Nachtschicht

Benutzer61431 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

ich arbeite morgen das erstemal eine Nachtsicht in einem Pflegeheim...
Da ich net weis was da alles in der Nacht los ist,wollte ich mal wissen von den die Nachts arbeiten.

Was nehmet ihr an Essen mit?
Was trinkt ihr dort? ( das ihr wach bleibt)

Was macht ihr am ganzen Tag das ihr nachts net einschläft?

Gruss
 

Benutzer66748 

Verbringt hier viel Zeit
Ich arbeite zwar nicht im Schichtdienst aber mein Freund. Er trinkt viel Kaffee auf der Arbeit. Ich würde auch entweder Kaffee in einer Thermoskanne mitnehmen oder ein Redbull. Jedenfalls irgendwas, was aufputscht. Essen würd ich Brote oder kleinere Snacks. Wenn du am Morgen nachhause kommst, schläfst du besser wenn du nicht so fettige Sachen isst.
 

Benutzer12050 

Verbringt hier viel Zeit
also da ich tagsüber (von morgends 7 bis ca. 15 uhr) schlafe esse ich hauptsächlich in der nacht (obwohl es ungesund ist) da nehme ich so 4 scheiben brot mit und obst. trinken tu ich eigentlich normal wasser. am ersten tag der nachtschicht noch kaffee oder cola (aber nicht mehr zu spät vorm schlafengehen!!) aber nach 2-3 tagen brauche ich nichts mehr da ich mich dran gewöhnt habe

Kann seind ass du anfangs von der umstellung magenprobleme kriegst..so ging es mir zumindest.

ich weis nicht wies in pflege berufen ist, aber bei mir ist es so dass man zwischendurch immer 1-2 stunden hat wo man sitzt und nichts zu tun hat. dafür nehm ich mir bücher und sudoku mit, sachen wo ich mich drauf konzentrieren muss das hilft mir beim wach bleiben.
Ausserdem nutze ich jede möglichkeit mich an der frischen luft zu bewegen da wird man auch shcnell wieder fit
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Wir holen uns im Nachtdienst (17 bis 7 Uhr) meistens was vom Döner oder Imbiss. Die Ehemänner haben oft Essen von ihren Frauen dabei, was sie nur noch aufwärmen müssen. Dazu gibt's viele Süßigkeiten, Toasts oder auch mal Eis/Kuchen.

Da wir den großen Vorteil haben, dass wir schlafen dürfen, wenn es ruhig ist, muss ich mich nicht krampfhaft wachhalten. Ansonsten eben ganz normal: Cola, Kaffee, Redbull.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
So richtig Nachtdienst hab ich zwar nicht, aber von 16-23Uhr gehört hier shcon zum Nachtdienst. bzw von 4-7Uhr. Was tun? Lesen. Fernsehen, Red Bull hilft auch.
 

Benutzer14969  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Hast du Nachtschichtblöcke oder einzelne Nachtschichten?
Ich hab die Erfahrung gemacht, dass du nach der 2. oder 3. Nacht in Folge gar nicht mehr soviel Kaffee o.Ä brauchst, weil du dich angepasst hast. Wenn man die Phase geschafft hat, fand Ich die Nachtschichten immer am angenehmsten.
Zur Versorgung: Ich hatte Nachts nur Obst oder leichte Brote dabei. Zuviel Essen macht träge und schläfrig :smile:. Morgens wenn Ich nach Hause gekommen bin konnte Ich eh nicht direkt schlafen. Hab dann gefrühstückt und bin dann erst ins Bett.
 

Benutzer22419 

Sehr bekannt hier
Essen ist wichtig, kann das frühmorgendliche Tief (bei mir meistens gegen drei/vier Uhr) deutlich abmmildern. Am besten was leicht verdauliches, wie Joghurt, Brötchen, Obst und Salat (wenn du das verträgst). Ich esse meistens vor oder bei Beginn der Nachtschicht gegen 19 oder 20 Uhr, dann noch mal was Kleines gegen 23 und 2 Uhr.
Wenn du auf Koffein empfindlich reagierst, solltest du drauf achten, dass du ab etwa 3 Uhr morgens keinen Kaffee/Cola etc. mehr trinkst, sonst schläfst du morgens schlechter.
 

Benutzer54755 

Verbringt hier viel Zeit
Wir holen uns im Nachtdienst (17 bis 7 Uhr) meistens was vom Döner oder Imbiss. Die Ehemänner haben oft Essen von ihren Frauen dabei, was sie nur noch aufwärmen müssen. Dazu gibt's viele Süßigkeiten, Toasts oder auch mal Eis/Kuchen.

Da wir den großen Vorteil haben, dass wir schlafen dürfen, wenn es ruhig ist, muss ich mich nicht krampfhaft wachhalten. Ansonsten eben ganz normal: Cola, Kaffee, Redbull.

Ja, wir RTWler haben es gut:zwinker:
Aber da ich ja auch jetzt Krankenpfleger lerne, weiß ich, dass man im KrHs genug zu tun hat. Im AH wird es bestimmt auch was zu tun geben= z-B- RTW rufen um Bewohner ins KrHs zu bringen, da um 23Uhr auffällt, dass der Dauerkatheter dicht ist-quasi wechsel *ich hasse die Tante aus dem Altenheim immer noch!*


Aber mal zurück: ich kann ab 2Uhr keinen Kaffee mehr trinken, da ich sonst nicht pennen kann. Essen auch nichts fettiges oder Balaststoffreiches
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren