Nach welchen Kriterien wählt ihr eure Sexualpartner aus?

Benutzer129692 

Beiträge füllen Bücher
  • Nach welchen Kriterien wählt ihr eure Sexualpartner für aus?
  • Sind für euch dabei Sympathie, sexuelle Attraktivität oder ähnliche sexuelle Vorlieben am wichtigsten?
  • Macht es für euch einen Unterschied, ob ihr jemanden für etwas Einmaliges (z.B. einen ONS oder Dreier) oder Regelmäßiges (z.B. Affäre oder Freundschaft plus) sucht?
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
-Optik (Gesicht, Statur, Körpergrösse, Behaarung,...)
-sexuelle Orientierung
-Erfahrung
-Vorlieben
-falls Penis vorhanden: Schwanzgrösse
-Sympathie

Damit etwas regelmässiges bis festes draus wird, muss auch noch der BDSM-Bereich passen.
 

Benutzer150418 

Verbringt hier viel Zeit
Grundsätzlich benötige ich erstmal Sympathie und Zuneigung, weil ich keinen Sex ohne Gefühle haben kann.
=> Hauptkriterium ist also, dass ich für den Menschen freundschaftlich oder romantisch fühle und ihn entweder liebe oder lieb habe.
=> Weiterhin entscheidet das Aussehen. Ich muss körperlich stark auf die Person reagieren und das Schwänzelchen muss schon bei Blickkontakt stramm stehen bzw. wenn ich den Menschen nur ansehe. Wenn die Lust erst beim Sex kommt, weil mein Körper das tut, was er biologisch tun muss, kann ich drauf verzichten.
=> Vorlieben, also Kuschelsex unbedingt erwünscht, ich schlafe nur mit liebevollen Männern. :pfff::cat:

Und letzteres ist auch der einzige Unterschied zwischen fest oder einmalig. Für etwas einmaliges gelten die Anforderungen, die ich an ein erstes Mal mit jemandem stelle: Liebevolles heran tasten und einfühlsames Kennenlernen des anderen Körpers. An einen festen Partner habe ich sexuell weit mehr Anforderungen, da brauche ich schon einen Dom, um dauerhaft glücklich und befriedigt zu sein.
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
- ganz wichtig... mein Sexpartner darf keinen Penis haben.
- sexuelle Vorlieben sollten weitestgehend übereinstimmen.
- sie darf keine tiefe rauchige Stimme haben, da kriege ich keinen hoch.
- sie muss einfach geil aussehen.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Das Kriterium ist relativ simpel: Sie ist meine Freundin. :grin:

Wenn ich Sex außerhalb der Beziehung haben sollte, dann wäre das wahrscheinlich ein Mann. Grundvoraussetzung wäre erstmal, dass er rein äußerlich weitgehend meinen Kriterien entspricht. Da bin ich leider auch recht unflexibel, ein Mann der nicht genau passt, ist für mich einfach nicht sexuell ansprechend. Die grundsätzliche Sympathie muss natürlich stimmen, und er sollte kein Problem mit meiner Unerfahrenheit haben, und dass ich mich lieber vorsichtig herantasten würde anstatt wilden Porno-Sex zu haben. Gleichzeitig sollte er aber selbst durchaus selbstbewusst sein, ich glaube mit einem ganz schüchternen käme ich nicht klar.

Die Wahl einer weiblichen Sexpartnerin rein theoretisch für mich - aber ich antworte dennoch für den Fall, dass ich irgendwann wieder Single sein sollte oder wir unsere Beziehung unerwartet doch dafür öffnen. Bei Frauen bin ich tatsächlich weitaus weniger oberflächlich :zwinker:. Natürlich sollte sie mir gefallen, auch vom Aussehen her. Aber ich habe da viel weniger streng definierte Vorstellungen. Sympathie und ihre ganze Art sind extrem wichtig und können einen erheblichen Attraktivitätsbonus einbringen. Außerdem sollte sie, um als Beziehungspartnerin in Frage zu kommen, weitgehend die gleichen sexuellen Vorstellungen haben wie ich, sonst wird das nix. Wenn es nur um was unverbindliches ginge, könnte ich damit leben wenn unsere gemeinsame sexuelle Grundlage nicht ganz so groß ist, würde aber jedenfalls sexuelle Offenheit und Aufgeschlossenheit voraussetzen.
 
G

Benutzer

Gast
Eigentlich ganz einfach: Bauchgefühl

Und da spielen Faktoren wie Charakter, Aussehen, kann ich ihn riechen, sexuelle Vorlieben falls darüber gesprochen wurde und Anziehungskraft ne Rolle. So genau kann ich es nicht sagen, wenn ich jemand will, wenn er mich anmacht, dann merke ich das und da gibt es keine Liste die ich imaginär abhake.
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
  • Nach welchen Kriterien wählt ihr eure Sexualpartner für aus?
  • Sind für euch dabei Sympathie, sexuelle Attraktivität oder ähnliche sexuelle Vorlieben am wichtigsten?
Alle drei spielen eine Rolle und bedingen sich auch gegenseitig. Ein hohes Maß an Sympathie ist die Grundvoraussetzung und macht schon einen guten Teil der sexuellen Attraktivität aus. Auch die Feststellung, dass ähnliche (sexuelle) Vorlieben vorhanden sind, spielen in die (sexuelle) Attraktivität mit rein. Ein entscheidender Faktor ist aber auch der Körpergeruch.
Dazu Flirtverhalten, Umgang miteinander, ähnliches Berührungsbedürfnis, ähnliches Rede- oder Ruhebedürfnis... es gibt eigentlich ziemlich viele "Kleinigkeiten", die da reinspielen können und die in der Summe die sexuelle Anziehung ausmachen. Je mehr da passt, desto stärker ist der Wunsch nach intimer Nähe ausgeprägt.
  • Macht es für euch einen Unterschied, ob ihr jemanden für etwas Einmaliges (z.B. einen ONS oder Dreier) oder Regelmäßiges (z.B. Affäre oder Freundschaft plus) sucht?
Geplant einmaliger Sex kommt für mich gar nicht in Frage. Wenn ich jemandem begegne, bei dem so viel stimmt und passt, dann möchte ich garantiert nicht nur einmal mit ihm Sex haben.
 

Benutzer106267 

Planet-Liebe Berühmtheit
Also wenn 2 wohlgeformte Brüste (und wie Michi04 Michi04 schon erwähnte kein Penis) vorhanden sind, ist das doch schon die halbe Miete :whistle:
Und wenn sie dann noch nicht in den Mecker-Modus verfällt, wenn ich ein Bierchen geniesse, sind wir nochmals einen großen Schritt weiter :thumbsup:
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Ist unterschiedlich, im Internet klar nach den reinen Fakten:
Spezielle Vorlieben, Größe /Gewicht,/Alter/Schwanzgröße , Offenheit ubd Fähigkeit sich schriftlich empathisch auszudrücken.
Oftmals auch Empfehlung.

Persönlich geht das oft spontan über die sexuelle Ausstrahlung, selbstbewussten Auftreten ,Blick und Augenkontakt und wie er/sie damit meinen Unterleib kitzelt, auch Sprache ubd sexuelle Ausdrucksweise sind wichtig und eben die richtigen Pheromone im richtigen Augenblick.


Die Art wie er küsst und beim Sex agiert und mich umzuhauen versteht entscheidet ob es sich wiederholt.
Und er darf keine Besitzansprüche stellen und sollte mich lustvoll teilen können, dazu zeitlich wie menschlich unkompliziert sein und diskret.

Dreier/Vierer Partner sucht nahezu ausnahmslos mein fester Sexpartner aus, bei Männern klappt das sensationell und zeigt mir einmal mehr das er meine Bedürfnisse erkennt und erfüllen möchte.
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
Für einen ONS brauche ich lediglich die Kompatibilität hinsichtlich der sexuellen Vorlieben und eine adäquate Schwanzgröße - der Rest spielt weniger eine Rolle.

Affären sind nicht mein Ding, ich verliere im Regelfall nach dem ersten Sex mit einer Person das Interesse an dieser.
 

Benutzer151320  (22)

Sorgt für Gesprächsstoff
Sympathie und Ausstrahlung sollte stimmen. Aussehen und Figur kommt danach.
 

Benutzer151786 

Sehr bekannt hier
Nach welchen Kriterien wählt ihr eure Sexualpartner für aus?
Sympathie, Ausstrahlung, Humor, Intellekt, sexuelle Anziehung. Ungefähr in dieser Reihenfolge. Ich fand in meinen Sturm-und-Drang-Zeiten die Vorstellung immer relativ schrecklich, versehentlich mit einem humorbefreiten Tiefflieger im Bett zu landen - und sei er noch so gutaussehend. Reizt mich dann einfach null. Ich hatte mal ein Date mit einem optisch sehr attraktiven Mann, der in seine Erzählungen öfters mal das Wort "Bumsbirne" (im Sinne von "Idiot") einfließen ließ und sich extrem gewitzt und schlagfertig dabei vorkam. Gott, war ich plötzlich abgeturned. An solchen Kleinigkeiten kann ich mich leider echt schnell aufhängen, deshalb bin ich wohl schon ziemlich wählerisch, auch wenn es nur um Sex geht.

Sind für euch dabei Sympathie, sexuelle Attraktivität oder ähnliche sexuelle Vorlieben am wichtigsten?
Siehe oben. Sexuelle Vorlieben und ähnliches kläre ich nie im Vorfeld ab, fände ich auch ziemlich skurril und der Mann wäre spätestens dann draußen, wenn er mich nach der Form meiner Schamlippen oder Intimfrisur fragen würde. :cautious:

Macht es für euch einen Unterschied, ob ihr jemanden für etwas Einmaliges (z.B. einen ONS oder Dreier) oder Regelmäßiges (z.B. Affäre oder Freundschaft plus) sucht?
Nach einmaligen Geschichten hab ich nie gezielt gesucht, das hat sich dann höchstens so ergeben, weil es eben doch nicht gepasst hat. Ansonsten war ich immer an Längerfristigem interessiert.
 

Benutzer129692 

Beiträge füllen Bücher
Sexuelle Vorlieben und ähnliches kläre ich nie im Vorfeld ab, fände ich auch ziemlich skurril und der Mann wäre spätestens dann draußen, wenn er mich nach der Form meiner Schamlippen oder Intimfrisur fragen würde. :cautious:
Vianne Vianne
Mit "sexuelle Vorlieben" meinte ich die bevorzugten Sexualpraktiken der beiden potentiellen Sexualpartner- also ob man z.B. eher auf Kuschelsex oder BDSM steht - und keine körperlichen Details.
 

Benutzer151786 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Vianne Vianne
Mit "sexuelle Vorlieben" meinte ich die bevorzugten Sexualpraktiken der beiden potentiellen Sexualpartner- also ob man z.B. eher auf Kuschelsex oder BDSM steht - und keine körperlichen Details.
Das hab ich schon so verstanden. Aber da das Kriterium "Schwanzgröße" hier mehrfach genannt wurde, wollte ich darauf auch noch kurz eingehen - und das passte für mich eher zu den sexuellen Vorlieben als zum Charakter. :tongue:
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
besser hätte ich es nicht schreiben können Lollypoppy Lollypoppy :thumbsup:
und wenn er noch gut riecht für meine nase, dann hat er gewonnen..

mittlerweile habe ich kein festes schema mehr (früher war das anders..) inzwischen entscheidet mein bauch immer mehr und meist lag ich richtig.
lustigerweise treten bestimmte vorlieben immer mehr in den hintergrund und fast schon die gegenteile davon ziehen mich an.. (früher stand ich z.b. eher auf große männer, ab 1,85 mindestens.. inzwischen finde ich männer, die nur wenig größer sind als ich selbst, viel reizvoller :engel: :grin: )
muss am alter liegen :grin:
 

Benutzer85989 

Meistens hier zu finden
Wichtig ist mir, dass das Zusammenspiel von Aussehen und Sympathie stimmen muss. Ich habe bezüglich der Optik kein bestimmtes Beuteschema, da waren alle Männer sehr verschieden gewesen, egal ob blond oder schwarzhaarig, egal ob groß oder klein usw. Ich muss mich gut mit ihm unterhalten können, dass einfach eine Konversation automatisch und unkompliziert passiert. Irgendwie ist es schwer zu beschreiben, aber sexuelle Anziehungskraft lässt sich für mich auch nicht genau definieren. Für mich persönlich wäre ein ONS nichts und hatte ich auch bisher nie gehabt, da bevorzuge ich doch lieber Affären. Ein gewisses Grad an Vertrauen brauche ich und das habe ich nicht nach 2-3 Stunden Kennenlernen und ich empfinde guten Sex auch, wenn man die Vorlieben einander kennenlernt.
 
T

Benutzer

Gast
Für mich ist es ein Zusammenspiel aus Sympathie und Optik.
Beim Punkt Sympathie vor allem ähnlicher Humor, beim Punkt Optik Dinge wie das Lächeln, der Blick, die Haare, Körperbau und Körpergröße
 

Benutzer148012  (33)

Öfters im Forum
Bei mir ist es wie bei den meisten hier..

Sympathie ist mir sehr wichtig (Humor, Interessen, Ansichten)
dann kommt die Optik (lächeln, lachen, Hintern, Größe und Gewicht)
Wenn ich es weiß, ihre vorlieben beim sex..
 

Benutzer157184 

Klickt sich gerne rein
Ohne entsprechende Resolution geht da gar nichts:

- das Gesundheitsministerium hat in Fragen physiologischer und psychologischer Unversehrtheit unanfechtbare Entscheidungshoheit gegenüber allen anderen Ministerien
- das Kultusministerium gibt die Leitlinien für Ästhetik und schöpferische Höhe aus
- das Innenministerium darf sich A wünschen, aber hat den Erfordernissen B des Außenministeriums Rechnung zu tragen
- das Umweltministerium ermittelt Geräuschbelastungen und hält Maßnahmen für den Fall von Unter- sowie Überschreitung von Schwellwerten bereit
- das Ministerium für Familie und Soziales bestimmt die Verträglichkeit von bevorstehenden Handlungen mit geltender Rechtsauffassung und gesellschaftlichem Kurs vor dem besonderen Umstand der Finanzierbarkeit, bei deren Kalkulierung das Finanzministerium behilflich sein darf

...ich sag Euch: ein fürchterliches Durcheinander immer in mir, wenn es zur Sache geht - bis dann irgendwann aus dem kleinen Prinzen ein Imperator wird @l´état c´est moi!
 

Benutzer98275 

Meistens hier zu finden
Hm, Geilheit, Sympathie, sexuelle Orientirung, ... Äußerlich hab ich kein festes Bild, kann ganz unterschiedlich sein. Bauchgefühl und Geilheit.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren