Nach KS melden ?(Bringschuld)

G

Benutzer

Gast
Ich habe momentan ein Disput mit mir und meinen Gedanken.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer176127 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wie können wir helfen?
Was denkt sie darüber?
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer164330 

Sehr bekannt hier
Okay, was ist jetzt los? Was ist KS? Ich kenne das nur als Abkürzung für Kaiserschnitt, das scheinst du ja nicht zu meinen?
Klingt so, als wäre das nie eine wirklich glückliche Beziehung gewesen, oder? Du schreibst zumindest nur von Streits und negativen Gefühlen, wenig Positives.
 
G

Benutzer

Gast
Kontaktsperre-ks

Ich denke es war ein Kopfentscheidung und keine aus dem Herzen.
Es war ein sehr glückliche Beziehung,es waren für mich nur zu viele Fragen bzw zu oft die selben. Zb
Warum bist du so komisch?
Zum Ende hin dachte ich selbst ich wäre komisch obwohl mein Wohlbefinden oder verhalten ihr gegenüber wie immer war.

Ich denke in den letzten Tagen drüber nach mich bei ihr zu melden ,warum ?
Weil ich sie zurück möchte .
Man hat in den letzten 3 Monaten
Die Beziehung reflektiert und pro/kontra erstellt.meine Ex hat erstmal mehr pro und die kontra die sie hat sind Kommunikation Sachen oder Ticks die man ändern kann ,oder etwa nicht ?

Erstmal steht mir mein Ego im Weg den ersten Schritt zu machen und auch wie er aussehen soll. Das ist der Grund meines Beitrags .
 

Benutzer176127 

Sorgt für Gesprächsstoff
Du kannst nur dich selbst ändern, den anderen niemals.
Du hast Schluss gemacht, dann kannst du dich auch bei ihr wieder melden. Wenn Sie das akzeptiert.
Eure Probleme hören sich - von der Eifersuchtsnummer mal abgesehen - nach einer normalen Beziehung an. Warum-Fragen bringen mich seit 30 Jahren Beziehung um den Verstand. Aber eine Beziehung und dann noch Patchwork ist niemals leicht. Wenn du Ponyhof erwartest, kannst du so nicht glücklich werden. Wenn du dich entscheidest sie wegen ihrer Warums zu lieben und den Aufwand nicht scheust, kann das eine reife, ewige Beziehung werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer174969  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Naja Kommunikation könnt und solltet ihr dann beidseitig ändern. Sie muss ja nicht ständig nachfragen. Dass das nervig ist, kann ich voll verstehen.

Bezüglich deiner Tickes: Was genau meinst du?
Das hier:
.zb ich behandel sie heute wie eine Prinzessin und morgen will ich nur Netflix schauen und Kuscheln.
halte ich für normal. Nicht jeder Tag muss groß TamTam sein und außerdem was spricht gegen Kuscheln und Netflix (oder ein Equivalent). Also was ist daran jetzt nja "abwerten" oder "schlimm".
 
G

Benutzer

Gast
Gut diese Erkenntnis mit der Kommunikation hab ich jetzt erst nach 3 Monaten,obwohl ich zur Trennung dachte das selbst Kommunikation nicht mehr hilft.

Ich persönlich finde meinen "Tick" normal und habe es nie als Komisch aufgenommen,nur wenn du öfters gefragt wirst warum du so komisch bist ,denkst du das selber auch .

Vlt ein Beispiel: wenn jemand gestorben ist ,hat man eine andere Laune als den Tag davor oder das Gegenteil ,man hat in Lotto 100 € gewonnen.automatisch ist die Laune und das Auftreten ganz anders . Bei mir muss nichts passieren und mein Wohlbefinden ist dann natürlich gleich,aber trz. Ist mein Auftreten/Laune/Liebe usw. Anders als den Tag davor(unbewusst).
 
G

Benutzer

Gast
Patchwork ist wirklich eine mega Herausforderung. Da ich aber Kinder liebe ist es für mich eine Herzenssache und weniger ein Hindernis.
Diese Warum -Fragen haben mich in den Wahnsinn getrieben. Ich hatte bereits paar Ex und mit denen hatte ich schlimmere Probleme: Vertrauensbruchs,Betrug, seelische Gewalt usw... Ich habe bis heute noch keinen liebenswerten Menschen kennengelernt wie meine Ex ,deswegen habe ich meinen Disput mit mir ihre Ticks mit den anderen die viel schlimmer sind gleich zu stellen.

Ich habe mich entschieden morgen ihr die erste Nachricht nach dem Kontaktabbruch zu schreiben ,Ostern steht vor der Tür und wäre ein perfekter Vorwand.
 

Benutzer174969  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Diese Warum -Fragen haben mich in den Wahnsinn getrieben.
Habt ihr jemals darüber ernsthaft geredet? Stören dich deine "Ticks"? Haben dich andere Personen auf deine "Ticks" aufmerksam gemacht? Oder ist sie die erste.

Hättest du interesse zu verifizieren, ob du wirklich "Ticks" hast? Wenn ja würde ich vorschlagen, dass du mit deinen "Ticks" zu einem Therapeuten/Psychologen gehst, um zu erörtern, ob sich das ganze im normalen Ramen bewegt und wie du ggf. mit deinen "Ticks" besser umgehen kannst.

Wobei ich erstmal nicht davon ausgehen würde, dass du "Ticks" hast, wenn kein anderer dich jemals darauf hingewiesen hast.

Und hast du sie jemals ernsthaft darauf aufmerksam gemacht, dass diese Warum-Fragen dich in den Wahnsinn treiben? Habt ihr euch ernsthaft informiert, was eine Patchwork-Familie bedeutet und was für Methoden es gibt, um besser zusammen zu wachsen?

Ich mein, dann bist evtl. komisch. Aber wenn du kein Problem damit hast und andere davor kein Problem damit hatten, dann solltest du sie darum bitten dein Wesen zu akzeptieren. Du kannst ihr erklären, dass deine Art so und so gemeint ist - das kann helfen - aber großartig dich verbiegen, wenn du fein mit dir bist? Hm.
 
G

Benutzer

Gast
Nein ich habe es zum ersten Mal über mich gehört ,wenn du oft genug zu hören bekommst von einer Person du hast ein Tick,glaubst du es selber dann .

Wir haben über mein "Tick" geredet bzw hat sie mir ihre Sichtweise geschildert,da sie mich als erstes und einzige drauf angesprochen hat , konnte ich ihr nicht zustimmen.ich kann ja schlecht irgendwas erfinden wenn mein Auftreten so ruhig ist und gestern völlig aufgedreht obwohl mein Wohlbefinden an beiden Tagen gleich war.
Über ihre Fragen hat man auch geredet und viele verschiedene Methoden versucht ,die letzte war ,wenn die Kinder im Bett sind eine Stunde Zeit nehmen ,alles bereden und dann Zeit genießen. Wenn aber fragen kommen die schon gestern gefragt/beantwortet worden ,oder Klassiker "warum bist du so komisch" oder noch besser " ich habe heute so viel das wir es nicht in einer Stunde Schaffen "
Da denk ich mir ,mach ich irgendwas Richtig und das Interesse an der Kommunikation sinkt.

Ich habe kein Problem mit mir selbst 😅 für mich bin ich "wie immer" . Es ist schwer jetzt ihr zu erklären wie meine Art gemeint ist .Ich habe mich getrennt ,es sind 3 Monate vergangen und der erste Schritt zur Kontaktaufnahme wurde noch nicht gemacht. Wer weiß was in der Zeit passiert ist und wie sie was für sich selbst reflektiert hat
 

Benutzer174969  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Nein ich habe es zum ersten Mal über mich gehört
Naja, dann bist vielleicht nicht du das Problem an der Sache? Vielleicht passt ihr charakterlich auch einfach nicht zusammen? Auch wenn doch eigentlich alles andere "perfekt" ist?

,oder Klassiker "warum bist du so komisch" oder noch besser " ich habe heute so viel das wir es nicht in einer Stunde Schaffen "
Also das erste ist keine richtige Frage. "Warum bist du so komsich?" ist eine subjektive Empfindung verpackt in eine Frage. Das zweite wiederum deutet einfach darauf hin, dass es zwischen euch einfach nicht passt. Sowas passiert. Ist nicht schlimm, aber dann wird es beim zweiten, dritten, vierten Versuch auch nicht besser.

Außer sie kann dich einfach akzeptieren und hört auf zu fragen. Wie oft kam das überhaupt vor? Ich mein, ich kann mir nicht vorstellen jeden Tag mich mit meinem Partner hinzusetzen und dann über sowas zu reden. Vielleicht 1 mal die Woche, bei uns sogar noch seltener.

Kann sie denn auch akzeptieren, wenn du auf die Frage "Warum bist du so komsich" einfach sagst: "Ich bin nicht anders als sonst, es gibt dafür keinen Grund. Ich bin einfach gerade so"? Oder bohrt sie dann weiter?
 
G

Benutzer

Gast
Genau deswegen versuche ich hier Klarheit zu finden. Das wir nicht zsm passen empfand ich zum Ende hin,jetzt aber nicht ...

Okay ,dann empfind ich das nicht als einziger auch so mit dem vielen Reden .ich war vor ihr schlecht in Kommunikation und es war auch erwünscht ,aber es muss doch alles seine Maßen haben. Tatsächlich war es öfters als 1/Woche. Es waren ja nicht immer neue Sachen sondern teilweise immer wieder gleiche .

Diese Antwort : ich bin einfach so
Wurde nicht gerne aufgenommen , natürlich nicht wenn mich ihre Frage auf Dauer genervt hat ,hat sie bestimmt meine Antwort auch genervt ,ich hab versucht kreativ was anderes zu sagen aber auf das selbe Ergebnis zu kommen das ich einfach so bin wie ich bin .
 

Benutzer174969  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Es waren ja nicht immer neue Sachen sondern teilweise immer wieder gleiche .
Naja, was denkst du wäre jetzt anders, sodass nicht immer die selben Sachen durchgekaut werden?

Diese Antwort : ich bin einfach so
Wurde nicht gerne aufgenommen
Weiß du denn, welche Verhaltensweisen sie genau stören? Ich mein "Du bist komisch" kann alles und nichts bedeuten. Denkst du, ihr könnt euch in der Mitte treffen? Möchtest du denn überhaupt dein Wesen ändern - ganz unabhängig von ihr.
 
G

Benutzer

Gast
Vlt Brauch man erst Abstand um zu verstehen wie man was gemacht hat . Ich habe selbst auch nicht immer alles richtig gemacht und würde sagen ich könnte was ändern aber immernoch ich selbst zu sein .

Labile Sachen ,emojis beim Schreiben ,Post bei social Media, Ausgleich der Liebe zu den Kindern,selbst Klamotten/Style könnten Komisch rüber kommen.

Ich denke für mich ,bin ich normal.wenn sie aber sagen würde "Schick mir doch 1,2 Herzen mehr als Bestätigung " dann ist es für mich wirklich eine Kleinigkeit mein Verhalten anzupassen. Es gibt aber auch Grenzen ,ein Beispiel :ich fahre von ihr zu mir nach Hause und sage ihr zum Abschied das ich sie liebe. Um 2 Uhr Nachts macht man nicht mehr viel außer vlt noch eine Serie schauen ,dann wünscht man sich noch eine schöne Nacht und fertig .
Neuer Tag
Warum hast du mir kein ild geschrieben ?
Ja weil ich eine halben stunde vorher erst gesagt habe .meine Gefühle verschwinden doch nicht auf der Autofahrt.
Übertriebe Bestätigung kann und möchte ich nicht geben . Es wäre nicht mehr ich selbst
 

Benutzer174969  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Labile Sachen ,emojis beim Schreiben ,Post bei social Media, Ausgleich der Liebe zu den Kindern,selbst Klamotten/Style könnten Komisch rüber kommen.
Naja, aber hat sie dir in einer Situation ganz konkret gesagt "Dieses Verhalten stört mich"? Auch hier wieder, das kann alles und nichts bedeuten.

Beispiel: Wenn mich ein Kleidungsstück an ihm stört, dann sage ich ihm das. Und wenn es mich wirklich extrem stört, dann sag ich ihm das auch in der Situation mehrfach. Und manchmal muss ich auch akzeptieren, dass ich ein Kleidungsstück furchtbar und er toll findet. 🤷‍♀️ Es geht aber um ein spezifisches Kleidungsstück und wir beide wissen genau, worum es geht. Da warte ich aber ehrlich gesagt auch nicht bis zum Abend - aber wie gesagt bei uns kommt sowas auch seltener vor, dass wir wegen sowas uns unterhalten/necken/trollen (kommt auf die Stimmung an).

Wenn du sagst, du bist bereit dich ein stückweit zu ändern, dann überlegt dir, was du bereit bist zu ändern und wo du von ihr Akzeptanz forderst. Sie muss in dem Fall dir auch ein Stück entgegen kommen.

Und begrenzt diese Fragerunde auf einmal pro Woche und dann mit konkreten Inhalt und konkreten Situationen. Sich jeden Tag über so etwas zu unterhalten ist halt auch nicht so pralle und vor allem wenn's eh immer das selbe ist. Da würde ich aber auch stark überlegen, warum immer die selben Themen auf den Tisch kommen und wie beide! da auf ein Konsens oder alternativ Kompromiss kommen.

Ausgleich der Liebe zu den Kindern
Speziell zu dem: Patchwork ist nicht einfach und braucht Zeit. 1 1/2 Jahre sind auch nicht soo lang.
 
G

Benutzer

Gast
Aus deiner Sicht hab ich so nicht gemeint ,manchmal kann zb wegen der Arbeit nicht lange bleiben und fährt nicht 22 Uhr nach Hause sondern schon 20 Uhr ,ob Frau oder Mann kleidet man sich nicht jeden Tag gleich und ich denke der Mann denkt sich weniger beim Kleidungsstyle was als die Frau .wenn aber die Frau denkt ,wow heute sieht er mega heiß aus und dann will er nicht früher nach Hause ,entsteht eine Diskussion obwohl ich mir dabei nichts gedacht habe.es gab bei uns wie am Anfangspost kein betrug oder lügen um das Gefühl zu haben .

Mich stört es nicht wenn man mir Hinweise gibt,eine Beziehung ist kein Selbstläufer ,auch ich habe manchmal Sachen die ich ansprechen möchte nur wenn ich zb es nicht in Ordnung finde das sie zb die Socken beim Sex an hat und ich es mir wünschen würde es beim nächsten Mal anders zu haben ,dann spreche ich das doch eine Woche später nicht wieder an.

Patchwork ist wirklich schwer aber wenn ich unsere Beziehung reflektiere war das Leben mit Kindern weniger ein Hindernis,jeder erzieht anders aber unser Ziel war es immer das es den Kindern gut geht .
 

Benutzer174652 

Öfters im Forum
also ...
rückmeldung meinerseits:
wenn du sonst auch so kommunizierst, bzw. formulierst wie hier - naja, dann stell ich mir unterhaltungen sehr schwierig vor.
ich kann dem kaum folgen - und müsste das noch dreimal lesen, wenn ich darauf eingehen wollte.

wie dem auch sei -
jedenfalls alles gute dir ...
*weiterzieh
 

Benutzer174969  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Aus deiner Sicht hab ich so nicht gemeint ,manchmal kann zb wegen der Arbeit nicht lange bleiben und fährt nicht 22 Uhr nach Hause sondern schon 20 Uhr ,ob Frau oder Mann kleidet man sich nicht jeden Tag gleich und ich denke der Mann denkt sich weniger beim Kleidungsstyle was als die Frau .wenn aber die Frau denkt ,wow heute sieht er mega heiß aus und dann will er nicht früher nach Hause ,entsteht eine Diskussion obwohl ich mir dabei nichts gedacht habe.es gab bei uns wie am Anfangspost kein betrug oder lügen um das Gefühl zu haben .
Es geht nicht um Mann und Frau, sondern um dich und sie. Also sie denkt, du siehst heute besonders heiß aus und sie ist dann besonders enttäuscht, wenn du früher gehen willst, weil sie Sex? haben will, zeigt sie dir das denn, dass sie Sex haben will? Und lehnst du sie dann ab? Ehrlich gesagt blick ich immer noch nicht, worüber ihr so viel diskutiert, dass ihr mehrmals die Woche einen Termin hattet, um über Dinge zu reden. Wie konkret sind denn diese Gespräche abgelaufen?

Mich stört es nicht wenn man mir Hinweise gibt,eine Beziehung ist kein Selbstläufer ,auch ich habe manchmal Sachen die ich ansprechen möchte nur wenn ich zb es nicht in Ordnung finde das sie zb die Socken beim Sex an hat und ich es mir wünschen würde es beim nächsten Mal anders zu haben ,dann spreche ich das doch eine Woche später nicht wieder an.
Kommt drauf an wie wichtig dir das ist? Würde ich jetzt einfach behaupten.

Sonst gebe ich SAMSARA SAMSARA recht, ist schon bissel schwer zu verstehen, was du genau meinst in deinen Texten.
 
G

Benutzer

Gast
Sorry,im schreiben bin ich tatsächlich nicht wirklich gut .
Ich wollte nur erklären ,wenn ich für mich ausgemacht habe wegen der Arbeit früher zu fahren und für sie Sexy aussehe,wurde sie eifersüchtig weil ich 2 h früher fahre als sonst um sie zu betrügen.
Es war nur ein Beispiel von einer Diskussion obwohl wir vorher Sex hatten an dem Tag.
Ich persönlich wollte auch nicht ständig Diskussion und Verstand selbst nicht immer diese Fragerei.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren