie das Blondieren von vorher. Ich habe das auch schon so gemacht. Habe mich als Teenie mal selbst blondiert (Super Plan! :zwinker:) und dann hinterher beim Friseur wieder braun machen lassen. Klar, die Haare waren dann hinüber, aber auch nicht mehr, als vom Blondieren.
 

Ähnliche Themen

G
Antworten
0
Aufrufe
99
Gelöschtes Mitglied 181694
G
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren