Nach Geburt schluss gemacht

Benutzer108681 

Öfters im Forum
Ich denke auch, dass du im Zweifelsfall eine Rechtsberatung / einen Anwalt aufsuchen solltes.

Hier wirst du nur juristische Halbwahrheiten erhalten.

Lass dich aber auf keinen Fall erpressen.

Eine Frau kann über euer gemeinsames Kind NICHT allein nach Gutsherrenart verfügen ... - auch du hast Rechte.
Und dir kann dir nur ein Anwalt darlegen ... !

Also, wenn deine Freundin weiter so rumzickt, geh auf jeden Fall zum Anwalt.
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Off-Topic:
Ups tut mir leid :x
Das braucht Dir nicht leid tun, ich wollte nur schonmal vorwarnen, damit ich nachher nicht so viel löschen muss! :grin:

Ich denke auch, dass du im Zweifelsfall eine Rechtsberatung / einen Anwalt aufsuchen solltes.
Also, wenn deine Freundin weiter so rumzickt, geh auf jeden Fall zum Anwalt.
Das ist
1. die einzige Rechtsberatung, die hier erlaubt ist :zwinker:
2. genau das, was ich dir auch raten würde. Es geht hier nicht mehr um Kleinigkeiten, sondern um ein Kind, den möglichen Vater und evtl. einen Haufen Geld, den Du u.U. sinnlos verbraten könntest. Außerdem ist dieses Thema rechtlich so kompliziert, dass man da als Normalmensch absolut nicht mehr durchsteigt
 

Benutzer108681 

Öfters im Forum
Aber nochmal: Ich würde NICHT sofort die juristische Keule rausholen. Versucht euch irgendwie zu verständigen ...


Ihr habt jetzt BEIDE eine Verantwortung - und zwar für ein neues Leben - euer Kind. IHR BEIDEN habt jetzt erst einmal zurück zu stehen mit euren Bedürfnissen ...
 

Benutzer118434 

Sorgt für Gesprächsstoff
ja aber will den Vaterschaftstest & Sie verzweigert :/ da führt ja kein weg an anwalt vorbei ...
Sie sagt ja dauernd wenn ich Anwalt gehe ist Sie und das kind weg von mir und alles...
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich würde schon die juristische Keule rausholen, mit der Frau ist doch nicht mehr zu reden, vielmehr macht sie sich noch darüber lustig!
Außerdem scheint sie zu denken, dass du gar keine Rechte hast und sie mit dir machen kann was sie will. Also: auf zum Anwalt!

---------- Beitrag hinzugefügt um 23:55 -----------

Damit will sie dir doch nur Angst machen damit du nicht zum Anwalt gehst, aber keine Sorge: sie kann dir das Kind nicht einfach so entziehen.
 

Benutzer118434 

Sorgt für Gesprächsstoff
Okay Danke

---------- Beitrag hinzugefügt um 21:57 -----------

Ja sie macht mir angst weil wenns wirklich mein Sohn ist will ich ihn auch mit groß ziehen :/ hab halt angst das sie ihn mir weg nimmt
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
ja aber will den Vaterschaftstest & Sie verzweigert :/ da führt ja kein weg an anwalt vorbei ...
Sie sagt ja dauernd wenn ich Anwalt gehe ist Sie und das kind weg von mir und alles...
Solltest du der Vater sein (was du durch einen Vaterschafstest abklären musst - wenn sie da nicht mitmacht, würde ich die Zahlungen einstellen), hast du ein Umgangsrecht, d.h. sie darf und kann dir nicht verbieten, dein Kind zu sehen. Solltest du nicht der Vater sein, musst du weder Unterhalt zahlen noch hast du sonst irgendwelche Pflichten --> geh auf jeden Fall zum Anwalt und lass dich von dem Mädel nicht erpressen.
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Sie sagt ja dauernd wenn ich Anwalt gehe ist Sie und das kind weg von mir und alles...
Lass sie reden, sie hat anscheinend ihr bißchen Pseudo-Fachwissen auch nur vom RTL-II-Faxabruf für 3,67€ pro Seite...
Lass Dir Deine Rechte nicht von ihr erklären, sondern von jemandem, der etwas davon versteht: einem Anwalt!
 

Benutzer118434 

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke sowas muntert mich auf :smile:
Werde Sie morgen noch 1x fragen ob sie test will wenn nicht Anwalt
 

Benutzer105858 

Benutzer gesperrt
Aber nochmal: Ich würde NICHT sofort die juristische Keule rausholen. Versucht euch irgendwie zu verständigen ...


Ihr habt jetzt BEIDE eine Verantwortung - und zwar für ein neues Leben - euer Kind. IHR BEIDEN habt jetzt erst einmal zurück zu stehen mit euren Bedürfnissen ...

Was du schreibst ich ja schon ganz richtig, ananymus, aber hier bleibt ihm nichts anderes mehr übrig.

Die Vaterschaft hat er erst mal anerkannt.
Um da nun entweder wieder raus zu kommen oder seine Rechte als Vater zu bekommen, braucht er jetzt einen Anwalt!

Und ja wir haben in Deutschland an vielen Punkten ein Rechtssystem was den Vater benachteiligt. Trotz den Pflichten die daraus sich ableiten hat der Gesetzgeber auch Rechte über gelassen und die sollte er auch einfordern, sofern er auch der Vater des Jungen ist.
 

Benutzer82687 

Meistens hier zu finden
Ich kann den anderen nur zustimmen. Morgen direkt ab zum Anwalt. Willst du dir sowas denn wirklich noch länger bieten lassen? Sie verarscht dich doch von hinten bis vorne. Da würde ich nix mehr schreiben oder versuchen, das hast du lang genug getan. Warum lässt du das mit dir machen?
Nur weil sie mit irgendwelchen Halbwahrheiten droht? Du kannst dich doch im Netz selbst informieren bzw. morgen beim Anwalt, dass alle ihre Drohungen haltlos sind. Bewahr diese SMS von ihr am besten direkt auf. Wirft bestimmt n super Bild auf sie, sollte es, ich wünsch es dir wirklich nicht, aber es kann ja sein, irgendwann zu ner Verhandlung kommen.
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich drück dir die Daumen und würde aber nicht mehr länger warten- auch nach Kontaktaufnahme mit einem Anwalt dauert das noch lang genug.
 

Benutzer115563 

Verbringt hier viel Zeit
lass dich auch besser bevor du die zahlungen einstellst von deinem anwalt beraten, denn durch die anerkennung der vaterschaft könntest du da noch probleme bekommen wenn du die zahlung einstellst.
 

Benutzer105247 

Meistens hier zu finden
ya des glaubst auch nur du
hahahahahhahahahah bist du witzig

"Ich glaube das nicht nur, ich weiß es."

Sie meitne wenn ich test machen lass kann ich mich von Ihr & mein Sohn verabschieden...

"Du bist mir nach der Nummer sowieso scheiß egal und der Kleine ist warscheinlich sowieso gar nicht mein Sohn, sonst würdest du dich nicht so sehr gegen einen Vaterschaftstest wehren.
Falls du es immer noch nicht gemerkt hast: Ich sitze am längeren Hebel. Wenn du nicht kooperierst muss ich wohl leider rechtliche Schritte gegen dich einleiten."

Ja sie macht mir angst weil wenns wirklich mein Sohn ist will ich ihn auch mit groß ziehen :/ hab halt angst das sie ihn mir weg nimmt

Lass dir keine Angst machen.
Solltest du tatsächlich der Vater sein hast du auch ein Umgangsrecht, sie kann dir gar nicht verbieten dein Kind zu sehen.
Klar sie versucht natürlich dich zu erpressen weil sie Dreck am Stecken hat, aber darüber solltest du nur lachen :smile:
 

Benutzer59742 

Meistens hier zu finden
Darfst du denn das Kind zur Zeit gar nicht mehr sehen? Und kann man so einen Vaterschaftstest nich auch "heimlich" machen? Also ich meine, wenn du jetzt erstmal wieder auf Friede-Freue Eierkuchen machst, kannst du das nächste mal wenn du auf den Kleinen aufpasst oder wenn ihr zusammen bei ihm seid, nicht einfach mit einem Wattestäbchen kurz in den Mund gehen (vllt wenn sie gerade auf Klo ist oder so), oder du steckst dir heimlich nen Nuckel ein? Lt Internet ist so ein heimlicher Test zwar nicht vor Gericht wirksam, aber zumindest hast du dann erstmal für dich selbst Gewissheit. Wenn der Test ergeben sollte, dass du wirklich nicht der Vater bist, kann du ja immer noch auf Verdei und Verderb eben mit Anwalt den Vaterschaftstest fordern.

Und wenn sie dir immer droht, von wegen sie nimmt ihn dir weg: Sie kann ja nun auch nicht mehr tun, als dich nicht zu ihm zu lassen. Sie wird nicht die Möglichkeiten haben abzutauchen, ins Ausland zu gehen und ihn dort von dir fern zu halten. Oder gar von zu Hause ausziehen und das Kind allein großziehen bzw mit der ganzen Mutter/Familie umziehen. Solange sie das nicht macht, kannst du immer noch über Anwalt/Gericht dir den Umgang einfordern! Und das würde ich auf alle Fälle tun!
 

Benutzer118434 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja ich darfs zu zeit gar nicht mehr sehen
ich kündige mich schon 3 Tage vorher an und sage ich würde gern um 14uhr da und da kommen
Kommt Sie daher ne keien Zeit
das macht die schone wig so...
Ja der heimliche test beruhigt mich zwar dann aber ist vor gericht nicht wirksam
& dann müsst ich sogar nochmal einen zahlen der dann wirksam ist , darum geh ich gleich zum Anwalt wegen den Test
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Hast du dir denn schon einen Anwalt gesucht? Also am besten einen, der auf Familienrecht spezialisiert ist? Hast du schon in die gelben Seiten geschaut bzw. von sonst irgendwo einen Namen? Also weißt du, wo du morgen anrufst und einen Termin vereinbarst?

Ich halte es für absolute Zeitverschwendung, weiter mit deiner Ex zu reden. Das wird dich keinen Schritt weiter bringen. Also sieh zu, dass du dir zügig juristischen Rat holst und handle dann entsprechend.
 

Benutzer118914  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hilfe habe mir gerade alles durch gelesen. Also deine ex scheint naja man kann es nicht ausdrücken...:/
Ich würde dir nur einen Tipp geben wenn es dein Kind ist alleinige Sorgerecht beantragen. Weil wenn es bei der Mutter großwerden soll? Und die Oma scheint ja auch nicht besser zu sein.
Und deine Eltern scheinen dir ja zu helfen
 

Benutzer44777  (38)

Meistens hier zu finden
Also es wurde ja oft genug gesagt, dass du zum Anwalt gehen sollst.. Rechtsberatung ist hier ja nicht gern gesehen, aber nur so eine Kleinigkeit: das Umgangsrecht ist ein Recht des Kindes!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren