Nach Beziehung, lieber allein oder gleich eine neue anfangen?

Nach Beziehung, lieber allein oder nicht?

  • Lieber zuerst allein

    Stimmen: 19 86,4%
  • So schnell wie möglich eine neue Beziehung

    Stimmen: 3 13,6%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    22

Benutzer164515  (43)

Sorgt für Gesprächsstoff
Wollte mal fragen, wenn eine Beziehung beendet wird seid ihr lieber zuerst allein oder startet ihr gleich eine neue?
 
G

Benutzer

Gast
Is schon länger her bei mir aber ich brauchte immer ne Pause. Bin halt n Emo, lol.
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Kommt finde ich drauf an ob man schon in der Beziehung mit ihr abgeschlossen hat oder das Ende überraschend kam. Dazu kommt es auf die beteiligten Personen an folglich kann man das nicht pauschalieren
 

Benutzer136524 

Meistens hier zu finden
Das kommt darauf an
- Wie lange die Beziehung gedauert hat
- Wie und wie schnell das Ende kam
- Wie schnell ich damit abschließen kann

Bin aber schon eher jemand, der sowas schnell hinter sich lassen kann und dann bald wieder auf die Suche geht.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Weder noch.
Wobei ich jetzt nie der Mensch war der nach einer Beziehung strebte weder sofort noch überhaupt.
Ich schloss meine Beziehung immer vor der Trennung ab, die Trennung ist eigentlich nur noch der praktische Vollzug, ich bin also ab dem letzten Abschiedssex/Gespräch/Kuss emotional frei, da ich immer die aktiv Trennungen war meist sogar schon Tage vorher.

Trauerphase brauchte ich nie, ich liebe es Single zu sein, war ich leider viel zu selten im Leben.
Ich muss mich aber auch nicht sofort in was neues stürzen, allein sein hat auch seine schöne Seiten.
 
G

Benutzer

Gast
Das hängt von vielem ab.

"Whatever floats my boat" würde ich sagen. Wenn mir nach flirten ist, flirte ich, wenn ich poppen will, mache ich das und wenn ein neuer Traumprinz vor mir steht, wäre ich keiner Beziehung abgeneigt.
 

Benutzer109947 

Planet-Liebe-Team
Moderator
So ganz pauschal kann man das nicht beantworten, daher kann ich oben auch nichts ankreuzen :zwinker:

Nach meiner ersten Beziehung war ich "relativ schnell" wieder vergeben... hat sich einfach so ergeben und mir auch ein Stück weit geholfen, darüber hinweg zu kommen. Trotzdem finde ich es generell irgendwie blöd, wenn nach einem Beziehungsaus sofort wieder eine neue Beziehung eingegangen wird. Das hat in meinen Augen was von unreflektierter "Kurzschlussreaktion" und irgendwie den faden Beigeschmack von "Willkür" :unsure: Das macht Partner so... "beliebig ersetzbar" :confused:

Seit jene zweite Beziehung in die Brüche gegangen ist, bin ich nun alleine. Und das sind mittlerweile schon mehrere Jahre (mehr, als ich eigentlich angestrebt habe :hmpf:). Was soll ich sagen? Is' auch scheiße :tentakel:

Generell hängt es, denke ich, von vielen Faktoren ab, z.B. wie die vorherige Beziehung verlaufen ist oder ob man sich im Streit getrennt hat bzw. im Guten auseinander gegangen ist...
 

Benutzer161689 

Verbringt hier viel Zeit
Ich muss sagen, dass ist für mich eher eine hypothetische Frage, aber ich wär wohl lieber zuerst allein. Man will sich ja doch richtig lösen bzw. es richtig verdauen und wenn ich mich da gleich in eine neue Beziehung stürzen würde, würde ich weder mir noch meinem Gegenüber etwas gutes tun
 
G

Benutzer

Gast
Ich muss sagen, dass ist für mich eher eine hypothetische Frage, aber ich wär wohl lieber zuerst allein. Man will sich ja doch richtig lösen bzw. es richtig verdauen und wenn ich mich da gleich in eine neue Beziehung stürzen würde, würde ich weder mir noch meinem Gegenüber etwas gutes tun

Manchmal ist die Beziehung ja schon vor dem "offiziellen Ende" hinnüber und man hat längst abgeschlossen.
EIne Trennung kommt selten total überraschend.
 

Benutzer161689 

Verbringt hier viel Zeit
Manchmal ist die Beziehung ja schon vor dem "offiziellen Ende" hinnüber und man hat längst abgeschlossen.
EIne Trennung kommt selten total überraschend.
Ja das stimmt. Aber ich sprech ja aus meiner Warte und bin eher ein Typ, der straight ist und das ganze früh genug beendet, sprich nicht in einer toten Beziehung parallel lebt. Heisst td nicht, dass das Ende überraschend wäre.
 

Benutzer106075 

Meistens hier zu finden
Meine Trennung war lange überlegt (jedenfalls irgendwo, am Ende ging dann doch alles ganz schnell) und trotzdem war es nicht leicht. Auf keinen Fall wollte ich mich sofort auf etwas Neues einlassen, ich glaube, da schmurgelt auch irgendwo noch ein Thread von mir zu dem Thema, weil ich Panik hatte, dass der Typ, mit dem ich mich damals traf, direkt eine Beziehung wollte. Letztendlich war ich dann ein gutes halbes Jahr Single.
 
R

Benutzer

Gast
Ich muss das in Ruhe verarbeiten, abschließen sonst kann ich mich auf nichts neues einlassen.
 

Benutzer95644 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin gerade relativ frisch nach langer Beziehung getrennt und genieße jede Flirterei soooo unglaublich. Wenn sich da was ergibt - warum nicht?
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich müsste "Ich will alleine bleiben und mich durch die Weltgeschichte ficken, dann kam aber immer ein Mann zum verlieben dazwischen" anklicken. :grin:

Mir geht's wie Lollypoppy Lollypoppy .
Ich wollte immer alleine bleiben und mein Singledasein genießen und dann kam der nächste Mann. :grin:

Ich gehöre auch in die "whatever floats my boat" Fraktion. :zwinker:
 

Benutzer65998 

Meistens hier zu finden
Ich würde auch sagen, dass es darauf ankommt, wie involviert ich emotional noch bin. Nach der Trennung von meinem ersten Freund hätte ich theoretisch gleich eine neue Beziehung beginnen können, dafür habe ich mich bereit gefühlt. Nach der Trennung von meinem zweiten Freund war ich so fertig und ich musste so viel erst mal verarbeiten, dass ich wochenlang keine sexuelle Nähe, geschweige denn eine Beziehung gewollt habe. Da war der Gedanke dran schon richtig abstoßend. Ich kann aber richtig zurückdatieren, wann bei mir der Schalter umgelegt wurde und ich mich wieder richtig auf jemand Neuen einlassen wollte und konnte. War zeimlich genau vier Monate nach der Trennung.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren