Nach Date keine Ahnung woran ich bin!?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer154699  (30)

Benutzer gesperrt
Hallo,
mit ein paar Einschätzungen/Kritik etc., wäre mir sehr geholfen! :smile:

Also wir kennen uns von der Arbeit, haben dort aber nur zweimal im Abstand von mehreren Wochen auf Firmenveranstaltungen getroffen. Dabei sehr lange zusammengesessen und uns angeregt über persönliche Themen unterhalten und rumgealbert. Kurz gesagt, wir mögen uns schon.. Anschließend hat sie mir einen für mich wichtigen Gefallen getan (sogar früher als vereinbart, damit es leichter für mich wird, versehen mit einer aufmunternden Notiz + Zeichnung).

Über Facebook hatten wir bisher nur ganz kurz Nachrichten ausgetauscht, mehr war es dann aber nicht.
Da ich sie besser kennenlernen wollte, habe ich sie dort gefragt ob ich sie "mal zum Kaffee einladen kann bzw. ob wir mal zusammen etwas trinken gehen" (ja, persönlich wäre mir lieber gewesen, aber nachdem ich 2x im Büro vorbeikam, und sie nicht im Haus war :zwinker:). Sie hat nach drei Tagen mit "Sehr gerne" und nach dem Zeitpunkt gefragt, auf meinen Vorschlag hin, dann nach zwei Tagen diesen bestätigt und mir noch ihre Nummer gegeben. Es vergingen zwischen Frage und Treffen also nur wenige Tage.

Das Date dauerte knapp 3 1/2 Stunden, mit Essen und trinken. Von ihrer Seite kamen dieses Mal nicht mehr soviele persönliche Fragen, dafür hat sie sehr ausführlich geantwortet und viel von sich erzählt. Dabei hat sich mein Eindruck von ihr etwas verändert, sie vertritt schon selbstbewusst ihre Meinung/Standpunkte (zumindest mir gegenüber) bei Themen betreffend ihrer Arbeit oder privater Dinge. Zuvor hatte ich einen eher etwas zurückhaltenden Eindruck von ihr.

Von der Atmosphäre her war es angenehm und recht lustig, sie hat sich auch "ganz gut" einparfümiert, aber im Unterschied zu den Firmentreffs war es dieses Mal weniger herumalbern bei uns als vielmehr "nettes" lästern über gemeinsame Kollegen und Kunden. Aber ich hatte den Eindruck es war zwischen uns eine gewisse "Distanz" bzw. Neutralität zu spüren, ihre Körpersprache war eher widersprüchlich, zwar permanenter direkter Augenkontakt, aber es gab im Verlauf keinen Körperkontakt und es wirkte zwischen und manchmal angenehm verkrampft (keine langen Pausen aber von ihr ein "Tja,...)). Als ich dort ankam blieb sie am Tisch sitzen, weder bei der Begrüßung noch bei der Verabschiedung haben wir uns die Hände gegeben oder gar umarmt. (Zuvor hatte ich sie immer per Händeschütteln begrüßt, Umarmungen bei einem ersten Treffen hatte ich bei den meisten Dates zum Abschied, egal ob wiedersehen oder nicht ausgehend von der Frau erlebt). Zum Abschied verblieben wir mit einem "Komm gut nach Hause, wir sehen uns und viel Spaß morgen bei etc.".
Was ich mir jedenfalls ankreide, ich wollte sie eigentlich auf einen Kaffee einladen, aber bei der Rechnungsbestellung verwies sie auf getrennte Abrechnung. Bisher habe ich sonst immer die Rechnung bei ersten Dates übernommen, und war dementsprechend etwas "perplex"und habe nichts weiter gesagt.

Ich weiß jetzt irgendwie nicht so recht woran ich bin bzw. ob ich noch nach einem zweiten Treffen fragen soll, diesmal mit Betonung auf Einladung...ob sie da überhaupt noch zusagen würde....
Ein weiterer Punkt, wir sind beide schon länger auf einer Singeseite, sie ist dort aber erst wieder aktiver unterwegs, nachdem ich sie nach dem Date gefragt habe.

War die Frage eindeutig genug gestellt Richtung Date, oder kam es freundschaftlich herüber? Wir kennen uns abgesehen von den Firmentreffs ja nicht wirklich.
Bisher kam auch keine Resonanz von ihr zum Treffen oder ein "Indi/Aufmunterung", sodass ich nach einen weiteren Treffen fragen würde. Dabei wirkt sie auf mich recht selbstbewusst, hat aber soweit ich weiß auch schon einige Enttäuschungen hinter sich. Aber so passiv habe ich selten eine Frau erlebt....
Die Initiative zur Kontaktaufnahme, Dateanfrage oder Nachrichten kamen bisher eher von mir, aber wenn sie kein Interesse hätte, dann würde sie doch nicht zustimmen und über drei Stunden mit mir verbringen oder glaubt ihr doch aus reiner Höflichkeit?

Danke schonmal fürs durchlesen :zwinker:
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Ich finde das etwas schwierig zu beurteilen und würde ein weiteres Treffen vorschlagen. Ist ja auch nicht so schlimm, wenn die Initiative dafür erneut von dir ausgeht.
 
3 Woche(n) später

Benutzer156111  (32)

Ist noch neu hier
Ich denke sie steht auf dich, du musst nur richtig Gas geben. Dh. Nicht zu fest denken was sie beim Date denkt, sondern das machen, was sie anturnt und sei selbstbewusst, das lieben Frauen!
 

Benutzer154941 

Ist noch neu hier
Never fuck the factory. Aber das ist nur meine persönliche Meinung. Ansonsten, kann ich mich meiner Vorposterin nur anschließen: Du bist der Mann, zeig ihr dass du mehr willst als nur Geplänkel ... und lenke das Gespräch das nächste Mal von der beruflichen Seiten weg. Viel Erfolg :smile:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren