Nachbar ein Spanner

S

Benutzer

Gast
Nordcom schrieb:
Nein bin ich nicht....nur wenn man eine Wohnung hat mit angrenzenden nachbargebäude ist es logisch das man Jalousi anbringen sollte oder?
Man kann ja wohl von fremden Menschen erwarten dass sie einen nicht ständig ins Fenster glotzen!!! Das ist ja wohl das normalste der Welt. Was der Typ abzieht ist einfach nur pervers!
Und wenn sie Jalousi anbringt, sitzt sie den ganzen Tag im Dunkeln damit der ihr nicht reinschaut?! Das kanns ja auch nicht sein...
 

Benutzer16973  (35)

Benutzer gesperrt
Rettung schrieb:
das was der typ macht ist abnormal und gesetzlich verboten.
@Nordcom bist du auch von solchen, die spannen????

Was gesetzlich verboten? Das er am Balkon steht und guckt? Wo soll er sonst hingucken? Auf den Boden?

Und nochmals nein....wir haben nen Haus und da is nichts mit spannern:zwinker:

*Steffi* schrieb:
Man kann ja wohl von fremden Menschen erwarten dass sie einen nicht ständig ins Fenster glotzen!!! Das ist ja wohl das normalste der Welt. Was der Typ abzieht ist einfach nur pervers!
Und wenn sie Jalousi anbringt, sitzt sie den ganzen Tag im Dunkeln damit der ihr nicht reinschaut?! Das kanns ja auch nicht sein...

Oder wie Sarkasmus sagte......Gardinen helfen auch :bier:
 

Benutzer39252 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab doch Gardienen, aber es ist ja nunmal bekannt das die durchsichtig sind.
Auserdem ist es kein angenzendes Haus, sonden Balkon neben Balkon, sozusagen beugt er sich rüber um bei mir rein zu schauen.
 
R

Benutzer

Gast
Nordcom schrieb:
Was gesetzlich verboten? Das er am Balkon steht und guckt? Wo soll er sonst hingucken? Auf den Boden?

Und nochmals nein....wir haben nen Haus und da is nichts mit spannern:zwinker:


nein nein, das er schaut ist ja erlaubt aber nicht zu anderen, wenn die sich umziehen oder so, wenn die oder dem jenigen das nicht passt hat der SPANNER das zu unterlassen.
 

Benutzer16973  (35)

Benutzer gesperrt
fire cat schrieb:
Ich hab doch Gardienen, aber es ist ja nunmal bekannt das die durchsichtig sind.
Auserdem ist es kein angenzendes Haus, sonden Balkon neben Balkon, sozusagen beugt er sich rüber um bei mir rein zu schauen.

Achso? hm dat wusste ich ja nicht......Wieso sprichst du ihn nicht drauf an was das soll? Kannst ihn auch ne Ohrfeige geben
 
B

Benutzer

Gast
*Steffi* schrieb:
Und wenn sie Jalousi anbringt, sitzt sie den ganzen Tag im Dunkeln damit der ihr nicht reinschaut?! Das kanns ja auch nicht sein...

..das ist keinesfall korrekt, denn Jalousinen lassen sich so anwinkeln, dass ausreichend Licht ins Zimmer dringt, dennoch eine Sicht von außen unmöglich wird.., insofern läßt sich das Problem des "Spannens" wirksam und zugleich günstig beheben..

..es ist erschreckend, wie "aufgeheizt" die Thematik im Board insgesamt behandelt wird.., der eine User ruft rechtswidrig zu Straftaten ("Eigenjustiz") auf, der andere glaubt, der Rechtsstaat könne dem Begehren, sofern überhaupt vorhanden, des Nachbarn ausreichend Einhalt bieten; alles leider falsch, doch muß ich nun leider zur Arbeit, um darauf argumentativ noch eingehen zu können..
 

Benutzer39252 

Verbringt hier viel Zeit
Nordcom schrieb:
Achso? hm dat wusste ich ja nicht......Wieso sprichst du ihn nicht drauf an was das soll? Kannst ihn auch ne Ohrfeige geben

Ich selber hab ihn ja schon lang nicht mehr erwischt, wie gesagt vor ein paar Tagen hat es mein Vater gesehen und fragte mich: "Bist du gestern naksch durch die Wohnstube gelaufen?" ich sagte "Nein, der schaut ab und zu rüber" und damit war das Gespräch beendet. Tja was soll man da machen...wenn ich ihn nächstes mal erwisch frag ich was es denn so interessantes zu glotzen gibt...wenn ich mich traue...mir is das ja sehr unangenehm, weis ja nicht was er schon alles gesehen hat... :madgo:
 

Benutzer16973  (35)

Benutzer gesperrt
fire cat schrieb:
Ich selber hab ihn ja schon lang nicht mehr erwischt, wie gesagt vor ein paar Tagen hat es mein Vater gesehen und fragte mich: "Bist du gestern naksch durch die Wohnstube gelaufen?" ich sagte "Nein, der schaut ab und zu rüber" und damit war das Gespräch beendet. Tja was soll man da machen...wenn ich ihn nächstes mal erwisch frag ich was es denn so interessantes zu glotzen gibt...wenn ich mich traue...mir is das ja sehr unangenehm, weis ja nicht was er schon alles gesehen hat... :madgo:

Naja das muss dir ja nicht unangenehm sein sowas.....und wenn du dich nicht traust.....sag deinen Freund bescheid den für sowas sind die Kerle da :link:

Aber viele nutzen die Situation aus wenn keine Gardine / Jalousi vorhanden ist und gaffen gerne....
 

Benutzer15353 

Verbringt hier viel Zeit
Rettung schrieb:
nein nein, das er schaut ist ja erlaubt aber nicht zu anderen, wenn die sich umziehen oder so, wenn die oder dem jenigen das nicht passt hat der SPANNER das zu unterlassen.
Ich wuesste nicht, dass es irgendein Gesetz gaebe, das es verbietet, irgendwo hin zu schauen.

Selbst die totalitaersten Regime haben so etwas meines Wissens nicht.

Also man sollte mal die Kirche im Dorf lassen. Das Verhalten des Nachbarn ist sicher nicht hoeflich, aber auch keine Straftat.

Wenn jemand nackisch auf seinem Balkon oder vor dem nicht verhaengten Fenster herumtanzt, kann er keinen verklagen, der da einen Blick wirft.
 

Benutzer39684  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Wie nervig wenn man solche Perverse Nachbarn hat...

Kauf dir Jalosien (oder so :zwinker: ), dann hört er auf und schenkt evtl. seiner Frau mehr Beachtung :smile:
 

Benutzer39684  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Ich weis warum er seine Frau nicht anschaut...nur mal so zu Info, sie sieht zum aus...

Schön, weil seine Frau zum :kotz: ist, muss du jetzt leiden?

Schlimm wäre es, wenn er ein Fernglas und ne Extragroße Packung Taschentücher auf dem Balkon hätte :tongue:
 

Benutzer39252 

Verbringt hier viel Zeit
Naja mit dem Fernglas hab ich ihn schon öffters gesehen, er hat natürlich nur die Natur bewundert....
 
?

Benutzer

Gast
Vom Nachbarn belästigt

Hallo fire cat,

ich habe mir mal die ganze Diskussion um dein Problem durchgelesen.

1. Du solltest deinen Nachbarn mit Zeugen zur Rede stellen und ihn bitten sein Verhalten zu unterlassen.
2. Da er sich rüberbeugen muss, um in deine Wohnung zu gucken, handelt es sich eindeutig um Belästigung. Dazu geb ich dir folgenden Link: http://www.stern.de/politik/panorama/?id=537187&q=stalking

Scrolle nach unten bis du zu einem hervorgehobenen Bereich kommst, der mit "Mehr Infos im Internet" betitelt ist. Unter anderem findest du auch einen Link zu einem Stalking-Forum, wo du deinen Fall darlegen kannst und man dir bestimmt bessere Hilfestellung geben kann.

Ich habe mich selbst ein bischen reingelesen und erfahren, dass dieses recht neue Gesetz bei solchen Fällen wie deinem greifen könnte, aber lies selbst nach.

Viel Glück und Erfolg
whity
 

Benutzer15719  (57)

Verbringt hier viel Zeit
*nach stonic ruf!*

mail den mal per PN an, der kann dir was aus rechtlicher sicht dazu sagen.

ansonsten ist ansprechen mit zeugen wohl die beste möglichkeit, auch wenns unangenehm ist. im vergleich zum ausgespannt werden wohl aber das kleinere übel.

ninja
 
M

Benutzer

Gast
Ich hab ne Idee...
Rede erstmal allein mit ihm - oder auf jeden Fall ohne seine Frau - wenn er sich danach noch einmal rüberbeugt und Spannt dann besorg dir nen Sonnenschirm und stell ihn gekippt in die Richtung wo er herschaut. Dann gehts du wenn seine Frau da ist rüber zu ihm und fragst sie ob du mal auf ihren Balkon darfst um zu schauen ob ihr man jetzt dank dem Schirm keine Chance zum Spannen mehr hat :tongue:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren